RE: Bitte um Info zu älteren Märklin-Anlagen von Bernd Schmid

#1 von Bahnteddy , 22.09.2016 21:36

Hallo zusammen,
nach über 30 Jahren möchte ich mich wieder dem Hobby Modelleisenbahn widmen. Dazu habe ich mittlerweile meine sehr umfangreiche Sammlung an Gleismaterial, fahrendem Material, Elektrik und Zubehör aus meiner Jugendzeit von meinen Eltern abgeholt (alles Märklin). Und deshalb habe ich mich hier neu im Forum angemeldet und möchte fragen, ob jemand zu unten stehenden Fragen mir Infos zukommen lassen kann.
Ich will eine stationäre Anlage in einem großen Kellerraum planen und aufbauen und orientiere mich dabei an den Prinzipien des Altmeisters Bernd Schmid, der über viele Jahrzehnte im Märklin-Magazin und in seinen Büchern hervorragende Anleitungen für realistische und doch praktikable Modellbahngestaltung gegeben hat. Ganz besonders begeistert hat mich bei den Werken von Bernd Schmid die durchdachte Anlagenplanung von Anfang an, die meines Erachtens vorbildgerechte und doch „spielbare“ Lösungen liefert. Das ich damit nicht alleine stehe, zeigt sich auch daran, dass seine Märklinbahn+Landschaft-Anlage über die Jahre mehrfach von Märklinbahnern und anderen Modellbahnern nachgebaut wurde und im Märklin-Magazin oder auch im Internet publiziert wurden. Man findet auch immer wieder einmal Gleispläne, die relativ eindeutig Abwandlungen von Bernd Schmids Plänen sind. Ich besitze alle drei seiner Anlagen-Bücher (Märklinbahn + Landschaft, Märklinbahn mit Pfiff und Bernd Schmids Profitips).Wie ich erfahren habe, ist Bernd Schmid mittlerweile leider verstorben - deshalb wende ich mich an Euch.
Bei meinen Recherchen in den letzten Wochen und Monate stieß ich darauf, dass Bernd Schmid vor den drei Großanlagen, die er in seinen 3 Büchern beschrieben hat (s.o.), in den 60er-Jahren bereits eine große Anlage gebaut hatte (1962 - 1969), die ausschließlich auf M-Gleis basierte und kompakter und etwas einfacher als die späteren Anlagen ist. Die Anlage ist mit einem Gleisplan und leider nur sehr knapp und mit sehr wenigen, wenig aussagefähigen Fotos in Gernot Balckes Buch von 1979 "Die schönsten Märklin-Anlagen" des Alba-Verlags beschrieben. Zwei alternative Gleispläne derselben Anlage wurden in der MIBA-Publikation von 1990 "88 Gleisplanvorschläge" abgebildet. Diese beiden leicht modifizierten Gleispläne (mit den Bahnhöfen Susingen, Angelshausen und St. Christina) scheinen auf dem Nebenbahnteil mit K-Gleis überarbeitet worden zu sein. Jedenfalls begeistert mich diese Anlage, da Bernd Schmid hier zeigt, was mit der starren Geometrie des M-Gleises doch möglich ist. Darüberhinaus hat B. Schmid in einem Gleisplanbuch der MIBA bereits Ende der 50er-/Anfang der 60er-Jahre bereits eine interessante M-Gleisanlage von mittlerer Größe publiziert, die ebenfalls die Starrheit des M-Gleises nicht auf Anhieb erkennen lässt. Leider habe ich keine weiteren Informationen zu diesen frühen Anlagen von B. Schmid gefunden. Ich wäre insbesondere an weitere Fotos von diesen Anlagen und den offensichtlich später vorgenommenen Änderungen/Ergänzungen interessiert – oder auch jede andere Information. Das Märklin-Magazin und auch die MIBA konnten mir hier nicht wirklich weiterhelfen. Deshalb wende ich mich an Euch.
Da ich voraussichtlich meine große M-Gleis-Sammlung zumindest mit-verwenden möchte, wäre ich sehr an weiteren Infos zu B. Schmids Anlagen interessiert, da er gezeigt hat, wie man auch mit den eingeschränkten Möglichkeiten des damaligen Gleismaterials ansehnliche, vorbildgerechte Ergebnissen erzielen kann.
Ferner wäre ich auch an Infos, Plänen, Fotos von anderen B-Schmid-Anlagen, die ich noch nicht kenne, interessiert. So hat er noch mindestens eine weitere größere Märklin-Anlage gebaut, die er z. B. in seiner Publikation Modellbahnfotografie in der Reihe MIBA-Report als Anschauungsobjekt nutzt.
Wie Ihr seht, bin ich begeistert von B. Schmids Plänen und Anlagen und möchte meine neue Anlage daran orientieren. Wäre toll wenn Ihr Infos, Links, Fotos etc. zu diesen hier posten könntet, damit ich eine Vorstellung von den Anlagen gewinnen kann, von denen ich nur „flache“ Gleispläne habe. Habe in den Foren leider nichts dergleichen gefunden, außer Hinweise auf die mir bekannten Bücher.

Gruß

Thomas


Bahnteddy  
Bahnteddy
Beiträge: 3
Registriert am: 20.09.2016
Spurweite H0


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 58
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz