Willkommen 

RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#1 von B VI , 15.09.2016 21:11

Hallo Stummis
Ich bin auf das Thema gekommen, als ich kürzlich gelesen habe, dass die Bahnpolizei der SBB offenbar mal über die Ausrüstung mit vollautomatischen Waffen nachgedacht hat.

Ich erinnerte mich dann nach vielen Jahren wieder an meine einzige Begegnung mit der deutschen Bahnpolizei (das ist rund 40 Jahre her): Als ich mal auf dem Gelände des BW Wanne-Eickel mit dem Fotoapparat herumstreunte, erschienen zwei dieser Organisation zugehörige Herren mit einem grossen Hund. Ich konnte sie sehr schnell von meiner Harmlosigkeit überzeugen, und dann waren sie sehr freundlich, suchten für mich einen gerade dienstfreien Lokführer, der mich herumführte ("Allein dürfen wir Sie hier nicht herumlaufen lassen") und verschwanden. Richtig nette Begegnung!

Jetzt würde mich mal interessieren, ob es in Deutschland immer noch eine "Bahnpolizei" gibt. (Den Bundesgrenzschutz gibt es ja, glaube ich, auch nicht mehr. Heisst der jetzt nicht "Bundespolizei"?)

Gruss
Chris


Spur N: D Ep. I+II (-IV); CH BLS/SBB Ep. I-III, USA Transition Era, F Ep. II+III
Spur Z: D Ep. I-IV • Ein bisschen Spur 0 (wird ein Projekt für den Ruhestand)


 
B VI
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert am: 11.05.2014


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#2 von Frank 72 , 15.09.2016 21:32

Zitat von B VI
Heisst der jetzt nicht "Bundespolizei"?


Richtig. Die Aufgaben der Bahnpolizei bzw. Transportpolizei sind im BGS aufgegangen. Habe jetzt nicht geguhgelt, dürfte aber vermutlich zur Bahn-Privatisierung gewesen sein. Und der BGS nennt sich seit einigen Jahren Bundespolizei.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.989
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#3 von Erich Müller , 16.09.2016 07:52

Ist nicht die Zusammenführung von BGS und Bahnpolizei der Grund gewesen, das neue Ganze Bundespolizei zu nennen, weil die neue Behörde auf dem gesamten Bundesgebiet aktiv ist und nicht nur an den Grenzen?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#4 von Schwanck , 16.09.2016 11:01

Moin,

weil Politiker und Wirtschaft es so wollten, durfte es keine Deutsche Bundesbahn als Behörde mehr geben. Es wurde die Deutsche Bahn geschaffen, die nun ein der Bundesrepublik Deutschland gehörendes Privatunternehmen ist. Das bedeutet: Es gibt keine Beamten mehr und somit auch keine Polizisten mehr, die Eisenbahner sind. Die Eisenbahn-Beamten sind heute im Eisenbahn Bundes Amt (EBA) angesiedelt und werden an die Bahn ausgeliehen, die dafür ihre Tariflöhne bezahlt, das EBA ergänzt diese zur Bamtenbesoldung und zahlt sie an die Beamtinnen und Beamten nach Besoldungstabelle aus.
So gibt es jetzt auch keine Polizeibeamten bei der Bahn mehr. Die Bediensteten der Bundespolizei sind keine Eisenbahner und daher muss für ihre Ermittlungen und sonstigen Dienstaufgaben auf Bahngelände eine besondere Bestimmung gelten: Zugverkehr muss eingestellt werden, die Strecken, an der die Polzei zu tun hat, werden gesperrt. Daher rühren die sehr großen Zugverpätungen bei Unfällen, Kriminaldelikten und Suiziden auf Bahnbetriebsgelände.

Ich habe mich mal wieder vertan! Sven hat es gemerkt.Ersetzt Eisenbahn Bundes Amt (EBA) durch Bundes Eisenbahn Vermögen (BEV), dann stimmt es!


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.449
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#5 von DB_1973 , 16.09.2016 11:17

Zitat von Schwanck
Moin,

..... Die Eisenbahn-Beamten sind heute im Eisenbahn Bundes Amt (EBA) angesiedelt und werden an die Bahn ausgeliehen, die dafür ihre Tariflöhne bezahlt, das EBA ergänzt diese zur Bamtenbesoldung und zahlt sie an die Beamtinnen und Beamten nach Besoldungstabelle aus.
So gibt es jetzt auch keine Polizeibeamten bei der Bahn mehr....


Moin,

die "alten" Bundesbahnbeamten sind jetzt beim Bundeseisenbahnvermögen (BEV) und werden von da an die DB AG verliehen. Das EBA ist die Aufsichtsbehörde.


Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


 
DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert am: 07.07.2007
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS 2; SW 4.2.10
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#6 von Bahnfeuerwehr-66 , 16.09.2016 15:39

Die Alten "Bahnförster" (BGS) wurden vom "Wald " an die "See" verschickt und tragen jetzt die "Marine" Uniform .
Sorry aber Spaß muss sein . Im Ernst die BGSler (Grün) sind zur Bundespolizei (Blau) geworden. Und dieses seit Juni 2005.
Hier ein kleiner Auszug von Wiki :

1
2
3
 
[code][color=#4000FF]Der Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Hannover erstreckt sich auf die Länder Niedersachsen, Bremen und Hamburg mit einer Gesamtfläche von rund 48.800 km² und einer Einwohnerzahl von über 10,4 Millionen Menschen. Die Bundespolizeidirektion Hannover verfügt insgesamt über 2.400 Beschäftigte.
Ihr sind zur Aufgabenerfüllung die Bundespolizeiinspektionen Hamburg, Flughafen Hamburg, Bremen, Hannover, Flughafen Hannover-Langenhagen, Bad Bentheim, sowie die Bundespolizeiinspektionen Kriminalitätsbekämpfung Hamburg und die Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit mit Sitz in Hamburg und Hannover nachgeordnet.
Die bahnpolizeiliche Verantwortung der Bundespolizeidirektion Hannover erstreckt sich auf mehr als 560 Bahnhöfe und Haltepunkte sowie über 4.900 Bahnkilometer.[/color][/code]
 


Mein Vorname ist JENS


 
Bahnfeuerwehr-66
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 273
Registriert am: 26.12.2014
Ort: Ronnenberg
Spurweite H0


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#7 von Frank 72 , 16.09.2016 20:08

So, ich habe jetzt auch mal bei Wikipedia geschaut.
Wenn die Daten stimmen, wurde die Trapo bereits mit der Wiedervereinigung im Oktober 1990 in den Bundesgrenzschutz überführt, sodass dann der BGS für den Bereich der DR zuständig war. Die Bahnpolizei auf DB-Gebiet kam erst zum April 1992 dazu.
Und das ganze dann halt 2005 in BPol umbenannt.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.989
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#8 von alex218 , 16.09.2016 21:33

Zitat von Bahnfeuerwehr-66
Die Alten "Bahnförster" (BGS) wurden vom "Wald " an die "See" verschickt und tragen jetzt die "Marine" Uniform .



Passt doch, schließlich hatte die Bapol zu BUNDESBAHN- Zeiten auch blaue Jacken.

http://img.webme.com/pic/b/bahnpolizeiderdb/vater2.jpg


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, Hamburg - København, 1987


 
alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.896
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#9 von lokhenry , 20.12.2016 00:56

Tja eigentlich ist das jetzt Bundespolizei,

nur was nützt das wenn die Kerle nicht helfen wenn man die braucht, schaut was in Köln in der Sylvester Nacht vor den Augen dieser Herren passiert ist und nicht nur, hier haben auch die normalen Polizisten gezeigt was die können.

Ich habe noch Bahnpolizei aus der EP IV auf der Anlage, kann nicht mehr sagen von wem und die sind wie das Original festgeklebt.

Sorry, ist teils OT.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.837
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#10 von Modellbahnheizer , 21.12.2016 18:54

Hallo,

Was mich an der Sache interessieren würde ist, wie sieht denn die Zuständigkeit der Bundespolizei überhaupt bei der Bahn aus? Kommt die BP nur bei DB - Strecken oder fallen die NE - Eisenbahnstrecken auch in deren Zuständigkeitsbereich? Wen kann der Lokführer zum Beispiel auf den Streckennetzen von HZL, SWEG, oder AVG bei Suizid, Gleislatschern oder ähnlichem anrufen?

Gruss
Holger


Modellbahnheizer  
Modellbahnheizer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert am: 17.03.2007
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#11 von GeX008 , 21.12.2016 22:55

Zitat von Modellbahnheizer
Hallo,

Was mich an der Sache interessieren würde ist, wie sieht denn die Zuständigkeit der Bundespolizei überhaupt bei der Bahn aus? Kommt die BP nur bei DB - Strecken oder fallen die NE - Eisenbahnstrecken auch in deren Zuständigkeitsbereich? Wen kann der Lokführer zum Beispiel auf den Streckennetzen von HZL, SWEG, oder AVG bei Suizid, Gleislatschern oder ähnlichem anrufen?

Gruss
Holger



Moin,

wir bei der HzL haben in den Diensthandys die BuPol gespeichert und können diese anrufen, wenn ich aber an einem Bahnhof eine Schlägerei habe, gehts direkt an die 110. Mir dann egal wer kommt, hauptsache schnell!


Grüße,
Jonas

und


 
GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert am: 13.10.2007
Homepage: Link
Spurweite H0, N, 0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Gibt es eigentlich in D noch die Bahnpolizei?

#12 von Modellbahnheizer , 22.12.2016 20:02

So wie ich das sehe bist du im Raum Bodensee auf DB Strecken unterwegs. Ich meinte aber Streckennetze, die nicht zu DB-Netz gehören wie z.B. das Stammnetz der HzL bei Sigmaringen.


Modellbahnheizer  
Modellbahnheizer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert am: 17.03.2007
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 162
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz