Willkommen 

RE: CS und Softwaresteuerung?

#1 von Martin Lutz , 14.07.2007 06:58

Hallo miteinander,

Jetzt scheint ja nun die Sache mit dem Softwareupdate für die CS auf Hochtouren zu laufen.

Bei der ECoS war es ja so, dass unmittelbar nach dem Update auch die (Software-)Schnittstelle zur Verfügung stand um Steuersoftware auch auf die ECoS anzubinden.

Wie wir wissen, sind die bekanntesten Steuerungsprogramme schon ECoS tauglich.

Hat Märklin hier im Zusammenhang mit dem CS Update auch schon etwas in diese Richtung verlauten lassen?


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.648
Registriert am: 28.04.2005


RE: CS und Softwaresteuerung?

#2 von Michael Mertner , 14.07.2007 09:59

Hallo Martin,

Zitat von Martin Lutz
Hat Märklin hier im Zusammenhang mit dem CS Update auch schon etwas in diese Richtung verlauten lassen?



auf der Messe in Dortmund habe ich mit verschiedenen Märklin Mitarbeitern über dieses Thema gesprochen.

Mir wurde von mehreren Mitarbeitern bestätigt, daß Märklin das Protokoll freigeben wird. Als Zeitraum wurde - natürlich unter Vorbehalt - dieser Sommer genannt.

Zur Zeit ist ist der Stand der, daß alle Anbieter auf die Freigabe warten. Eine Entwicklung hat noch nicht begonnen.

Von Vorteil für die Entwicklung ist sicherlich, daß die eigentliche Anbindung an den PC via Netzwerk aufgrund der identischen Anbindung der ECos das kleinere Problem ist.

Interessant sind andere mfx-spezifische Fragen. Zum Beispiel die Art und Weise, wie die CS eine neu erkannte Lok an den PC meldet. Wird hier der Klartextname der Lok übertragen oder die decoderspezifische ID (gerne auch MAC Adresse genannt) oder beides? Oder was ganz anderes?

Irgendwie müssen halt die Infos von der CS in der Software verarbeitet werden. Das ist wohl der grösste Unterschied bei der Anbindung zwischen ECos und CS. Wenn die Kommunikation erstmal verarbeitet werden kann und soweit alles funktioniert, ist das eigentliche Steuern kein Akt mehr.

Wir müssen hier einfach Geduld haben. Einhellig wird von Märklin bestätigt, daß das Protokoll für alle Anbieter freigegeben wird. Den Rest werden wir früher oder später auch noch erfahren....

Ich bin auch sehr gespannt.

in diesem Sinne

Gruss Micha


Michael Mertner  
Michael Mertner
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#3 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 14.07.2007 12:15

Hallo.

Zitat von Michael
Interessant sind andere mfx-spezifische Fragen. Zum Beispiel die Art und Weise, wie die CS eine neu erkannte Lok an den PC meldet. Wird hier der Klartextname der Lok übertragen oder die decoderspezifische ID (gerne auch MAC Adresse genannt) oder beides? Oder was ganz anderes?

Irgendwie müssen halt die Infos von der CS in der Software verarbeitet werden. Das ist wohl der grösste Unterschied bei der Anbindung zwischen ECos und CS. Wenn die Kommunikation erstmal verarbeitet werden kann und soweit alles funktioniert, ist das eigentliche Steuern kein Akt mehr.



Das muß kein großer Unterschied sein. Die Datenbank in der CS wird ja nicht nur für mfx-Loks geführt. Ich als Programmierer der CS würde jeder Lok eine ID geben - bei den mfx-Decodern die Decoder-ID, bei älteren Fahrzeugen irgendwas generisches. Der Rest ist dann für die Schnittstelle zum PC identisch. Ob eine Lok nun in die Datenbank kommt, weil sie manuell eingegeben wurde oder weil sie von der CS erkannt wurde, ist doch wurscht.


Bye,
Christian


Christian Lütgens

RE: CS und Softwaresteuerung?

#4 von Martin Lutz , 14.07.2007 19:18

Hallo miteinander,

Besten Dank für die Info.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.648
Registriert am: 28.04.2005


RE: CS und Softwaresteuerung?

#5 von JörgBehrens , 14.07.2007 19:24

Hallo Christian,

Zitat von Christian Lütgens
Hallo.

Zitat von Michael
Interessant sind andere mfx-spezifische Fragen. Zum Beispiel die Art und Weise, wie die CS eine neu erkannte Lok an den PC meldet. Wird hier der Klartextname der Lok übertragen oder die decoderspezifische ID (gerne auch MAC Adresse genannt) oder beides? Oder was ganz anderes?

Irgendwie müssen halt die Infos von der CS in der Software verarbeitet werden. Das ist wohl der grösste Unterschied bei der Anbindung zwischen ECos und CS. Wenn die Kommunikation erstmal verarbeitet werden kann und soweit alles funktioniert, ist das eigentliche Steuern kein Akt mehr.



Das muß kein großer Unterschied sein. Die Datenbank in der CS wird ja nicht nur für mfx-Loks geführt. Ich als Programmierer der CS würde jeder Lok eine ID geben - bei den mfx-Decodern die Decoder-ID, bei älteren Fahrzeugen irgendwas generisches. Der Rest ist dann für die Schnittstelle zum PC identisch. Ob eine Lok nun in die Datenbank kommt, weil sie manuell eingegeben wurde oder weil sie von der CS erkannt wurde, ist doch wurscht.


Bye,
Christian




sowohl CS als Ecos verwalten die Loks mit einer ID. Loks werden beginnend mit 1000, Magnetartikel beginnend mit 2000 nummeriert. Dies ist bei beiden Systemen gleich.

Jörg


This World today is a mess. (Donna Hightower)


 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.675
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#6 von FredSaf ( gelöscht ) , 14.07.2007 19:50

Das stimmt aber nicht - CS (in die alte Version) hatte Magnetartikel ab 2000 und die ECoS ab 20000, S88 ab 100, und beide Loks ab 1000. Fahrwege und Sonderartikel liegen bei ECoS ab 30000. Was aus die "neue" CS kommt weiss ich noch nicht...


FredSaf

RE: CS und Softwaresteuerung?

#7 von DiegoGarcia , 14.07.2007 22:04

Hallo miteinander,

Danke für die Tipps, Fredrik, 20000 ... so viele Nullen, da kann man schon mal durcheinander kommen. Zur Vorläufigen Info bezgl. CS gibt es von Märklin selber nichts offizielles. Zur Info für Martin: die Vorbereitungen der SW für den Mac laufen aber schon. Es kann aber sein, dass wir erst noch auf ein CS-Update via Internet warten müssen...

Ciao

Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 15.04.2007


RE: CS und Softwaresteuerung?

#8 von Oldmacheld , 15.07.2007 02:22

Hallo Diego,

eine MoBa Software für Mac Freu. Wie sieht das gnze so in etwa aus.
Mit freundlichen Grüssen Martin


Gruss Martin


CS1, 2xCS2 & CS3+ mit 2x Booster 60174,
iPod touch 4, iPhone & iPad mini Orig. / 4 / 5

 Mac ist die eine, Moba die
andere Sache, die mir Freude macht...


 
Oldmacheld
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert am: 16.02.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 iPhone / iPad
Stromart AC, Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#9 von Christian A. ( gelöscht ) , 15.07.2007 13:15

Märklin schreibt, dass man im Systems-System in Summe (Loks und Weichen) bis zu 16384 Adressen ansprechen kann. Dann scheint mir eine Zahl von 20000 oder 30000 unlogisch hoch.


Christian A.

RE: CS und Softwaresteuerung?

#10 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 15.07.2007 13:32

Hallo.

Zitat von Christian
Märklin schreibt, dass man im Systems-System in Summe (Loks und Weichen) bis zu 16384 Adressen ansprechen kann. Dann scheint mir eine Zahl von 20000 oder 30000 unlogisch hoch.



Warum sollte man sich bei der Adreßvergabe unnötig beschränken, wenn man durch ein einfaches Präfix ("2" für Loks, "3" für Magnetartikel) schon grundsätzliche Unterscheidungen treffen kann? Die x Bit für eine Adresse müssen so oder so übertragen werden, ob die Objekte nun große oder kleine Zahlen als Adressen haben.


Bye,
Christian


Christian Lütgens

RE: CS und Softwaresteuerung?

#11 von DiegoGarcia , 15.07.2007 19:42

Zitat von Oldmacheld
Hallo Diego,

eine MoBa Software für Mac ...



Hi Martin

siehe PM. Die Benutzeroberfläche ändert sich nur wenig, auch wenn eine intelligente Zentrale angesprochen werden soll.

Am meisten Sorge macht mir z.Zt., ob es gelingt die eingehenden Daten den jeweiligen Anfragen zuzuordnen. Bei ECoS klappt das ja, dafür ist aber (auch wegen ASCII) ein enormer Datenmengen-Overhead zu bearbeiten (Fortschritt? nun brauchen für eine Adresse statt zwei Bytes mindestens 4 Bytes usw.).

Im neuen CS-Manual ist das Interface-Protokoll nicht mit abgedruckt, wird wohl erst später veröffentlicht.

Ciao

Diego
(wartend auf CS-Rücklieferung)


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 15.04.2007


RE: CS und Softwaresteuerung?

#12 von OttRudi ( gelöscht ) , 15.07.2007 19:56

Hallo Martin,


laut märklin insider 3/2007 bietet das Update u.a. "Anschlußmöglichkeit eines Computers für zukünftige Updates oder als Steuerelektronik¹"
"¹Geeignete Software ist von verschiedenen Anbietern in Vorbereitung".

Damit dürfte Deine Frage beantwortet sein, ich warte auch darauf, obwohl als alter MAC User ich warscheinlich noch länger warten muß.

Gruß Rüdiger


OttRudi

RE: CS und Softwaresteuerung?

#13 von Martin Lutz , 15.07.2007 20:11

Hallo Rüdiger,

Meine Frage hat sich gestern durchaus beantwortet.

Dennoch Danke für den Hinweis.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.648
Registriert am: 28.04.2005


RE: CS und Softwaresteuerung?

#14 von Oldmacheld , 15.07.2007 21:11

Hallo Diego, blöde Frage?

Zitat von DiegoGarcia

Zitat von Oldmacheld
Hallo Diego,

eine MoBa Software für Mac ...



Hi Martin

siehe PM. Die Benutzeroberfläche ändert sich nur wenig, auch wenn eine intelligente Zentrale angesprochen werden soll.

Am meisten Sorge macht mir z.Zt., ob es gelingt die eingehenden Daten den jeweiligen Anfragen zuzuordnen. Bei ECoS klappt das ja, dafür ist aber (auch wegen ASCII) ein enormer Datenmengen-Overhead zu bearbeiten (Fortschritt? nun brauchen für eine Adresse statt zwei Bytes mindestens 4 Bytes usw.).

Im neuen CS-Manual ist das Interface-Protokoll nicht mit abgedruckt, wird wohl erst später veröffentlicht.

Ciao

Diego
(wartend auf CS-Rücklieferung)




Wo siehe PM, ich rafs irgendwie nicht.

Gruss Martin


Gruss Martin


CS1, 2xCS2 & CS3+ mit 2x Booster 60174,
iPod touch 4, iPhone & iPad mini Orig. / 4 / 5

 Mac ist die eine, Moba die
andere Sache, die mir Freude macht...


 
Oldmacheld
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert am: 16.02.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 iPhone / iPad
Stromart AC, Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#15 von Toto , 15.07.2007 21:44

Hallo Martin,

glaube er meint Private Nachricht

Gruß Fritz


Toto  
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.160
Registriert am: 28.10.2006
Gleise M-, C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung CS reloaded


RE: CS und Softwaresteuerung?

#16 von DiegoGarcia , 15.07.2007 22:03

Edit: Link outdated
_________________


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 15.04.2007


RE: CS und Softwaresteuerung?

#17 von Oldmacheld , 15.07.2007 22:50

Hallo Fritz,

Zitat von fritz
Hallo Martin,

glaube er meint Private Nachricht

Gruß Fritz



müsste es denn nicht pn (privat nachricht) wie auf dem Button heissen, statt pm (private message). Es war heute sehr warm (30° jetzt habe ich wieder einen kühlen Kopf

Hallo Diego,
vielen Dank für die Auskunft. Das Programm habe ich auch schon gesehen, wie du sagst noch nicht ganz fertig aber ein sehr sehr guter Ansatz. Ich freu mich dann wenn es mal fertig ist.

Gruss euch beiden von Martin


Gruss Martin


CS1, 2xCS2 & CS3+ mit 2x Booster 60174,
iPod touch 4, iPhone & iPad mini Orig. / 4 / 5

 Mac ist die eine, Moba die
andere Sache, die mir Freude macht...


 
Oldmacheld
InterCity (IC)
Beiträge: 563
Registriert am: 16.02.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 iPhone / iPad
Stromart AC, Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#18 von FredSaf ( gelöscht ) , 28.07.2007 18:10

Die "neue" CS ist endlich wieder da! Die ID:s für Loks und Magnetartikel und Fahrwege ist, wie ich geahnt habe, wie beim ECoS ab 1000, bzw. 20000 und 30000. sonderartikeln (wie Drehscheibe) gibt es (noch) nicht.

Interface-Protokoll läuft bei meine "neue" CS Problemlos. Nur möchte ich einige zusätzliche Funktionen ins IF-Protokoll...


FredSaf

RE: CS und Softwaresteuerung?

#19 von franzmh ( gelöscht ) , 31.07.2007 11:45

Hallo zusammen,
ich verstehe die Infos hier so, dass das Interface Protokoll der CS praktisch wie bei ECOS ist, ist das so ?
Danke und viele Grüße
FranzMH


franzmh

RE: CS und Softwaresteuerung?

#20 von Olli , 31.07.2007 13:32

Hallo Franz,

in einem anderen Forum wurde davon abgeraten die CS als ECOS zu betreiben. Es soll wohl unterschiede geben. Leider habe ich auch noch nichts von Software gelesen die die CS unterstützt. Nur Märklin schreibt das viele Hersteller am Arbeiten sind. Aber beim Traincontroller oder Windigipet konnte man noch nichts lesen.

Da müssen wir wohl weiter warten. Der Herbst bringt bestimmt genaueres.

Ciao Olli


Ciao Olli
Betriebsbahner
meine Homepage mit vielen Videos


 
Olli
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.484
Registriert am: 29.12.2005
Homepage: Link
Gleise K und C
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung ECoS2 4.2.10 + TC 9
Stromart AC, DC, Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#21 von FredSaf ( gelöscht ) , 31.07.2007 14:00

Unterscheidung ist: Die Drehscheibe gibt's nicht, und MFX als Protokoll statt DCC/SX. Ob alle Funktionen die bei ECoS gibt auch bei CS funktioniert habe ich noch nicht getestet. Lok- & Magnetartikelsteuerung, sowie S88 auswertung ist aber gleich. Hat mir aber noch nicht gelungen CV-Werte auszulesen von die MFX-Loks (POM).


FredSaf

RE: CS und Softwaresteuerung?

#22 von Olli , 31.07.2007 15:23

Hallo Fredrik,

du zählst die unterschiede der Zentralen auf. Aber die Frage ist wie sieht das Protokoll aus. Was passiert wenn man mit der Software (PC) die CS mit dem Protokoll der Ecos ansteuert? Hast Du das schon mal probiert?

Ciao Olli


Ciao Olli
Betriebsbahner
meine Homepage mit vielen Videos


 
Olli
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.484
Registriert am: 29.12.2005
Homepage: Link
Gleise K und C
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung ECoS2 4.2.10 + TC 9
Stromart AC, DC, Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#23 von FredSaf ( gelöscht ) , 31.07.2007 17:01

Entschuldigung, ich meinte die Kommandos zum steuern die Drehscheibe gibt es im CS (noch) nicht, und mit das Protokoll habe ich gemeint das was beim z.B. Abfrage vom Lokprotokoll (get(LokID,protocol)) ausgegeben wird. Die Kommandos sind sonst genau gleich!

Mein Programm steuert schon mit die CS...


FredSaf

RE: CS und Softwaresteuerung?

#24 von Olli , 31.07.2007 17:16

Hallo Fredrik,

das klinkt ja super. Du hast also in der Software die Ecos als Digilsystem eingegeben und dann einfach die CS an den PC angeschlossen. Das hatte ich auch vor habe meine aber leider noch nicht zurück.
Du kannst aber schon Loks und Weichen mit der Software steuern, habe ich das richtig verstanden? Wenn Du Weichen steuern kannst, kannst Du auch die Drehscheibe von Märklin steuern. Den die läßt sich über normale Weichenbefehle steuern, das extra Menu ist nicht unbedingt notwendig, meiner Meinung nach. Welche Software verwendest Du zum steuern?

Ciao Olli


Ciao Olli
Betriebsbahner
meine Homepage mit vielen Videos


 
Olli
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.484
Registriert am: 29.12.2005
Homepage: Link
Gleise K und C
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung ECoS2 4.2.10 + TC 9
Stromart AC, DC, Digital


RE: CS und Softwaresteuerung?

#25 von FranzB ( gelöscht ) , 31.07.2007 20:28

Hallo Fredrik

Zitat von Olli
Welche Software verwendest Du zum steuern?



Das würde mich auch brennend interessieren.

Gruss, Franz


FranzB

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 192
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz