Willkommen 

RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#1 von Epoche 3 Fahrer ( gelöscht ) , 14.05.2016 20:16

Hallo liebe Forumsmitglieder,

nachdem ich eigentlich bereits seit meinem (Wieder)Anfang hier einige Themen vorallem der Anlagenvorstellung mitlese, möchte ich mich heute mit meinem ersten Beitrag einer kurzen Vorstellung und zugleich Frage selbst zu Wort melden. Ich habe bereits als 8-12 Jähriger zusammen mit meinem Vater eine kleine Anlage gebaut und befahren. Diese war damals in TT Größe, Analog mit Gleisen und Material von Tillig. Daher bin ich nicht ganz unvertraut mit der Moba-Welt. Leider gibt es die Anlage mittlerweile aber nicht mehr.

Vor kurzem hat mich dann doch nach langem überlegen das Interesse so weit gepackt das ich als Märklin C-Gleis Teppichbahner mit einem Startset wieder angefangen habe. Mittlerweile ist mein Oval schon 1,8x1,5 m groß und verfügt über 2 "Bahnhöfe" und auch 2 Abstellgleise. Da nächstes Jahr ein Umzug mit einer Vergrößerung ansteht, will ich das alles etwas planvoll anfangen und mir schon immer mal Dinge gebraucht bzw bei günstigen Angeboten besorgen, die ich dann für den Aufbau einer festen Anlage auch gut verwenden kann und mich dann nicht ärgern das ich z.B. Rollmaterial gekauft habe das in die Epoche bzw. Szene die ich darstellen will gar nicht hineinpasst. Werde demnächst beispielsweise eine MS 2 mit entsprechender Gleisbox versuchen günstig zu erstehen. Wurde hier in mehreren Beiträgen ja empfohlen für den weitergehenden Digitaleinstieg.

Soviel zur Einleitung durch die ich mir im Zweifel weitere Hinweise/Ratschläge erhoffe. Habe sie aber absichtlich etwas kleiner formatiert um niemanden zum Lesen zu zwingen da dies für die Frage nicht dringend notwendig ist. Also zur Frage:

Meine Anlage soll eine Nebenbahn in Epoche III mit wohl einem Haltepunkt und einem Endbahnhof mit entsprechend kleinem BW und Industrieanschluss werden. Das ganze soll sich Ende der 50er Anfang der 60er abspielen. Ähnlich der Anlage Ottbergen die hier im Forum vorgestellt wird. Insgesamt vielleicht etwas größer. Auch Steinen (in wiederum etwas kleiner) nehme ich mir zur Anregung. Es wird also eher keine Gebirgslandschaft mit Tunneln oder Steigungen eher Nord/Ostdeutsches Flachland. Hauptsächlich wird es wohl Personenverkehr und natürlich Stückgutfracht geben. Ich habe bereits an Rollmaterial eine BR 74 aus der Märklin 29166 und eine BR 24 Märklin 36243 (An der hab ich seit ich sie habe echt schon viel Freude!) mit 2x Donnerbüchsen mit Gepäckwagen und quasi als 2.Personenzug 2x Märklin 2435 Nebenbahnwagen mit einem Gms 10 von Brawa als Hilfsgepäckwagen sozusagen.
Als Diesellok hätte ich eigentlich nur gern eine Köf II zum Rangieren am Industrieanschluss etc. Ich denke die passt da gut mit hin.

Welche Baureihen Dampfloks kämen aus eurer Sicht noch infrage? Gern auch mit Artnr. der Modelle die ihr vielleicht selbst habt und gut findet. Ebenso bin ich natürlich auch an Vorschlägen für Wagen interessiert.


Epoche 3 Fahrer

RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#2 von hks77 , 14.05.2016 20:22

Hallo,

da gibt es sehr viele Möglichkeiten.
Z.B. BR 38, 50, 56, 64, 65, 86


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.384
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#3 von arminius88 , 14.05.2016 21:05

23 55 78 80 89 wären auch noch alternativen.

Diesel ginge von köf über v60 bis v100 auch so ziemlich alles.


MfG Sören

Planungsthtread für mein erstes Modul


 
arminius88
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert am: 20.01.2014


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#4 von Epoche 3 Fahrer ( gelöscht ) , 14.05.2016 22:45

Hallo!

Danke schonmal für die Antworten!
Von den genannten werde ich definitiv die Baureihen 86,78,23,64 im Auge haben. Die meisten Schlepptenderloks sind mir für meinen Zweck irgendwie zu groß zumal ich nicht sicher bin ob ich wenn dann eine Drehscheibe rein platzmäßig überhaupt unterbringe. Anderes Problem ist natürlich mit denen die Länge der Züge vs. verfügbare Bahnsteiglängen. Die BR 23 find ich aber z.B. echt schön zumal sie wenn ich das jetzt richtig nachgelesen habe auch im Original für schnellere Rückwärtsfahrt konzipiert war. Die BR 64 ist wohl auf alle Fälle für mich gesetzt schon weil sie die "Schwester" der BR 24 ist, wovon ich ja eine hab. Wenn noch wer Ideen oder bedenkenswertes beizutragen hat, bin ich dafür sehr offen.

Gruß Philipp


Epoche 3 Fahrer

RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#5 von Sinerb , 14.05.2016 23:21

Grüß dich

wie schon oben erwähnt ist in deinem gewählten Zeitaum

die 50 er oft als Ersatz der in die Jahre gekommenden Nebenbahn Loks

eingesetzt worden. Die 50 waren wegen ihrer geringen Achslast für den Nebenbahnoberbau

geeignet, ferner waren sie für die Vorwärts und Rückwärtsfahrt mit gleicher Höchstgeschwindigkeit

ausgelegt. Eine Drehscheibe wäre nicht von nöten, hättest aber am Endbahnhof kleinen Rangierspaß mit

Umsetzen der Lok. Vorbildzüge wären 2 Silberlinge und ne 50er oder auch Umbauwagen mit Mitteleinstieg.

Auch mal mit einem Güterwaggon als Übergabe ist Vorbildmäßig unterwegs.

Ein 50er Fan
Sinerb


"Eine Regierung muss sparsam sein,weil das Geld, das sie erhält aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt."
Friedrich der Große


Sinerb  
Sinerb
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 08.03.2014
Ort: Berlin
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#6 von Djian , 15.05.2016 08:23

Moin Philipp,

die angesprochene 50er geht immer. Das ist so eine Standardmaschine, die ich in jedem Fall ins Auge fassen würde. Ansonsten hast du, was den von dir gewählten Zeitraum angeht in punkto Dampfloks freie Auswahl. Denn, die meisten Dampflokbaureihen (gerade von den Länderbahnbaureihen) schieden erst einige Jahre später aus.
Deswegen mache ich es mal andersrum; welche Dampflokbaureihen waren bis 1958 ausgeschieden:
55.16-22 (preuß. G8)
58.2,5,10 (preuß G12)
18.1 (würt. C)
38.4 (bay P3/5H)
94.2 (preuß. T16)
62
87
55.0 (preuß. G7)
05
95

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.587
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#7 von klein.uhu , 15.05.2016 11:28


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.781
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#8 von Epoche 3 Fahrer ( gelöscht ) , 15.05.2016 13:38

Hallo,

Vielen Dank für die Details zur BR 50 und die weiteren Vorschläge. Werde die BR 50 wohl in der Form mit dem eingebauten Führerstand im Tender in Erwägung ziehen.
Auch den Glaskasten hatte ich garnicht weiter auf dem Schirm kannte ihn nur vom sehen, der ist auch schon allein urig genug das er in die engere Wahl kommt.
Das ist doch schon mal eine ganz gute Auswahl. Vielen Dank nochmal!

Gruß Philipp


Epoche 3 Fahrer

RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#9 von hks77 , 15.05.2016 13:54

Zitat von Epoche 3 Fahrer
Hallo,

Vielen Dank für die Details zur BR 50 und die weiteren Vorschläge. Werde die BR 50 wohl in der Form mit dem eingebauten Führerstand im Tender in Erwägung ziehen.
Auch den Glaskasten hatte ich garnicht weiter auf dem Schirm kannte ihn nur vom sehen, der ist auch schon allein urig genug das er in die engere Wahl kommt.
Das ist doch schon mal eine ganz gute Auswahl. Vielen Dank nochmal!

Gruß Philipp



Hallo Philipp,

das ist kein Führerstand, denn von da aus kann die Lok nicht gefahren/gesteuert werden.
Da kommt der Zugbegleiter rein


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.384
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#10 von Sinerb , 15.05.2016 14:04

Zitat von Epoche 3 Fahrer
Hallo,

Vielen Dank für die Details zur BR 50 und die weiteren Vorschläge. Werde die BR 50 wohl in der Form mit dem eingebauten Führerstand im Tender in Erwägung ziehen.
Auch den Glaskasten hatte ich garnicht weiter auf dem Schirm kannte ihn nur vom sehen, der ist auch schon allein urig genug das er in die engere Wahl kommt.
Das ist doch schon mal eine ganz gute Auswahl. Vielen Dank nochmal!

Gruß Philipp



Grüße Dich

Der in Tender eingebaute Stand ist kein Führerstand sondern nur eine Kabine für den
Zugbegleiter für Güterzüge. Um den dafür notwendigen Begleitwagen einzusparen wurde eine Kabine in den Tender eingebaut.
Erste Prototypen hatten die Kabine über die Puffer Angebaut, wurde aber wegen zu starken Schwingungen verworfen.
Leider ist diese Version noch nicht als Modell umgesetzt worden.

Viel Spaß und schöne Pfingsten
Sinerb


"Eine Regierung muss sparsam sein,weil das Geld, das sie erhält aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt."
Friedrich der Große


Sinerb  
Sinerb
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 08.03.2014
Ort: Berlin
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#11 von Epoche 3 Fahrer ( gelöscht ) , 15.05.2016 14:34

Hallo,

wie ich jetzt darauf kam ist mir irgendwie nicht so ganz erklärlich. Naja danke für die Aufklärung und schöne Pfingsten!

Gruß Philipp


Epoche 3 Fahrer

RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#12 von SET800 , 16.05.2016 08:24

Hallo,
BR 50 mit Zugführerkabine, war die geeignet und zugelassen für Rückwärtseinsatz im Streckendienst? Was war mit Sicht auf die Strecke für den Meister?


SET800  
SET800
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.355
Registriert am: 05.12.2010
Ort: Mühldorf am Inn
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#13 von Djian , 16.05.2016 08:46

Moin,

mit der Steckensich bei Rückwärtsfahrt, das paßte schon. Die Zugführerkabine hatte lediglich die Breite der Kohlenkastens. Der Lokführer konnte also vorbeilinsen. Wobei man sagen muss, dass der tote Winkel bei einer Dampflok, egal in welcher Fahrtrichtung, erheblich gewesen sein muss. Bei den kleinen Fensterchen und dann noch der Langkessel: da dürfte man das Allermeiste NICHT gesehen haben.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.587
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#14 von zehkuppler , 16.05.2016 09:02

Zitat von Djian
Moin,

mit der Steckensich bei Rückwärtsfahrt, das paßte schon. Die Zugführerkabine hatte lediglich die Breite der Kohlenkastens. Der Lokführer konnte also vorbeilinsen. Wobei man sagen muss, dass der tote Winkel bei einer Dampflok, egal in welcher Fahrtrichtung, erheblich gewesen sein muss. Bei den kleinen Fensterchen und dann noch der Langkessel: da dürfte man das Allermeiste NICHT gesehen haben.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias



Hallo Matthias,

das klingt so, als wärest du noch nie auf einer Dampflok gestanden.
Unbedingt nachholen! Die Sicht ist besser, als man denkt!


allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi


 
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert am: 13.12.2015
Ort: Nürnberg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#15 von Riedenburgfritz , 16.05.2016 09:33

Zitat
Bei den kleinen Fensterchen und dann noch der Langkessel: da dürfte man das Allermeiste NICHT gesehen haben.


Wenn der Heizer gerade nicht geschaufelt hat, war er verpflichtet ebenfalls die Strecke zu beobachten.

Zu den Loks auf der Nebenbahn:
ich halte die Vorschläge der BR 05 oder BR 50 zwar nicht für grundsätzlich falsch, aber ich würde sie auf der Modellbahn nicht einsetzen. Nebenbahn heißt für mich: kleine Radien, enge Weichen, kurze Abstellgleise und dafür sind solche Loks definitiv nicht geeignet. Man sollte das Thema Nebenbahn dazu nutzen fast vorbildgerechte Züge mit 2-achsigen Güterwagen (10 Güterwagen an einer Lok ist schon eine ganze Menge) oder kurzen Personenwagen (Silberlinge waren 26,4 m lang!) zu bilden.
Fazit: Tenderloks BR 64 od. BR 86, evtl. BR 24, evtl. ältere 3-achsige Länderbahnloks.
Ergänzung als Farbtupfer evtl. durch Schienenbusse oder Akku-Triebwagen.


Viele Grüße,

Fritz


Riedenburgfritz  
Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 718
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#16 von Mattlink , 20.05.2016 04:18

Zitat von Riedenburgfritz

Zitat
Bei den kleinen Fensterchen und dann noch der Langkessel: da dürfte man das Allermeiste NICHT gesehen haben.


Wenn der Heizer gerade nicht geschaufelt hat, war er verpflichtet ebenfalls die Strecke zu beobachten.

Zu den Loks auf der Nebenbahn:
ich halte die Vorschläge der BR 05 oder BR 50 zwar nicht für grundsätzlich falsch, aber ich würde sie auf der Modellbahn nicht einsetzen. Nebenbahn heißt für mich: kleine Radien, enge Weichen, kurze Abstellgleise und dafür sind solche Loks definitiv nicht geeignet. Man sollte das Thema Nebenbahn dazu nutzen fast vorbildgerechte Züge mit 2-achsigen Güterwagen (10 Güterwagen an einer Lok ist schon eine ganze Menge) oder kurzen Personenwagen (Silberlinge waren 26,4 m lang!) zu bilden.
Fazit: Tenderloks BR 64 od. BR 86, evtl. BR 24, evtl. ältere 3-achsige Länderbahnloks.
Ergänzung als Farbtupfer evtl. durch Schienenbusse oder Akku-Triebwagen.


Viele Grüße,

Fritz




Hallo,

also ich hatte mal das Vergnügen auf dem Führerstand einer 52er mitzufahren, und zwar auf einer Nebenstrecke. Immer wenn eine Linkskurve kam, musste der Heizer aufhören zu schaufeln, und die Strecke beobachten. Der Meister hat immer dann den Heizer in die Pflicht genommen, wenn der Streckenverlauf die Streckenbeobachtung für ihn unmöglich machte. War sehr interessant das Zusammenspiel beobachten zu können.

Also zu den späten Zeiten der Dampfer bei der Bundesbahn dürften die 50er auf Nebenstrecken durchaus regelmäßig eingesetzt gewesen sein, auch wenn sie keine typische Nebenbahnlok war. Sie hatte eben die geeignete Achslast, und konnte ohne Drehscheiben eingesetzt werden da sie auch Rückwärts 80 fahren durfte.

Eine BR 05 dürfte nie auf Nebenstrecken unterwegs gewesen sein. Wie kommst Du ausgerechnet auf so einen Exoten?

Grundsätzlich passen auf eine Nebenstrecke eher Loks wie BR 24, BR 64, BR 75, BR 86, BR 56, BR 57.10, (BR 55 nur wenn der Oberbau hohe Achslasten zulässt), BR 58, BR 93, BR 94, BR 95, BR 98 (Preussische T3, aber auch alle anderen Typen)
Nur waren etliche dieser Typen in der späten Epoche 3 bereits ausgeschieden.

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#17 von Riedenburgfritz , 20.05.2016 08:25

Zitat
Eine BR 05 dürfte nie auf Nebenstrecken unterwegs gewesen sein. Wie kommst Du ausgerechnet auf so einen Exoten?

Dijan hatte sie in seiner Liste erwähnt.


Viele Grüße,
Fritz


Riedenburgfritz  
Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 718
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#18 von Iceman , 20.05.2016 13:07

@Riedenburgfritz

Hallo Fritz,

da hättest du den entsprechenden Beitrag lieber mal komplett lesen sollen.

Er nennt sich übrigens auch nicht Dijan sondern Djian, aber das nur am Rande.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#19 von Riedenburgfritz , 20.05.2016 13:59

Hallo Iceman,

Du scheinst mir ja ein ganz Schlauer und Pingeliger zu sein !
Lokomotiven, die bis 1958 in Betrieb waren, gehören also nicht mehr zu den späten 50-er Jahren?


Viele Grüße,

Fritz


Riedenburgfritz  
Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 718
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#20 von Sinerb , 20.05.2016 15:20

Zitat von SET800
Hallo,
BR 50 mit Zugführerkabine, war die geeignet und zugelassen für Rückwärtseinsatz im Streckendienst? Was war mit Sicht auf die Strecke für den Meister?



Grüß Dich

Die Vorgabe der Reichsbahn war eine Güterlok zu entwickeln die Vorwärts wie Rückwärts die gleiche
Höchstgeschwindigkeit hat, bei einer Achslast von 15 Tonnen.Raus kam die 50 er.
Wie man beim Vorbild sehen kann ist eine Schutzwand am Tender mit gleicher Fenstergröße wie am Kessel
verbaut um die Personale vorm Fahrtwind zu schützen. Die Sicht bei Rückwärtsfahrt ist sogar etwas besser.
da der Tender kürzer ist als der Kessel.

Wie schon oben beschrieben wurde die Lok auch bei Rückwärtsfahrt vom Fahrstand der Lok gefahren, die
Kabine im Tender war für den Zugbegleiter für Güterzüge gedacht damit er im Fahrstand nicht im Weg steht,vorher wurden
noch Begleitwagen hinter der Lok eingereiht, und er konnte dort Papierkram erledigen.

Gruß Sinerb


"Eine Regierung muss sparsam sein,weil das Geld, das sie erhält aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt."
Friedrich der Große


Sinerb  
Sinerb
InterCity (IC)
Beiträge: 613
Registriert am: 08.03.2014
Ort: Berlin
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#21 von Djian , 20.05.2016 17:45

Moin,

Leute, geht friedlich miteinander um!

Ich habe einfach nur GENERELL geschaut, welche Dampflokbaureihen bis 1958 aus dem DB Bestand ausgeschieden sind. 58 in der Annahme, dass der Zeitraum der Anlage so in den Jahren 58-62 angesiedelt sein wird.
Deshalb habe ich die 05 der Vollständigheit halber mit aufgeführt. Die Würtember C hat auf den Nebenstrecken meines Wissens genauso wenig verloren.

Die 50 geht jedoch immer. Zum einen war sie von der Stückzahl her die am Weitesten verbreitete Dampflokomitive zu der Zeit, zum Anderen hat sie vom D-Zug bis zum Sammler-Ng mit Unterwegsrangieraufgaben so ziemlich alles nur denkbaren Traktionsaufgaben übernommen. Die Gründe für ihre Nebenbahntauglichkeit wurden bereits hinreichend erörtert. In dieselbe Liga, was Verwendbarkeit bei Vor- und Rückwärtsfahr angeht, stößt die 38.10 (die gute alte P mit Wannentender. Auch diese durfte Tender voraus 80 km/h fahren. Auf Nebenbahnen wird sie das jedoch kaum ausgeschöpft haben, galt zu der Zeit dort doch in der Regel die Hg von 60 km/h. Die Herrichtung des Oberbaus der Nebenstrecken für 80 km/h wurde zu der Zeit erst so langsam in Angriff genommen. Vorrang hatten hier, wie auch heute, die Hauptabfuhrstrecken, deren Oberbau nur auf wenigen Abschnitten die Streckenhöchstgeschwindigkeit von 140 km/h zuließ. Die regel waren hier 120.

Schöne Grüße aus Osthosltein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.587
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#22 von Markus-in-Lummerland , 20.05.2016 22:18

Moin,

ich hab mir kürzlich eine 91.3 geholt - wunderbar. Oder eine 98er (GtL 4/4), auch sehr schön! Dazu die 94er für die schweren Güterzüge...


Nebenbahn in Ostbayern by Mark We, auf Flickr


Nebenbahn in H0 by Mark We, auf Flickr


Rangierdienst im SBhf by Mark We, auf Flickr

Gute Fahrt!
Markus


Gute Fahrt!
Markus

DB meets DR - Kurort Bad Lauendorf viewtopic.php?p=1921330


Markus-in-Lummerland  
Markus-in-Lummerland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 269
Registriert am: 06.05.2015


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#23 von Riedenburgfritz , 21.05.2016 10:27

Hallo Philipp,


ein ergiebiges Nachschlagewerk ist wie immer Wikipedia.
(de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Liste_(Lokomotiven_und_Triebwagen))

Hier findest Du alle Baureihen gelistet und Du kannst nach Deinem Gusto nach verschiedensten Kriterien (z.B. Ländern sortiert ) passende Loks anschauen, da u.a. die Geschichte, Baujahre und Daten der letzten Verwendung usw. angeführt sind, sodaß einem "geschichtsbewußten" Einsatz nichts mehr im Wege steht. Voraussetzung ist natürlich, die passenden Loks gibts als Modell.


Viele Grüße,

Fritz


Riedenburgfritz  
Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 718
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#24 von zehkuppler , 21.05.2016 10:41

Die Baureihen 94.5-17 und 95 sind für viele Nebenbahnen zu schwer.


allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi


 
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert am: 13.12.2015
Ort: Nürnberg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Passende Nebenbahndampfloks-Forenneuling fragt

#25 von Mattlink , 21.05.2016 21:37

Zitat von zehkuppler
Die Baureihen 94.5-17 und 95 sind für viele Nebenbahnen zu schwer.




Hallo

Das Problem hat die Preußische G 8.1 (BR 55) auch...

Aber man kann als Modellbahner da vielleicht auch mal Kompromisse eingehen, zumal kaum ein Modellbahner auf seiner Nebenbahn ein Gleis mit Vorbildgerecht größerem Schwellenabstand liegen hat.
Aber es gab ja auch Nebenstrecken die für hohe Achslasten ausgelegt waren (weil sie z. B. von strategischer Bedeutung waren), manchmal muss man die Dinge auch einfach nur richtig begründen.

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 195
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz