RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg - Beleuchtung Drehscheibenhäuschen

#151 von 7-Kuppler , 16.07.2017 21:59

Der Hammer Frank!!!

Was ich aufwendig mit der Ätztechnologie zang´le, bekommst Du mit Polysterol hin, !!!


Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

viewtopic.php?f=64&t=103681&p=1134896#p1134462 und viewtopic.php?f=64&t=103546


7-Kuppler  
7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.246
Registriert am: 31.12.2013
Ort: Berlin


RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#152 von fbstr , 18.07.2017 06:40

Zitat von 7-Kuppler im Beitrag #151

Was ich aufwendig mit der Ätztechnologie zang´le, bekommst Du mit Polysterol hin,


Nein nein, Polystyrol hat seine Grenzen. Ist aber halt sehr einfach zu verarbeiten.
Das Geländer habe ich vor mit Messing-L-Profilen zu gestalten. Als Handlauf habe ich 1,5mm L-Profile und als senkrechte Streben 1mm L-Profile.
0,5mm Lötzinn habe ich inzwischen, also muß ich endlich mal ran und Löten üben. Deine 3 Tore warten schließlich auch darauf zusammengebaut zu werden...
Wie ich dann aber das Messing-Geländer seitlich an der Acrylplatte befestige ist mir noch ein Rätsel...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#153 von fbstr , 18.07.2017 18:04

Für unsere monatlichen Stummi-BB-Treffen suchte ich nach einer Transportlösung meiner bescheidenen Lok- und Waggon-Sammlung, sowie den Trix C-Gleisen.
Von früher hatte ich noch eine Zarges-Box die momentan dafür vollkommen ausreichend ist. Nur eine sichere Schaumstofflösung für das Rollmaterial hat gefehlt.
Herr Kral von www.linton.de konnte mir helfen und heute kam ein passgenaues Schaumstoff-Inlay an. Das mußte natürlich sofort für den kommenden Freitag vorbereitet werden.










Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#154 von fbstr , 22.07.2017 21:02

Am Donnerstag war ich wieder im Jugendhaus lasern bevor dort über die Sommerferien länger geschlossen ist.

Aus mehreren Lagen Polystyrol werden die Laufkatzen (oder wie nennt man das?) aufgebaut


Zusammengeklebt (und noch nicht verschliffen) sieht das dann so aus:


Für die DS Süd habe ich H0e Schiene und Radsätze genommen:



Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#155 von fbstr , 06.08.2017 19:01

Gestern besuchte ich mal wieder den Bahnpark Augsburg und durfte freundlicherweise wieder viele Bilder mit Nachhause nehmen.
Damit kann ich in den nächsten Wochen/ Monate wieder einiges bei meinem Projekt vorantreiben.

Messwagen
Davon habe ich nun von allen Seiten Bilder und werde das Lima-Modell versuchen einigermaßen in die Richtung umzubauen.

Drehscheibe Süd
Bisher habe ich im Netz nur Bilder von Jürgen Pepke aus dem Jahre 2005 gefunden. Also nutze ich die Gelegenheit um aktuellere Bilder zu bekommen. Allerdings mußte ich feststellen, dass die Natur etwas dagegen hat :



Ich habe auch aus erster Hand erfahren, dass die Drehscheibe Süd nicht zum Bahnpark Augsburg gehört. Deshalb auch kein Hinweis, dass die Sprayer-Szene aus dem Kinofilm "Fack ju Göhte" gleich nebenan gedreht wurde. Der Waggon soll sogar noch auf dem Nachbargelände stehen.

Drehscheibe Nord
Hier konnte ich mal einen Blick auf den Bedienpult im Häuschen werfen. Damit kann ich nun das Innenleben des Häuschens plannen.



41 018
Leider sind die Reparaturen unserer Lieblingslok doch aufwändiger und zeitintensiver als erhofft.



Am Samstag wurde an den Zylindern gearbeitet und einige Ringe müssen ersetzt werden



Die komplette Instandsetzung wird eine beträchtliche Summe Geld kosten. Der 10 Mitglieder zählende gemeinnützige Verein bekommt keinerlei Förderung. Spenden sind jederzeit willkommen...

Auch der Bahnpark kämpft seit Monaten um wichtige Genehmigungen, die vermutlich durch den Wechsel von Behörden-Zuständigkeiten auf sich warten lassen und dem Bahnpark auf diese Weise wichtige Einnahmequellen blockiert.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg - Beleuchtung Drehscheibenhäuschen

#156 von GMWE , 06.08.2017 20:45

Hallo Frank,

beim Bild 3 deines letzten Beitrages handelt es sich nicht um Reparaturen am Zylinder, sondern
am darüber liegenden Schieber. Bei dem zu sehenden Trofimoffschieber werden die verschlissenen
Schieberkolbenringe gewechselt.
Der Trofimoffschieber hat gegenüber anderen Bauarten den Vorteil, daß die Dampfmaschine bei
geschlossenem Regler keinen zusätzlichen Druckausgleicher braucht, um z.B. die Lok im Leerlauf einfach
rollen zu lassen.
Für dein Projekt wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg!


Gruß, Peter


Schmalspur1


 
GMWE
InterRegio (IR)
Beiträge: 132
Registriert am: 07.03.2013
Spurweite H0m
Stromart DC, Analog


RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#157 von fbstr , 06.08.2017 21:46


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#158 von fbstr , 13.08.2017 19:30

Nachdem ich letzte Woche den Messwagen genauer inspizieren konnte, ging es dieses Wochenende damit weiter.
Den Tams FD-R Basic 2 habe ich ersetzt durch einen LokPilot FX. Der Tams hat regelmäßig seine Wechsellicht-Funktion verloren und mußte dann jedes mal resettet werden. Vom ESU-Decoder erhoffe ich mir mehr Stabilität.

Mit Entsetzen mußte ich feststellen, dass der UV-Kleber bei der Stirnbeleuchtung mit der schwarzen Acrylfarbe und/oder dem Lima-Plastik irgendeine Reaktion eingegangen ist. Also alles gesäubert, Stirnbeleuchtung mit Gel-Sekundenkleber fixiert und dann mit Aves zugespachtelt. Ein neues Schild "Messwagen" muß auch wieder gemacht werden

Momentaner Stand:



Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#159 von fbstr , 15.08.2017 21:59

Nachdem vor 2 Wochen ein Prototyp für das Bühnenhäuschen gebastelt wurde (rechts oben im Bild), konnte ich heute das Dach etwas optimieren.
Auf der einen Seite kommen 2 SMD-LED's unter das Dach. Mittels Tamiya Plastic Scriber habe ich die 0,5 mm dicke Platine geritzt. Jetzt warte ich auf die Lieferung meiner ersten SMD-Widerstände.



Im Häuschen ist dann noch eine LED an der Decke und eine Lampe hängt dann noch außen an der Hütte. Also 4 SMD-LED's werden hier angestöpselt. Ich werde vermutlich alle zusammen ein- und ausschaltbar machen.

[Edit] Dicke der Platine korrigiert


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#160 von fbstr , 02.12.2017 11:14

Die Zeit rast dahin. Es ist aber nicht so, dass ich ganz untätig gewesen bin.

Es war Zeit mich mal mit dem Thema Schottern zu beschäftigen. Wie von Kurt (Schachtelbahner) empfohlen, habe ich mir im Sommer bei Hornbach das Latex Bindemittel besorgt. Vor ein paar Wochen dann mit einem Märklin K-Gleis (die Pukos habe ich entfernt) einen Test gemacht. Als Schotter habe ich 4 Probepäckchen von tams und damit die ersten Versuche gestartet.




Das Anwendung mit dem Latex-Bindemittel hat mich überzeugt. Am Schottern selber muß ich noch üben, da habe ich z.T. zuviel Schotter auf den Gleisen. Auch der Schotter an sich muß dann noch genauer ausgewählt werden. Hier gings jetzt erstmal ums kleben.

Was ich dabei aber gemerkt habe, ist dass ich vor dem Schottern erst die Erde herum erledigen muß. Und hier bin ich etwas am straucheln. Ich habe Kaffeesatz, Chinchila- und Quarzsand in verschiedenen Klebevarianten (
- Platte mit Holzleim oder Latex-Bindemittel einstreichen, dann Material ausgestreut
- wie beim Schottern das Material beträufelt
) ausprobiert, aber kein zufriedenstellendes Ergebnis bekommen. Von Asoa habe ich nun "1209 Mineralbeton Jurakalk". Mal schauen wie der aussieht.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg - Beleuchtung Drehscheibenhäuschen

#161 von YINYANG , 02.12.2017 12:52

Zitat von fbstr im Beitrag Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg - Beleuchtung Drehscheibenhäuschen

Jetzt warte ich auf die Lieferung meiner ersten SMD-Widerstände.



Manchmal wunder ich mich schon.....
Da hat man jemand der so zeug kiloweise rumliegen hat und man kauft dieDinger.....

Sag doch einfach was du brauchst und ich brings dir mit ^^

Lg Marcus


Egal wie gut DU fährst....
.... Züge fahren Güter!


 
YINYANG
InterCity (IC)
Beiträge: 520
Registriert am: 28.02.2014
Spurweite H0, G
Stromart Digital


RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#162 von fbstr , 03.12.2017 10:47

Zitat von YINYANG im Beitrag #161

Sag doch einfach was du brauchst und ich brings dir mit ^^



Konnte ich das denn ahnen? Aber die nächste Gelegenheit kommt bestimmt...

Diese Woche war schon Bescherung für mich. :D Neben dem Piko Messwagen kam am Freitag ein Päckchen mit einer französischen Schönheit:



Sorry für den Sound bei der SlowMo - und dass ich keine passenden Waggons habe. Aber im Bahnpark Augsburg steht halt nur die französische Lok...
Den Rauchgenerator hatte ich bisher noch nicht in Betrieb.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#163 von fbstr , 03.12.2017 17:56

Letzte Woche war Messe in Stuttgart. Zwar etwas Spur N lastig, aber ich habe etwas gefunden, was mich bei der Drehscheibe weiterbringen wird.
Beim Stand von www.railroad24.com sind mir Peitschenleuchten ins Auge gesprungen. Die Kunststoff-Schirme gefallen mir sehr gut, sehen filigraner aus als alles, was ich bisher so gefunden habe. Die Kunststoff-Schirme sind gleich groß bei H0 und TT. Nur die Höhe ist unterschiedlich.

Zuhause habe ich dann gleich mal eines auseinandergebaut und versucht das Original 1,2mm Rohr nach meinem Wunsch zu biegen. Das Resultat war aber nicht so toll. Also habe ich ein 1,3mm Messingrohr im 2ten Anlauf genommen. Das sah aber einfach zu dick aus. Also in ein 1mm Messingrohr gerade so eingefädelt bekommen und dann gebogen. Nun bin ich zufrieden und leuchten tun sie auch noch, trotz des nachträglichem Biegevorgangs.



Und am Stand von www.kuswa.de habe ich Handräder bekommen, die ich z.B. für die Innen-Ausgestaltung des Drehscheibenhäuschen gebrauchen kann.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#164 von fbstr , 09.12.2017 22:48

Heute mal ein Test des Geländers gemacht. Hier verwendete ich "Sommerfeldt Nr. 102". Den 0,7mm Draht lötete ich an ein 1mm L-Messingprofil. Dieses kann ich dann an das Acryl kleben.

Hier ein kleines Video, das Geländer ist nur mit Tape fixiert:


(Wir ignorieren, dass die Drehscheibe nicht exakt ausgerichtet ist und der Hinterläufer aus dem Gleis springt )

Damit habe ich eine Möglichkeit gefunden, wie ich das Geländer an der Bühne befestigen kann. Die Original-Drehscheibe im Bahnpark hat natürlich einen anderen Abstand des Geländers. Das werde ich wohl selber aus L-Profilen zusammenlöten müssen.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg - Beleuchtung Drehscheibenhäuschen

#165 von ET 65 , 10.12.2017 12:57

Zitat
... (Wir ignorieren, dass die Drehscheibe nicht exakt ausgerichtet ist und der Hinterläufer aus dem Gleis springt ops: ) ...

Hallo Frank,

und wir ignorieren, dass es sich beim Verlassen der Drehscheibe um einen Beschleunigungstest handelt.

Tolle Arbeit, die Drehscheibe

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.230
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#166 von fbstr , 10.12.2017 16:45

Zitat von ET 65 im Beitrag #165

---und wir ignorieren, dass es sich beim Verlassen der Drehscheibe um einen Beschleunigungstest handelt.



Oh wirklich!? Da muß ich doch mal ein ernstes Wörtchen mit dem Lokführer reden, so geht das ja nicht...

Ein wenig ging es heute mit dem Drehscheiben-Häuschen weiter.



Holzboden wurde auch schon verlegt, allerdings versucht momentan der Handwerker das Dach lichtdicht zu bekommen. Die Ölfarbe stinkt jetzt erstmal ein paar Tage auf dem Dachboden bis sie trocken ist ...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#167 von fbstr , 20.12.2017 21:02

Nachdem ich Anfang des Jahres für meinen TimeWaster mühselig 20 Servohalter aus einem Aluprofil gesägt, gebohrt und gefeilt hatte

bat ich YINGYANG mal seinen 3D-Drucker anzuwerfen. Er hat einen Halter entworfen, der so stramm sitzt, dass ich nicht einmal das Servo mit Schrauben darin sichern muß. Da verrutscht nichts. Testweise habe ich ca. 30x das Servo aus der Halterung raus und wieder reingeklipst - alles bleibt stabil.

Für meine H0e Feldbahn-Weichen kann ich die demnächst gut gebrauchen...

Und von mk-nk.de habe ich Schotter getestet. Der Granit entspricht von der Farbe genau wie der von Tams, die Körnung zum Teil etwas kleiner. Ich denke das wird größtenteils mein Schotter im Bahnpark werden.

Neben dem Gleis habe ich Mineralbeton von Asoa getestet.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#168 von fbstr , 23.12.2017 16:36

Beim Bahnpark gibt es eine kleine Feldbahn-Lok die im Ringlokschuppen ausgestellt ist.


Am nächsten an das Original kam von Minitrains die 1042 für das Gleis H0e.



Richtung Straße befindet sich ein bisschen Feldbahngleis und darauf etliche Kipploren. H0e ist eigentlich zu groß, aber die Chance die Kipploren mit der kleinen Lok bewegen zu können, veranlassten mich mit dem Peco Code 80 Gleis das ganze aufzubauen. Um etwas Richtung Original zu kommen, habe ich bei den Flexgleisen jede 2te Schwelle entfernt.

Bei den Weichen mußte ich etwas sparsamer vorgehen, um die Stabilität nicht zu verlieren. Was mich dann etwas verblüfft hat ist die nicht vorhandene Herzstück-Polarisation, die ich von den bisherigen Code75 Peco-Weichen gewohnt war.
Der Kontakt wird nur durch das Andrücken der Zunge hergestellt. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein bisschen Farbe oder Schmutz den Bereich sofort stromlos läßt und Ärger vorprogrammiert ist. Einige Stummi-Theads bestätigen dies.

Eine Idee war den kompletten Zungen-/ Herzstückbereich (hier gelb markiert) über eine Herzstückpolarisation zu versorgen:


Glücklicherweise fand ich dann hier einen Hinweis auf diesen Tipp.

Das hat mich ermutigt auch mal die Laubsäge anzusetzen und wie bei den großen Weichen das ganze zu gestalten:

Gelb eingekreist der Schnitt.


Das gefällt mir ganz gut, die anderen 2 Weichen werde ich genauso umbauen.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#169 von fbstr , 27.12.2017 18:04

Über Weihnachten war ich fleißig und habe nun die ersten Gleise und Weichen auf den Segmenten verlegt. Auch die Stromführung (da versuche ich mich ein bisschen an die Fremo-Norm zu halten) ist in den 3 Segmenten verlegt.



Dieser kleine Bereich liegt auf 3 Segmenten. D.h. ich mußte zum ersten Mal Flexgleise an den Kanten auf Messingschrauben verlöten und mit einem Dremel durch flexen. Alle 9 Flexgleisbereiche und die 3 Weichen haben Stromzuführungen bekommen.
Die linke Weiche existiert nicht in Augsburg. Hier habe ich mir eine gewisse Freiheit erlaubt, um die Feld Lok (die in Wirklichkeit im Ringlokschuppen steht) evtl. hier ein bisschen rangieren zu lassen. Auch ist H0e zu groß und sollte eher H0f sein, aber so kann ich die Lok auch mal fahren lassen.







Nachdem sich seit Oktober niemand zu meinem "Minitrain 1042"-Problem gemeldet hat, habe ich heute Minitrain direkt angemailt.
Und was soll ich sagen, 2 Stunden später bekam ich Antwort!

Es wird mir zwar dringendst abgeraten die Lok zu öffnen, aber ich habe eine bebilderter Anleitung bekommen. Ein bisschen Sch...s habe ich schon dabei die kleine Lok kaputt zu machen. Falls sich jemand dazu berufen fühlt einen ESU micro LP4.0 einzubauen, der darf sich gerne melden.



Die Weichen plane ich mittels Arduino anzusteuern. Ein Projekt dazu läuft hier und momentan warte ich auf verschiedene Lieferungen aus China.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#170 von fbstr , 01.01.2018 22:43

Die letzten Tage habe ich genutzt um mal die Verkabelung beim Segment B3 zu testen. Ich denke die Methode mit Holzklammern und Spiralbinder (mit Heißklebepistole befestigt) behalte ich bei.
Dieses Segment enthält auch ein bayr. Doppelflügelsignal. Von H0fine habe ich den "Wattenscheider-Signalträger inkl. 2 Servos" für das Weinert-Signal #3022 vorgesehen und den Klemmmechanismus eingebaut (bzw. mit Heißkleber befestigt).


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#171 von fbstr , 18.02.2018 16:26

Die Modulbauweise von Fremo hat mich schon von Beginn an interessiert, als ich 2016 die H0-Moba-Welt entdeckte.
Mitte Januar war es dann auch soweit und ich habe mir von Harald Brosch 2 Module lasern lassen.
Inzwischen sind diese geliefert, verleimt, verschraubt und warten auf den Gleisverlauf.



Durch die Weiche muß ich die Trasse selber aufbauen. Mal schauen wie ich das mache...
Für die 2 Module probiere ich mal Tillig Elite aus und habe neben den Flexgleisen eine EW3 und eine EW5 Weiche dafür zugelegt.




Und das ist das Ziel:

Ich hatte immer gehirnelt wie ich den Bahnpark an "irgendwas vernünftiges" anbinden kann.
Den Bahnpark werde ich wohl nie zu Treffen mitnehmen (falls er jemals fertig werden würde), aber die 2 Module können als Geradenstücke verwendet werden.

Und damit kein Schlaumeier dann auf Abzweigung stellen kann, habe ich eine Möbelschloß-Konstruktion auf der rechten Seite gebastelt.
Gegenüber ist ein H0fine-Weichen-Handbetätigung "Outbus", d.h. wenn das Schloss offen ist, dann kann von beiden Seiten die Weiche betätigt werden.



Die Module sollen auch mein Übungsobjekt sein für den Landschaftsbau, dafür will ich die Bahnpark-Segmente nicht missbrauchen.


Was gab es noch Neues in der Zwischenzeit?
Die neue Z21 App funktioniert auch mit der Digikeijs DR5000 und hat ein nettes Stellwerk-Feature (welches mit dem Update vom 12.2.2018 nun auch funktioniert). Und die Roco WLANmaus funktioniert ebenfalls damit.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#172 von fbstr , 08.04.2018 14:45

Heute musste natürlich das schöne Wetter genutzt werden, um die Module innen (weiß) und außen (Ral 7001 seidenmatt) zu bepinseln.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#173 von fbstr , 15.04.2018 20:18

Der Fortschritt dieses Wochenende war etwas spärlicher als erwartet. Lag an den Dampftests...

Das vordere Übergangstück vom Fremo-Modul zum BPA hat nun die Peco-Weiche (Code 75 verwende ich) verleimt bekommen. Ich benutze dazu das Latexbindemittel, was Schachtelbahner auch fürs Schottern empfiehlt.
Die Gelenke der Weiche habe ich mit Kabeln verlötet (wie von lernkern empfohlen), zwecks Betriebssicherheit.
Der Styroporklotz ist nur zum Schutz der Messingröhre, die später die beleuchtete Weichenlaterne aufnimmt.


Von H0fine ist die Weichen-Handbetätigung Outbus


und auch der "H0-Weichenantrieb mit Laternendrehung Handbetätigung". Ich plante ursprünglich von beiden Seiten einen Outbus zu montieren, aber dafür war der Platz zu eng, bzw. das Übergangstück zu schmal.


Die kleine Platine mit Gleichrichter, Ladewiderstand (100 Ohm), Elko (470µF ist etwas übertrieben, aber ich habe gerade nichts anderes) versorgen die 3mm LED. H0fine hat für die LED ein entsprechendes Loch vorbereitet. Mittels Glasfaser wird dann die Weinert-Weichenlaterne beleuchtet.
Versorgt wird das [räusper] - nicht-Fremo-konform - von der Gleisspannung. Dieses Segment wird dort eh nie zum Einsatz kommen und falls doch, kann ich mittels Stecker die Beleuchtung abschalten.


Als nächstes kommen die 2 Weichen auf den 2 Fremo-Modulkästen dran. Hier verwende ich Tillig Elite. Schön aussehen tun sie ja, aber diese 2 Zapfen in die Stellschwelle werden schon vom angucken weich. Irgendwie habe ich das Gefühl Peco ist da wesentlich robuster...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg - Beleuchtung Drehscheibenhäuschen

#174 von lernkern , 15.04.2018 22:29

Moin Frank.

Ich bin nicht sicher, was deine Sorgen bei den Tilligweichen sind. Schwachpunkte soll es aber geben. Vielleicht hülfe dieser Link, wenn was anbrennt?

http://www.h0-modellbahnforum.de/t340259...HO-Weichen.html

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.516
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg

#175 von fbstr , 16.04.2018 08:10

Zitat von lernkern im Beitrag #174

http://www.h0-modellbahnforum.de/t340259...HO-Weichen.html



Hallo Jörg,
ja das war der Thread wo ich die Warnungen gelesen hatte und als ich gestern die Stellschwellen-Richtung von links nach rechts geändert habe, konnte ich die Problematik gut nachvollziehen.

Ich muß auch mal schauen wo ich bei der Tilligweiche die Stromversorgung unten anlöte. Da ist ein Verbindungsblech auf beiden Seiten, das wäre meine erste Wahl. An die Tillig-Experten: Spricht etwas dagegen?

Dann noch eine Frage: Die 2 Tillig-Weichen sollen ja ortsgestellte handbetriebene Weichen darstellen. Die Original-Stellschwelle sieht mir sehr nach ferngestellte Weiche aus. Was könnt Ihr mir denn empfehlen? Die Stellschwelle etwas kürzen oder gibt es etwas anderes auf dem Markt zum pimpen?


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.852
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.06.2021 | Top

   

Königssee-Bahn
Module/Segmente lagern und transportieren.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 156
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz