Willkommen 

RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#1 von Rainer CE , 23.09.2016 18:27

1. Titel

Achtung - im 4. Beitrag ist der Gleisplan als Wintrack-Datei angehängt und die einzelnen Ebenen sind direkt sichtbar

Hallo Forumskollegen!

Nach langer Zeit ist es für mich soweit. Ich habe endlich den Raum und den Willen, nach gefühlt ewigen Jahren wieder eine Anlage zu bauen. Wie bei so vielen von uns, als Junge hatte ich eine Märklin-Anlage (damals ca. 2m mal 1,5m) gebaut. Dann waren viele andere Sachen wichtiger. Seit gut 15 Jahren habe ich begonnen zu sammeln und im Advent zu teppichbahnen (gerne als Event natürlich mit Kindern, aber auch mit Freunden). Dazwischen habe ich immer wieder Modellbahn-Landschaftsbau-Seminare (Klaus Zurawski) besucht. Und seit 6 Monaten habe ich nun endlich einen Raum. Gerne möchte ich Euch nachfolgend meine aktuelle Planung vorstellen mit dem Wunsch nach Hinweisen und Tips.

Basis ist ein Entwurf von Klaus Eckert ("Bergland") sowie der Nebenbahnhof Beerfelden (hier in der weiteren Nähe), den ich im Miba-Heft "Endbahnhöfe" gefunden habe.

Die Höhen in der vorderen Wendel stimmen noch nicht, aber das ist machbar. Allerdings bin ich in Summe mit dem Schattenbahnhof noch nicht glücklich - der kommt mir zu klein vor. Ich kann oben die Rückfahrstrecke im SB noch etwas auffächern, aber so richtig bringt es das nicht. Eine 2. SB-Ebene ginge, aber das wäre eher eine Notlösung.

Aber nun seid Ihr dran, ich freue mich auf Eure Hilfe - den gesamten Plan betreffend. Hoffentlich habe ich bei der Vorstellung alles richtig gemacht .

Dann los!
Rainer

2. Spurweite & Gleissystem
HO, Märklin K-Gleis im sichtbaren Bereich, ansonsten Märklin C-Gleis

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon


Die Anlage kommt in die Ecke links oben an den Wänden entlang ... auf Rollen ...

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)

U-Form

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

470cm * 351cm

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn

Beides. Keine bahntechnische Genauigkeit. Umfangreiche Landschaftsgestaltung ein Muss.

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn

Beides . 2-gleisige Hauptbahn mit Nebenstrecke. Dazu eine kleine Schmalspurbahn.

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)

... seufz. Ist wohl im sichtbaren Bereich R2 geworden, ein Wendel zur Zeit noch R1, das möchte ich aber ändern.

4.4 Maximale Steigung

3% ... naja, überwiegend ...

4.5 Maximale Zugslänge

So wie ich das momentan sehe: 200cm.

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)

sportlich. Mir sind die 80cm bekannt. Das müsste überall bis auf die obere linke Ecke hinkommen. Daher: Rollen!


4.7 Eingriffslücken / Servicegang

Die Anlage kommt an die Wände links und oben, in die linke hintere Raumecke.

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene

? Das hängt noch von der 2. möglichen bzw. nötigen Schattenbahnhofsebene ab. 120cm plus/minus.

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard

Unbedingt. Der bisher geplante SB scheint mir zu klein. Da fehlen mind. 6 Gleise. Einige gewinne ich noch auf der Ebene , in dem der bestehende SB nach der Kurve rechts nochmal etwas aufgefächert wird. Aber ob das reicht?

4.10 Oberleitung ja / nein

Hauptstrecke ja.

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital

Digital

5.2 Steuern analog oder digital

Digital

5.3 PC-Steuerung

Reizt mich. Aber nicht vollautomatisch. Sondern Teilbereiche automatisch, aber viel manuell zum spielen.

6. Motive
6.1 Epoche

Das ist mal einfach: III (mit Abweichungen nach oben und unten).

6.2 Bahnhofstyp(en)

Mittel und klein.

6.3 Landschaft

Odenwald, Streuobstwiesen, etwas bergig.

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)

Am HBF angedeutete Stadt, am Nebenbahnhof Land bzw. Dorf.

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)

Am NBF kleine Einsatzstelle, am grossen Bahnhof eventuell ein kleines Betriebswerk.

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge

30-40 Loks. Dampfer, Diesel, E-Loks. Wagenmaterial aus 15 Jahren sammeln und einkaufen.

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)

Entwurf beigefügt, wenn das so geht. Ausgangspunkt ein Entwurf von Klaus Eckert. Dazu schon lange gewünscht der Nebenbahnhof "Beerfelden" aus dem Miba-Heft "Endbahnhöfe". Der ist wegen lokalem Bezug unverhandelbar .


Übersicht Gleisentwicklung 3D


Übersicht 3D


Gleisplan komplett


Gleisplan Hauptstrecke und Bahnhof


Gleisplan Nebenbahnhof


Gleisplan Nebenbahn


Gleisplan Keller

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt

Zu dritt: Sohn, PC und ich.

7.4 Budget

ja, vorhanden. Das wird nicht billig. Aber Rollmaterial ist komplett da

7.5 Zeitplan

Beginn dieses Jahr.

8. Anhänge


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#2 von ET 65 , 24.09.2016 06:37

Hallo Rainer,

Herzlich willkommen im Planungsforum.

Deine Gedanken hast Du zur Anlagenplanung niedergeschrieben. Dazu zwei Hinweise:
- Stelle die Bilder direkt hier ein. Nicht jeder wird die PDF bei sich abspeichern wollen / können.
- Was für einen Boden hat der Raum, wenn Du Rollen verwenden möchtest?

Da Du mit Wintrack planst, kannst Du auch die Wintrack Datei anhängen.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.085
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#3 von Y-Weiche , 24.09.2016 08:57

Grieß dich Rainer,

beim Plane konn isch der ned groß helfe, awwer isch frah misch schun druff, wonn donn emol was von deim Himbächel-Viadukt zu sehe is.

Viel Spaß mit de Schellekattel!
Andreas


Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#4 von Rainer CE , 24.09.2016 10:02

Hallo Heinz,

ja, Du hast recht. Entschuldigt bitte. Ich bin inzwischen froh, dass ich weiss, wie ich in Wintrack ein Gleiswendel hinbekomme ops:. Da habe ich die Exportfunktion für bmps nicht gefunden. Aber jetzt:









Vielleicht sollte ich doch auf analoge Steuerung umsteigen ... Aber jetzt dürfte alles in ordnung sein, die tra-Datei konnte ich auch hochladen.

Gruss, Rainer


Letzter Zugang: V188

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#5 von Rainer CE , 24.09.2016 10:05

Hallo Andreas,

genau , um die Schellekattel und - wenn ich das bautechnisch hinbekomme - das Viadukt geht es mir. Und den Betrieb auf der Nebenbahn mit Rangieren auf dem kleinen Bahnhof (da werde ich wohl von ehemals Kibri "Reichelsheim" nehmen, auch wenn der etwas gross ist). Dazu auf der Hauptstrecke einen alten TEE oder einen Alpen-Express ... so stelle ich mir das vor.

Gruss, Rainer


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#6 von E-Lok-Muffel , 24.09.2016 16:26

Hallo Rainer

herzlich willkommen bei den Stummis!

Gratulation zum Gleisplan, oberirdisch sieht das schon sehr harmonisch aus

Ein paar Details:
- die Kehrschleife stört den Gesamteindruck ein wenig, lass sie lieber weg (Edit: Begründung folgt unten)
- die Anbindung der Nebenbahn ist suboptimal: zurückkehrende Züge fahren auf dem falschen Gleis. Entweder direkte Anbindung an den Bahnhof (dreigleisige Kurve) oder Ausleitung über zwei Gleise auf dem geraden Stück direkt zwischen Kurve und Brücke.
- Die Umfahrgleise im Nebenbahnhof sind sehr kurz, die Ziehgleise dafür um so länger, Das Ziehgleis fürs Umsetzen muss aber nicht länger sein als die Lok (< 30 cm).

Aber nun zu Deinem Hauptanliegen, dem SBf:
Da machst Du Dir es unnötig kompliziert und Du denkst zu kleinteilig. Lass die Weichen auf Deiner grünen Strecke sein, der Sbf kann ja nur aus einer Richtung angefahren werden (ach so, deshalb die Kehrschleife im Bahnhof Blödsinn! es geht viel besser:)
Das schöne ist, das beide Deiner Hauptstrecken auf den unteren Schenkel führen, die verbindest Du und leitest den Schattenbahnhof von dort aus - Stichwort Gleisdreieck oder Verteilerkreis (Anregungen hier:viewtopic.php?f=15&t=46016).
Damit kannst Du entweder im Kreis fahren oder von beiden Richtungen in den Schattenbahnhof einfahren - selbstverständlich auch wieder rauskommen. Dann hast Du von links unten Platz, einen riesigen Schattenbahnhof zu bauen mit ca. 8 Parallelgleisen, links oben um die Kurve, die lang genug sind, um sie doppelt, vielleicht sogar dreifach belegen zu können (sequentieller Schattenbahnhof), spart enorm viel Weichen.
Die Gleise kommen an die vordere Anlagenkante (wegen besseren Zugriffs), das Rückfahrgleis nach hinten.

Gruß
Uli


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.478
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#7 von Rainer CE , 24.09.2016 22:58

Hallo Uli,

vielen Dank für Dein Feedback. Super - ich hätte noch Monate auf den Gleisplan schauen können, aber auf den Gedanken zum SBF wäre ich nicht gekommen. Dabei so klar und einfach. Das probiere ich gleich morgen.

Vorallem löst es eben gleich zwei weitere Probleme: die Anbindung der Nebenstrecke an der Hauptstrecke und nicht in Bahnhof. Mein Wunsch war es genau, die NB auf der rechten Seite am Bahnhof innen parallel zur Hauptstrecke beginnen zu lassen und dann nach genügend Gefälle in den Berg unter den Bahnhof zu gehen und hinten links um die Wendel zu kommen. Das ging aber aus Platzgründen kaum. Jetzt ohne den Wendel muss es gehen.
Außerdem ist der Wendel hinten links weg - der ist eng und an der unzugänglichsten Stelle der Anlage. Das war mir eh unwohl. Mit Deiner Idee ist er überflüssig. Danke!
Ich melde mich mit geändertem Plan .
Danke,
Rainer


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#8 von E-Lok-Muffel , 25.09.2016 14:42

Hallo Rainer,

"Em Hainer müsse mer helfe, gell!"

So gehört sich das hier im Forum und einem Landsmann aus der Residenz gleich gar.
Wenn Du noch ein Bahnhofs-EG suchst, tuts auch Faller Niederramstadt-Traisa, b-112, das es ab und zu mal antiquarisch in der Bucht gibt (Nicht das Fertigmodell, das ist hässlich, den Bausatz nehmen).

Ggfs. könntest Du die Bahnsteiggleise oben noch etwas stärker biegen, dann hättest Du rechts oben mehr Raum für einen grösseren Radius. Bei Aussenbögen kann der Radius ja nicht groß genug sein, wegen der aufklappenden Wagenenden, bei Innenbögen macht das nicht soviel aus...

Wenn ich das richtig sehe, steht die Anlage bei Dir im Raum rechts oben in der Ecke mit dem Bahnhofschenkel an der rechten Wand : , Großes Kompliment, dass Du nicht dem Impuls erlegen bist, den ganzen Raum zuzubauen, sondern Dich zu beschränken, So hast Du die Möglichkeit, Wartungsgänge vorzusehen.
Das mit der Rollbarkeit einer U-Anlage sehe ich kritisch, da wirken enorm große Kräfte auf die einzelnen Schenkel, bei Rechteckanlagen eher kein Problem.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.478
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#9 von Rainer CE , 26.09.2016 17:37

So Uli,

hat etwas länger gedauert, aber jetzt habe ich Deine Anregungen umgesetzt. Nur die grösseren Radien hinter der Bahnhofsausfahrt rechts hinten, die habe ich noch nicht. Das klappt bisher so nicht.

Aber der SB ist geändert - mit Gleisdreieck vorne. Und der Abzweig Nebenbahn passt da jetzt auch besser hin. Ein wenig stimmen die Höhen weiter noch nicht, aber da ist nichts dabei, was nicht ganz am Ende noch etwas eingestellt werden kann.

Die Wintrack-Datei ist auch dabei.

Ja .. Traisa. Auch im Original ein schöner Bahnhof. Bisschen gross für Traisa, aber hier passt er. Ich suche mal. Da Du auch von hier bist, ich bedauere es sehr, dass der Darmstädter HBF nicht als Modell erhältlich ist. Mir gefällt er sehr!

Viele Grüße
Rainer

Übersicht 3D


Übersicht


Hauptstrecke


Nebenstrecke


Schattenbahnhof


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#10 von E-Lok-Muffel , 27.09.2016 10:06

Hallo Rainer,

SBF schon besser, aber es geht noch mehr:
Trick: Integration des Gleisdreiecks in die Wendel (Wendel muss größer werden, damit Gleisdreieck ohne Steigung integriert werden kann).
D.h. Die untere Paradestrecke mündet quasi nach einer Wendelumdrehung ein, die Wendel führt aber eine weitere Umdrehung in den SBF.

Damit sparst Du Dir die "Rampenschlange" und kannst Deine Abstellgleise gleich nach Verlassen der Wendel ausleiten, z.B. so (oder sogar noch früher...):


Wenn Du die Trassen übereinander legst, brauchst Du die Trassenbretter nur einmal sägen (Bretter übereinanderlegen) und kannst Sie auch in gleicher Weise befestigen (Gewindestangen)...

uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.478
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#11 von Rainer CE , 27.09.2016 10:23

Danke Uli!

Dein SBF-Vorschlag spart Weichen, damit Risiken. Sieht gut aus. Ich hatte so am Sonntag kurz angefangen (Weichenstrasse senkrecht nach "oben" und Abzweige nach rechts, aber aus irgendwelchen Gründen verworfen. Wenn ich das jetzt aber von Dir sehe, macht das den viel besseren Eindruck.

Mit der Einleitung über den Wendel ... ich hoffe dass ich das verstehe und werde es heute abend probieren .

Gruss, Rainer


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#12 von E-Lok-Muffel , 27.09.2016 11:22

Zitat von Rainer CE
Ich hatte so am Sonntag kurz angefangen (Weichenstrasse senkrecht nach "oben" und Abzweige nach rechts, aber aus irgendwelchen Gründen verworfen. Wenn ich das jetzt aber von Dir sehe, macht das den viel besseren Eindruck.



Das ist etwas tricky, weil Du etwas gegen die C-Gleis-Symmetrie "anarbeiten" musst, da Du normalerweise nur mit 90°-Kurven auf den normalen Gleisbastand kommst, aber je länger die Gleise sind, desto mehr kannst Du die unterschiedlichen Gleislängen und-Radien ausgleichen. Du musst einfach jedes Gleis zurechtpuzzlen und auch mal ein R4 oder R5- Gleis probieren, meistens klappts oder es klappt im Millimeter-Bereich nicht, was aber in der Bau-Toleranz untergeht (Toleranz-Werte kannst Du glaub ich in Wintrack eingeben, ich weiß es nicht 100%-ig, da ich nicht mit WT plane).

Noch etwas allgemeinenes zu SBF: Ein Plan als Parallelogramm ist besser als ein Trapez, weil alle Gleise gleich lang sind. Bei Dir musst Du Dich entweder nach dem kürzesten Gleis richten oder jedem Zug sein eigenes Gleis zuweisen, was die SBf-Steuerung kompliziert macht. Bei einem Paralellogramm-SBf kann jeder Zug in jedes Gleis fahren...

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.478
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#13 von hks77 , 27.09.2016 15:28

Hallo Rainer
@Uli

ich bin mal so frei und schalte mich in Euren Dialog ein.

Ulis Idee mit dem Gleisdreieck war schonmal eine sehr Gute und würde ich auch so beibehalten.
Deine Umsetzung, Rainer, finde ich allerdings verbesserungsbedürftig. Mit Ulis kann ich mich nicht so recht anfreunden ops:

Zitat von Rainer CE
Danke Uli!
...............Dein SBF-Vorschlag spart Weichen, damit Risiken....................



Wieso spart das Weichen?
Für das Gleisdreieck werden gleich viele benötigt.
Dagegen hat der eigentliche Sbhf nur noch 5 Nutzgleise und 1 Umfahrgleis, was logischerweise weniger Weichen braucht.
Ich würde aber unbedingt mehr Abstellgleise vorsehen und zwar auch so angeordnet wie in Rainers Idee. Nur etwas mehr Länge und alle gleich lang.

Mein Entwurf dazu sieht so aus:


Die inneren Sbhf-Gleise habe ich mir gespart. Sind eh alle gleich

Und nochmal als größeres Bild:

Ich habe konsequent auf R1 verzichtet, weil nicht notwendig.
Gleislängen alle gut 230cm, was auch das Abstellen von 2 kurzen Zügen möglich macht.
Steigung liegen bei 2,5% oder etwas weniger.

Die Wendel kann auch mit R3/R4 umgesetzt werden, wenn ich die Plattenmaße korrekt abgelesen habe.

Rainer, noch etwas zu Wintrack:
Ich vermute das Du nur die Demo hast und deshalb auf Screenshots zurückgreifst. Deshalb auch soviel unnützer Raster im Bild.
Du kannst den Plan auf Bildschirmgröße anzeigen lassen und dann den Screenshot machen, dann entfallen die überflüssigen Bildteile.
Solltest Du die Vollversion haben, nutze für die Bilder die Exportfunktion im Menü "Datei". Das ist sehr komfortabel.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.356
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#14 von Rainer CE , 27.09.2016 16:22

Hallo Jürgen,

danke für Deine Teilnahme und Unterstützung hier bei meinem Plan, ich bin auch Dir wie Uli schon länger als Leser hier gefolgt. Wenn ich Eure Hinweise so sehe, zweifele ich echt an mir. Gegenläufiger Verlauf der Weichenstrasse im SBF = gleichlange Gleise. Total logisch. Dein Vorschlag gefällt mir in der Tat sehr. Das plane ich nachher ein.

Ich schaue dann auch, was mit R3/R4 im Wendel geht. Daneben liegt ein verdecktes Teil der Nebenstrecke, mal sehen, ob da klappt.

Ich habe die Wintrack -Vollversion. Und seit meiner zweiten Antwort kommen die Bilder hier über die Exportfunktion Datei - Export - bmp. Vorher ziehe ich das auf Seitengröße. Die Raster sind dann trotzdem da. Da müsste es noch eine andere Einstellung geben, ich suche mal. Inzwischen gefällt mir Wintrack mit laufendem Gebrauch immer besser. Selbst die Wendel klappen. Mal sehen, was bei den Spanten passieren wird ..

Gruss, Rainer


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#15 von Rainer CE , 27.09.2016 16:24

Noch etwas:

Deinen Hinweis, Uli, auf Verzicht Kehrschleife habe ich nicht vergessen. Ich tendiere auch stark zum Verzicht, denke dafür nun aber doch an eine kleine Drehscheibe. Allerdings will ich mir nicht zuviel Landschaft verbauen.

Gruss, Rainer


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#16 von hks77 , 27.09.2016 20:25

Hallo Rainer,

nochmal kurz zu Wintrack und Bildern.
Ich meinte nicht den Raster ausblenden. der ist nämlich sehr hilfreich beim Planen und Pläne lesen.
Auf Deinen Bildern ist nur sehr viel Fläche, wo nur der Raster zu sehen ist.
Wenn Du den Export nimmst kommt das aber garnicht vor. Wintrack zeigt immer den kompletten Plan im Bild, unabhängig vom eingestellten Ausschnitt auf dem Monitor.
Die Bildgröße kannst du dann ja individuell festlegen. Möchtest du den ganzen Plan zeigen, dann direkt auf Forengröße von 1024 mal xxx Pixel.
Willst Du nur einen Auschnitt des Planes, dann machst Du die Aufklösung größer und schneidest den zu zeigenden Ausschnitt mit einem Bildbearbeitungsprogramm zurecht.

Die Rasterfarbe könntest Du noch deutlich heller einstellen, so wie bei mir. Dann drängt er sich nicht so auf.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.356
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#17 von E-Lok-Muffel , 28.09.2016 10:09

Hallo Ihr Stummis,

Jürgen hat sich die Mühe gemacht und den Sbf fein säuberlich ausgearbeitet, Hochachtung!

Ich habe meinen lediglich hingesaut, ohne auf die Maße des oberen Schenkels zu achten. Eine Abstellgruppe auf dem Rückfahrgleis oben an der Wand hab ich gar nicht geplant. Hauptaugenmerk lag darin zu zeigen, wie möglichst lange Abstellgleise zu realisieren sind, um auch zwei lange Züge hintereinander abstellen zu können. Ich bin halt ein Fan von langen Zügen, auch wenn sie gar nicht mehr in den Bahnhof passen

Bei Jürgens Vorschlag sind die Gleise ca. 2,30 m lang, wie er schon schrieb, das reicht für Lok und sieben Schnellzugwagen (Ok, bei einer Br 05 und 1:87 UIC-Wagen wird es knapp...), das ist glaube ich länger, als Dein Bahnhof verkraftet, also auf jeden Fall ausreichend. Bei zwei Zügen werden die Zuglängen allerdings mit ca. 1,00 m schon sehr kurz, aber für die Nebenbahn trotzdem gut.
In meiner Version hättest Du einen guten Meter mehr pro Gleis (genau kann ich Dir das nicht sagen, da ich den Plan tatsächlich nicht an Deinem Schenkel ausgerichtet habe), also Platz für 2 x 1,60 cm Züge...

Es geht mir hauptsächlich darum, aufzuzeigen, dass das C-Gleis flexibler ist als das starre 90°-Kurven-System, das Tante M in ihren Katalogen zeigt, da, denke ich wird mir Jürgen zustimmen, Du musst halt nur ein bißchen puzzlen, wie es geht, die Meister (wie Du Jürgen , oder BJB, die haben das schon im Blut ops: )

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.478
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#18 von Rainer CE , 28.09.2016 11:04

Hallo Uli, hallo Jürgen,

Eure Unterstützung ist super, danke!

Ich habe beide SBF aufgenommen, beigefügt ist der Entwurf von Jürgen. Ich werde jetzt meine Züge messen und danach entscheiden. Der längste dürfte der Orientexpress mit 2 m sein, aber besser noch einmal überprüfen. Bezüglich Halt im Bahnhof bin ich dann ein wenig grosszügig, da reicht mir auch die Fahrt und die Begegnung auf der Hauptstrecke.

Die Nebenbahn habe ich ebenfalls umgeplant, jetzt geht es noch an den HBF (Stichworte: Verzicht auf Kehrschleife, stattdessen kleine Drehscheibe?).

Hier der aktuelle Stand. Wie schon gesagt, die Höhen überarbeite ich zum Schluss nochmal, da ist nichts Kritisches dabei. Nur breche ich mir jedesmal fast die Finger ...

Gruss, Rainer





Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#19 von ET 65 , 28.09.2016 12:12

Hallo Rainer,
Aus der Ferne zwei Anmerkungen:

Die im Bahnhof angebunden Kehrschleife war hier schon Diskussionspunkt. Ich finde diese deplatziert.

Wie sieht das mit den Steigungen der Stecken vor dem Bahnhof aus? Halt die zweigleisige Strecke für zu steil.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.085
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#20 von Rainer CE , 28.09.2016 12:25

Hallo Heinz,

willkommen in dieser Diskussion.

Die Kehrschleife kommt weg. Ich weiss nur noch nicht, ob ich das Gleisstück ganz weglasse oder stattdessen ein Abstellgleis hinkommt. Ein Gedanke wäre auch noch ein kleine Drehscheibe, die kann auc auf der rechten Bahnhofsseite hinkommen. Ich möchte mir aber die Landschaft nicht zubauen, da die Landschaftsgestaltung mir ebenfalls sehr wichtig ist.

Zu den Steigungen:
Ausfahrt links vom HBF 1,5%
Ausfahrt rechts vom HBF 2,5%. Hier geht aber noch etwas, da ich die Kurve noch leicht miteinbeziehen kann. Sind knapp 2,5% Deiner Meinung nach zuviel?

Gruss, Rainer


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#21 von ET 65 , 28.09.2016 12:33

Hallo Rainer,

Sehe nur, dass zwei Strecken vor den Bahnhof unterhalb dessen verlaufen sollen. Ich zweigleisige Strecke dann auch noch unterhalb der eingleisigen Strecke, die in der Schleife rechts noch kein Gefälle hat.
Deshalb meine Frage! Ca. 6 m Gleichung und 20 cm Höhendifferenz sind 3 %. Du brauchst aber auch einen weichen Übergang von der Waagerechten ins Gefälle.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.085
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#22 von hks77 , 28.09.2016 12:54

Hallo Rainer
Grüß Dich Heinz

Die Radien an den Bhfsenden sind extrem eng.
Insbesondere der Nebenbahnradius rechts. Das ist 2210, also Industrieradius - geht garnicht.
Da die Kurve offen liegt würde ich hier deutlich schlanker werden. Nebenbahn mit R2-2231, die anderen natürlich größer.
Das geht ziemlich gut, verkürzt natürlich die Bhfslänge etwas.

Die Bahnsteige sind sehr kurz, wegen des links schnell enger werdenden Gleisabstandes. Da passt höchstens ein 1m Nebenbahnzug dran.
Die Nebenbahn kann nur Gleis 4 anfahren, 3 + 4 wäre besser.
Drehscheibe ist ganz schön knapp. Für Mittelleiter gibt es nur die Riesengroße. Oder gibt es Eine die mir grad nicht bewusst ist?

@Heinz
Die Steigungen sehe ich als unproblematisch an. Um 2,5% sind immer drin. Mind. 100mm Durchfahrtshöhe angenommen.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.356
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#23 von ET 65 , 28.09.2016 17:17

Hallo Jürgen,

Danke für das Dolmetschen. Das Smartphone ist eben nicht für eine ordentliche Bearbeitung von Beiträgen geeignet.

2210 geht wirklich nicht. Der MUSS raus.

Bei d Steigung habe ich Bedenken, weil zwei Strecken aus gleicher Höhe unter diese Höhe übereinander liegen durchgeführt werden.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.085
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#24 von E-Lok-Muffel , 29.09.2016 08:27

Moin Rainer
Die Experten haben recht, Industriegleis geht gar nicht, das schränkt die NB zu sehr ein, selbst Märklin-Material mit mehr als drei Kuppelachsen schafft das nicht...also aufbohren auf R2/R3/R4 mit Flexgleis, bei 1,25m Schenkeltiefe durchaus machbar (Jürgen hat wahrscheinlich schon was in der Pipeline )
Allerdings muss ich mich auch der Kritik von Heinz anschließen, was dieStreckenführung angeht, zuerst runter, um unter dem Bahnhof durchzutauchen, dann wieder stelil aufwärts, umüber die Parade zu kommen..
Wäre es nicht sinnvoller, meine erste Idee zu verfolgen und die Nebenbahn links oben aus dem Ziehgleis auszuleiten und die LINKE Kurve dreigleisig zu machen (jetzt auch schon -nur versetzte Ebenen!)
Ist näher am ursprünglichen Entwurf und Du hast mehr Platz für Landschaftsgestaltung, weil ein Gleis weniger auf dem Bahnhofsschenkel
Das mit der Drehscheibe würde ich mir auch noch mal überlegen, die Märklin -DS ist ja ein ziemlicher Trümmer! Wo sie ggfs.passen würde wäre endständig im Nebenbahnhof, ist dann allerdings weiter bvom Vorbild weg als je zuvor..

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.478
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Hilfe bei Planung U-Anlage 470cm * 350cm

#25 von Rainer CE , 29.09.2016 18:33

Hallo zusammen,

ja - Ihr habt alle recht. Radien links am Bahnhof gehen so nicht. Und eine kleine Drehscheibe für Märklin gibt es nicht. Also keine Drehscheibe.

Und der NB-Abzweig wird dann nach links kommen, damit hat er auch etwas mit dem Empfangsgebäude zu tun. Da sollte er auch ursprünglich hin, nur war die Aussicht auf eine lange NB-Strecke für mich sehr verlockend.

Also - ab in die Bütt. Ergebnis kommt hier dann.

Danke!

Gruss, Rainer


Letzter Zugang: V188


Rainer CE  
Rainer CE
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 25.02.2007
Gleise K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 Plus
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 181
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz