Willkommen 

RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#51 von Egon , 07.12.2017 11:08

Zitat

Hallo,

es gibt neue Dinge zur RedBox: Die RedBox mit eingebautem WLAN. Als RedBox "Basic-R" und "Booster-R".

Grüße Dirk


Hallo Dirk,
eine ganz ernst gemeint Frage zur RB: Wie kann ich im Umfeld TAMS EC/RedBox - Rocrail das WLAN der RB nutzen? Die Rückmelder gehen bei mir direkt in den Rechner (MAC) und meine WLANMaus von ROCO hat die Verbindung zu Rocrail über das Haus Internet (Fritzbox). Ich möchte die TAMS EC irgendwann durch einen Nachfolger ersetzen. Da wäre die Redbox eine Möglichkeit. Ich persönlich möchte in jedem Fall die Anlage auch ohne Rocrail steuern (kurze Tests). Ohne CV Navi wird das wahrscheinlich aber auch nicht gehen? Als wenig benutztem Handregler denke ich an eine ROCO Lokmaus 2/3 die ich noch nicht habe.
Einen Booster brauche ich nicht.
Falls die Z21 von ROCO eines Tages mfx/m3 könnte wäre ich da wg der vielen Schnittstellen auch nicht abgeneigt.

Hättest du da einen Rat für mich - danke?

Gruß
Egon


Egon  
Egon
InterCity (IC)
Beiträge: 711
Registriert am: 14.01.2010
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC
Stromart AC, Digital


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#52 von nakott , 07.12.2017 20:19

Hallo Egon,

das WLAN der RB-R kann ausschließlich über das App „EasyControl Android" - als Download im Google Playstor - benutzt werden.

Du kannst Deine MC auch um WLAN mit dem Tams wControl erweitern. Siehe hier.

Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.462
Registriert am: 04.07.2007


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#53 von Egon , 07.12.2017 22:45

Hallo Dirk,
danke - und - dann brauche ich das nicht. Bleibt der reine 1:1 Ersatz zum jetzigen Zustand.
Gruß
Egon


Egon  
Egon
InterCity (IC)
Beiträge: 711
Registriert am: 14.01.2010
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC
Stromart AC, Digital


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#54 von nakott , 25.12.2017 18:27

Hallo,

es gibt ein paar Neuigkeiten von Tams:

das Tams HandControl 2 wird nun laut Infos auf der Tams Webseite ausgeliefert.
CV-Navi 2.6 vom 21.12.2017 ist verfügbar.
Neue FW 2.1.0 vom 12.12.2017 ist verfügbar und beinhaltet Anpassungen für das HC2.
Neue FW 2.1.0 für das XNControl vom 12.12.2017 ist verfügbar. Für Benutzer der RB: Die RB hat ja auch ein XpressNet-Adapter eingebaut, so dass man neben der RB FW 2.1.0 auch den XpressNet-Adapter auf 2.1.0 updaten kann.

Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.462
Registriert am: 04.07.2007


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#55 von deddy , 01.01.2018 10:00

Guten morgen zusammen,
erstmal wünsche ich allen Forumsteilnehmern ein gesundes und frideliches Neues Jahr 2018.

Ich habe mir zu Weihnahten und zu meinem Geburtstag von tams die RedBox mit Booster, einen Lok-, Weichen- und Schaltdecoder, ein S88-Rückmeldemodul, sowie die neue Handcontrol2 und einen Trafo zugelegt. Software CV-Navi ist auch vorhanden. Desweiteren habe ich mir die Software Modellstellwerk gekauft, die ist momentan aber noch nicht im Einsatz.
Da ich in Bezug auf Digitalisierung ein totaler Neuling bin und sich meine Anlage gerade im Aufbau befindet hätte ich da ein paar Fragen. Man will ja am Anfang nicht gleich alles schrotten oder die Gleise und Anschlüsse umrüsten.

1. Wo werden die Weichen- und Schaltdecoder an der Zentrale angeschlossen??
Auch mit am Gleisanschluss?? wäre für mich rein logisch. Der Booster der Zentrale wird momentan noch als Schalt- und Fahrbooster genutzt.
Stromversorgung der Weichenantriebe und Lichtsignale geschieht mit externen Trafos.

2. Programmiergleis. Erkennt die Zentrale automatisch, wenn etwas darauf steht oder muss man da irgendwo etwas einstellen??
Fahre mit DCC-Format. Benötigt man da überhaupt das Prog-Gleis??

3. Um Blöcke einzurichten, sollten diese ja nicht mit Weichen bestückt sein. Werden diese dann konstant mit Fahrstrom versorgt??

So dies wären die erstmal die wichtigsten Fragen.
Wäre schön, wenn mir dabei jemand helfen könnte.

Und toll Dirk, dass Du diese aufwendige Doku gemacht hast.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#56 von Tanne , 01.01.2018 11:38

Hallo Deddy,

Auch Dir ein frohes neues Jahr.
Zu 1: Welche Weichen-/Schaltdecoder nutzt Du?
Zu 2: CV-Navi spricht den Programmiergleisanschluss der Redbox an. Ich habe an die RedBox ein separates Gleis angeschlossen. Ob man den Programmieranschluss nutzt, ist jedem selbst überlassen. Ich nutze ihn.
Zu 3: Welches Gleis nutzt Du?

Gruß aus dem Weserbergland
Tanne


Rocrail, Tams (Redbox, Booster B-4, Multidecoder, S88-3, S88-4), Digikeijs (DR4024, DR80015)


Tanne  
Tanne
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 30.01.2016
Ort: Weserbergland
Spurweite H0
Steuerung RedBox, DCC
Stromart AC


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#57 von deddy , 01.01.2018 11:57

Hallo Tanne,

zu 1: Weichen- und Schaltdecoder WD-34.2 bzw. SD-34.2.

zu 2: Habe auch den separaten Prog.-Gleis-Anschluss, aber ich finde nichts im CV-Navi wo man das an der RedBox einstellen kann. oder passiert das automatisch?? Prog.-Gleis ist separat

zu 3: Roco Line


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#58 von Erich Müller , 01.01.2018 12:29

Hallo Tanne,

"Block" ist eine Denkeinheit des Modellbahnprogramms. Das kommt also erst zum Tragen, wenn du das Programm installierst und verwendest.
Die technische Seite des Blocks ist ein Gleisabschnitt, i.d.R. zwischen Weichen und Signalen, mit der nötigen Zahl Rückmeldekontakte.
Wenn du Gleisbelegtmeldung verwenden möchtest, ist bei Zweileitergleis ein Stromfühler nötig. Den gibts bei tams als GBM-8, der an das s88 angeschlossen wird - auch als Paket mit s88-3 bzw. s88-4 zum günstigeren Preis.
Es gab aber hier im Forum auch schon Problembeiträge, weil die Empfindlichkeit der tams-Stromfühler zu hoch oder zu niedrig war...

Einstweilen würde ich dir empfehlen, die Frage der Rückmeldung zurückzustellen und erst mal die anderen Themen abzuarbeiten.

Zitat

1. Wo werden die Weichen- und Schaltdecoder an der Zentrale angeschlossen??
Auch mit am Gleisanschluss?? wäre für mich rein logisch. Der Booster der Zentrale wird momentan noch als Schalt- und Fahrbooster genutzt.
Stromversorgung der Weichenantriebe und Lichtsignale geschieht mit externen Trafos.



Der WD-34 hat zwei Reihen Klemmen, von denen die jeweils beiden am weitesten rechts angeordneten für Digitalsignal und Stromversorgung genutzt werden.
Da gehst du nach Anleitung vor, die beiden fürs Signal vorgesehenen schließt du ans Gleis an (es ist prinzipiell egal, wie herum), die beiden anderen an den externen Trafo. Eine direkte Verbindung vom Trafo zum Weichenantrieb ist nicht nötig.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#59 von Tanne , 01.01.2018 13:06

Hallo Deddy,
Zu 1: Diese Decoder habe ich nicht im Einsatz. Ich weis aber von anderen Produkten, das Tams eine gute Bedienungsanleitung hat - halte Dich exakt an diese. In der Regel wird das Digitalsignal vom Fahrgleis bezogen (RedBox in diesem Fall als "Fahrbooster"). Der Schaltstrom kann ebenfalls vom Fahrgleis gezogen werden, allerdings ist eine sep. Stromversorgung zu empfehlen. -> Bedienungsanleitung!!!!!
Zu 2: CV-Navi öffnen - Reiter "Prog/LokControl" anklicken - im Feld DCC-Programmierung "Programmiergleis" anklicken - fertig. Ich gehe davon aus, dass Du RedBox und CV-Navi richtig installiert hast.
zu 3: Siehe die vorstehenden Ausführungen von Erich. Hast Du Dich schon für eine Steuerungssoftware entschieden? Bevor Du zum Thema Blockeinrichtung gehst, setzte Dich mit dem Thema Rückmeldung auseinander. Hierzu gibt es in diesem Forum sehr viele Ausführungen.

Anmerkung: Falls Du eine größere Anlage, z. Bsp. mehr als 3 Loks, betreiben willst, würde die die RedBox auf "Bremsbooster" stellen und dann auf konsequente Trennung von "Digitalstrom" (=Fahrgleis) und Arbeitsstrom (Versorgung von Stellantrieben, Anlagenbeleuchtung, etc.)

Gruß
Tanne


Rocrail, Tams (Redbox, Booster B-4, Multidecoder, S88-3, S88-4), Digikeijs (DR4024, DR80015)


Tanne  
Tanne
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 30.01.2016
Ort: Weserbergland
Spurweite H0
Steuerung RedBox, DCC
Stromart AC


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#60 von deddy , 02.01.2018 07:43

Hallo Erich, hallo Tanne,
vielen Dank für Eure Hilfe. Hat mir weitergeholfen.
Es ist schon die Trennung zwischen Fahr- und Schaltbefehlen vorgesehen. Wollte jetzt nur mal am Anfang das Ganze zum Lernen minimieren. Meine Anlage wird mal ca 18-20 qm umfassen. Da sollte schon einiges auf getrennten Stromkreisen laufen. Habe separate Trafos für Magnetartikel, Lichtsignale , Beleuchtung und andere Verbraucher.

Das mit den Rückmeldern ist halt so, dass ich gerade am Gleisaufbau bin und da sollten ja die Blöcke elektrisch voneinander getrennt sein. Habe mir ja auch die Steuerungssofware Modellstellwerk zugelegt. Da ist es jedenfalls so bechrieben. Habe dann auch keine Lust die Gleise wieder aufzubrechen um Trennstellen einzubauen.

Habe einen Teil der Hauptbahn und der Nebenbahn verlegt und wollte hier mal das Digitale testen und Erfahrung sammeln.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#61 von Tanne , 02.01.2018 08:37

Guten Morgen Deddy,
Da hast Du Dir ja eine große Anlage vorgenommen. Viel Spaß beim Modellbahnern.
Vg
Tanne


Rocrail, Tams (Redbox, Booster B-4, Multidecoder, S88-3, S88-4), Digikeijs (DR4024, DR80015)


Tanne  
Tanne
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 30.01.2016
Ort: Weserbergland
Spurweite H0
Steuerung RedBox, DCC
Stromart AC


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#62 von deddy , 02.01.2018 10:20

Hallo Tanne,
Du sagst es "viel vorgenommen". Ich denke mal ich habe das Ganze etwas unterschätzt.
Denn neben der Modellbahn als solches, habe ich auch noch eine Kirchweih (Modellkirmes) auf der Anlage und da habe ich auch schon einiges unterschätzt. Auf der MoBa soll der Flair der Erlanger Bergkirchweih etwas nachgestellt werden, ist auch nicht ohne. Hoffe mal ich bekomme das irgendwie hin.Deswegen verschiedene Baustellen die man versorgen muss.
Nebenbei hat man ja auch noch die Firma "Desto" zu Hause. Und die strengt auch mal ganz schön an.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#63 von Tanne , 02.01.2018 11:28

Hallo Deddy,
Mit dem Einschätzen ist das seine Sache. Als ich mich 2015 für den Ruhestand entschieden habe und das Hobby Modellbahn gewählt habe, habe ich das Thema Steuerung völlig unterschätzt. Über ein Jahr habe ich mich auf Messen und im Internet "weiter gebildet", bis ich dann Ende 2016 mit der Redbox/CV-Navi als Steuerung, ein paar Gleisen und einer V60, angefangen habe zu experimentieren. Mittlerweile bin ich im Bau der Anlage (U-Grundriss: 3,20-2,40-3,20m). Ohne Hektik, langsam Schritt für Schritt baue ich die Anlage.
VG
Tanne


Rocrail, Tams (Redbox, Booster B-4, Multidecoder, S88-3, S88-4), Digikeijs (DR4024, DR80015)


Tanne  
Tanne
InterRegio (IR)
Beiträge: 148
Registriert am: 30.01.2016
Ort: Weserbergland
Spurweite H0
Steuerung RedBox, DCC
Stromart AC


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#64 von nakott , 02.01.2018 12:54

Zitat

Es ist schon die Trennung zwischen Fahr- und Schaltbefehlen vorgesehen.


Hallo,

ein kl. Hinweis dazu: das geht sogar mit einer RB. Dazu ein Auszug aus dem RB-Handbuch "4.6.3. Getrennt fahren und schalten mit einer RedBox":


D.h. aus Sicht der PC-Steuerungssoftware ist es eine RB, die dann aber intern Fahren und Schalten trennt. Einzustellen im CV-Navi hier:


Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.462
Registriert am: 04.07.2007


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#65 von deddy , 12.01.2018 19:36

Hallo, habe da ein Problem mit dem Weichendecoder WD-34.2 von Tams und CV-Navi.
Möchte ich den Decoder einlesen bekomme ich folg. Fehlermeldung:

Kann mir da bitte jemand sagen ob und was ich da falsch mache??
Zentrale ist die RedBox mit Booster.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#66 von LDG , 12.01.2018 20:05

Hallo Deddy,

es wird die CV8 (Herstellerkennung) gelesen und es kommt nicht die erwartete "62" für Produkte von Tams Elektronik.

Manchmal geht es nicht wenn man einen gemeinsamen Anschluß gemäß Anleitung Kapitel 7 Fig./Abb. 2 "Stromversorgung über Zentrale" (hier beides Programmiergleisanschluß macht. Da hatte ich mit WD34 (erste Version) manchmal Probleme.
Bitte den Anschluß gemäß Anleitung Kapitel 7 Fig./Abb. 3 "Stromversorgung über separaten Trafo (14-20V) herstellen.
Dann hängt der Decoder mit dem Gleissignalanschluß ( X9/X18 ) am Programmiergleisanschluß der Zentrale und die "Fremdspeisung" (Trafo) an X8/X17.

Dann

  • in CV-Navi "MasterControl/RedBox" starten
  • Zu "Prog./LokControl" wechseln
  • links oben das "Programmiergleis" auswählen
  • Im Feld "CV" eine "8" eintragen (sollte beim ersten Aufruf schon drin stehen)
  • Eine eventuell im Feld darunter bei "Wert" stehende Zahl (z.B. "62") löschen
  • Knopf "lesen" betätigen
Was erscheint jetzt im Feld "Wert" ?

Gruß,
Lothar


Termine des Mist67 (Speyer)

H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


 
LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.222
Registriert am: 07.11.2007
Ort: bei Karlsruhe
Gleise Märklin Modell, M, K, α und C ; RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital und Analog
Stromart Digital, Analog


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#67 von deddy , 12.01.2018 21:51

Hallo Lothar,
erstmal Danke. Im Feld Wert steht jetzt 255.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#68 von LDG , 13.01.2018 00:07

Hallo Deddy,

Zitat
Im Feld Wert steht jetzt 255.

Das ist der Wert wenn nichts eingelesen werden kann

Eventuell hilft es wenn zum Auslesen eine Weiche an Ausgang 1 angeschlossen ist !

Dann habe ich noch ein paar Fragen:
a) Hattest Du die Stromversorgung über einen separaten Trafo gemacht ?
b) Hat der Decoder schon mal eine Weiche geschaltet ?
c) Hast Du schon versucht über den Programmiertaster eine Adresse zuzuweisen ?

Gruß,
Lothar


Termine des Mist67 (Speyer)

H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


 
LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.222
Registriert am: 07.11.2007
Ort: bei Karlsruhe
Gleise Märklin Modell, M, K, α und C ; RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital und Analog
Stromart Digital, Analog


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#69 von deddy , 13.01.2018 00:38

Hallo Lothar,
Eine Weiche ist am Ausgang eins angschlossen.
Ist ein Fertigbaustein von Tams.

a) Stromversorgung ist über einen sep. Trafo.
b) Der Decoder hat noch keine Weiche geschaltet, da nagelneu.
c) Nein habe ich noch nicht, da bis jetzt keine Ahnung. Drückt man Programmiertaster, dann leuchtet eine LED.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#70 von nakott , 13.01.2018 09:48

Hi Deddy,

was ist der Grund, dass Du den WD34-2 programmieren möchtest? Einstellen der Adresse? Das geht auch ganz ohne CV-Navi. Drücker den Programmiertaster und schalte danach an der Digizentrale die Weichennummer, die Du möchtest. Es wird dann der 4-er Block für den Decoder genommen, in dem die Adresse liegt, die Du gerade geschaltet hast. Beispiel: Du schaltest beim Programmieren Adresse 2, dann hört der Decoder auf Adresse 1-4.

Liegt dem Decoder keine Anleitung bei? Das müsse nämlich so auch beschrieben sein.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.462
Registriert am: 04.07.2007


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#71 von deddy , 13.01.2018 10:52

Hallo Dirk,
das Wochenende ist gerettet. Danke Dir für Deine Hilfe. Es war das mit dem Jumper. Hatte es eigentl. so verstanden, dass man dies nur für das Motorolaformat so machen muss. Und dann funzt das Ganze auch nur im "GO"-Modus. Habe es immer im "STOP"-Modus versucht. Aber wie gesagt bin totaler Digitalanfänger.
Trotzdem ist es etwas seltsam, dass CV-Navi den Tams-Decoder nicht erkennt.
Wollte dies über CV-Navi machen, da der Decoder schon unter der Anlage verbaut ist und ich nicht immer unter die Anlage krabbeln wollte. Dachte dies wäre über den PC bequemer.
Hätte da noch eine Frage:
Habe DKW's und EKW's im Einsatz. Die benötigen ja zwei Antriebe. Kann man die über einen Dekoderanschluß schalten?? Verwende die normalen Oberflurantriebe von Roco. Habe bis jetzt noch nichts gefunden wieviel Strom die zum Schalten verbrauchen.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#72 von nakott , 13.01.2018 12:15

Hallo Deddy,

sehr gut, dass es jetzt geht.

Zitat

Wollte dies über CV-Navi machen, da der Decoder schon unter der Anlage verbaut ist und ich nicht immer unter die Anlage krabbeln wollte. Dachte dies wäre über den PC bequemer.


Ich befürchte, dass ein Missverständnis vorliegt. Man kann den WD-34.2 über die RedBox programmieren, aber nur, wenn der WD 34.2 am Programmiergleisanschluss der RedBox angeschlossen ist.

Ich verstehe Dich jetzt so, dass der WD-34 am am Booster der RedBox angeschlossen ist. Für diesen Fall geht CV-Navi nicht und es geht nur über den Programmiertaster/Programmierjumper am WD-34.2.

Für die Programmierung des WD-34.2 über das CV-Navi müsstest Du den WD-34.2 vom Booster abklemmen und an den Programmiergleisanschluss der RedBox anschließen. Aber unter der Anlage ist das noch mehr Aufwand als über den Programmiertaster/Programmierjumper.

Bitte rufe am Montag kurz bei der Fa. Tams an und frage, wie viele Weichenantriebe Du an einen Ausgang des WD-34.2 anschließen kannst. Das weiß ich auch nicht.

Grüße DIrk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.462
Registriert am: 04.07.2007


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#73 von LDG , 13.01.2018 13:32

Hallo,

Zitat
Ich befürchte, dass ein Missverständnis vorliegt. Man kann den WD-34.2 über die RedBox programmieren, aber nur, wenn der WD 34.2 am Programmiergleisanschluss der RedBox angeschlossen ist.

Ich vermute auch, daß der Decoder zum Auslesen nicht am Programmiergleisanschluss war. Am "leeren" (nicht angeschlossenen) Programmiergleisanschluß kommt beim Einlesen einer CV nämlich auch "255" von der Zentrale zurück.

Gruß,
Lothar


Termine des Mist67 (Speyer)

H0 mit/ohne Pickel, Rocrail, Tams RB+MC+HC+mC+xnC dazu B-4, BiDiB-Interface, -Booster, RC-Link, CS2/MS2 und ECoS2.
Dazu diverses historisches Gedöns wie MS1, CU, IB-IR, HSI-88,...


 
LDG
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.222
Registriert am: 07.11.2007
Ort: bei Karlsruhe
Gleise Märklin Modell, M, K, α und C ; RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital und Analog
Stromart Digital, Analog


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#74 von deddy , 13.01.2018 14:12

Hallo Lothar, hallo Dirk,
vielen Dank für Eure Hilfe. Ich habe nochmal nachgeschaut und habe eigentlich nichts gefunden wo steht, dass dafür der Decoder am Programmiergleisanschluss angeschlossen sein muss, ist im Nachhinein aber nachvollziehbar und logisch. Aber man lernt nie aus. Werde in Zukunft die Decoder vor dem Einbau einstellen bzw. programmieren.
Denke mal dies ist für die Schaltdecoder dasselbe?
Danke noch mal.


Viel Spaß am Basteln

Deddy


deddy  
deddy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 21.07.2017


RE: Tams Zentrale RedBox, FW 2.2.1 und CV-Navi 3.0

#75 von nakott , 13.01.2018 17:03

Zitat

Denke mal dies ist für die Schaltdecoder dasselbe?


Ja, gilt auch für den SD-34.2

Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.462
Registriert am: 04.07.2007


   

Z21 App unter Microsoft Windows
Problem: RocoLine mB Digitale Weichenantriebe - keine Endlage bzw. kein Umlegen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 252
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz