Willkommen 

RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#1 von frank81 , 07.10.2016 16:52

So,
da es nun mit den Bildern funktioniert werde ich mal meine Anlage vorstellen.Aber erstmal eine kleine Geschichte:

Die Anlage basiert auf die Orginale Talheim Fertigbauplatte 8073 von der firma Noch.Diese Anlage wurde in den 80ern extra für uns Kindern Fertiggebaut.Meine Oma hatte die in Auftrag gegeben.
Natürlich spielte mein Vater als erstes mit.Ich war damals zu klein( 2Jahre und mein Brüder war7)
Nach dem wir aus der Mietswohnung ausgezogen sind, wurde die Anlage an die Wand gehängt und das für ein paar Jahre hing die so im Keller.
Nach dem ich irgendwann 7-8Jahre alt war habe ich die Anlage in mein Zimmer verfrachtet.Mein Bruder hatte zur Anlage kein Bezug.Gut für mich.
Dann habe ich versucht alles zusammen zu bekommen wie sie mal aus sah.Einige Häuser sind verschollen und sind nie wieder aufgetaucht.
(Faller Bausatz 924 B müsste es sein.
Die Anlage war also im vorderen Bereich nackt.angefangen mit 2 Loks 3029 und 3104,2 Personenwagen 4040 und 1x Niederbordwagen 4423
Die 3029 war mit die 2 4040 aus einer Starterpackung von meiner Mutter aus den 60er Jahre.Dazu gab es auch einen Kreis mit Trafo.

Nach und nach kamen dann Häuser,autos,Loks und Wagen.
Das gute war mein Vater kam eines Tages von der arbeit und meinte auf den Sperrmüll lagen HO Loks und Wagen mit Schienen ob ich die brauchen kann.
Wieso nicht,
war doch eine 3000 und eine V200 dabei die sogar liefen.Die V200 ist übrigend von allen loks meine Lieblingslok auf meiner Anlage.Die V200 habe ich noch nie was dran gemacht und läuft läuft...
Hier die neusten Bilder von der Anlage (ist aber nicht aufgeräumt.



















Zur Anlage:
diese läuft auf K-gleise auf Analogbetrieb.Bleibt auch so wie sie ist.Die Anlage ist in mehreren Strecken aufgeteilt die man entsprechend Schalten kann.
Das Brennende Haus,der Schornstein sind mit Rauchgeneratoren ausgestattet und der Förderturm hat einen Motor für die Seilscheiben.
Der Berg besitzt eine Pumpe wo oben echtes Wasser fließen kann.Die burg wird von der Seite her angestrahlt.
Usw.
Das war es erstmal sonst wird es hier zu viel....
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#2 von frank81 , 15.10.2016 13:34

Momentan habe ich probleme mit den k-Gleisen auf der Anlage.Bin echt an überlegen die raus zuschmeißen.!Weiche geht nicht der innenkreis haut immer die Wagons raus egal welcher wagen(Donnerbuchse oder Silberling) in der Kurve über die Weichen fährt.
Der Gleisplan ist von der Firma Noch vorgeschrieben und müsste auch so funktionieren.
Also :
1Woche ohne funktion und eine Weiche entgleisen die Wagen und manchmal auch die Züge bei schnellfahrt.
die weiche muss ich mir mal genauer ansehen warum die Wagen da entgleisen.

Bin auch an überlegen die Anlage zu erweitern.Die rechte Seite gibt es von noch einen Hafenanbauteil (kostenpunkt ca.600€ und die linke Seite ein Bahnbetriebswerk(200-300€)von der firma Noch.
Da sollte man doch überlegen ob man nicht alles selber baut und das geld dann doch in die Ausstattung reinbuttert.Obwohl die Teile gut passen würden.
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#3 von Heichtl , 24.10.2016 00:18

Hallo Frank,

Zitat von frank81
Momentan habe ich probleme mit den k-Gleisen auf der Anlage.Bin echt an überlegen die raus zuschmeißen.!Weiche geht nicht der innenkreis haut immer die Wagons raus egal welcher wagen(Donnerbuchse oder Silberling) in der Kurve über die Weichen fährt.
Der Gleisplan ist von der Firma Noch vorgeschrieben und müsste auch so funktionieren.



Mit Wagen raushauen meinst sicherlich entgleisen oder
Innenkreis. Also der R1 oder? Eine bestimmte Stelle oder nur die eine Stelle bzw die Weiche?
Deine Wagen sind Original Märklin oder von einem anderer Hersteller? Also wegen den Radsätzen bzw deren Spurkranzmaße.

Zitat

Bin auch an überlegen die Anlage zu erweitern.Die rechte Seite gibt es von noch einen Hafenanbauteil (kostenpunkt ca.600€ und die linke Seite ein Bahnbetriebswerk(200-300€)von der firma Noch.
Da sollte man doch überlegen ob man nicht alles selber baut und das geld dann doch in die Ausstattung reinbuttert.Obwohl die Teile gut passen würden.
Gruss Frank



Wenn dir die Fertigteile gefallen und du dafür das nötige Kleingeld hast, ok, aber ich würde dir zu Selbstbau raten, da du felxibler bist und zudem basteln bzw Gelände gestalten macht Spaß und wenn man es noch nicht gemacht hat, hat man eine neue Hürde zu meistern und kann das ein oder andere dazu lernen

Bevor du alles abreist, versuch an den Stellen wo es Probleme gibt nachzubessern bzw die Ursache dafür zu finden, ist zwar nervig und kostet Zeit, aber weniger als wie ein Abriss und Neubau. Glaub mir, ich sprech aus Erfahrung.

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.593
Registriert am: 19.01.2014


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#4 von Miraculus , 24.10.2016 03:57

Hi Frank,
das ist aber ein kleinerle Feinerle Das die Anlage nach all den Jahren noch so funktioniert ist doch schon mal klasse

Zitat von frank81
Momentan habe ich probleme mit den k-Gleisen auf der Anlage.Bin echt an überlegen die raus zuschmeißen.!Weiche geht nicht der innenkreis haut immer die Wagons raus egal welcher wagen(Donnerbuchse oder Silberling) in der Kurve über die Weichen fährt.
Der Gleisplan ist von der Firma Noch vorgeschrieben und müsste auch so funktionieren.
Also :
1Woche ohne funktion und eine Weiche entgleisen die Wagen und manchmal auch die Züge bei schnellfahrt.
die weiche muss ich mir mal genauer ansehen warum die Wagen da entgleisen.

Bin auch an überlegen die Anlage zu erweitern.Die rechte Seite gibt es von noch einen Hafenanbauteil (kostenpunkt ca.600€ und die linke Seite ein Bahnbetriebswerk(200-300€)von der firma Noch.
Da sollte man doch überlegen ob man nicht alles selber baut und das geld dann doch in die Ausstattung reinbuttert.Obwohl die Teile gut passen würden.
Gruss Frank


Was heißt den Schnellfahrt ? Wenn Du da "volle Pulle" um die Ecke heizt, ist es wahrscheinlich kein Wunder, wenn's zu kleineren Betriebsunfällen kommt. Evtl. hat sich aber auch über die Jahre einfach etwas verzogen, so dass die Weiche nicht mehr plan aufliegt??

Ansonsten schließe ich mich Matthias an. Bevor ich soviel Geld in ein Fertiggelände stecken würde, würde ich mir selbst was zusammenbauen. Da kommst du für's gleiche Geld bestimmt "weiter".


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.615
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#5 von frank81 , 24.10.2016 15:13

Entgleisen an Weichen,und regler auf etwas unter 200.Ich muss auch sagen das es Wagen gibt die ich noch warten muss.Kupplung verzogen usw.
Aber trotzdem Selbst loks springen raus.
Werde ja auch die K-gleise komplett runter schmeißen und auf M-gleise umrüsten.Da habe ich einige mehrere möglichkeiten.
Weichen alle beleuchtet und funktionieren,Entkupplergleis mit Mast,Signale für M-Gleise,Prellbock mit Beleuchtung und die Schienen sind meist neuwertig und vernünftig und Mengenweise vorhanden.
Bei mir geht es langsam ins detail..
Aber einige sagen auch das diese fertigen Noch Anlagen zu starke kurven haben und auch zu hohe Steigungen.Wo auch bei meiner 01 manchmal aufgeben muss bei mir trotz neuer Haftreifen.

Hier mal Bilder von meine Lieblinge.(kleiner Auzug von den Zügen die ich habe)





Gruss frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#6 von frank81 , 24.10.2016 15:35

Hier mal welche mit Licht
Leider sind die Bilder etwas verschwommen.

Mit Rauch im Schornstein und Haus,sieht man etwas schlechter am Haus:
















Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#7 von frank81 , 24.10.2016 16:55

Den vorteil hat die anlage wegen den Anbaumöglichkeiten.
Links und rechts vorne auch.
Wenn man überlegt was die Anbauteile kosten und was das Material im Baumarkt kostet kann man sich locker noch einiges zum gestalten leisten.
Mal sehen müsste mir auch ma lein vernünftiges Untergestell bauen.
Gruss frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#8 von Heichtl , 24.10.2016 19:45

Hallo Frank,

netter Fuhrpark, den du uns da zeigst.
Man sieht, dass die Loks doch schon einige Jahre auf dem Buckel haben.

Hast jetzt doch beschlossen, das K-Gleis gegen M-Gleis zu tauschen?

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.593
Registriert am: 19.01.2014


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#9 von frank81 , 24.10.2016 23:55

Die züge war nur ein Bruchteil.Leider habe ich keine Koffer mehr übrig.Früher hatte ich nicht so viele da passten noch das Rollmaterial rein
Die M-Gleise kommen..mir graust es nur dafür die Schienen ohne beschädigungen ab zu bekommen wegen dem Gleisbett.Aber wenn ich erstmal die Weichen habe dann baue ich auch auf m-Gleis um.Das steht fest.Habe ja danach mehr Möglichkeiten.

Ich habe einfach zu viele M-Gleise das wenn was kaputt geht auch austauschen kann.
Bin auch an überlegen ob ich nicht auch ein Gleisbett anlege für die M-Gleise.Weiss nocht nicht wie.
Ich glaube es wird eine Restaurierung geben.Wege neu machen Gras auffrischen usw.Diese kleine Anlage liegt mehr sehr viel da ich diese von meiner Oma bekommen hatte die kurze Zeit verstorben war.Da war ich 2Jahre ca.
Ist schon was besonderes wenn man sowas schon mit 2Jahren bekommt.

Die Anlage ist genau richtig,nicht zu groß oder zu klein.Die Kinder dürfen auch mal an die Anlage.Und manchmal dürfen sie auch mal selber M-Gleise verlegen..
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#10 von Heichtl , 25.10.2016 04:45

Hallo Frank,

Gleisbett für die M-Gleise brauchst ja nicht, das haben die ja schon von Haus auf, aber wenn du eine breiter Böschung haben möchtest, dann kann ich dir nur Acryl empfehlen. Seitlich "hindrücken" etwas in Form bringen und dann mit Schotter anpassen. Entweder du nimmst bereits braunes Acryl und nach Anformen der Böschung den Schotter drauf "drücken" oder "durchsichtiges" Acryl nehmen und nach dem Trocknen mit Leim und Abtönfarbe dann das Acryl bestreichen und Schotter drauf.
Hab ich selbst probiert, funktioniert einwandfrei.

Gruß
Matthias

PS:
viel Glück beim K-Gleis entfernen


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.593
Registriert am: 19.01.2014


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#11 von frank81 , 25.10.2016 09:02

Mal sehen.
Was mich noch intressieren sind die Korkplatten für den Unterbau der Schienen.Ist schon sehr laut das ganze.dies kann man dann ja auch mit einbauen.
Das hatte mich auch genervt dieses laute Rollen der räder.Naja wie im echten leben.Da sind die Züge auch nicht leise.
Gruss frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#12 von frank81 , 22.10.2017 09:54

so bin auch mal wieder anwesend.Bei mir immer zum Herbst hin da ich ab Frühjahr immer andere sachen mache.Gatren,Motorräder und co.
Werde mal sehen was ich dieses Jahr so mache.
werde mir die Schienen mal so zusammenstecken (Teppichbahn) um mal zu sehen wie es aus sieht.
Dann werde ich mal weiter sehen.
bin mal gespannt ob ich noch meine letzten gekauften Schienen wieder finde.
Hatte auch letztes Jahr ein seltenes Legoraumschiff gekauft und kann es nicht wieder finden.
bin mal gespannt.
soll ja momentan kein gutes Wetter kommen die Tage dann werde ich alles mal raus suchen.
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#13 von MoBaFahrer216 , 23.10.2017 16:12

Hallo Frank,
das wird ja interessant, was du da machst. Ich hätte eine Bitte: könntest du vielleicht etwas mehr auf Groß-/Klienschreibung und Kommasetzung achten? Teilweise liest es sich etwas schwer...


Viele Grüße
Richard

Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#14 von frank81 , 23.10.2017 16:22

Klar,
das kommt wenn man zu schnell schreibt.

Habe schon mal meine Schienen von letzten Jahr raus gesucht.Da ich mehr M-Gleise habe als K-Gleise und die K-Gleise auch sehr teuer sind kommen die runter.
Den Gleisplan für die Talheimanlage habe ich als PDV mit Stückzahl.
Die M-Gleisweichen sind alle beleuchtet die K-Weichen nicht.Das hatte mich gestört und die K-Gleisweichen sind sehr teuer.
Laut Gleisplan werde ich erstmal eine Teppichbahn aufbauen und mal testen.Wenn alles klappt geht es an den Rückbau der K-Gleisen.
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#15 von MoBaFahrer216 , 23.10.2017 17:24

Zitat

Die M-Gleisweichen sind alle beleuchtet die K-Weichen nicht.Das hatte mich gestört und die K-Gleisweichen sind sehr teuer.
Laut Gleisplan werde ich erstmal eine Teppichbahn aufbauen und mal testen.Wenn alles klappt geht es an den Rückbau der K-Gleisen.


Deshalb nutze ich auch M-Gleise. Mein Rat für die Fertiganlage: weich an einer oder zwei Stellen vom Noch-Gleisplan ab und bau dir Gleisstummel bis zum Rand hin, an denen du später ohne Abriss und Neubau erweitern kannst.
Abgesehen von der schieren Größe deines Lokparks (bei mir sind es "nur" etwas über zwanzig, aber dafür fast alle digitalisiert) fasziniert mich eine Startermaschine darin schon länger: Die 89 066. (Vorsicht: Vorbildkunde! ) Während die klassische Einsteigerlok 3000 (auch 89, kennst du sicher) eigentlich kein DB-Vorbild hat (die letzten überlebenden Maschinen liefen bei der DR der DDR), sieht es mit dem Märklin-Startmodell schon anders aus. Das Modell weist sehr starke Ähnlichkeiten zur preußischen T8 auf (wie die 3029 zur T3). Also ein Einfachmodell einer weiteren Tenderlok. Eine Maschine kam sogar noch zur Deutschen Bundesbahn.
Du hast übrigens auch von 3000 und 3029 mindestens ein Modell in der Sammlung. Die T3 kam sogar noch in größeren Stückzahlen zur DB. Im Nebenstreckendienst und als Rangierlok.
Vorbildkunde aus. Wenn das stört, mach ich's nie wieder und kann auch das hier rausnehmen.
Wahrscheinlich hast du es eh nicht so mit Vorbild sondern willst eher spielen, richtig?
Aber was nicht ist, kann ja noch werden...
In diesem Sinne...


Viele Grüße
Richard

Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#16 von frank81 , 23.10.2017 20:40

Ich bin eher der Typ,alte analoge loks zu kaufen und die fahrbar machen.Zustand spielt keine rolle da ich alle auf der Bahn fahre.einige sind aber im Topzustand und kommen seltener aus den Karton.

Mich stört es nicht.

Ich kann 2 Abzweige machen unter den Tunnel.Sort könnte ich je ein Abstellgleis für zb eine kleine Lok 3000,3029 sein.
Wäre so eine Idee.Irgendwann soll die Anlage erweitert werden.Wenn ich irgendwann mal Umziehe.
Dort kommt eine Drehscheibe zum Einsatz.
Aber erstmal muss die Grundbahn stehen.

Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#17 von frank81 , 24.10.2017 13:52

Hat jemand noch so eine FertigplatteTalheim von noch?
bilder von Anlagen mit der selben Anlage wären Intressant.
Für impressionen und Anregungen bin ich für alles offen wenn man noch was verbessern kann
PS der Wasserfall funtioniert einwandfrei.
Gruss frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#18 von MoBaFahrer216 , 24.10.2017 14:45

Hallo Frank,
ich vermute, du möchtest an der Anlagenplatte selber so wenig verändern, wie mölich, da es ja ein Erinnerungsstück ist, richtig? Ansonsten wäre mein Rat gewesen: bessere Tunnelportale vor die eingeschnittenen setzen und insgesamt die Landschaft etwas überarbeiten/verändern. auf diese Weise könntest du der Anlage vielleicht sogar den "Fertiganlagen-Look" nehmen. Ansonsten, wenn du eine kompakte Anlage bauen willst, empfehle ich dir mal die MIBA-Weihnachtsanlage (Miba 12/2011 und 1/2013) Auch interessant. Vielleicht kannst du ja ein paar Anregungen entnehmen...


Viele Grüße
Richard

Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#19 von frank81 , 24.10.2017 15:32

wäre mal intressant was andere draus gemacht haben aus der Anlage.Meine soll schon so bleiben klar.Eventuell der vordere Bereich bin ich immer wieder hin und her und jedes mal kommt was anderes hin.
Ich habe soviel in den letzten 20Jahren gekauft damit ich einiges da habe wenn ich was brauche.Für die Altstadt habe ich auch alleine einige Jahre gebraucht um zumindest ein gutes Exemplar zu erwischen.Falls es überhaupt noch sowas gab.Heute gibt es wieder öffters im Netz "wenn man es nicht mehr braucht"
Ist immer so.
Tunnelportale habe ich auch schon mal überlegt.
Aber wichtig ist die M-Gleise zu verlegen.muss mal sehen ob es klappt und deswegen muss ich die Anlage erstmal auf den Teppich verbauen.Was ich noch brauche wäre ein Untergrund für die Schienen kork oder sowas damit es nicht zu laut wird.
Ein passendes Untergestell muss ich mir auch noch bauen.
Ist noch einiges zu machen.
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#20 von MoBaFahrer216 , 24.10.2017 15:44

Zitat

Was ich noch brauche wäre ein Untergrund für die Schienen kork oder sowas damit es nicht zu laut wird.


Ich benutze geschäumte, dünne Trittschalldämmung. Außer mit einigen Wagen im Lauf ist das aber ncoh nicht getestet.


Viele Grüße
Richard

Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#21 von frank81 , 25.10.2017 10:23

Hi
Habe mir gestern 2 Doppelstockwagen Marke Schicht ersteigert von der DR.
Ist kein Märklin aber dafür das was ich noch haben wollte.
Ich will mir noch einige Teilchen noch besorgen was mir noch fehlt. Wie die DR E-Lok 243,3449,3053,dann gibt es noch eine da habe ich die nummer nicht gerade vor mir.
Aber dafür muss ich erstmal wieder Geld haben.Gerade die kosten.
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#22 von frank81 , 25.10.2017 13:51

Mhh,
bin gerade am überlegen.
Ich könnte eine gebrauchte Noch Platte Schönmühlen bekommen.Bin momentan dran.Dann brauche ich meine nicht auseinander bauen und kann so Neu anfangen
Mal sehen,bei der Anlage kann ich dann auch die Metallbrücke von Märklin verbauen.

Nachtrag:
Habe soeben mal meine Ecke ausgemessen.
1,80m kann ich in die Länge gehen.Könnte Theoretisch auch eine eigene Platte bauen.Für Rangierbetrieb wäre es ok.
Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#23 von MoBaFahrer216 , 25.10.2017 14:29

Hallo Frank,
ich würde mein Geld lieber in das Geld für einen Eigenbau investieren, statt in eine weitere Fertiganlage. Eine Selbstbauanlage ist erstens individueller zu gestalten und zweitens auch wirklich dein eigenes Machwerk. dafür würde ich dir immer noch die MIBA-Weihnachtsanlage (12/2012 und 1/2013) empfehlen.

Tante Edit meint: Meine eigene Anlage ensteht auch auf nur knapp mehr als 180cm Länge: Klick!


Viele Grüße
Richard

Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#24 von Miraculus , 25.10.2017 17:19

Hallo Frank,

ich würde auch für einen eigenen Neubau plädieren. Auch auf 180 cm länge kann man schon ordentlich Betrieb generieren. Für Ideen und Ausgestaltung eines Gleisplanes ist der Planungsthread hier im Forum ideal.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.615
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Franks Orginale Talheim Nochfertigplatte

#25 von frank81 , 25.10.2017 17:39

Die Fertiganlage kostet nix.Der Platz ist leider auf das Maß 1,8m x 1m begrenzt.
Weiss nicht ob man da was selber bauen kann..Habe noch eine Drehscheibe und ein Blechlochschuppen.Sollte irgendwann schon mal verbaut werden.
Habe leider kein PC Programm zum planen und da ich in einer Mietswohnung wohne kann ich auch keine großen festen bauten machen.Würde nur auf eine ebene gehen.
Da würde mir nur ein Bahnbetriebswerk mit der Drehscheibe und lokschuppen, 2Märklinkräne einfallen die ich noch habe.. und Eventuell noch einen Bahnhof.
Nachtrag:
Ich bekomme meine Fertiganlage und kann die morgen holen.

Gruss Frank


frank81  
frank81
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 20.09.2016
Ort: Recklinghausen
Gleise M und K
Spurweite H0, TT
Stromart AC, Analog


   

Mein Anlageprojekt in H0
Kellerstadt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz