RE: Welches Modell ist empfehlenswert

#1 von haasiger , 08.07.2016 21:08

Hallo zusammen,

ich suche ein Märklin H0 Modell der BR E93 bzw. E94/BR254 mit schwarzem Fahrwerk und MFC Decoder mit den entsprechenden Geräuchfunktionen.

Die Artikelnummer 37220, ,37229 kommen somit nicht in Frage und bei dem Modell 37870 weiß ich nicht, ob werksseitiger ein mfx Decoder verbaut wurde.

Auch einen manuellen Umbau eines alten 3022iger Modells möchte ich eigentlich nicht...

Ja, ich weiß, Kenner und Eingefleischte schlagen einen anderen Decodertyp vor aber mir reicht dieser fürs erste und man ist fertig...

Kennt jemand ein entsprechendes Modell von Märklin oder suche ich etwas, was es derzeit noch nicht gibt?

ich danke euch schon mal für jeden Beitrag...

Haasiger


haasiger  
haasiger
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 08.04.2014


RE: Welches Modell ist empfehlenswert

#2 von CarstenLB , 08.07.2016 21:39

Hallo,

und die E93 von PIKO oder demnächst die E94 von ESU?


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.147
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Welches Modell ist empfehlenswert

#3 von haasiger , 08.07.2016 21:56

Na ja,

ich hatte mal einen AC Feischmann-Umbau, von dessen Fahrleistungen ich gerade auf den restlich verbliebenen M-Gleisen nicht erbaut gewesen bin.

Deswegen habe ich in diesem Thread gezielt nach Märklin gefragt, da ich mit diesen Modellen (Decoderunabhängig) die besten Fahreigenschaften erzielt habe.

Das Piko Modell oder die E93/94 anderer Hersteller kenn ich also somit nicht....


haasiger  
haasiger
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 08.04.2014


RE: Welches Modell ist empfehlenswert

#4 von klein.uhu , 08.07.2016 22:07

Ich habe das Modell der Piko E93 und finde es super. Fährt bei mir auf M-/K-Gleis problemlos. Such mal im Forum nach den Berichten darüber.

Ob es alle Deine Punkte erfüllt musst Du selbst entscheiden.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Welches Modell ist empfehlenswert

#5 von floete100 , 08.07.2016 23:45

Zitat von klein.uhu
Ich habe das Modell der Piko E93 und finde es super. Fährt bei mir auf M-/K-Gleis problemlos.


Schließe mich an - mit Einschränkungen:
- Der Werksdecoder taugt nichts. Habe ihn in der Bucht vertickt und durch einen ESU LoPi 3 ersetzt.
- Spitzensignal mit pi...gelben LEDs umgesetzt (hab' ich durch warmweiße ersetzt), Schlusslicht und Spitzenlicht gekoppelt (lässt sich trennen)
- Mit dem Original-Schleifer gab's auf Weichenstraßen abwechselnd Entgleisungen und Kurzschlüsse. Mit einem Märklin 7164 geht's. Gag am Rande: Den Piko-Schleifer hab' ich unter meine Märklin-V100 (3072) gebaut - die kommt damit klar .
- Und, last not least, vorige Tage fand ich einen abgefallenen Haftreifen neben den Gleisen. Er stammte von der E 93. Und bei näherem Hinsehen stellte ich fest: Die Lok hatte DREI ihrer 4 Haftreifen verloren! Das ist mir bei Märklin und Roco noch nie passiert. Also hat die E 93 auch noch Märklin-Haftreifen bekommen .

Aber ansonsten sieht sie super aus, und die Fahreigenschaften sind mit dem LoPi klasse.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.332
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Welches Modell ist empfehlenswert

#6 von lui ( gelöscht ) , 08.07.2016 23:56

Zitat von haasiger
ich suche ein Märklin H0 Modell der BR E93 bzw. E94/BR254 mit schwarzem Fahrwerk und MFC Decoder mit den entsprechenden Geräuchfunktionen.

Die Artikelnummer 37220, ,37229 kommen somit nicht in Frage und bei dem Modell 37870 weiß ich nicht, ob werksseitiger ein mfx Decoder verbaut wurde.


Die folgenden Märklin E94 Modelle mit schwarzem Fahrwerk sind werksseitig mit mfx Decodern ausgerüstet: aus Set 29094 sowie die einzelnen Loks Nr. 37224, 37226, 37227 und 37228; davon hat (nur) die 37228 einen Vollsound Decoder drin, die Anderen einen Standard mfx Decoder und separaten Geräuschbaustein mit zwei Funktionen (Lokpfiff und Lüfter).

Die Märklin E93, Nr. 37870, hat mfx+; alles Notwendige steht ja in der Produktbeschreibung (http://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/37870/).

Selbst wenn die Modelle werksseitig ausverkauft sind, so wird es sicher noch irgendwelche Händler geben die eines dieser Modelle haben.

Viel Glück bei der Suche!

PS: Weder die ROCO noch die PIKO Modelle haben werksseitig mfx Decoder eingebaut. Bei einer etwaigen Nachrüstung mit mfx Decodern sind auf jeden Fall Anpassungen erforderlich.


lui

RE: Welches Modell ist empfehlenswert

#7 von berndm , 09.07.2016 00:01

Das Piko Modell sieht schon recht schön aus, z.B. 193 016-3, Piko 51292.
So eine habe ich. Bisher ohne Probleme. Der Decoder musste halt getauscht werden. Der Schleifer macht bei mir aber keinen Ärger.

Wenn Du was mit Sound haben möchtest, dann wäre Roco nicht schlecht:


Allerdings ist das obere Spitzenlicht nicht so ganz geraten. Das kann Piko besser!


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 123
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz