Willkommen 

Nebenbahn Ottbergen - Ein Lokschuppen fürs Betriebswerk (Teil 1)

#1 von 24 047 , 21.05.2016 10:25

Moin Moin liebe Mobakollegen und Ottbergen-Freunde .
Heute ist es soweit , es gibt wieder neues aus Ottbergen und wir starten den neuen Trööt mit einem Film:


https://www.youtube.com/watch?v=PcM1NKQw8n4
( ich habe mir natürlich von Andy die Genehmigung geholt , seine Bilder aus seinem Tread hier verwenden zu dürfen )

Für alle , die die Anlage neu Kennenlernen sei hier erwähnt , dass die Anlage im derzeitigen Zustand , der hier zu sehen ist , nicht von mir , sondern von unserem Forenkollegen Andy ( Andy_1970) stammt .(hier mal der Link zum Ursprungstread :viewtopic.php?f=51&t=126993)
Die Anlage hat als Thema eine fiktive Nebenbahn zur Zeit der Epo. 3 , welche vom Vorbesitzer den Namen " Ottbergen " erhielt und welchen ich bei behalten habe .
Ich habe in dem Bereich nur die Gebäude mit einer Beleuchtung ausgestattet und 2 Signale gesetzt . In naher Zukunft werden hier allerdings auch meine eigenen Bauten zu Ottbergen ( die Anbauten ), die ich erst noch anfangen muss , zu sehen sein .

Sicher ist allen Kennern sofort aufgefallen, "Da fehlt doch was ? :? ". Leider war es für uns nicht möglich , den schönen Hintergrund mitzunehmen , weshalb die Anlage jetzt erstmal ohne auskommen muss . Aber früher oder Später wird es wieder einen Hintergrund für die Anlage geben .

Zum Ausbau der Anlage : Dieser wird in Zwei Abschnitte eingeteilt . Dem Hauptstrecken-Abschnitt und dem Nebenstrecken Abschnitt .
Der Hauptstrecken-Abschnitt setzt am Einfahrsignal von Ottbergen an und führt die Strecke über eine Rampe , auf höhe des Bauernhofs unter Ottbergen . die Einfahrt in den Schattenbahnhof . Die Hauptstrecke ist eigentlich nur Zierde , aber auch elektrisch befahrbar .

Der Gleisplan für diesen Abschnitt

Der Nebenstrecken Abschnitt , setzt hinter dem Prellbock an . Hier muss auch an der Landschaft gearbeitet werden, um das Gleis weiter führen zu können . Die Nebenstrecke wird in einem weiten 180° Bogen zum Gleiswendel Geführt , welchen die andere Einfahrt in den Schattenbahnhof darstellt .Hier gibt es auch eine Anschlussbahn , an der mehrere Gleisanschlüsse liegen , um auch etwas zum Rangieren zu haben .

Gleisplan Nebenstrecken-Abschnitt .

Und zum Abschluss für Heute noch ein kleiner Blick in die Zukunft :


Mit freundlichen Grüßen :
Edwin


Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
viewtopic.php?f=64&t=137546&p=1546799#p1546799


 
24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 02.04.2014

zuletzt bearbeitet 31.05.2021 | Top

RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#2 von hightower ( gelöscht ) , 21.05.2016 11:57

Moin Edwin!

Ich mach hier mal den Anfang und freue mich natürlich zu sehen das es in OTTBERGEN weiter geht. Auch wenn ich kein Fan Videos bin, habe ich mir deines angesehen und muss sagen, dass ich die Aufmachung super finde (vor allem die dichtgewachsenen Gleise, etc.).

Ich denke die Anlage wird durch dich sicherlich ehrenhaft beerbt und du führst diese Anlage mit deinen An- und Umbauten zu neuem (deinem) Ruhm.


hightower

RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#3 von Andy_1970 , 21.05.2016 14:01

Moin Edwin,
heute mache ich Kurzurlaub in meiner alten Heimat Ottbergen
Das Video ist richtig toll geworden!
Da hast Du richtig schöne und vor allem auch dynamische Szenen eingefangen!
Auch die jetzt nachgerüstete Beleuchtung sorgt für sehr schöne Effekte/Stimmmungen!!!
Freut mich sehr, dass Ottbergen durch Dich so schnell wieder zum Leben erweckt werden konnte!
Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Ottbergen und bin natürlich schon auf den späteren Ausbau gespannt.


Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


 
Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.581
Registriert am: 30.07.2015
Ort: Rheinland
Spurweite N
Stromart DC, Digital


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#4 von roschi , 21.05.2016 14:08

Hallo Edwin und auch Andy1970,

sich in Schleswig Holstein für Ottbergen zu begeistern: Chapeau - dann noch im jungen Alter: Klasse Nachwuchs für unser Hobby. Das Video ist toll geworden und das Fotointro ist eine Spitzenleistung!

LG Roschi


_____________________________________
Schaut auf mein Bauprojekt: viewtopic.php?f=64&t=86882

oder auch nicht.


 
roschi
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.624
Registriert am: 19.12.2011


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#5 von Mornsgrans , 21.05.2016 15:39

Hallo Edwin,
danke für die neuen Eindrücke. Ottbergen lebt wieder!
Du hast gute Vorarbeit geleistet, um der ausgeweideten Platte wieder einen lebendigen Nebenbahn-Bahnhof zu machen.

Du siehst, dass selbst auf diesem fast "fertigen" Teil noch einige Arbeiten erforderlich sind, um das Bild abzurunden. Das beginnt mit der Stufe in der Plattenkante in Höhe des Stellwerks und geht über das etwas schief stehende Signal an Gleis 1 bis hin zu einigen kleinen Korrekturen bei der Beleuchtung.
Dass der Bahnhof nun auch "nachttauglich" ist, hat er schon bewiesen, auch wenn im Bereich der Ladegleise noch keine Leuchten betriebsbereit sind.
Da Andy im Bahnhofsbereich zahlreiche Gaslaternen-Attrappen hatte, wirst Du jetzt die "undankbare" Aufgabe haben, diese durch "echte" zu ersetzen oder einen Weg zu finden, diesen "Leben" einzuhauchen.
Die Innenbeleuchtung des Stellwerks kommt sehr hell herüber. Der gute Mann dort oben kann ja gar nicht die Gleise im Auge behalten. Auch finde ich die Führerstandbeleuchtung im grünen Dampfer extrem grell - eigentlich müsste diese während der Fahrt ausgeschaltet sein, damit der Lokführer nach draußen sehen kann.

Auf den neuen Hintergrund bin ich gespannt, die dunklen Paneele in der Dachschräge stören das Bild doch arg.
Wie stellst Du Dir in der Dachschräge den Hintergrund vor? - Landschaft maximal bis zum Knick und in der Schräge nur Himmel? Ich glaube, das wäre der harmonischerer Übergang. Am Bahnhofsschenkel hast Du ja mehr Platz in der Höhe, da wirst Du alle Freiheiten haben (jedenfalls bis zum Fenster).
Hast Du schon eine Idee, wie Du das Fenster "tarnen" wirst? - Eine Möglichkeite wäre diese aus "Manuels Rollbahn".

Alles in Allem lieferst Du mit Deinem Bild- und Videomaterial einen guten Überblick darüber, welche Änderungen im Detail am alten Ottbergen erforderlich sind, bis das neue Ottbergen im neuen Glanz erstrahlt. Dazu kommt dann noch die Anlagenerweiterung in beide Richtungen, also noch ein gehöriges Stück Arbeit.

Danke für diese Eindrücke und halte uns bitte auf dem Laufenden.
Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.773
Registriert am: 21.10.2015


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#6 von Tommy56 , 21.05.2016 15:58

Hallo Edwin,

dann Switch ich mal rüber auf das neue Ottbergen. Werde mit Spannung verfolgen wie es weitergeht.

Gruß aus der schönen und heute sonnigen Pfalz

Tommy


Die Sonne scheint durch's Kellerloch, soll sie doch !

Unser Mann in "Pumpernudl": viewtopic.php?f=64&t=135574
"Pumpernudl" und die Affäre Venus: viewtopic.php?f=64&t=185239


 
Tommy56
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert am: 26.08.2015
Gleise K Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#7 von Railstefan , 21.05.2016 21:22

Hallo Edwin,

vielen Dank schon mal für die viele Arbeit, die du dir mit dem Film gemacht hast und auch mit dem Wiederaufbau der Anlage sowie ersten Umbauten (z. B. Beleuchtung).

Aber hier schon mal auch von mir ein paar Fragen/Anmerkungen:
- du solltest mal beobachten, wer denn bei dir soviele Äste/Büsche auf die Gleise wirft und ihm dann ein entsprechendes Betretungs-Verbot erteilen
- du hattest das äußere Gleis zum Lokschuppen mit einer Sperrtafel versehen (so bei ca 2:30), trotzdem ist einfach ein Lokführer da mit seiner 24er rein gefahren - bitte das Personal dringend nachschulen
- bei ca 3:30 solltest du dir mal die Holzstämme auf dem Fuhrwerk anschauen - da waren schon Holzwürmer dran, denn die sind irgendwie teilweise hohl. Nicht das die Holzwürmer auch noch den Anlagenunterbau anknabbern...
- wenn du z. B. beim Umsetzen mit deinen Loks ins Streckengleis raus rangierst, so brauchst du eigentlich das Hauptsignal nicht auf Fahrt stellen, denn das ist eine Rangierfahrt für die eher ein Sperrsignal zuständig wäre. Hier mögen aber unsere Betriebsbahner ggfs noch für Aufklärung sorgen.
- bei den beleuchteten Gebäuden könntest du ein paar Fenster mal mit Pappe von innen abdecken, oder habt ihr zu Hause im Dunkeln immer in allen Zimmern das Licht an?
- und wenn du mal wieder eine Film machst, versuch mal die Foto-/Video-Leuchte so zu stellen, dass du nicht davor herlaufen musst/kannst, sonst sind da immer wieder Gullivers Schatten zu sehen und dann bekommen deine Ottbergener Bürger noch Angst vor dem Riesen

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.410
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#8 von derOlli , 21.05.2016 21:32

Hallo Edwin,

da hast du ja ein tolles Video gemacht. Auch die Musik paßt dazu. Wo hast du die her?
Na dann bin ich mal auf den Weiterbau gespannt.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.730
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#9 von 24 047 , 21.05.2016 22:24

Moin Moin , liebe Ottbergen-Freunde .

Mensch , schon so viel Post . Da will ich mich mal an die Beantwortung Machen :

Moin Eike : Freut mich , wenn ich es geschafft habe , das jemand , der normalerweise Videos meidet , sich mein Video ansieht und es Ihm dann auch
noch gefällt . Danke für dein Lob und im neuen Ottbergen Trööt .

Moin Andy : Hoffe du hattest einen Angenehmen Aufenthalt ? Danke für dein Lob und Herzlich Willkommen im Neuen Ottbergen Trööt.
( Finde dein Antwortsystem sehr Praktisch , deshalb übernehme ich das jetzt einfach mal . Ok?)

Moin Roschi : Dann mal Herzlich Willkommen und danke für dein Lob .

Moin Erich : Danke für dein Lob und Willkommen .Hoffe ich kann in Zukunft deinen Fanclub auch für meine Version von Ottbergen Gewinnen .
Du hast natürlich recht , dass an der Bestandsanlage noch viel Detailarbeit zu leisten ist , aber ich wollte euch nicht allzu lange auf neues
aus Ottbergen warten lassen . Die Gaslaternen wollte ich eigentlich , mit von hinten angeklebten , Warmweißen ? SMDs
beleuchten . Was das Führerstandslicht der G8.1 angeht , gebe ich dir Recht . Leider fehlen mir die Technischen mittel , um das licht via
Dekodereinstellung herunter zu Dimmen ( Für den einbau weiterer Widerstände fehlt der Platz in der Lok ). Wenn man genau hinsieht,
kann man erkennen ,das das Führerstandslicht nur während der Rangierfahrten an ist und bei der Ausfahrt der Führerstand dunkel ist .
Im Stellwerk sollte das herunterdimmen kein Problem werden . Auf einen neuen Hintergrund werden wir wohl noch etwas warten müssen
, da der Ausbau für mich erstmal Priorität hat ( Was nützt mir ein Toller Hintergrund , wenn danach das Geld für die Anlage fehlt )
Wenn es aber soweit ist , könnte ich mir gut vorstellen , dass es in etwa so wird , wie du es vorgeschlagen hast .
Werde euch natürlich auf dem Laufenden halten .

Moin Tommy : Willkommen im neuen Ottbergen Trööt . Hoffe , die Spannung wird nicht allzu unerträglich werden .

Moin Railstefan : Herzlich Willkommen im neuen Ottbergen Trööt und danke für dein Lob .
Auf deine Fragen/ Anmerkungen werde ich natürlich auch eingehen :

Zitat von Railstefan
Aber hier schon mal auch von mir ein paar Fragen/Anmerkungen:
1- du solltest mal beobachten, wer denn bei dir soviele Äste/Büsche auf die Gleise wirft und ihm dann ein entsprechendes Betretungs-Verbot erteilen
2- du hattest das äußere Gleis zum Lokschuppen mit einer Sperrtafel versehen (so bei ca 2:30), trotzdem ist einfach ein Lokführer da mit seiner 24er rein gefahren - bitte das Personal dringend nachschulen
3- bei ca 3:30 solltest du dir mal die Holzstämme auf dem Fuhrwerk anschauen - da waren schon Holzwürmer dran, denn die sind irgendwie teilweise hohl. Nicht das die Holzwürmer auch noch den Anlagenunterbau anknabbern...
4- wenn du z. B. beim Umsetzen mit deinen Loks ins Streckengleis raus rangierst, so brauchst du eigentlich das Hauptsignal nicht auf Fahrt stellen, denn das ist eine Rangierfahrt für die eher ein Sperrsignal zuständig wäre. Hier mögen aber unsere Betriebsbahner ggfs noch für Aufklärung sorgen.
5- bei den beleuchteten Gebäuden könntest du ein paar Fenster mal mit Pappe von innen abdecken, oder habt ihr zu Hause im Dunkeln immer in allen Zimmern das Licht an?
6- und wenn du mal wieder eine Film machst, versuch mal die Foto-/Video-Leuchte so zu stellen, dass du nicht davor herlaufen musst/kannst, sonst sind da immer wieder Gullivers Schatten zu sehen und dann bekommen deine Ottbergener Bürger noch Angst vor dem Riesen



Zu: -1 : Das mit den Ästen und Büschen sollte - um , in Verbindung mit den Alten Bildern , die Dramatik zu erhöhen - eine "Stillgelegt" Fase zeigen .
Hatte also nichts mit Vandalismus zu Tun .
-2 : Hier hätte ich vielleicht etwas Story einbringen sollen . In meiner Letzten Folge von " Meine neue Modellbahn" ( Folge 17 ) hatte ich die
Überführung der 24 047 in einen Museumsstandort gezeigt . Die Lok ( ein Nicht betriebsfähiges Märklin Exemplar ) wurde also hier untergestellt
.Danach wurde dann die Sperrtafel aufgestellt . ( zur Begründung warum da ? Beim Transport wurde die Weiche beschädigt und das Gleis ist
nicht mehr benutzbar )
-3: Die Stämme hab ich so von Andy übernommen . werde mich bei Gelegenheit nach Ersatz umsehen.
-4 :Sperrsignale muss ich noch nachrüsten , nur da mangelt es , wie so oft , am nötigen Kleingeld .
-5 : Danke für den Vorschlag . werde ich noch machen .
-6. Ja, ja , das Problem mit dem Licht . Leider habe ich , im Gegensatz zu wahrscheinlich den Meisten hier ,keien Beleuchtungskasten über der
Bahn sondern nur einen Deckenstahler und meine Nachtischlampe , ggf einen Baustahler zur Verfügung . Diese Situation zu ändern ist
zwar geplant , Aber ... Pling , pling . ( weißt schon was ich meine )

Moin Olli : Danke für dein Lob und herzlich willkommen im Ottbergen Trööt .
wo ich die Musik her habe , weiß ich leider nicht mehr . Die war halt auf der Festplatte und passte zu Video .

Wünsche euch noch ein Schönes Rest-Wochenende :

Mit freundlichen Grüßen :
Edwin


Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
viewtopic.php?f=64&t=137546&p=1546799#p1546799


 
24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 02.04.2014


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#10 von Railstefan , 23.05.2016 09:33

Hallo Edwin,

kein Problem, denn gut Ding will Weile haben und benötigt leider meist auch etwas Kleingeld

Gruß
Raisltefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.410
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#11 von Modulbahner , 23.05.2016 13:53

Hallo Edwin
Schön das ottbergen weiterlebt, Abonnement ist schon geklickt
Ich werde deine Aktivitäten mit verfolgen
Schön dass es doch noch Modellbahn Nachwuchs gibt


Schöne Grüße vom Jörch
🤓...Rauchen versaut die Gardinen...🤓


 
Modulbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert am: 24.12.2014
Ort: Neuss
Gleise Peco Lenz LGB
Spurweite H0, 0, 00, G
Stromart DC, Digital


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#12 von 24 047 , 23.05.2016 19:19

Moin , Moin liebe Ottbergen freunde :

Jörg : freut mich immer , wenn sich Leute Interessiert zeigen . Willkommen in Ottbergen . und dass mit dem Nachwuchs : Ja ich hab auch öfters das Gefühl , der Einzige in meinem Altersbereich zu sein , der sich für die Kleinen Züge und Landschaften Interessiert .

Railstefan : Danke für die Aufmunternden Worte . Irgendwo hier hab ich mal ein Sprichwort gelesen . Ich glaube es ging : " Drei dinge braucht die Modellbahn : Zeit , Platz und Geld .Eines fehlt Immer ."
Bei mir ist es meistens letzteres .

In Sachen Aktivitäten kann ich Vermelden , dass wir heute das Holz zum Bau des Hauptstreckenabschnittes Besorgt haben ( 10mm Pappelsperrholz ).
( Vergessen den link zum Planungströöt zu setzen : viewtopic.php?f=24&t=136648 ,und Nachgeholt )
Vielleicht gibt´s zum Wochenende schon Bilder davon . Kann aber nichts Versprechen .

Mit freundlichen Grüßen aus dem Nassen SH :
Edwin


Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
viewtopic.php?f=64&t=137546&p=1546799#p1546799


 
24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 02.04.2014


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#13 von SpaceRambler , 25.05.2016 23:52

Hallo Edwin,

ich klinke mich hier auch gleich ein, weil ich ziemlich gespannt bin, wie Du die Anlage weiterentwickelst.

Grüße, Randolf



mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


 
SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.188
Registriert am: 01.02.2008
Homepage: Link
Gleise GFN Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Stromart AC / DC


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#14 von 24 047 , 29.05.2016 21:08

Moin , Moin liebe Ottbergen freunde .

Randolf : Dann mal Herzlich willkommen im Ottbergen Ausbau Trööt .

Stummieversum : Es hat etwas gedauert , doch jetzt stehen sie , die Segmentkästen für den Hauptstrecken-Abschnitt . Viel ist noch nicht zu sehen , möchte euch den Start des Ausbaus aber nicht vorenthalten :







Zu sehen sind die ersten Stellproben der Hauptstrecke sowie des Bw ( Behandlungsanlagen werden wohl noch gestreckt ) .Ebenso fehlen noch die Stüten der Rampenstrecke und ein Paar nachbearbeitungen sind auch noch durchzuführen . Aber dafür , dass wir das erste mal so gebaut haben , finde ich ist uns dass recht gut gelungen .
Hier kann man jetzt auch sehen , das der Höhenunterschied gar nicht so Gravierend ist , wie ich erst befürchtet habe .

Da hab ich mir ja einiges Vorgenommen . ( Dabei geht es auf der Andren Seite ja auch noch Weiter )

Einen schönen Rest Sonntag wünsch ich euch .

Mit freundlichen Grüßen:
Edwin


Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
viewtopic.php?f=64&t=137546&p=1546799#p1546799


 
24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 02.04.2014


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#15 von DB-IV-Proto87 ( gelöscht ) , 29.05.2016 21:37

Hallo Edwin,

dann will ich doch gleich nochmals zeigen, wie ich das mit der Trennkulisse gemeint habe:



Beim Blick aus der Ecke schaut man in ein U (blau), wo die Strecke am Ende (durch zusätzliche Bäume getarnt) verschwindet. Auf der Vorderseite ist natürlich die Außenkante zu tarnen; anbieten würde sich ein Wasserturm oder Schlot als Dreiviertelkreis.

Grüße aus Nürnberg,

Alexander


DB-IV-Proto87

RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#16 von Mornsgrans , 29.05.2016 21:49

Hallo Edwin,
das ist schon einmal ein Anfang. Mache Dir aber auch schon in der jetzigen Phase Gedanken um den Hintergrund. Je fortgeschrittener die Bauphase, desto schwieriger wird es werden, an die Wand zu kommen. Im Bereich des Dachfensters würde ich ein herausnehmbares Hintergrund-Element einplanen, damit es spätere Fotosessions nicht "stört".

Der Höhenunterschied zwischen den Anlagenelementen ist eigentlich wie geplant. Die Rampe muss schon die volle Länge aus dem Planungsthread haben und auch dann könnte es knapp werden mit den 2%, zumal Du ja nicht nur die Ottbergen-Platte, sondern den geschätzt 4cm hohen Rahmen darunter unfallfrei unterfahren musst.

@Alexander:
Jetzt habe ich endlich verstanden, was Du im Planungsthread meintest. Diese Kulisse müsste dann aber "zweiseitig" sein, damit man aus der Perspektive wie oben im Bild nicht auf eine weiße Hintergrundwand schaut. Vom Prinzip her also zwei getrennte, leicht übereinander versetzte Anlagen, die nur über die Rampe miteinander verbunden sind.
Damit wäre auch das Problem der Tunneleinfahrt gelöst, da es in 1:1 nie vorkommen würde, so einen Geländeabschnitt (Ottbergen) zu untertunneln.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.773
Registriert am: 21.10.2015


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#17 von max050180 , 29.05.2016 22:12

Hallo Edwin,

Glückwunsch zu deiner "erworbenen" Anlage Da hast du ja jetzt ein richtiges Schmuckstück zu Hause und deine Erweiterungspläne lassen einiges Erwarten. Ich bin gespannt, wie es dir gelingt, deinen Anlagenteil mit dem Rest zu vereinen, ohne dass es groß auffällt. Die Messlatte liegt ja ziemlich hoch, aber ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen und bin gespannt, wie es hier weiter geht.

Gruß, Matthias


Gruß aus Freiberg im Erzgebirge
Matthias

Und hier meine alte Anlage: Weyersbühl in Spur N

Und hier geht's zur neuen Anlage: Hier geht's zur neuen Anlage Neu-Buckow


 
max050180
InterRegio (IR)
Beiträge: 240
Registriert am: 06.07.2011


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#18 von 24 047 , 30.05.2016 21:21

Moin Alexander , Erich , Matthias und das Stummiversum .

Jetzt hab ich auch mal verstanden wie du das meintest ops: . Sieht gut aus , werde das aber wahrscheinlich hinterm Stellwerk Abknicken , damit nicht soviel vom Bauernhof hinter der Wand Verschwindet .

Suche schon nach passenden Hintergründen , aber alles was ich bisher gesehen habe , würde mein Restbuget komplett auffressen , bevor davor auch nur ein Zug fahren kann ( im Anbau Bereich ) Ein Nachrüsten dürfte wegen der Segmentbauweise aber sicherlich nicht allzu Schwierig werden , oder Irre ich mich da ?

Die Steigung beträgt tatsächlich rund 3% .

Zitat von 24 047
Hier kann man jetzt auch sehen , das der Höhenunterschied gar nicht so Gravierend ist , wie ich erst befürchtet habe .

Damit meinte ich eigentlich nur , das ich mir den Höhenunterschied viel stärker auffällig vorgestellt hatte und auf dem Papier es eben so stärker aussah , als es tatsächlich wirkt .

Ich habe mich heute außerdem mal um die Fertigstellung der Stellprobe gekümmert . Das ist dabei heraus gekommen :



Blick ins Bw :




Ich denke mal , dass ich den Rundschuppen komplett aus dem Ringlokschuppen von Kibri ( Passt irgendwie , die Anlage heißt Ottbergen und Kibri hat den Ottbergener Lokschuppen als Bausatz ) erstellen werde. Ich hoffe , dass ich der Lokwerkstatt vom Faller durch Patinierung ein Ansprechenderes aussehen verpassen kann
und sie dann als Werkstattgebäude ( ohne Gleis ) für das Bw nutzen kann . ( Spart mir ein weiteres Gebäude ) .

Mit freundlichen Grüßen:
Edwin


Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
viewtopic.php?f=64&t=137546&p=1546799#p1546799


 
24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 02.04.2014


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#19 von DB-IV-Proto87 ( gelöscht ) , 31.05.2016 18:34

Hallo Edwin,

wenn Du die Kulisse nochmals umknicken willst, erhältst Du natürlich eine Außenkante auf der Ottbergen-Seite, die dann zu tarnen ist - passend zum Bauernhof wohl mit einem Silo als Dreiviertelzylinder.

Bevor Du beim Lokschuppen an die Feinplanung gehst, melde Dich nochmals, denn da kann ich auf Basis eines eigenen Projektes sicher Hilfestellung geben.

Grüße aus Nürnberg,

Alexander


DB-IV-Proto87

RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#20 von hubedi , 08.06.2016 00:37

Hallo Edwin,

ich war bislang eher stummer Genießer des Ottbergen Projektes und ich freue mich auf den weiteren Ausbau der Anlage.

Die Trennkulisse ist sicher eine gute Idee. Ein Problem bleibt damit allerdings direkt sichtbar ... es sind dann auch optisch erkennbar zwei verschiedene Anlagenteile. Wenn Du das so haben willst ... was ich durchaus nachvollziehen kann ... solltest Du es auch so bauen. Ich persönlich würde eher die Herausforderung annehmen, die Erweiterungen organisch anzubinden. Zugegeben, unter den Voraussetzungen nicht ganz einfach.

Da ich mir gerade auch Gedanken über die Hintergrundkulisse meiner Dachboden Anlage mache, kann ich mich dem hier schon gegebenen Rat nur anschließen, Dich rechtzeitig darum zu kümmern. In der Schräge nach der Anlagengestaltung eine Kulisse anzubringen, macht das Problem nicht einfacher. Ich versuche übrigens eine Kombination aus selbsgemaltem Himmel, eigenen Panoramafotos und Vordergrundelementen zu verheiraten. Individuelle Kulissen aus Profihand würden mir auch ein zu großes Loch in den Moba-Etat reißen.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.078
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#21 von 24 047 , 12.06.2016 21:05

Moin liebe Ottbergen freunde .

- Alexander : Werde ich machen

- Hubert : Willkommen in Ottbergen . Dein Vorschlag mit dem Übergang der Zwei Anlagenteile zu einer Anlage ist mir nicht neu , hatte auch schon damit Spekuliert , da es ja schon seltsam aussähe . Zumal ich darüber nachgedacht habe , das wenn das Feld eh hinter einer Wand verschwinden würde , es gleich so um zu Bauen , dass man den anderen Anlagenteil glaubhaft daran angliedern kann .

Was den Hintergrund angeht . Ja , ich werde mich drum kümmern , aber da man als Schüler ja generell ein kleines Buget hat , ich dieses Jahr auf Grund des gestiegenen Anspruchs der Schulleistungen keinen Ferienjob machen kann und Weihnachten und Geburtstag noch weit weg sind ,muss ich mir finanzielle Prioritäten setzen , welche bei mir da liegen , einen Fahrbetrieb über alle Ebenen durchführen zu können und auch die noch Analogen Fahrzeuge zu Digitalisieren , sowie dem Anschaffen des Lokschuppens ( und selbst dafür reicht es wahrscheinlich nicht ) . Da muss der Hintergrund erstmal warten . Hoffe Ihr könnt mich da Verstehen .

So, genug rum geklagt !

Denn es hat sich was getan . Ich habe die "Ottbergener Rampe " sowie die , ich nen sie jetzt so , "Wendlinger Kurve" im Rohbau soweit fertig , dass ich jetzt im gesamten später sichtbaren bereich Fahren kann .
Ein kleines Testvideo zu Beweis :


Und für die , die es eilig haben , hab ich ein paar Bilder :











Die Brücke ist natürlich nur ein Provisorium .
Jetzt fehlt Holz technisch nur noch das Füllstück am Schornstein , sowie das Gleiswendel , das ganze zeug für den Schattenbahnhof und die unterirdische Trassenführung sowie gaaanz viel Strippen ziehen für die Elektrik .

Wünsche euch ein Schönen Rest-Sonntag .
Mit freundlichen Grüßen:
Edwin


Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
viewtopic.php?f=64&t=137546&p=1546799#p1546799


 
24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 02.04.2014


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#22 von Andy_1970 , 12.06.2016 21:26

Moin Edwin,
auf dem Video kommt die moderate Steigung der Ottbergener Rampe gut zur Wirkung!
Die gewonnene Fahrzeitverlängerung durch Deine Anlagenerweiterung ist sehr beeindruckend!
Im "Ursprungs-Ottbergen" war eine Zugfahrt wesentlich schneller (35-40 Sekunden) vorbei.


Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


 
Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.581
Registriert am: 30.07.2015
Ort: Rheinland
Spurweite N
Stromart DC, Digital


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#23 von DB-IV-Proto87 ( gelöscht ) , 12.06.2016 21:30

Hallo Edwin,

sehr schön! Ganz wichtig jedoch sind sanfte (!) Ausrundungen für den Neigungswechsel an beiden Enden der Rampe; besonders darf es am oberen Ende nicht zu einer plötzlichen Entlastung des führenden Radsatzes kommen, weil sonst Entgleisungsgefahr droht!

Grüße aus Nürnberg,

Alexander


DB-IV-Proto87

RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#24 von Kupzinger , 12.06.2016 21:54

Hallo Herr Kollege,

das schaut ja sehr vielversprechend aus. Wir sind natürlich sehr verwöhnt von den Bildern aus dem ersten Thread Und entsprechend gespannt sind wir auf das, was da kommt.

Na, das wird ja eine tolle Sache, wenn Dein Endbahnhof betriebstechnisch auf diese Weise exquisit erweitert wird! Viel Spaß beim Austesten der neuen Betriebsmöglichleiten.

Beste Grüße
Kupzinger



Pyrkerfeld in N
SketchTrack - Mein flexibles Freeware-Gleisplantool
auch hier zu finden: ÖBB 5081 in N | Gleisplanung Reith bei Seefeld | Drahtzugleitungen in N | Köf für die Holzeisenbahn


 
Kupzinger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 479
Registriert am: 25.11.2014
Ort: Wien
Spurweite N, 0, 00, G
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Nebenbahn Ottbergen - Eine Brücke über die Hauptbahn

#25 von 24 047 , 12.06.2016 22:33

Moin.

Andy : Ja find ich auch . Jetzt kann man dem Zug schon schön beim Fahren zu gucken , ohne gleich wieder den Regler zur Hand nehmen zu müssen . Danke für dein Lob.

Alexander : Freut mich , dass es die Gefällt . Die Ausrundung am Rampenübergang wird natürlich noch nachgeholt . hatte heute nur keine Zeit ( und Lust ops: ) noch das alte Schotterbett in dem Bereich zu entfernen . Wenn das glatt ist , liegt auch das Gleis schön glatt ausgerundet auf dem Holz .

Kupzinger : Danke für dein Lob und Willkommen in Ottbergen . Bin selbst schon gespannt , wie es am Ende aussehen wird . Hoffe dabei natürlich immer , dass ich den hohen Erwartungen ( auch meinen eigenen ) gerecht werden werde . Wir werden sehen

Dieses Wochenende war übrigens Holstenköste . Und am Freitag hab ich diese Bilder vom Riesenrad aus aufgenommen :




Mit freundlichen Grüßen:
Edwin


Nebenbahn Ottbergen - Aus und Umbau einer Bestandsanlage :
viewtopic.php?f=64&t=137546&p=1546799#p1546799


 
24 047
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 375
Registriert am: 02.04.2014


   

Zweigleisige hauptstrecke mit langer parade, durchgangsbahnhof und BW auf 4,40 x 3,10 m
Atticrailway im Bau

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 204
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz