RE: Kleine Dioramen, mal ganz groß

#1 von Andibahn , 24.06.2016 14:25

Liebe Stummifreunde,

heute möchte ich einen neuen Trööt aufmachen und in den nächsten Wochen meine kleinen H0-Dioramen vorstellen.
Ich werde hier eine Reihe von Kleinst-Dioramen präsentieren, die ich in den Wintermonaten gebastelt hatte.
Hier nun die Geschichte dazu:
Unsere Tochter arbeitet in einem Optikergeschäft. Da ja die Schaufenster in einem solchen Geschäft regelmäßig neu gestaltet werden, kam im letzten Jahr die Idee auf doch hier kleine Szenen in Modellgröße zu gestalten. Nun meinte die Tochter, dass ich auf diesem Gebiet doch gewisse Ahnung habe und so kam es, dass ich insgesamt 9 Dioramen für die Schaufenstergestaltung bastelte. Als Zugabe traute ich mich dann noch an den Nachbau des Geschäftes selbst, welche eine eigene Herausforderung war. Mahr dazu später.
Ziel der Aktion war natürlich Kundschaft anzulocken und für das Geschäft zu interessieren.
Im März war es dann soweit. Die Schaufenster wurden mit den Dioramen, dem Gebäude, einigen Lokomotiven und Wagen, vielen, vielen Figuren und natürlich mit Brillen sehr schön dekoriert. Etwa 6 Wochen blieb es so und nach Meinung aller Beteiligten war es ein schöner Erfolg. Vor allem viele Kinder drückten sich die Nasen an den Schaufenstern platt.
Soweit also die Geschichte dahinter.

Nun zu den Dioramen:
Alle haben die Größe 26cm x 5 cm. Dies war nur ein Zufall, da ich noch viele Brettchen in dieser Größe übrig hatte, aber mir erschien das für den Zweck recht passend, auch wenn man da nicht Ballzuviel drauf kriegt.
Bei der Auswahl der Themen wollte ich einerseits immer eine kleine Geschichte erzählen, also ein interessantes Thema darstellen aber auch Themen präsentieren, bei denen sich die Besucher wiederfinden können. Nun, ob diese Gedankengänge wirklich ankamen, weiß ich nicht, ist auch egal.
Im Moment befinden sich die Dioramen wieder in meiner Vitrine. Ich plane aber möglichst alle auf meiner im Entstehen befindlichen Anlage entweder direkt oder als Thema unterzubringen.

Diorama 1: Oldtimertreffen
Hier sieht man das ganze Diorama. Bei diesen Wagen schlägt einem Autoenthusiasten das Herz gleich höher.



BILD 1 und 2

In der alten Garage steht ein etwas heruntergekommener Benz, ein 220 aus dem Jahre 1952, der offensichtlich dem Herrn mit dem Mantel über dem Arm gehört. Er begrüßt gerade einen Kumpel aus dem Mercedes-Oldtimerclub.



BILD 3

Hier die anderen beiden Benz unter dem Motto „ Alt trifft fast Neu“
Es handelt sich um einen braunen 170V Lieferwagen aus dem Jahre 1950 sowie einen schwarzen SL 500 aus dem Jahre 1996, der ja erst noch ein Joungtimer ist.







Die Nahaufnahmen decken leider jeden kleinen Fehler auf. So sind die Nummernschilder wohl doch etwas schlampig ausgeschnitten auf aufgeklebt worden. Das muss sich noch ändern. Aber im Schaufenster hat man das natürlich nicht gesehen.

Auch die Garage ist scheinbar aus den 50er Jahren, aber dafür noch sehr gut erhalten. Warum die Ersatzteile aber einfach draußen hinter der Garage liegen, ist nicht klar. Hoffentlich werden diese bald in ein vernünftiges Lager gebracht.






Zum Abschluss noch zwei Bilder aus einer anderen Perspektive.





In Anlehnung an Wilhelm Busch verabschiede ich mich mit:

So, das war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich - oder bald.


Grüsse von

Andi

___________________________
bei Interesse an
Noch‘n Neustadt — in den 60ern: viewtopic.php?f=64&t=153109

Kalifornische Impressionen: viewtopic.php?f=64&t=119715


 
Andibahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 09.08.2014
Ort: Weisendorf
Gleise Märklin M und K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog und digital mit Märklin Mobile Station
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kleine Dioramen, mal ganz groß

#2 von HenrikN , 24.06.2016 15:27

Moin Andi,

joa, warum nicht
Das Diorama sieht gut aus.
Und die Idee im Schaufenster zu stellen
Ich hätte aber noch ein paar "Blech"-Schilder an die Garage geklebt.
Z.B. wie Bosch oder Kundendienst, eben was zu Autos passt.

Bin auf die anderen gespannt!

Schönes WE, Henrik


Die Selsinger Kreisbahn damals (Link 1) und heute (Link 2):

Die SKB, eine Privatbahn in Norddeutschland aus den 1970er Jahren (2021: Anlage abgerissen)

Die SKB, ein privates Verkehrsunternehnen in Norddeutschland aus den 2000ern


HenrikN  
HenrikN
InterCity (IC)
Beiträge: 500
Registriert am: 07.05.2016


RE: Kleine Dioramen, mal ganz groß

#3 von Andibahn , 24.06.2016 15:53

Hallo Henrik,
Danke für den netten Kommentar. Du hast Recht mit den Schildern auf der Garage. Ich werde das nachholen.
Freue mich schon auf Kommentare zu den nächsten Dioramen.
Grüße nach Norddeutschland
Von Andi


Grüsse von

Andi

___________________________
bei Interesse an
Noch‘n Neustadt — in den 60ern: viewtopic.php?f=64&t=153109

Kalifornische Impressionen: viewtopic.php?f=64&t=119715


 
Andibahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 09.08.2014
Ort: Weisendorf
Gleise Märklin M und K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog und digital mit Märklin Mobile Station
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kleine Dioramen, mal ganz groß

#4 von Andibahn , 28.06.2016 15:41

Liebe Stummifreunde,

zum vielleicht doch noch Wirklichkeit werdenden Sommer möchte ich nun mein zweites Diorama vorstellen : Badefreuden am Baggersee





Diese Aufnahmen wurden in den 68er Jahren geschossen. Die Älteren unter uns werden sich noch an die „Atomkraft – Nein Danke“ Zeit erinnern. Man ließ es sich gut gehen und genoss den Tag, meistens mit viel Bier.

Der VW T1 als Samba Bus und der T2 waren die idealen Urlaubsbegleiter. Man konnte alles mitnehmen. Erst recht Campingstühle und Bierkästen.







Natürlich ist das Baden und Sonnenbaden für die Preiserlein das Wichtigste.







Ich hoffe, die Urlaubsstimmung kommt rüber und wenn der eine oder andere sich hier an seine alten Zeiten am Baggersee erinnert, umso besser.









So, das war der zweite Streich, doch der dritte folgt sogleich, oder bald


Grüsse von

Andi

___________________________
bei Interesse an
Noch‘n Neustadt — in den 60ern: viewtopic.php?f=64&t=153109

Kalifornische Impressionen: viewtopic.php?f=64&t=119715


 
Andibahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 09.08.2014
Ort: Weisendorf
Gleise Märklin M und K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog und digital mit Märklin Mobile Station
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kleine Dioramen, mal ganz groß

#5 von Andibahn , 15.07.2016 14:09

Liebe Stummifreunde,

rechtzeitig zum Wochenende soll es ja wieder schönes Wetter geben.
Na dann wollen wir mal in den Biergarten gehen. Bei uns in Franken sind das oft Bierkeller. In diesen Kellern wurde früher das Bier gelagert und kühl gehalten.
Nun, unseren Preiserleins scheint es dort gut zu gefallen. Der Keller gehört dem Weiss Augen Bräu, einer nur lokal agierenden Brauerei. Deshalb kaum bekannt, aber trotzdem sehr süffiges Bier.
Schaut selbst:



Die bayerische Trachtengruppe ist schon feucht - fröhlich dabei.
Zur Info: Die Bierflaschen sind von Preiser, Die Krüge sind aus Kabelstücken selbst gemacht und bemalt und der Teller aus einem Kunststoffteil.





Beim Ausschank ist mal wieder die Hölle los. Aber das Warten lohnt sich.



Über dem Keller kann man auch sehr schön sitzen und die ganze Umgebung geniessen.





Am Besten kommt man natürlich zu Fuss oder mit dem Rad in den Biergarten. Das sehen einige Preiserlein genauso.





So, zum Abschluss noch ein paar Bilder:









In diesem Sinne, euch allen ein schönes Wochenende und dann mal Prost!!!

Dieses war der dritte Streich, doch der vierte folgt sogleich, oder bald.


Grüsse von

Andi

___________________________
bei Interesse an
Noch‘n Neustadt — in den 60ern: viewtopic.php?f=64&t=153109

Kalifornische Impressionen: viewtopic.php?f=64&t=119715


 
Andibahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 09.08.2014
Ort: Weisendorf
Gleise Märklin M und K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog und digital mit Märklin Mobile Station
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Kleine Dioramen, mal ganz groß

#6 von Andibahn , 23.08.2016 14:20

Liebe Stummifreunde,

nach einem Urlaub an der Ostsee geht es nun weiter mit dem nächsten Thema.
Dies ist eigentlich ein Lehrthema, bei dem die verschiedenen Arten der Holzverarbeitung gezeigt werden.
Die "Holzbuan" legen sich jedenfalls mächtig ins Zeug.





Die Holzstapel auf dem ersten Bild links wurden von mir vor ca.45 Jahren selbst gebaut. Vielleicht sieht das Holz immer noch zu neu aus und sollte noch etwas gealtert werden. Das wird passieren, bevor dieses Diorama auf die Anlage kommt.

So sieht das Ganze aus, wenn man auf den Baum klettert und von oben fotographiert.



Hier mal ein paar Bilder im Detail:





Zum Schluss ein paar Stimmungsbilder in entsprechender Umgebung.





In diesem Sinne, euch weiterhin einen schönen Sommer.

Dieses war der vierte Streich und der fünfte folgt sogleich, oder bald.


Grüsse von

Andi

___________________________
bei Interesse an
Noch‘n Neustadt — in den 60ern: viewtopic.php?f=64&t=153109

Kalifornische Impressionen: viewtopic.php?f=64&t=119715


 
Andibahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 09.08.2014
Ort: Weisendorf
Gleise Märklin M und K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog und digital mit Märklin Mobile Station
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz