Willkommen 

RE: Echte Liebhaber der 6021

#1 von Kosmicman , 28.06.2016 18:53

Ich bin ein echter Liebhaber der 6021 und den zugehörigen Geräten (Keyboard, 80F.....)
Ich kann auf meine Keyboards, also Weichen und Signale und andere Magnetartikel und Funktionen (Soundmodul) jederzeit sofort zugreifen. Aussserdem kann ich auf bei mir 3 Loks jederzeit sofort zugreifen. Ebenfalls kann ich auf das Memory jederzeit zugreifen. Alles ohne ein Bildschirmmenü umzuschalten etc. Das einzige was ich mir wünschen würde wären mehr F-Tasten. Ein direktes Zugreifen wäre bei einer neueren Zentrale nur mit einem GBS möglich.

Daher interessiert mich mal wie viele überzeugte Liebhaber der 6021 es noch gibt.


Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

Entkupplungswagen

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


 
Kosmicman
InterCity (IC)
Beiträge: 610
Registriert am: 24.08.2006
Homepage: Link
Ort: Voerde
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#2 von N-Scale , 28.06.2016 18:58

Servus,

der Titel ist ein wenig schlecht gewählt... Das 6021 gibt es auch von Nokia, ebenfalls noch mit Tasten

Ansonsten: Vor vielen Jahren die Märklin 6021 besessen. Und heute froh sie nie wieder sehen zu müssen. Fahre mit dem GBM von Fichtelbahn und würde ihn mir jeder Zeit wieder kaufen.

Gruß


Viele Grüße
Mario


N-Scale  
N-Scale
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 21.12.2013
Homepage: Link


RE: Echte Liebhaber der 6021

#3 von supermoee , 28.06.2016 21:11

Hallo,

Ich bin froh, die 6021 verkauft zu haben. War damals eine gute Zentrale, aber Bedienkomfort sieht anders aus. Ich habe nie stundenlang pro Tag Modellbahn gespielt, es vergingen auch Wochen, bis ich mal wieder an der Anlage stand. Typische Fragen nach dem Einschalten der 6021:

Welche Adresse hat die Lok nochmal?
Mit welcher Taste lässt sich nochmal die Weiche schalten?
Welche Tasten muss ich jetzt drücken, um bei der Vierwege Kreuzung 2275 auf Abzweig zu schalten?
Wo ist jetzt die Fahrstrasse in welchem Memory gespeichert?

Und dann noch diesen 1,5m breiten Knochen als Schaltpult hat die Anlagenoptik zerstört.

Ist jetzt alles kompakt mit GBS in 1 CS formschön konzentriert. Per GBS und Lokbilder alles sofort erreichbar. Der wenigen Fahrstufen der 6021 trauere ich auch nicht nach. Die Loks fahren jetzt viel besser.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.673
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#4 von Badaboba , 28.06.2016 21:38

Hallo Martin,

nutze derzeit die 6021 mit dem Uhlenbrock Infratot&Loconet Adapter und diversen Uhlenbrock IRIS. Genial einfach, getreu meinem Motto "Kiss" (Keep it simple, stupid).
Die Hardware ist schlicht "märklin at is best", kein Reglerprellen, kein Tastenausfall, schlicht - Qualität pur.
Zur Programmierung nutze ich eine MS 2, fahren möchte ich mit dem Ding nicht mehr - alles Geschmackssache.
Langfristig wird es aber eine IB 2 oder etwas anderes geben, DCC ist im Vergleich zu Motorola das bessere Protokoll.
Dann soll die alte 6021 als Notfallzentralle fungieren.


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.628
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#5 von Beschwa , 28.06.2016 22:35

Hallo Martin,

Ironie an
es gibt Leute die hätten gerne den alten VW Käfer wieder
andere die Wählscheibe am Telefon
Mancher vielleicht die Monarchie?
Ironie aus

Für mich bietet digital mittlerweile soviel,
da kann ich auf die vielen Knöpfe gut verzichten.

Auch ich habe bißchen Nostalgie, dieses App Zeugs brauche ich nicht

Meine in deine Auflistung fehlt der Computer, auf diesen stelle ich zur Zeit um.


Grüßle
Bernd


 
Beschwa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.624
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#6 von Thilo , 28.06.2016 22:50

Hallo,

ich bin vor langer Zeit von meiner 6021 auf die Daisy als Zentrale umgestiegen (Ja, die Daisy I war und ist auch eine vollwertige MM/DCC-Zentrale ).

Seit einiger Zeit habe ich jetzt eine Intellibox I und meine Daisy ist zum mobilen Fahrregler für Modulbahntreffen degradiert worden. Zuhause bevorzuge ich aber den Fleischmann-Profiboss als Handregler (der wiederum bei Modulbahntreffen öfters am großen Loconet Zicken macht).

Die Intellibox ist m. E. der 6021 in der Grundbedienung recht ähnlich, bietet aber erheblich mehr Möglichkeiten (DCC, Mehrfachtraktionen, Loconet, usw.).

Touchscreen und anderes Schickimicki brauche ich nicht.

Meine 6021 führt deshalb schon lange einen Dornröschenschlaf.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.083
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#7 von Jochen53 , 29.06.2016 15:09

Hallo,
ich habe 2 Stück 6021, eine an der Anlage und eine am Programmier- und Testoval (aus alten M-Gleisen), dazu noch 3 Stück Control 80f an der Anlage.
Warum gefällt mir die 6021:
1. Ein unabhängiger analoger Drehregler für jedes Fahrzeug (bei mir max. 4).
2. Ich sehe sofort, welche Funktionen an welcher Lok aktiv sind und mit welcher Geschwindigkeit sie fährt.
Was würde ich mir wünschen:
1. Mehr Funktionstasten.
2. Mehr Fahrstufen.


Jochen53  
Jochen53
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.069
Registriert am: 24.09.2015
Spurweite H0
Steuerung CU 6021; Control 80f
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#8 von Schroedjs , 29.06.2016 22:40

Ich habe auch lange an der 6021 festgehalten.
Insbesondere, weil ich die Weichen analog gesteuert habe und keinen sinn in der Umstellung sah.

Jetzt mit 60215 und alles digital außer der Hausbeleuchtung möchte ich nicht mehr zurück.
Und -> Der Umbau war ganz einfach, 4fach Stellpult gegen K83 getauscht - fertig.


Liebe Grüße, J.J. (d?ei d?ei)


schroedjs-modelleisenbahn


 
Schroedjs
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.588
Registriert am: 30.01.2012
Homepage: Link
Ort: Schwäbische Alb
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (60215)
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#9 von moppe , 29.06.2016 22:59

Zitat von Jochen53

Warum gefällt mir die 6021:
1. Ein unabhängiger analoger Drehregler für jedes Fahrzeug (bei mir max. 4).
2. Ich sehe sofort, welche Funktionen an welcher Lok aktiv sind und mit welcher Geschwindigkeit sie fährt.



Was sie auch kann mit ein Multimaus......

Zitat von Jochen53

Was würde ich mir wünschen:
1. Mehr Funktionstasten.
2. Mehr Fahrstufen.



Was ich hab mit ein Multimaus.....

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.731
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Echte Liebhaber der 6021

#10 von Peter BR44 , 03.07.2016 08:10

Moin zusammen,

besitze auch noch die CU 6021 mit IF 6051.
Aber sie ist schon lange nicht mehr für die Bahnstrecken zuständig.
Da sie Geld gekostet hat und auch nach wie vor sehr zuverlässig arbeitet,
wird sie für die digitale Ansteuerung der Beleuchtung, so wie für Spielereien eingesetzt.
Dagegen ist die IB/IR ist eingemottet, wegen bekannter Probleme in Verbindung mit Software.
Steht zum Verkauf samt Iris.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.232
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#11 von alexus , 03.07.2016 10:14

Hallo Martin

kann leider nicht abstimmen, da ich die 6021 nur noch zum Testen verwende.
Alle anderen Komponenten (1x Control 80f, 1x InfraControl und 3x Keyboard) werden aber dank Tams MC und m-control bei meiner Teppichbahn weiterverwendet.
Bin dadurch Digital-Format unabhängig (eben auch mfx), habe aber die für mich gewohnte Bedienung.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.716
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#12 von Elokfahrer160 , 03.07.2016 10:42

Hallo Martin,

ich besitze noch meine 2 x 6021 Zentrale , aber eben nur noch für die Teststrecke zum Ausprobieren. Auf der Anlage fahren wir mit den
Kindern mit 2 x MS 2 , ich wünsche mir für die Zukunft noch eine gebrauchte CS 2. Die neue CS 3 habe ich mir beim Digital Info Tag mal
angesehen, das mit der " blöden Wischerei " ist für mich keine Kaufoption, die CS 3 werde ich nicht kaufen.

Und das mfx + Dedönse will ich auch nicht, da schaut man ja nur noch auf den Bildschirm, anstatt auf seine Loks und die Anlage.

Gruss - Elokfahrer160


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.583
Registriert am: 06.05.2014


RE: Echte Liebhaber der 6021

#13 von scanditrain , 04.07.2016 19:38

Hallo,

nutze die Märklin 6021 nur noch bei meinem Testgleis in einem anderen Raum.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.486
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#14 von Kosmicman , 13.07.2016 19:14

Schon sehr interessant dass es doch einige gibt die ihrer 6021 nachtrauern. Ich vermute wegen der einfachen Bedienbarkeit mit Keyboards, ControlF80... memory....


Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

Entkupplungswagen

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


 
Kosmicman
InterCity (IC)
Beiträge: 610
Registriert am: 24.08.2006
Homepage: Link
Ort: Voerde
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#15 von Erich Müller , 19.07.2016 20:02

Ich muss ganz ehrlich sagen, der Fahrkomfort der 6021 ist absolut auf dem Niveau der Sechziger. Rote und grüne Knöpfe an den Schaltpulten, und bitte nicht mehr Loks gleichzeitig fahren, als man Regler hat.
Denn der Übergang von einer fahrenden Lok auf eine andere ist immer ein Glücksspiel: trifft man die richtige Geschwindigkeit, bevor die Lok losrast oder ausrollt? Das hatte ich beim 66045, das brauche ich nicht mehr. Die MSx haben Endlosregler, die bei Lokübernahme immer richtig stehen.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Echte Liebhaber der 6021

#16 von Kosmicman , 30.07.2016 00:14

Ich empfände es nun wirklich interessant einen Beitrag von einem oder mehrerer zu lesen, welche der 6021 nachtrauern.


Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

Entkupplungswagen

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


 
Kosmicman
InterCity (IC)
Beiträge: 610
Registriert am: 24.08.2006
Homepage: Link
Ort: Voerde
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#17 von kaeselok , 31.07.2016 20:36

Zitat von Kosmicman
Ich empfände es nun wirklich interessant einen Beitrag von einem oder mehrerer zu lesen, welche der 6021 nachtrauern.



Hallo Martin,

wieso nachtrauern? Es gibt mit dem m-control von TAMS die Möglichkeit alle Geräte der damaligen Zeit weiter zu verwenden, sogar das Infra-Control. Davon war ich ein Liebhaber! Ein sehr guter Funkregler (naja, verwendete ja IR ... ) mit exzellenter Haptik.

Wer die 6021 liebte, der ging den Weg mit Uhlenbrock oder TAMS. Zentralen mit Knöpfchen.

Aber schauen wir doch ein wenig auf die Zeitlinie:

Die 6020 (Vorgänger der 6021) ist Entwicklungsstand Anfang der 80er Jahre. Das Murkslin Digitalsystem kam 1985 auf den Markt, Basis waren die Philips MAB Microcontroller. Nostalgie hin oder her: Die Zentralen von damals sprechen kein DCC, drei-hand-voll Fahrstufen, 4 Funktionstasten, nicht spannungsstabilisiert, Booster mit wenig Leistung, Rückmelder mit S88-Murks, usw. usw.

Die Entwicklung geht weiter. Ja, ich habe hier auch noch eine 6021 nebst Infra-Control rumstehen. Aber eigentlich frage ich mich, wofür? Testen tue ich mit einer TAMS Zentrale, die spricht auch DCC.

Aber ich gönne natürlich jedem die Nostalgie! Ich habe auch noch eine M-Gleis Anlage rumstehen ...

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#18 von bj63 , 01.08.2016 17:09

Hallo,
ich nutze derzeit noch die 6021, wünsche mir aber eine neue Zentrale. Bisher habe ich noch keine Entscheidung getroffen. Sie soll nicht zu teuer sein und vor allem einfach zu bedienen sein.Diese Lokkartennummer wäre mir zu aufwendig.
Ich fahre und schalte digital und der Umstieg sollte einfach möglich sein. Am meisten stört mich das die 6021 Welt mit Keyboards und Memmory ca. 1,5 m in Anspruch nimmt.

VG Ralf


Viele Grüße

Ralf


bj63  
bj63
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 02.11.2015
Ort: Nähe Aachen
Gleise Metall
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#19 von Erich Müller , 03.08.2016 14:01

Zitat von kaeselok
Das Murkslin Digitalsystem kam 1985 auf den Markt



Müssen solche Sprüche sein? Hast du das nötig, oder warum tust du das? Meiner bescheidenen Ansicht nach sollte jemand, der nicht ohne solche verächtlichen Sprüche auskommen kann, seine Ansicht für sich behalten. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Ansicht; hier gilt die Forenregel.

Das Märklin-Digitalsystem ist immerhin dasjenige, das den Digitalbetrieb überhaupt in die Großserie brachte; alle anderen Systeme blieben doch immer nur einer Handvoll Freaks vorbehalten.
Und für die damalige Zeit war es vollkommen auf der Höhe der Technik.
Übrigens wurde auch Lenz-Digital zuerst einmal von Märklin (nämlich als "Märklin Digital=") auf Großserienniveau gehoben; anderenfalls hätte Bernd Lenz es vielleicht nie bis Amerika geschafft, und was wäre dann heute "DCC"? Vielleicht nicht Lenz, sondern Märklin?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Echte Liebhaber der 6021

#20 von kaeselok , 03.08.2016 18:21

Zitat von Erich Müller

Zitat von kaeselok
Das Murkslin Digitalsystem kam 1985 auf den Markt



Müssen solche Sprüche sein?




Sorry, wollte niemand auf die Füße treten! Der Namen ist mittlerweile bei mir (und vielen Kollegen) in Fleisch und Blut übergegangen ohne nachzudenken ops:
Ich habe diese Komponenten von Anfang an gekauft (6020 angefangen) und viel, sehr viel Geld ausgegeben.
Nachdem aber bei Tante M. die Qualität in den letzten 10 Jahren stetig gesunken ist, bekommen mittlerweile andere Hersteller mein Geld.

Um zum Thema zurückzukehren:

Wer mit den Einschränkungen dieser Digitalkomponenten leben kann, bekommt eine durchaus preiswerte Digitalsteuerung!

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#21 von Erich Müller , 04.08.2016 21:23

In den 80ern und noch in den 90ern waren alle Digitalkomponenten sauteuer, gemessen an heutigen Maßstäben.

Die 6021 ist für den, der kein mfx und kein DCC braucht, immer noch eine gute Zentrale. Wahrscheinlich robuster als moderne Konstruktionen. Und doch: das lahme Modem und die Drehregler aus der Analogzeit trüben das Bild - für mich so sehr, dass ich die Anschaffung nie ins Auge gefasst habe.

Übrigens ist die Märklin-Qualität, an den Meldungen im Forum gemessen, nicht schlechter als bei anderen, erst recht nicht gemessen an den Verkaufszahlen (was kein Lob ist! Vom Marktführer erwarte ich einwandfreie Qualität!). Märklin hat immerhin noch kein Modell zurückrufen und einstampfen müssen...
Dass die Innovation des Hauses im Digitalbereich derzeit andere Wege geht als von der Mehrzahl der Forumsaktiven gewünscht, ist nun mal so, aber das heißt ja nicht gleich Murks.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Echte Liebhaber der 6021

#22 von Kosmicman , 07.08.2016 14:17

Zitat von bj63
Hallo,
ich nutze derzeit noch die 6021, wünsche mir aber eine neue Zentrale. Bisher habe ich noch keine Entscheidung getroffen. Sie soll nicht zu teuer sein und vor allem einfach zu bedienen sein.Diese Lokkartennummer wäre mir zu aufwendig.
Ich fahre und schalte digital und der Umstieg sollte einfach möglich sein.



Exakt! Bei deinen Wünschen die ich mit dir teile ist es sehr schwierig. Interessant wäre die IB, aber bei der alten hat man auch nur über Umweg mehr als 4 F-Tasten. An die IB2 dagegen funktionieren keine Keyboards und f80 von Märklin. Man bräuchte zur IB2 noch Uhlenbrock Switchboards, diese scheinen aber aus dem Programm zu verschwinden aus unerklärlichen Gründen.


Zitat von bj63

Am meisten stört mich das die 6021 Welt mit Keyboards und Memmory ca. 1,5 m in Anspruch nimmt.

VG Ralf



Das empfinde ich nicht so. man kann sich wunderschön ein Tischchen bauen, welches etwas tiefer ist als die langen Fleischmann-Dosen. Ein kleines Regal also darunter 4 Rohrfüße. 5cm vorne Abstand zu den Geräten und hinten auf die Gerätekante eine Kunstglasscheibe auflegen. Diese mit weißer Folie hinterkleben, von Vorne kann dann KFZ-Zierband als Gleisbild aufgebracht werden. Unter diese Glasplatte habe ich dann noch 2 Trafos, UB-Sounddirector, Decoder für den Fiessmann Fahrdienstleiter, s88 Decoder, usw. Das ganze lässt sich dann auch schon mal bequem verschieben. Außer dem habe ich 2 Hausbeleuchtungen unter der Kunstglasplatte, so sieht man auch was im Dunkeln. Wird etwas am Gleisbild geändert ist es einfach anzupassen mit dem Zierband. Ebenfalls unter der Tischplatte welche etwas größer ist als das Regal befinden sich auf einem Brettchen montiert die Schalter für die Trafos.


Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

Entkupplungswagen

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


 
Kosmicman
InterCity (IC)
Beiträge: 610
Registriert am: 24.08.2006
Homepage: Link
Ort: Voerde
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Stromart AC, Digital


RE: Echte Liebhaber der 6021

#23 von wulf43 , 08.08.2016 22:00

Hallo Martin,
ich nutze nach wie vor die Kombination 6021 und 6051 mit eigener Software. Und das gleich doppelt: Einmal für das Schalten und einmal für das Fahren. Die Möglichkeiten, die ich damit habe sind, wie ich meine, sehr komfortabel. Mit der "geringen" Datenübertragung habe ich keine Probleme. Siehe auch meine Anlage.Wenn mal ein Kurzschluss auftritt, was auf meiner Anlage wirklich sehr selten ist, muss ich meine Zentrale nicht extrem lang booten.
Gruß wulf43


Meine Anlage: Modellbahnprojekt "unendliche Geschichte"
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64...513940#p1509012


wulf43  
wulf43
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 28.02.2013
Spurweite H0
Steuerung Eigenentwicklung Software
Stromart AC


RE: Echte Liebhaber der 6021

#24 von arndt62 , 09.08.2016 22:16

hallo miteinander,
gerade den hier so kritisierten Drehregler schätze ich an der 6021,weil er für mich die Erinnerung an die alten Traforegler wachhält.
Ein paar Fahrstufen wären natürlich trotzdem fein.
schöne Grüße
Arndt


C-Gleis,6021,Fan von alten Blechwagen


arndt62  
arndt62
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 22.08.2008
Gleise c-gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart AC


RE: Echte Liebhaber der 6021

#25 von Fritz P , 12.08.2016 13:08

Ich habe eine andere Zentrale, trauere der 6021 aber nicht nach. Und zwar deshalb, weil ich sie an der anderen Zentrale, einer CS1 reloaded, weiterverwende. Die CS1 verwende ich als Master, weil meine Anlage damit weitgehend ausfallfrei funktioniert (toi toi toi). Die beiden "Stellwerke" sind etwa 3m auseinander, und so kann ich an meinem Bahnhof B ("Wildenranna") und am zugehörigen Güterbahnhof sitzen anstatt am zentralen Arbeitsplatz, wenn ich will, und trotzdem alles im Griff haben. Außerdem habe ich damit gewissermaßen die Vorbildsituation abgebildet, bei der ja auch ältere Stellwerke und digitale Leitstellen nebeneinander existieren. Allerdings muss ich zugeben, dass ich, wenn ich an der 6021 sitze, auf Listen mit den Codenummern für Lokomotiven und Weichennummern zurückgreifen muss, die daneben an der Wand hängen. Was mich an der 6021 stören würde, wenn ich nur sie hätte, wären die fehlenden Funktionstasten für modernere Digitalloks. An meiner CS1 hängt übrigens auch noch eine MS1.
Ich besitze auch eine CS2, die aber für eine noch zu bauende Anlage reserviert ist. Der Versuch, die CS1 an der bestehenden Anlage durch die CS2 zu ersetzen, ist bisher zweimal gescheitert. Ich habe zu wenig Zeit für mein Hobby, um alle Verkabelungen, Stromkreis- und galvanischen Trennungen lehrbuchgemäß umzusetzen. Die CS2 kommt beim Programmieren, manchmal beim Teppichbahning und später an einer noch zu bauenden Zweitanlage zum Einsatz, die dann eh zu weit weg ist, um noch mit den alten Steuergeräten gekoppelt werden zu können.


Grüße
Fritz P.
en.tischbahn.de


Fritz P  
Fritz P
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert am: 17.01.2013
Homepage: Link
Gleise Märklin M+C
Spurweite H0, Z
Stromart Digital


   

Klemmende Drehgestellblenden Märklin HWZ/Blauer Enzian
Wie steuert Ihr Eure Modellbahnanlage?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 63
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz