Willkommen 

RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#1 von Stefan Krauss , 29.05.2016 00:27

Hallo!

Inzwischen wird nach der SBB-Variante auch die G2000 der Railion ausgeliefert. Die Lok sieht zwar sehr nach deutscher Bahn aus, ist aber eine Italienerin.

Links also Märklin, rechts Mehano. Der Farbton der Mehano-Maschine ist deutlich heller, sie glänzt auch etwas plastikhaft. Auch auf den folgenden Bilder sieht man, dass das helle Rot etwas überstrahlt. Die Märklin-Maschine ist dagegen in einem etwas dunkleren Rot gehalten und auf dem Dach ganz leicht gealtert, was sehr gut wirkt.



Nun zunächst die Märklin-Lok, dann die Mehano (auch in den folgenden Bildern in dieser Reihenfolge):




Die scheinbar fehlenden Details der Mehano-G2000 sind der Farbgebung geschuldet. Die Gravuren kommen so einfach nicht so gut zur Geltung.

So, nun von vorne. Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Scheinwerfer-Ränder der Märklin-Lok sind rot bemalt.



Vorne fällt die unterschiedliche Lage der Beschriftung (Nummer) auf. Auf Vorbildfotos findet man Belege für beide Varianten. Erst beim Fotografieren ist mir aufgefallen, dass der Mehano-Lok die Auftritte vorne seitlich fehlen. Diese liegen aber als Ansteckteile bei.

Auf dem Dach fallen sofort die verschiedenen Farben der Umrandung der Dachlüfter auf. Was hier wirklich richtig ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht hat es auch beides (irgendwann) gegeben. Auf Vorbild-Fotos würde ich eher auf rot tippen. Das Silbergrau sieht allerdings besser aus, weil es das Dach abwechselungsreicher macht.

Von oben betrachtet ist die Märklin-Lok etwas detaillierter gestaltet. Die Zugfunk-Antennen sind weiß, die Klimageräte sind etwas mehr ausgestaltet und sind mit Warnhinweisen bedruckt. Andererseits sind die Riffelbleche in den seitlichen Gängen bei Mehano mit einem Muster versehen, während sie bei Märklin einfach nur silbergrau sind. Auch die Auftritte vorne sind bei Mehano silbergrau, während sie bei Märklin nur grau sind.




Die Lüftergitter sind bei Märklin sowohl seitlich wie auch oben filigraner. Allerdings wirken auch die Lüftergitter bei Mehano nicht schlecht. Pustet man, drehen sich die Lüfterräder der Mehano-Lok. Die ebenfalls einwandfrei aussehenden Märklin-Lüfterräder bewegen sich hingegen nicht.




Einen Lokführer gibt es bei Märklin (traditionell) nicht, bei Mehano dafür gleich zwei. Das ist aber wohl Absicht, denn in Italien muss (musste? vielleicht auch nur in bestimmten Situationen) aus Sicherheitsgründen mit zwei Personen im Führerstand gefahren werden.

Grüße
Stefan


Stefan Krauss  
Stefan Krauss
InterCity (IC)
Beiträge: 554
Registriert am: 11.09.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#2 von Egon , 29.05.2016 10:09

Herzlichen Dank für den tollen Bericht Stefan. Deine Gegenüberstellungen lese ich immer gern.
Gruß
Egon


Egon  
Egon
InterCity (IC)
Beiträge: 711
Registriert am: 14.01.2010
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC
Stromart AC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#3 von Ro3tti , 29.05.2016 11:36

Hallo Stefan,

Vielen Dank für den Bericht und die tollen Bilder. Ich habe die Lok in dieser Version auch bestellt und hoffe, dass sie nun bald eintrudelt. Nach dem Chaos mit der SBB Variante, scheint es sich nun besser anzugehen.

Viele Grüße,

Markus


Bau einer kleinen Zeche.


Ro3tti  
Ro3tti
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 08.12.2012


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#4 von Der_Henning , 29.05.2016 15:44

Hallo Stefan,

danke für den ausführlichen Bericht! Da freue ich mich auf "meine" gleich noch mehr!

Henning

Gesendet von meinem Vodafone 985N mit Tapatalk


Der_Henning  
Der_Henning
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 11.12.2012
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#5 von DeMorpheus , 29.05.2016 20:37

Hallo Stefan,
sehr vielen Dank für diese Gegenüberstellung.
Auch wenn ich mich dadurch immer noch nicht entscheiden kann welches Modell ich schöner finde Die haben beide so ihre Stärken und Schwächen.


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.617
Registriert am: 22.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#6 von Derrick23 , 29.05.2016 20:57

Der große Fehler der Märklin ist, dass die Frontscheibe beim Original quer drüber geht und kein eingesetzter Rahmen da ist. Deswegen würde die Märklin für mich rausfallen.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#7 von Beschwa , 29.05.2016 23:12

Hallo Stefan,

super gemacht!!!
Sehr aussagekräftige Bilder
und alles schön neutral kommentiert!!
Dem muß man nichts hinzufügen, Klasse!


Grüßle
Bernd


 
Beschwa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.624
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#8 von Stefan Krauss , 29.05.2016 23:19

Danke, Bernd!

Und Dank auch an die anderen freundlichen Kommentare zu meinem Beitrag. Ja, so war das auch gedacht.

Grüße
Stefan


Stefan Krauss  
Stefan Krauss
InterCity (IC)
Beiträge: 554
Registriert am: 11.09.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#9 von Johannes Braser , 30.05.2016 17:59

Hallo Stefan.
Danke für den Vergleich. Da freue ich mich schon auf meine Lok.
Gruß
Johannes


Johannes Braser  
Johannes Braser
InterCity (IC)
Beiträge: 979
Registriert am: 02.05.2005
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2
Stromart AC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#10 von lui ( gelöscht ) , 31.05.2016 00:33

Zitat von Stefan Krauss
Einen Lokführer gibt es bei Märklin (traditionell) nicht, bei Mehano dafür gleich zwei. Das ist aber wohl Absicht, denn in Italien muss (musste? vielleicht auch nur in bestimmten Situationen) aus Sicherheitsgründen mit zwei Personen im Führerstand gefahren werden.

Grüße
Stefan


Siehe u.A. hier: http://www.welt.de/wirtschaft/article149...okfuehrern.html

N.B.: Ich habe bisher meiner Märklin G2000 nur einen Lokführer spendiert - aber das muss aus Sicherheitsgründen natürlich schleunigst geändert werden.

Sehr schöner Bericht - Danke!!!


lui

RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#11 von Münch ( gelöscht ) , 31.05.2016 17:53

hallo

ein sehr interessanter Vergleichsbericht .
Mir als immer noch analogem DC-Bahner fiele die Wahl natürlich um einiges einfacher, wenn ich nicht schon bereits
mehrere G2000 (in beiden Gehäusevarianten) von Mehano hätte.Auch wenn sie nicht "gestriezt" wurden, haben sie sich
auch dauerhaft als "standfest" erwiesen.
Abgesehen von der feinen Optik zeichnen sie sich insbesondere durch erstklassige analoge Langsamfahreigenschaften aus ,
was für eine gute mechanische Konstruktion spricht. mfG


Münch

RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#12 von VanHouten , 07.06.2016 16:21

Hallo,

nachdem ich ursprünglich von der ersten Version (Märklin 37202, Cargo) auf Grund der "Lichtabdeckungen" Abstand genommen hatte, habe ich heute meinen Fuhrpark um die 37200 erweitert.

Eine tolle und schwere Maschine. Auch wenn nicht die Lichter aus meiner Sicht immer noch nicht 100% sind, kann ich mit dem Ergebnis leben. Was mir jedoch beim Einfahren der Lok aufgefallen ist, dass sie trotz (oder wegen?) des verbauten Flüsterschleifer teilweise Aussetzer hat; dies jedoch nur bei eingeschaltetem Sound. Sie bleibt an Stellen stehen, an der meine eigentlichen "Problemloks" problemlos drüber fahren. Das werde ich ihr aber schon noch austreiben...

Was (für mich) auch neu war, ist die Verpackung. Die Anleitung für den Decoder, Garantiekarte etc. ist jetzt in einer Art "Schuber" untergebracht, der von außen (mann, wie lange ich versucht habe, die Pappe aus der Schachtel zu ziehen...) eingeschoben wird. Ist nicht so ein Gefummel.

Alles in allem eine schöne Lok mit leisem Motor und tollen Fahreigenschaften.

Viele Grüße
Christian


Viele Grüße
Christian


 
VanHouten
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 480
Registriert am: 15.05.2009
Ort: Raum Stuttgart
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2+CS3, WinDigipet
Stromart Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#13 von Jörg L. , 20.06.2016 16:35

Hallo Stefan,

bitte poste noch ein Frontfoto der Märklin-Maschine „bei Nacht“ mit eingeschaltetem Spitzensignal. Scheint das Spitzensignal durch die aufgedruckten/lackierten Scheinwerfer-Ränder durch?

Auch gerne mit eingeschalteter Führerstandsbeleuchtung, da die Scheiben/„Verglasung“ diesmal von vorne (außen) eingesetzt wird (und dies völlig andere Ansprüche an die Beschaffenheit, Passform und Entgratung der Verglasung bedingt). Dir besten Dank für diesen Thread.


Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge______mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


Jörg L.  
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.379
Registriert am: 30.11.2006
Ort: Kreis Wesel
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU, MS2, CS3+, iPad2
Stromart Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#14 von Stefan Krauss , 25.06.2016 12:51

Hallo, Jörg,

ein Bild kann ich noch nachliefern:



Durch die aufgedruckten Ränder scheint kein Licht. Es streut auch nicht übermäßig im dreieckigen Lampenglas. Ein Bild mit Führerstandsbeleuchtung habe ich leider nicht (Lok ist inzwischen nicht mehr leicht greifbar).

Grüße
Stefan


Stefan Krauss  
Stefan Krauss
InterCity (IC)
Beiträge: 554
Registriert am: 11.09.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#15 von VanHouten , 25.06.2016 22:26

Hallo Jörg,

anbei noch zwei Bilder (sorry für die schlechte Qualität bzw. Unschärfe, da "aus der Hüfte geschossen"...):

Wie man sehen kann, wird das obere Spitzenlicht bei eingeschalteter Führerstandsbeleuchtung beleuchtet (sieht man jedoch nur, wenn das Spitzensignal ansonsten ausgeschalten ist). Meines Erachtens ist die Führerstandsbeleuchtung eh ein Witz. Auch bei relativ dunklem Licht, ist es nicht richtig hell.


Wenn die Lichtblenden nicht richtig eingesetzt sind bzw. ein wenig vorstehen, dann leuchten (zumindest bei mir) die Ränder ein wenig:


Viele Grüße
Christian


Viele Grüße
Christian


 
VanHouten
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 480
Registriert am: 15.05.2009
Ort: Raum Stuttgart
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2+CS3, WinDigipet
Stromart Digital


RE: Vergleich Märklin G2000 Railion (37200) und Mehano

#16 von frosch27 , 26.06.2016 09:54

Zitat von VanHouten
Hallo Jörg,

anbei noch zwei Bilder (sorry für die schlechte Qualität bzw. Unschärfe, da "aus der Hüfte geschossen"...):

Wie man sehen kann, wird das obere Spitzenlicht bei eingeschalteter Führerstandsbeleuchtung beleuchtet (sieht man jedoch nur, wenn das Spitzensignal ansonsten ausgeschalten ist). Meines Erachtens ist die Führerstandsbeleuchtung eh ein Witz. Auch bei relativ dunklem Licht, ist es nicht richtig hell.


Wenn die Lichtblenden nicht richtig eingesetzt sind bzw. ein wenig vorstehen, dann leuchten (zumindest bei mir) die Ränder ein wenig:


Viele Grüße
Christian



Hallo Chrstian,
Das mit der funzeligen Führerstandsbeleuchtung st so richtig.nBei der G 2000 ist das leider so.
Gruß
Ingo
Der auch leidgeprüft ist mit der G2000 in 1:1


Ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten
Alle reden von Lärm an Bahnstrecken.... ICH mache ihn!!!!
MIST 4,42,47,DoIt
www.teppichbahnfreunde.de


 
frosch27
InterCity (IC)
Beiträge: 757
Registriert am: 14.10.2009
Spurweite H0, N, Z
Steuerung CS3+,Intellibox 1 und 2
Stromart AC, DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 165
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz