Willkommen 

RE: Planung einer H0-Anlage irgendwo in der Schweiz

#1 von philk1285 , 27.06.2016 10:29

Hallo zusammen,

nachdem ich ja meine alte Anlage Klotingen mittlerweile komplett abgebaut habe und jetzt im 2-Leiter DCC System wieder aufbauen möchte, bin ich wieder voll in der Planungphase. Also Vorbild soll die Strecke irgendwo in den Schweizer Bergen spielen. Eine exakte Region, bzw Gegend habe ich nicht gewählt und der Gleisplan darf auch fiktiv sein.
Wünsche, was in der Anlage integriert sein soll:

-mindestens ein kurzes Stück sichtbare Doppelspur
-ein Stück Einspur, dass man einen interessanten und anspruchsvollen Fahrplan gestalten kann und auch mal eine Kreuzung abgewartet werden muss
-eine Abzweigstelle, damit das ganze dann nicht nur ein grosser Kreis oder grosser Hundeknochen wird
-Züge bis 2,5m, vllt einer oder zwei mit 2,8m sollten fahren können.
-ein kleiner Bahnhof:
----die Gleise müssen nicht lang genug für den längsten Güterzug sein, kommt in der Realität auch vor, dass Bahnhöfe kürzer sind
----die Perron müssen nicht für einen RailJet oder ICE ausgelegt sein, die fahren ohne Halt durch


Klar sind das wieder einige Wünsche und ich weiss, dass wahrscheinlich alles wieder nicht in diesen Plan passt, zumal mein Eisenbahnzimmer auch in der Grösse etwas beschränkt ist.
Die Grundmasse meines Zimmers sind 4,30m x 2,65m. Allerdings sollte mein Schreibtisch und mein Basteltisch auch noch Platz finden, ausserdem sind Fenster und Türe freizuhalten. Ich habe bereits ein paar Pläne entworfen, bzw Ideen gesammelt und möchte euch heute mal die erste Idee vorstellen. Zugegeben mein derzeitiger Favorit. Auf den Plänen ist übrigens die Tür und der aktuelle Standort von Schreibtisch und Basteltisch eingezeichnet. Die Pfeile im Plan sollen die Stellen zeigen, wo später Eingriffslöcher hinkommen.

angefangen beim Schattenbahnhof



weiter mit der Paradestrecke



die Zwischenebene



der kleine Bahnhof



der zweite Schattenbahnhof



und zuletzt das ganze mal noch in der 3D Perspektive, dass man die sichtbaren Teile besser sieht



Wie vllt dem einen oder anderen aufgefallen ist, habe ich mich zumindest beim sichtbaren Teil sehr an eine Anlage hier aus dem Forum orientiert, die mir einfach sehr gefällt. Ich hoffe, der Erbauer dieser Anlage hat nichts dagegen, dass ich seinen Plan in Teilen übernommen habe.

Ich habe diesmal übrigens bewusst auf das Ausfüllen des ganzen Fragebogens verzichtet.
Die übrigen bereits entworfenen Pläne werde ich in den nächsten Tagen folgen lassen. Ich wollte einfach den ersten Plan schon mal zur Diskussion stellen.

Einen schönen Montag wünscht Euch
Philipp


Ich freue mich über jeden Besuch.

kleine Alpenanlage mit H0 & H0m auf 3.5m x 2.15m
Planungsthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=161440
Anlagenbau: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176886


philk1285  
philk1285
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 17.04.2014
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Planung einer H0-Anlage irgendwo in der Schweiz

#2 von Da Miche , 23.10.2016 11:12

Hallo Philipp,

Du hattest ja um Feedback gebeten. Ich habe mir deinen Plan mal angeschaut und mir ist aufgefallen das sehr viel sichtbare Stellen eine Außenkurve haben, was bei langen Waagen immer schlechter ausschaut als bei Innenkurven (wie ich finde).
Das ist nur ein Hinweis, keinerlei Kritik.
Kombinierst du H0m noch im hinteren Teil dazu?
Ich habe ja keine Ahnung wie viel Fahrmaterial du hast, aber mein Motto ist: Alles auf die Anlage, nix in der Schachtel. Evtl. baust du ja noch eine Weitere Ebene unterhalb mit einem weiteren Schattenbahnhof ein.
Hast du auch an ein Programmiergleis gedacht?
Evtl. musst du auch noch an das Faller Car System denken...
Brauchst du nicht noch eine wirklich geile Brücke?
Kann man ja alles mal diskutieren

Viel Spaß und viel Erfolg!!!

Michael


Mein aktuelles Projekt:
BLS Nordrampe und Brig + Gotthard Nordrampe + Gletsch und Muttbach in Richtung Furka (FO / MGB + DFB)
Betrieb mit Märklin Digital und Rocrail

viewtopic.php?f=64&t=131307


Da Miche  
Da Miche
InterRegio (IR)
Beiträge: 212
Registriert am: 06.12.2015
Spurweite H0, H0m, Z, G
Stromart AC, DC, Digital


RE: Planung einer H0-Anlage irgendwo in der Schweiz

#3 von Appenzellermichel , 24.10.2016 15:21

Anfang vom Zitat :

Wie vllt dem einen oder anderen aufgefallen ist, habe ich mich zumindest beim sichtbaren Teil sehr an eine Anlage hier aus dem Forum orientiert, die mir einfach sehr gefällt. Ich hoffe, der Erbauer dieser Anlage hat nichts dagegen, dass ich seinen Plan in Teilen übernommen habe.

Einen schönen Montag wünscht Euch
Philipp

Ende vom Zitat


Salve Philipp,

Dein Gleisplan gefällt mir recht gut. Er ist aus meiner Sicht eine ganzes Stück besser und weiter gedacht als mein Ursprungsplan=





Die Doppelspurstrecke hatte ich damals einige Jahre später durch eine Umplanung erst implantiert und im Bahnhof verschwand das mittlere Gleis zu gunsten eines neuen Bahnsteiges. Inzwischen hat ja meine Anlage im Jahre 2013 eine größere Neuordnung erfahren, da ich einfach nicht mehr mit der alten Streckenführung und der Landschaft so voll und ganz zufrieden war. Trotzdem war die alte Streckenführung nicht schlecht und Sie kommt deinen Wünschen doch sehr nahe. Allerdings würde ich heute bei den einsprurigen Strecken im sichtbaren Bereich nur noch die größten Radien verbauen und falls möglich Tunnelportale in den Kurven vermeiden.

Obwohl, ich selbst habe tatsächlich in der sichtbaren Kurve unterhalb vom Bahnhof Mä K-Gleis 2241 und 2251verbaut.
Das fällt aber so garnicht auf







Tschüss bis bald

Helmut





Hier findet Ihr meine Anlagenberichte im Forum:

🇨🇭 Unteres Appenfluher Tal - (Gleisplan S. 46 unten - Videos Seite 48, 56 63, 66) *Juni.2021 Stellplatz vom Kirchlein fix*

und

🇨🇭 Oberes Appenfluher Tal - 20.03.2017 Bilder - -Gleisplan Seite1 - 1tes Video Seite 12!

Hier findet Ihr meine Homepage: www.appenfluhertal.com


 
Appenzellermichel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.309
Registriert am: 29.07.2009
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Planung einer H0-Anlage irgendwo in der Schweiz

#4 von philk1285 , 24.10.2016 20:41

Hallo zusammen,

jetzt will ich doch schnell mal hier antworten, wo die ersten Rückmeldungen eingetroffen sind.

@ Helmut: Das beruhigt und freut mich, dass es dir nichts ausmacht, dass ich bei deinem Plan etwas geklaut habe. Mir gefällt deine Anlage einfach sehr gut und bei meinen vorhandenen Platzverhältnissen, hat dein Plan eben so gut gepasst. Vielen Dank auch nochmal für ein paar weitere Bilder deiner schönen Anlage, wo man noch das ein oder andere Detail zum Gleisplan erkennen kann. Auch für deine Erfahrungen, die du mit den Kurven gemacht hast, danke ich dir sehr. Ich habe allerdings in den letzten Tagen nochmal ein bisschen am Plan geschraubt und ihn noch etwas abgeändert. z.B. habe ich den Bahnhof wieder auf ein 3. Gleis erweitert und das Einspurstück durch eine Doppelspur ersetzt. Mehr dazu aber unten.

@ Michael: Vielen Dank auch für deinen Kommentar. Das mit den Aussenkurven habe ich mir gar nicht so überlegt gehabt, aber wenn ich so drüber nachdenke, hast du da recht. Ich habe heute nochmal eine Änderung des Planes gemacht und versucht auf die Aussenbögen zu verzichten. Mit der H0m sprichst du was an. Es wäre mein grosser Wunsch, noch eine H0m Strecke mit einzubauen. Aber ich habe leider keine Möglichkeit gesehen, dass es einigermassen vernünftig und nicht total überladen aussieht. Mal ganz davon abgesehen von der technischen Machbarkeit (Steigungen, Kurvenradien, etc..). Faller Car-System ist genau das selbe. Es fehlt einfach ein bisschen an Platz, dass ich eine Schlaufe eingebaut bekomme. Aktuell ist keine weitere Ebene unter dem Schattenbahnhof geplant, aber wer weiss, was mal noch kommt.
Als Programmiergleis habe ich ein seperates transportables Brett mit einem Stück Gleis, einem Rollenprüfstand und dem ESU-Lokprogrammer.


Jetzt will ich aber mal noch zu den Änderungen kommen, die ich mir in den letzten Tagen noch gemacht habe.


Der Schattenbahnhof:
Im Schattenbahnhof sind noch 3 weitere Stumpfgleise hinzugekommen für Wendezüge. Wegen der schon vorhandenen Kehrschleife kein Problem zum befahren. Dieser Bereich lässt sich auch nicht mehr so gut ändern, da der Schattenbahnhof bereits aufgebaut und angeschlossen ist.


Die Zufahrt zur rechten Bahnhofsseite:
Die rechte Bahnhofszufahrt war ja auch auf dem Original-Plan von Helmut eine nach hinten gewundene Einspurstrecke. Weil ich zum einen noch etwas mehr Doppelspurstrecke wollte und zum andern den Rat mit den Innenbögen vom Michael aufnehmen wollte hab ich diese Änderung im Plan durchgeführt. Das einzige Manko ist, dass die beiden Doppelspurstrecken jetzt halt ziemlich parallel verlaufen, wenn auch nicht auf der selben Höhe. Weiss noch nicht so genau, ob das dann gut aussieht oder ob es landschaftlich möglich ist, beide Strecken so zu trennen, dass es nicht mehr so sehr auffällt. Verstärkt wird der Eindruck vllt noch durch die angedachte Strasse zwischen den beiden Trassen. Im 3D BIld unten, wird vllt deutlich, was ich meine. Bin auf eure Meinung gespannt.


Bahnhofsebene:
Im Bahnhof hat dann doch eine grössere Veränderung stattgefunden. Zum einen habe ich das 3. Gleis durchgängig und mit Bahnsteig gestaltet, dass man darin Pendelzüge oder S-Bahnen abstellen kann. Ausserdem habe ich noch ein paar Rangiergleise dazu gezeichnet, bspw für die Postzustellung oder anderes Stückgut.


Zum Abschluss noch das bereits angekündigte 3D Übersichtsbild der sichtbaren Streckenteile und angedachten Strassenverläufe


Den Bereich mit der unteren Paradestrecke habe ich nicht weiter umgeplant, weshalb ich ihn nicht mehr extra nochmal gezeigt habe. Aus die unterirdischen Verbindungswege sind weitestgehend gleichgeblieben.

Jetzt bin ich wieder auf Rückmeldungen gepannt und verbleibe mit lieben Grüssen
Philipp


Ich freue mich über jeden Besuch.

kleine Alpenanlage mit H0 & H0m auf 3.5m x 2.15m
Planungsthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=161440
Anlagenbau: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176886


philk1285  
philk1285
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 17.04.2014
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Planung einer H0-Anlage irgendwo in der Schweiz

#5 von philk1285 , 27.10.2016 17:22

Hallo zusammen,

wie ich schon im vorigen Bericht geschrieben habe, hat es mich doch sehr gestört, dass die beiden Hauptstrecken so parallel verlaufen, nur auf unterschiedlichen Höhen. Ich habe den Verlauf obere Strecke leicht abgeändert, in dem ich sie in einem minimalen Bogen nach hinten verlaufen lasse. Ich denke, dadurch entzerrt sich das Gesamtbild ein wenig, auch wenn dadurch jetzt wieder ein leichter Aussenbogen ins Spiel kommt. Allerdings ist der Radius so gross, dass es nicht weiter ins Gewicht fallen dürfte.

Hier der aktualisierte Plan


Und nochmal zur Verdeutlichung das 3D-Übersichtsbild


Ich wünsche noch einen schönen Abend

Gruss Philipp


Ich freue mich über jeden Besuch.

kleine Alpenanlage mit H0 & H0m auf 3.5m x 2.15m
Planungsthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=161440
Anlagenbau: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176886


philk1285  
philk1285
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 17.04.2014
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 129
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz