RE: Erweiterung mit Bahnhof und Timesaver

#1 von DickerSauerländer ( gelöscht ) , 26.09.2016 16:31

Hallo liebes Forum,

nachdem ich nun einige Zeit mitlese und über die vielen tollen Ideen und Fachkenntnis positiv überrascht bin, hier nun mal ein Beitrag von mir.

Ich habe eine L-Anlage von 3,50m x 3,50m nach dem Vorbild "Schnelle Kurve im Mittelgebige" aus dem ALBA Magizin von N in H0 übertragen.
Die beiden Doppelgleisigen Hauptstrecken auf unterschiedlichen Höhen bilden den Ausgangspunkt für meine Erweiterung, im Bild ist die Schnittkante der rote Balken oben. Zur Zeit sind diese Strecken nur über eine halbe Wendel miteinander verbunden und mit einem Berg überbaut.

Natürlich erscheint im einen Tunnel erst die Lok, bvor der Zug im anderen Tunnel verschwunden ist und das soll sich nun ändern:

1. Titel
Erweiterung für Schnelle Kurve mit Bahnhof, Timesaver und Lokwechsel

2. Spurweite & Gleissystem
H0, Pilz/Tillig Elite, Peco, nur Flex.

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
siehe Foto


3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
Bestehende L-Form, angehängt Platte mit Verjüngung

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
ca. 2,50m Breite x 1,80m Tiefe

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Die Hauptstrecke läuft im Selbstblock-System vollautomatisch.

Spielelemente durch Erweiterung:
1. Lokwechsel in beiden Richtungen auf den blauen Bahnhofsgleisen
2. Zugüberholungen auf der Hauptstecke
3. Güterzugüberholungen durch das durchgehende grüne Gleis
4. "Timesaver" Spiele auf den grünen Gleisen links

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Zweigleisige Hauptstrecke

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
42,6cm (FLM Modellgleis Radius 2)

4.4 Maximale Steigung
3%

4.5 Maximale Zugslänge
E-Lok + 6 Wagen 1:87 = 210cm oder 7 Wagen 1:100 = 206cm

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Der Bereich zwischen der Wnden neben der grünen Platte bis inkl. Strasse ist herausnehmbar.

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Hauptebene befindet sich hier auf 175mm, darunter 100mm

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Die Wendel zum SBF ist grau angedeutet

4.10 Oberleitung ja / nein
ja

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Analog mit SPS Computersteuerung mit manuellem Overrride

5.2 Steuern analog oder digital
Analog

5.3 PC-Steuerung
ja, über SPS

6. Motive
6.1 Epoche
III-V
6.2 Bahnhofstyp(en)
Durchgangsbahnhof mit Ortsgüteranlage und Post mit Rampe, Lokwechselgleise

6.3 Landschaft
Mittelgebirge mit FLuss (Mosel, Lahn, Sieg etc.)

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Vorstadt

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
nur Elok-Schuppen

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Reisezüge der Epoche III-V, TEE, D-Zug, F-Zug, Triebwagen...

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
[attachment=0]SchnelleKurve_Ebene2_Durchgangsbahnhof_Timesaver.scarm[/attachment]

Legende:
gelb: Zweigleisige Hauptbahn
lila: Richtungsgleise für Zugüberholungen Richutng "süd"
blau: Richtungsgleise für Zugüberholungen Richtung "nord", diese sind auch Gleise für Lokwechsel in beide Richtungen.
grün: Abstellgleise A-G formiert als Timesaver, das grüne Gleis neben dem Lila Gleis dient ebenso als Überholgleis für Güterzüge.
hellgrün: zusätzliches Abstellgleis, gehört nicht zum Timesaver.
rot: Sicherungsgleis zum absichern der Rangiergruppe grün gegen Hauptstrecke.

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Einzel oder mit Sohnemann

7.4 Budget
hängt am Zeitplan.

7.5 Zeitplan
ewig

8. Anhänge


Was meint ihr zu diesem Plan?

Wichtige Punkte waren mir:
1. Maximale Zuglänge
2. Jedes Gleis in jeder Richtung befahrbar
3. Überholgleis ohne Bahnsteiganbindung
4. Lokwechsel auf den blauen Gleisen bei laufendem Betrieb durch die Lila Gleis möglich
5. Rangiergruppe nach Prinzip Timesaver zum spielen unabhängig von der Hauptbahn

Die einzige "unschönheit" sind natürlich die EW2 Weichen und dass in der Bahnhofseinfahrt immer mindestens eine Weiche im Abzweig befahren werden muss. Die DKWs stehen aber alle im Regelbetrieb auf gradeaus.

Dieser Plan bietet m.E. viele Möglichkeiten. Vielleicht könnte man den Timesaver noch umdrehen oder die Abschnittslängen etwas verbessern.

Viele Grüße,
Maxe

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

DickerSauerländer

RE: Erweiterung mit Bahnhof und Timesaver

#2 von DickerSauerländer ( gelöscht ) , 28.09.2016 14:28

Hallo,

ich habe nochmal einen zweiten Entwurf gemacht, diesmal mit Kopfbahnhof.
Die rote Line oben ist die Schnittstelle, gleiche Stelle wie oben.



Legende:
Lila: Kopfgleis/Umsetzgleis
blau: Kopfgleis/Umsetzgleis mit Möglichkeit zum Lokwechsel mit Lokdepot (Lok am Kopf bleibt stehen, am Zugende wird Lok aus Depot gesetzt)
dunkelgrün: Ortsgüteranlage mit Timesaver zum Rangieren
hellgrün: Lokdepot mit Dieseltankstelle und 2x3-ständigem Lokschuppen.

Wichtige Punkte waren mir:
1. Maximale Zuglänge bis zu 2m
2. Jedes Gleis Erreichbar
3. Lokwechsel auf den blauen Gleisen bei laufendem Betrieb durch die Lila Gleis möglich
5. Rangiergruppe nach Prinzip Timesaver zum spielen unabhängig von der Hauptbahn
6. Lokdepot mit Schiebebühne, Umsetzgleis, Lokwartegleis

Hiermit geht ein "Out-and-Back" Betrieb sowie Ringverkehr durch die abzweigende Strecke unter dem Bahnhof.
Gelbe Strecke führt als Wendeschleife durch den Schattenbahnhof (Hundeknochen)

Wie gefällt euch das im Vergleich?

Viele Grüße,
Maxe


DickerSauerländer

RE: Erweiterung mit Bahnhof und Timesaver

#3 von E-Lok-Muffel , 28.09.2016 15:16

Hallo Maxe,
Habe mir gerade Deinen tollen Plan angesehen, endlich mal einer, der sich so einer kreuzungsfreien Ein-/Ausfädelung mit Überwerfung annimmt.
...Ist aber auch ein richtiger Platzfresser!

Nun zu Deinen Erweiterungsplänen, da gehst Du ja richtig in die vollen!
Beide Pläne haben etwas für sich, beim Durchgangsbahnhof sehe ich das Manko, dass Du beim Lokwechsel Richtung Tunnel in der Kurve Probleme mit den Kupplungen bekommst. Alle neueren Kurzkupplungen benötigen mindestens R 9 zum An- und Abkuppeln.

Der Kopfabhnhof ist halt nicht jedermanns Geschmack, passt aber meiner Meinung nach perfekt zur Vorgabe, da hier die Ausfädelung einer Güterzugstrecke im Vorfeld auch betrieblich einen Sinn ergibt. Durch den Timesaver/Güterbereich ist Dein Bahnhof jedoch nicht gänzlich güterfrei, sodass hier tatsächlich viel Rangiervergnügen garantiert ist.
Hier stehst Du jedoch möglicherweise vor dem Problem des landschaftlichen Übergangs zwischen "ländlichem Mittelgebirge" und "städtischem Kopfbahnhof" (so wie Du ihn geplant hast wirkt er eher städtisch geprägt). Ich habe mich allerdings noch nicht mit ländlichen Endbahnhöfen, in denen Schnellzüge enden, beschäftigt.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.589
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Erweiterung mit Bahnhof und Timesaver

#4 von DickerSauerländer ( gelöscht ) , 28.09.2016 15:41

Hallo Uli,

danke für Dein Lob und Deine Antwort! Ich sehe, Du hast die sogar den Komplettplan in Scarm reingezogen.
Die Überwerfung/Streckenteilung war für die erster reine "Fahr"-anlage gradezu perfekt, weil es eine zweigleisige, kreuzungsfreie Kehrschleife ergibt.
Selbst die Einfädelung in die Hauptstecke funktioniert mit Selbstblock und Vorrangschaltung automatisch.

Nun zur Erweiterung:
Das mit den Kuppelproblemen im "südlichen" Ende des DurchgangsBahnhofs hatte ich tatsächlich noch gar nicht auf dem Schirm.
Da ich meist Fleischmann Profi oder Roco Universal fahre, sind mind. 50cm absolut gerade Strecke erfoderlich (=E-Lok+30cm Wagen),
das geht mit dem Kopfbahnhof natürlich ganz klasse, mit dem Durchgangsbahnhof kann ich das vergessen.
Naja, die betriebliche Situation andeuten reicht ja auch Man muss ja nicht alles auch spielen.

Aber grade wegen solcher Feinheiten habe ich die Pläe hier eingestellt.

Noch einige Frage zur Schiebebühne:
1. Ist das so schlüssig als E-Lok oder Diesel-Depot?
2. Ist die Umfahrung mit Ausweiche der Bühne vorbildgerecht/sinnvoll/überflüssig?
3. Darf das Depot nur über EIN Gleis angeschlossen werden?

NEUE IDEE!!
Da die Schnittkante und der "Unterbau" mit Wendel in den Schattenbahnhof bei beiden Varianten identisch sind (die Rampe für die südliche Bahnhofseinfahrt könnte versenkbar sein)
kommt mir die verstiegene Idee, BEIDE Pläne als MODULE, d.h. auf einigen Platten zu verwirklichen.

Ich werde mal Schnittkanten definieren und dann mal sehen, ob ich doppelten Bauspass auf der gleichen Fläche hinbekomme!

Ich werd verrückt


DickerSauerländer

RE: Erweiterung mit Bahnhof und Timesaver

#5 von E-Lok-Muffel , 28.09.2016 18:17

Hallo Maxe
Wenn Du beide Varianten bauen willst, nur zu! Aber das ist schon ein mords-Trum! wennich richtig gemessen habe, so 2,30x1,70m das istkaum zu lagern geschweige denn für einen allein zu händeln, vor allem, wenn bebaut.
Zur Schiebebühne kann ich Nix sagen,ich bin kein Betriebsbahner,kennemich mit der "echten Bahn" nicht aus, Ich denke aber , zwei Gleise als Zufahrt sind überflüssig, bei Dampf-BW mit Behnadlungsgleisen ja, aber selbst eine Diesel-Tankstelle passt dawohl nicht hin, eher aufs linke grüne Gleis
Apropos Gleis: Schade dass die längsten Gleise (rosa) zum Lokwechsel ausfallen, da Du dafür auf die Hauptstrecke ausziehen müsstest ..
Die Zuglängen reduzieren sich ja bei Lokwechseln sowieso von selbst, da Du ja Platzt für zwei Loks brauchst - vorne 1, hinten1, sei froh, dass Du keine Dampfer fährst, Bei Tausch einer Br05 gegen eine Br 01.10 brauchts 58 cm alleine für die Loks.

Gru
uLi

sorryfür dieFehler schreibe auf dem Tablet....


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.589
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 176
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz