Willkommen 

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#1 von Jan1005 ( gelöscht ) , 29.06.2016 11:14

Hallo liebe Modellbahnfreunde!
Zunächst möchte ich mich einmal vorstellen. Ich bin Jan, bin 28 Jahre alt und komme aus Großraum Hamburg.
Ich bin durch Zufall auf dieses interessante Forum gestoßen und habe mich prompt mal angemeldet. Manche kennen mich vielleicht sogar aus anderen Foren.
Was könnte ich noch erzählen... Ich beschäftige mich seit meiner Kindheit mit den Freuden der Modellbahn und besitze selbst eine Anlage in der Spur H0. Sie ist nicht sonderlich groß (ca. 7,50 m²). Das liegt natürlich auch daran, dass man als "junger" Mensch all zu so viel Geld übrig hat Mein Motto ist eigentlich immer auf der Suche nach einem „Schnäppchen“, also quasi verfolge ich das Prinzip „Aus meinen vorhandenen Mitteln eine maximal schöne Anlage zu erbauen“!
Eine kluge durchdachte Planung (mit Gleisplänen u.ä.) hatte ich zu meinem Beginn vor knapp 20 Jahren nicht im Köpfchen, daher ist sie doch historisch gewachsen und hin und wieder ein Stück gewachsen. Einer stricken Zuordnung zu einer bestimmten Epoche ist nicht vorhanden. Ich habe ein bisschen einen Mix aus Epoche Epoche IV bis in die heutige. So mag ich auf der einen Seite alte Häuserzeilen aus den 1970er, aber auch eine supermodere Tankstelle wird man auf meiner Anlage finden. Ich habe versucht, hier ein wenig zu kombinieren. Zudem habe ich versucht viele Highlights einzubauen, vom Tierpark, über eine Kaserne, bis hin zum klassischen Weineinbau mit Weinfest kann man bei mir vieles entdecken.
Fahren tue ich hauptsächlich noch im analogen Fleischmann-Betrieb, jedoch ist hier auch ein Wandel auf meiner Anlage zur digitalen Dreileitersystem von Märklin zu erkennen.
Anliegend habe ich einfach mal ein paar Fotos von meiner Anlage beigelegt, natürlich wieder ein bunter Mix.
Ich freue mich auf interessante Gespräche und tolle Anregungen!

Beste Grüße!
Jan



















Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#2 von steve1964 , 29.06.2016 13:12

Tag Jan,
Moin und willkommen im Tal der Modellbahninfizierten,
schön daß du hierher gefunden hast,
ebenso schöne Intro deine Anlage mit den kleinen alltäglichen Szenen !

Grüße aus HH
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.612
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#3 von Alex Modellbahn , 02.07.2016 14:18

Moinsen Jan,

Auch von mir ein Willkommen (aus einem kleinen Örtchen rechts neben Hamburg).
Schöne erste Bilder die Du gezeigt hast.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.674
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#4 von MarkeEigenbau , 02.07.2016 15:33

Hallo Jan,

deine Einstellung gefällt mir. Es ist deine Anlage - dir soll sie gefallen. Das Budget schlank zu halten ist auch genau mein Motto. Mir fällt immer wieder auf, dass auch so richtig tolle Szenen und Details entstehen können.
Deine Paradestrecke sieht klasse aus. Außerdem gefällt mir die Szene mit der Verkehrskontrolle und dem schönen Wegweiser zum Kongress. Tolle Idee. Diese versteckten Späße machen eine Anlage immer wieder interessant.
Viel Spaß weiterhin!

Schönes Wochenende.
Nico


Student trifft auf Modellbahn:
viewtopic.php?f=64&t=137649


MarkeEigenbau  
MarkeEigenbau
InterRegio (IR)
Beiträge: 215
Registriert am: 10.03.2015


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#5 von sven77 , 02.07.2016 18:16

Hallo jan,

Auch ich finde deine Anlage sehr gelungen.


Gruß Sven


 
sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.308
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0
Stromart DC


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#6 von Gess , 02.07.2016 18:36

Hallo Jan,

Willkommen im Forum! Eine tolle Bilderreihe, die du uns hier vorstellst. Mir gefallen die verschiedenen Inszenierungen sehr, wirklich liebevoll gestaltet. Da kann man sich richtig inspirieren lassen. Die Ae 610 ist auch ganz schön in Szene gesetzt. Schade nur, dass der Stromabnehmer nicht oben ist. Aus Sicht der Betriebssicherheit ist das natürlich verständlich, aber optisch macht es schon was her, den Stromabnehmer hochzufahren.

Jedenenfalls bin ich auf weiter Bilder und Impressionen gespannt.

Liebe Grüsse,
Philipp


Bahnhof Sunnehalde 2.0 - Bauthread
Meine alte Anlage: Bahnhof Sunnehalde - DB/SBB Mischverkehr


 
Gess
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert am: 01.10.2015


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#7 von Jan1005 ( gelöscht ) , 02.07.2016 22:24

Hallo Steve, Alex und Sven!
Vielen Dank für Eure netten ersten Worte!
Ich werde weitere Bilder einstellen demnächst, vielleicht schaut ihr dann nochmals vorbei
@ Nico: freut mich das wir das gleiche Motto verfolgen! Freut mich auch, dass Dir auch meine kleinen Details auffallen und Du diese magst!
@ Philipp: vielen Dank - freut mich! Ja richtig, versuche hier viele kleine Dinge so detailliert wie möglich umzusetzen. Eine Anlage ( finde ich ) wird erst durch viele Kleinigkeiten - neben größeren Elementen wie Gebäude - richtig schön! ..Natürlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen oder wie man so schön sagt. Hier kann man sich schon tolle Tipps und Ideen für seine eigene Anlage holen Da kann ich Dir wegen dem Stromabnehmer nur zustimmen...leider harkt es noch an der einen oder anderen Stelle mit den Oberleitungen, bin da weiterhin dran..

In diesem Zusammenhang möchte ich mein neuestes Projekt vorstellen! Dabei handelt es um einen kleinen "Lückenfüller" für meine Anlage, den ich Euch vorstellen möchte. Es handelt sich um einen Hofladen, der sich dann in der Nähe eines Bauernhofs befinden wird. Dieser Laden ist eine Neuheit von einem Hersteller der mit B.. anfängt, da musste ich gleich zuschlagen. Dazu gab es noch eine passende Ausschmückung, der Rest ist aus meiner Restekiste herausgesucht. Die älteren Autos haben noch jeweils ein Kennzeichen bekommen. Der Sand ist Vogelsand aus dem Tiermarkt Der Hofladen ist auf einer Anhöhe entstanden, die ich ganz einfach auf Pappe gebaut habe. Wenn ich es auf der Anlage einbaue, wisst ihr warum der Höhenunterschied so notwendig nötig ist.
Habe das Häuschen und den Platz davor noch ein wenig mit Licht ausgestattet! Die nächsten Tage werde ich dies auf die Anlage bringen









Beste Grüße!
Jan


Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#8 von steve1964 , 04.07.2016 08:14

-
Hallo Jan,
tolle Idee mit dem Hofladen, und gut gestaltet !
Das Dach kannst evtl. noch ( z.B. mit Wasserfarben ) leicht altern.
Erinnert mich an Sülldorf, 2 S - Bahn - Stationen hinter Blankenese ....
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.612
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#9 von Jan1005 ( gelöscht ) , 17.07.2016 21:16

Guten Abend zusammen!

Ich wollte euch kurz zeigen, in dem ich schon mal den Hofladen auf meine Anlage gebracht habe! Die Elektronik ist unterhalb der Anlage schon angeschlossen. Es fehlt dort allerdings noch allerlei… Die Brücke/Auffahrt ist auch neu. Ich muss noch die entsprechenden Höhen anpassen, die Straßenbelege zueinander anpassen, Bäume pflanzen, weitere Fahrzeuge auf die Brücke bringen, viel grünen etc etc...


(Sorry für die schlechte Qualität des Bildes…


Hallo Steve!
Ja das stimmt! Ich würde gerne die Kunst des Alterns beherrschen… ops:
Jedoch muss ich gestehen, dass ich dort ein absoluter Laie bin bisher. Meine Anlage hat bisher keine Häuser, die entsprechend gealtert worden sind. Ich habe hier im Forum mich schon ein wenig schlau gelesen die letzten Tage, wie man das so macht und welche Möglichkeiten es gibt. Das war schon echt aufschlussreich!
Von Wasserfarben, habe ich im speziellen hier noch nichts gelesen..oder noch nicht entdeckt en:
Meinst du, die üblichen Farben, wie zum Beispiel Rostfarbe, mit Wasser verdünnt auftragen…wie es hier viele bereits Klasse voll gemacht haben.
Oder gibt es dort spezielle Wasserfarben zu kaufen? ops:


Beste Grüße!


Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#10 von 1zu87 , 17.07.2016 21:25

Hallo Jan,

das ist ja eine bezaubernde Anlage mit vielen liebevoll gestalteten Szenen und sogar mit einem Zoo.

Beste Grüße

Karl Heinz


Ein Städtchen in Niederbayern - Burghofen a. d. Donau


1zu87  
1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.090
Registriert am: 06.04.2014


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#11 von reppi , 17.07.2016 21:42

Hallo Jan,

schöne Anlage, die du da gezaubert hast. Vor allem die Anlehnung an Hagenbecks Tierpark, inklusive Marterpfahl, gefällt mir sehr.

Schöne Grüße aus Norderstedt,

Jan


reppi  
reppi
InterRegio (IR)
Beiträge: 167
Registriert am: 20.11.2006


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#12 von Jan1005 ( gelöscht ) , 26.07.2016 21:41

Hallo Namensvetter Jan! Hallo Karl Heinz!

Vielen Dank für eure netten Worte und dass es euch gefällt, das bestärkt mich doch weiter in meinem Tun!
Apropos, hier mein aktueller Stand des Hofladens:



Hier konnte ich schon ein wenig begrünen, Bin dort aber noch nicht fertig. Zum Beispiel fehlen noch auf der Brücke einige Autos (die noch nicht per Versand angekommen sind… und vieles mehr.

Ich habe diese Zeit genutzt, und mich einem weiteren anstehenden Projekt gewidmet. Ich habe noch einen alten, in Gänsefüßchen alten Bau-Abschnitt, den ich ein wenig aufpäppele. früher stand dort ein altes Haus, mit nicht schönen Bäumen ( Flaschen Putzer) , total eingestaubt usw, Ihr könnt es euch ja vorstellen. Diesen Platz habe ich nun frei gemacht für einen alten Bauernhof. Hier hatte ich mich für ein Tagelöhnerhaus entschieden, dass ich zu einem Bauernhof umfunktioniert habe, einen alten Trecker, eine kleine Umzäunung mit Schweinen… Mehr Platz habe ich dort dann auch nicht mehr zur Verfügung. An sich steht das Modell dann auf der Anlage eher so im Hintergrund, erst mal vor gefertigt auf einer Pappe… aber seht selbst, denn das ist dort der aktuelle Stand der Dinge:







Beste Grüße!


Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#13 von DerDrummer , 26.10.2016 22:22

Moin Moin Jan, bin auch Hamburger
Schöne Anlage. Ich hab mir die Fotos angehuckt. Cool. So ähnlich soll es auch bei mir werden, ist noch Rohbau. Kannst ja vllt mal vorbeischauen.
Mit deiner Schnäppchenjagt bin ich auch im reinen, mit 14 ist das Budget recht klein. Viel Spaß noch mit deiner Anlage !!!


Meine Hamburger Parkettbahn

Ich auf YouTube!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte? Scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


 
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.028
Registriert am: 06.08.2016


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#14 von steve2015 , 17.11.2016 21:18

Hallo Jan!
Das sind ja mal einfallsreiche Szenen auf deiner Platte! Einen Militärstützpunkt habe ich noch nirgendswo gesehen, und das Audi Carcenter finde ich...
Wie sieht die Anlage denn in der Übersicht aus?

Viele Grüße,
Stephan


Viele Grüße,
Stephan
Meine "Anlage"


 
steve2015
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 08.02.2015


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#15 von Jan1005 ( gelöscht ) , 08.01.2017 17:00

Hallo!

Lange nichts mehr von mir hören lassen, sorry
Zur Zeit sind wir intensiv mit dem eigenen Hausbau beschäftigt, bedeutet leider wenig Zeit für die Moba. Jedoch habe ich zumindest an einem Diorama gearbeitet, was den Weg hoffentlich auf die - dann "alte & neue" Anlage im neuem Haus - finden wird

Hier anbei ein paar Fotos. Es handelt sich um eine Häuserreihe. Bei dem Bausätzen handelt es sich um Faller-Bausätze. Sie sind auch beleuchtet und zum Teil von Werk und/oder von mir gealtert. Im Altern bin ich leider noch in den Kinderschuhen... Die Gebäude sind mit Innen-Einrichtung, zB Hotel mit Tresen u.ä. eingerichtet. Fahrzeuge haben Fahrer bekommen und Kennzeichen.
Leider nur mit dem Ipad aufgenommen, daher ist die Qualität eher mäßig. Lange Rede kurzer Sinn, hier die Bilder:

















@ Stephan: ja stimmt! Wo du es sagst! Ich werde demnächst ein paar Fotos nachreichen

@ Justus: Ja, ich habe sehr klein angefangen, wenn du aktuell in der Entstehungsphase bist: Ich kann dir nur den Rat geben dass du dir vor allen Dingen über die Gleisplanung genug Gedanken machst (Durchdachte, nicht zu einfache Streckenverläufe, schöne Paradestrecken, große Kurven, enge Kurven in Tunneln verstecken usw.), da habe ich selbst eine ganze Menge Fehler gemacht ...

Jan


Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#16 von Jan1005 ( gelöscht ) , 25.06.2017 20:46

...wie angekündigt, ein paar Bilder von der Bundeswehr-Kaserne!
Sie erhält aktuell gerade eine "Frische-Kur" und wird überarbeitet:














Einen schönen Sonntag und bis bald
Jan


Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#17 von Samy , 25.06.2017 21:51

Sehr schöne Bilder, danke fürs zeigen. Der Strassenzug gefällt mir besonders gut. Aber was macht der Tiger da in der Kaserne? Der gehört doch ins Museum... oder wird er da nur vom fachkundigen Personal repariert?

Gruß Samy


Mein Kleinanlage!

Kleine französische Hafenstadt! Diorama in Spur N


 
Samy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 324
Registriert am: 27.03.2016
Homepage: Link
Ort: München
Spurweite N
Stromart Digital


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#18 von Jan1005 ( gelöscht ) , 15.07.2017 08:50

Guten Morgen!

Die Fleischmann BR86 auf der morgendlichen Reise über die Anlage:



Die Handwerker beginnen ihre Arbeit:



Auch die Magd ist bereits bei der Arbeit auf dem Hof:



@Samy: Vielen Dank für deine Worte! Du hast die Szene ja sofort richtig erkannt. Auch ein Museumsstück muss mal überholt werden!

Beste Grüße Jan


Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#19 von Jan1005 ( gelöscht ) , 15.07.2017 10:26

Guten Tag,

Ich berichtete ja davon, dass die Anlage bald ins neue Haus ziehen wird! Voraussichtlich im Dezember wird es soweit sein Hier das neue Domizil:



Es handelt sich um einen Raum im Untergeschoss mit einem kleinen Fenster, ca. 25 qm
Dazu hätte ich mal eine Frage ins Forum, hab Ihr eine gute Idee wie man die Beleuchtung / gute Ausleuchtung gestalten kann?

Beste Grüße
Jan


Jan1005

RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#20 von steve1964 , 22.07.2017 09:40

Tag Jan,
die Profis machen eine Blende an die Decke und dahinter die
Leuchtstoffröhren, damit man das Licht eher indirekt hat.
Empfehlenswert sind die Vollspektrumleuchten von www.hussellicht.de.
Diese kommen aufgrund ihrer Farbmischung dem Tageslicht am nächsten
und machen nicht so müde wie normale Leuchtstoffröhren.

Ich würde vor Installation der Anlage
der Optik halber zwei Dinge tun : 2 Ecken mit Hartfaserplatten ausrunden,
verspachteln und hellblau streichen, evtl. auch vorher schon den Hintergrund
anbringen, man tut sich nachher, wenn die Anlage erst mal im Bau ist,
viel schwerer. Es gibt für moderates Geld Hintergrundposter,
oder du machst dir aus Panoramafotos deinen ganz eigenen.

Wenn du gar keinen Hintergrund willst, streiche den Raum neutral in weiß,
mit etwas elfenbein oder beige Brechung darin, es sieht nachher, wenn die
Beleuchtung draffällt, nicht ganz so kalt aus.

Zur Technik der Alterung ohne Airbrush :
Ich nehme normale Schulwasserfarben, die Tönungen Rostbraun ( Siena )
Ocker, Schwarz und evtl. das in den 24er-Packungen vorgefertigte Grau,
Umbra und Grünbraun. Bei Budni recht billig, 24er Pack 2,99 oder 3,99.
Nach Anfeuchten der Töpfchen gehe ich mit einem kleinen harten Pinsel rein
und nehme viel Pigment, aber fast trocken.

Je nach Situation wird nun in leichten Strichen gezogen oder getupft.
Das geht bei Felsen genauso gut wie bei Rost, der an den Nieten einer Brücke herunterläuft, oder an den Drehgestellen. Dadurch werden oft erst die feinen
Strukturen sichtbar. Pinsel flach halten, ohne Druck leicht darüberwischen.
Rostblüten werden mit senkrecht stoßendem Pinsel angedeutet.
( Mischung aus umbra und rostrot )

Ich trage erst eine dünne Schicht auf, lasse trocknen ( 10 min ),
dann die nächste, oder eben nicht, wenn´s schon reicht .
Altern ist Geschmackssache: Ein Lokschuppenportal aus der Dampflokzeit
wird mehr Patina benötigen als die Trittstufen eines fast neuen LKW..

Bei Gehwegplatten lasse ich dunkle Soße in die Fugen laufen
und wische nach Trocknung oberflächlich wieder ab.
Experimentiere nach Lust ! Es ist alles abwaschbar.
Man kann nichts wirklich dauerhaft versauen.

VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.612
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: .: Meine Anlage - Waldbachtal in H0 :.

#21 von Jan1005 ( gelöscht ) , 24.07.2017 20:49

Hallo, einmal volltanken bitte!


Jan1005

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 44
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz