Willkommen 

RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#1 von Heichtl , 18.10.2016 21:46

Servus beieinander,

einige haben meine alte Anlage verfolgt oder auch die Planung der aktuellen Anlage (siehe Link in der Signatur).
Nachdem die alte Anlage soweit abgebaut ist, die Planung erstmal soweit steht bzw (fast) abgeschlossen ist, hab ich mit dem Bau der neuen Anlage begonnen und da es erstmal nur "Bretterwüste" zu sehen gibt, eröffne ich hier meinen Thread. Irgendwann darf ich dann hoffentlich in die Rubrik "meine Anlage" umziehen.... mal sehen ob ich das schaffen werde....
Da zwischen Plan und tatsächlichen Bau erfahrungsgemäß bei mir immer irgendwo Welten liegen , sollte es diesmal anders werden...sollte...
Ich hab dann auch gleich mal den Bau mittels WinTrack nach verfolgt bzw nachgeplant, wie ich es auch tatsächlich baue bzw derzeit die Gleise liegen.
Leider ist es in WinTrack irgendwie nicht 100% möglich, das so nach zu gestalten, sodass ich im WinTrack mit Flexgleisen etwas tricksen musste.



Aber seht selbst, wie es tatsächlich aussieht und der Unterbau derzeit vorhanden bzw gebaut ist:

Blick beim Betritt des Raumes



Blick aus dem Inneren des Raumes



Einen Tag später lagen dann auch die ersten Gleise





vielleicht ist es dem ein oder anderen schon aufgefallen, aber ich hab ein bischen meines M-Gleis-Materials auch (noch) verbaut, mal sehen, ob es noch "fliegen" wird oder ich es doch beibehalte, aber fürs erste zum Testen sollte es reichen. Zudem werde ich die Ausfahrweichen nicht mit Antrieben versehen. Hat bisher gut funktioniert




Testen wird auch in den nächsten Tagen/Wochen mein Ziel sein, denn nachdem ich morgen mein neues Netzteil der Ecos2 bekommen werde (das erste war defekt ), kann es mit dem Testfahrten dann hoffentlich bald beginnen.
Zudem will ich dann auch gleich mit TrainController meinen SBF bzw "Testkeis" steuern bzw testen, wie das so funktioniert.
Die ersten 4 Servos (werde alle Weichen nur noch mit Servos steuern (Stand jetzt)), sind auch schon verbaut und angeschlossen, aber eben noch nicht in der Ecos angelegt/programmiert.
Die jetzigen Servos sind von ESU, gesteuert mit SwitchPilot, mal sehen wie das funktioniert, ggf werde ich auch noch die von Digikeijs ausprobieren.
Rückmelder (Ecos Standart-Rückmeldemodul) hab ich bisher noch nicht verbaut bzw verkabelt, wird dann auch in naher Zukunft geschehen
Zudem bin ich derzeit auch noch dabei, die K-Gleise mit Kabeln zu versehen, damit Strom fließen kann

So, das wars erstmal für heute.
Mal sehen, wann ich wieder was berichten kann bzw ich meine Test zufriedenstellend "abgeschlossen" habe

Fragen, Anregungen und auf sonstige Antworten freue ich mich.

Gruß
Matthias

PS:
Wer eine Idee zur Namensgebung der Anlage hat...bitte her damit


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#2 von schnuffi02 , 19.10.2016 07:38

Hallo Matthias,

danke für den Link - bin schon mal vorbeigekommen

Freue mich auf deinen Start - Namensgebung: Heichtl2 (ich denke Heichtl ist für viele schon ein Begriff - und wenn er ähnlich klingt weis man auch sofort wer dahinter steht und will natürlich sehen was sich geändert hat)

Der Anfang noch mit Cola da ist natürlich nicht viel gegangen - dann aber bei einem Bierchen ging es dann doch ganz flott

Sieht schon mal sehr vielversprechend aus - übrigens ich fahre alle Weichen und Straßenabzweige mit Servos und dem Switch Pilot - ist sehr einfach zu programmieren und wird auch noch bei mir mit Taster bedient - irgendwann wenn ich mal die Muse habe schließe ich die ein oder andere Weiche an die Intellibox an - als Servos habe ich die billigen SG90 im Einsatz - bisher nur ein einziger der blöd zuckte wurde sofort ausgetauscht.

So jetzt bleibe ich dran und wünsche dir ein gutes Gelingen.


Dir noch einen schönen Tag


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.957
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#3 von Heichtl , 19.10.2016 21:09

Servus beieinander,
Hallo Wolfgang,
schön dass du vorbei geschaut hast und auch gleich die erste Antwort hinter lassen hast.

Heute möchte ich nur kurz mein kleines Erfolgserlebnis mit euch teilen
Bis gestern hatte ich noch nie Kabel an ein K-Gleis gelötet, was mich aber nicht davon abhielt, heute noch weiter Kabel an die Gleise zu löten (auf gut Glück).



so sieht es dann im SBF verlegt aus



Diese habe ich alle erstmal provisorisch zusammengeklemmt, dann die Ecos mit neuem, funktionierendem Netzteil angeschlossen und wartete darauf, dass irgendwas in Rauch auf geht, aber nichts passierte, keine Kurzer und nichts.

Hier meine Ecos



Im Gegenteil, alles funktionierte auf Anhieb (fast) einwandfrei, lediglich ein paar Kontaktprobleme, welche sich nach den ersten Runden dann auch erledigt hatten.
Für die ersten Runden durfte meine 111er herhalten, welche ich in 1:1 auch gerne gefahren bin
Die Wagen passen zwar nicht wie in 1:1 dazu, aber mir war heute danach:



Jetzt noch paar Übersichtsbilder:





Die ersten Eindrücke der Ecos begeistern mich sehr und den Kauf bereue ich trotz der langen Wartezeit beim Händler (über eine Woche bis Erhalt der Ecos und Lieferung des Ersatz-Netzteil (nochmals ne Woche), da das Netzteil defekt vom Werk gekommen ist) bisher nicht, aber habe auch die ersten drei Teststunden hinter mir
Morgen Nachmittag gehts weiter, versuche dann auch den SwitchPilot an die Ecos anzuschließen.

Soviel von heute, mal sehen, ob ich morgen auch was berichten kann.

Schönen Abend euch

Gruß
Matthias

PS:
Vielleicht gibts auch mal paar Bilder mit etwas besser aufgeräumten Anlagenbereich ops:


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#4 von schnuffi02 , 19.10.2016 22:36

Guten Abend Matthias,

da tut sich doch eine ganze Menge bei dir - und das löten ist auch kein Problem - bei mir wird alles fest verlötet -und sicher wieder ein schönes Gefühl die Loks fahren zu sehen

Schaue Morgen wieder nach dir .

Noch einen schönen Abend


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.957
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#5 von Heichtl , 19.10.2016 23:08

Hallo Wolfgang,

freut mich, dass du dich so um mich "kümmerst" bzw "verfolgst"
Was ich so richtig toll finde, ist, das die Lok bei den kleinen Fahrstufen so schön langsam fährt.
Das K-Gleis um einiges leiser ist wie das M-Gleis (hab ja aktuell den direkten Vergleich), obwohl das K-Gleis mittels Schrauben fixiert wurde.
Bin selbst gespannt, wie sich das alles so entwickeln wird... bin aber zuversichtlich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#6 von Dieter Dahms , 20.10.2016 23:11

Hallo Matthias,

schön wieder was von Dir zu sehen. Dein Trööt ist abonniert und ich bleibe am Ball. Viel Spaß beim bauen.

Dieter


Meine erste Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=128178


 
Dieter Dahms
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 63
Registriert am: 22.09.2008
Gleise FLM Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung GBMboost+Rocrail
Stromart AC / DC


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#7 von hk-dcc-kleinhofen , 21.10.2016 17:27

Hallo Matthias,

ich denke, das Konzept ist gut und Dein Neustart geht ja mächtig voran. Was ich auch gut finde, ist das kleine Gleis vor der ersten Weiche oben. Ich glaube, das war in einem Vorschlag in Deinem alten Trööt drin. Das spart dann bei allen folgenden Bögen dieses kleine Zusatzgleis.

Hab das Thema natürlich abonniert!!

Grüße ein paar Kilometer weiter in den Süden


Viele Grüße
Hans

-------------------------------------------------------------------------------
Der direkte Weg zu meiner Anlage:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=156582
Meine alte Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135921


 
hk-dcc-kleinhofen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert am: 25.03.2016


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#8 von Aphyosemion , 21.10.2016 17:46

Hallo Matthias,

eben noch im Planungsthread und nun schon bei uns auf der "Showbühne" , ähhh ich meine natürlich schon beim Anlagenbau!!

Glückwunsch, zum Baubeginn und wie meine Vorschreiber schon erwähnt haben, geht es bei dir ja schon zügig voran!
Ich bin natürlich auch dabei und hab deinen "Fred“ abonniert!

Zu deinem Anlagennamen, hätte ich den Vorschlag, Anlage "Heichtling" oder "Heichtlingen" ?

Weiterhin, fröhliches bauen!

Schöne Grüße, Stephan


"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106652


Aphyosemion  
Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 31.01.2014
Ort: Mannheim
Spurweite H0
Steuerung LoDi-Rektor
Stromart AC, Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#9 von Borchi , 21.10.2016 18:53

Hallo Matthias,

die Lötverbindungen an den K- Gleisen sehen gut aus. Ich werde in den nächsten Tagen ebenfalls einige K-Gleise verlegen und die Anschlüsse anlöten. Dabei habe ich zu deiner Arbeit zwei Fragen.

1. Hast du spezielles Lot nehmen müssen?

2. Und mit welchem Kabelquerschnitt bist du an die Gleise gegangen?

Die Fragen klingen vielleicht trivial. Aber in einigen Beiträgen habe ich gelesen, dass Lötarbeiten an den K-Gleisen mit Spezial-Lot durchgeführt werden.

Ich wünsche Dir weiterhin frohes Schaffen.

Gruß
Achim


 
Borchi
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert am: 04.12.2015
Ort: Bremen
Gleise C-Gleis und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#10 von Patrick-M , 21.10.2016 20:40

Hallo Matthias,

Da Klinke ich mich doch direkt mal ein ... jetzt wo es bei dir so richtig los geht
Sieht alles sehr vielversprechend aus bisher , vom planen habe ich zwar keine Ahnung ops:
Aber auch dein Plan gefällt mir ... eine ehrliche Planung einer Bahn die Spaß machen soll und wo es ordentlich betrieb gibt

Bis die Tage

Patrick


Jeder einzelne Rechtschreibfehler ist ein Geschenk des Hauses

Hier geht's zum " Fürstenberger Landgebiet " :

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=129563


Patrick-M  
Patrick-M
InterCity (IC)
Beiträge: 639
Registriert am: 24.10.2015


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#11 von Heichtl , 21.10.2016 21:24

Servus beieinander,

erstmal kurz die Post:
Vielen Dank euch allen erstmal für euren Besuch!

Hallo Dieter,
schön dass du bei mir rein geschaut hast. Wie siehts bei dir aus? Keine neue Fortschritte?

Hallo Hans,
oder: viele Grüße in den Norden

Zitat
Was ich auch gut finde, ist das kleine Gleis vor der ersten Weiche oben. Ich glaube, das war in einem Vorschlag in Deinem alten Trööt drin.


Bewusst ist mir dieser Vorschlag von Jürgen geblieben ops: , aber möchte mich da jetzt nicht festlegen. Jedenfalls eine gute Idee gewesen, wo man nicht wesentlich an Gleislänge verliert, sondern eher an Augleichsstücke sparrt

Hallo Stephan,
nur wer trödelt, verliert Zeit
Außerdem bin ich jemand, der zwar gerne plant, aber dann doch in "live" baut und sieht was geht und was nicht bzw es dann auch besser sehen und einschätzen kann. Zudem möchte ich ja meine Loks auch Auslauf geben

Hallo Patrick,
auch dir einen Dank für den Besuch und deine Einschätzung!
Den Spaß werde ich mir jedenfalls machen

Hallo Achim,
das Löten an den K-Gleisen geht meines Erachtens sogar einfacher als wie bei den M-Gleisen.
Speziellen Lötzinn verwende ich bisher nicht, sondern den "normalen" aus dem Baumarkt, sowie den einfachen Lötkolben:



Ich löte die Kabel an der Außenschiene an den Schienenverbinder (hab ich hier im Forum mal gelesen), Kabelquerschnitt in diesem Fall bzw Bild 1,0mm² (für den Belegtmelder), sonst verwende ich 0,5mm² oder etwas größer (geschätzt, da Restkabel bzw 0,75mm² ( diese Kabel werden in den nächsten Tagen hoffentlich kommen)).



Die Kabel für den Mittelleiter löte ich an ein Ende der Schiene an der Unterseite



Hoffe die Fotos sind soweit erkennbar.

Gruß
Mätthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#12 von Heichtl , 21.10.2016 21:54

Servus beieinander,

heute konnte ich nicht soviel schaffen wie ich eigentlich schaffen wollte.
Ich hab mir einige Gedanken gemacht, wo ich meine Zentrale bzw meinen Steuerplatz mal platzieren werde.
Hat damit zu tun, dass bei dem ESU-Rückmelder nur ein Kabel mit 50cm zur Zentrale mit dabei ist. Hab hier im Forum gelesen, dass jemand das "EsuLink-Kabel" mit einem PS2-Kabel (PC-Zubehör bzw "Druckerkabel") und damit keine Probleme hat. Ich werde das mal ausprobieren und hier mit Sicherheit berichten . Es sei denn, jemand der Mitlesenden kann mir schon im Vorfeld davon abraten.
Bis das Kabel dann mal da sein wird, muss eine "Zwischenlösung" her, wie ich mit dem Rückmelder arbeiten kann.
(Entschuldigt bitte die schlechten Smartphone-Fotos )






Hab also ein Brett über den SBF befestigt. Der Höhenunterschied beträgt 30cm, was dann mal auch den Abstand zwischen den SBF-Ebenen betragen wird.
Ggf werde ich evtl unter der 2.SBF-Platte eine Schublade montieren, wo ich die ECoS und Laptop mal platzieren werde, mal sehen.
Alternative wäre neben der Anlage, allerdings müsste es dann mit dem Verlängerungskabel funktionieren:



Außerdem warte ich ja noch auf meine Kabel und die alten Kabel sind nicht so viele bzw in der richtigen Farbe, dass ich viel Löten könnte.
Es warten ja auch noch einige Loks darauf, in die ECoS aufgenommen zu werden, bzw sind diverse Probefahrten nötig. Da hat sich heute auc gezeigt, dass die V320 von Brawa mit LokPi Sound 3.0 doch sehr rumzickt... vielleicht wirds mit mehr Stromeinspeisung besser, ggf. mal mit Diodentrick versuchen, weil die Lok im Bereich der M-Gleis-Weichen läuft wie eine 1.
Zudem darf ich morgen noch zu einem Familienbesuch...
Also wird in den nächsten beiden Tagen nicht viel passieren.

In diesem Sinne

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#13 von Mornsgrans , 21.10.2016 22:19

Hallo Matthias,
schön, dass es endlich bei Dir wieder losgeht. Habe natürlich gleich meinen Fuß in die Tür gestellt.

Mit dem Löten war es am M-Gleis viel einfacher - einen "Flatschen" irgendwo hingesetzt, Kabel dran gehalten und gut war's. Mit dem K-Gleis wird es gleich etwas filigraner. Pass nur auf, dass Du nicht dank Paulaner 2 Gleisstücke auf einmal löstest

Viel Spaß mit dem Aufbau von "Heichtlingen"

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.730
Registriert am: 21.10.2015


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#14 von Heichtl , 21.10.2016 22:58

Guten Abend Erich,

freut mich, dass du dich hier her verirrt hast

Zitat von Mornsgrans

Mit dem Löten war es am M-Gleis viel einfacher - einen "Flatschen" irgendwo hingesetzt, Kabel dran gehalten und gut war's. Mit dem K-Gleis wird es gleich etwas filigraner. Pass nur auf, dass Du nicht dank Paulaner 2 Gleisstücke auf einmal löstest



Den Lötzinn den ich habe und verwende, wollte teilweise beim M-Gleis nicht haften oder ich stellte ich zu doof an
wie auch immer, es funtkioniert beim K-Gleis derzeit wie wenn ich nie was anders gemacht hätte
Mal sehen wie lang.

Ach ja.... was unterstellst du mir??? Pau... was??
wie bei der alten Anlage gilt auch bei der neuen (ohne Werbung zu machen )



Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#15 von Heichtl , 21.10.2016 23:20

Nochmal kurz bzgl. Namensgebung:
Heichtlingen
Gefällt mir irgendwie.
Werde mal drüber senieren

Danke vor allem Stephan und dir Erich....

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#16 von Miraculus , 21.10.2016 23:41

Guten Abend Matthias und Gruß nach Heichtlingen ,

klinke mich auch mal ein. Schönes Projekt hast Du da am Start. Bietet viel Fahrbetrieb auf kleinem Raum. Da kann ich mit meiner Anlage nicht mithalte. Aber ich bin ja noch am Üben

Schau dann und wann auch mal wieder rein.

Gruß


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.019
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#17 von schnuffi02 , 22.10.2016 12:09

Hallo Matthias,

habe mal dein Lötarbeiten verfolgt - sieht gut aus - ich löte alles und habe auch nur diverse Einspeisungspunkte angelegt - was mir ein wenig überdimensioniert vorkommt ist der Querschnitt der Kabel - soviel ich weis war 1,o mm² für 6 A bei 220 V - wir bewegen uns doch weit darunter - es wäre mal toll wenn ein Experte an dieser Stelle Stellung nehmen könnte.

dir noch weiter frohes Schaffen und schönes Wochenende


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.957
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#18 von Borchi , 22.10.2016 12:39

Hallo Matthias,

vielen Dank für die Bilder und deine ausführlichen Beschreibungen. Damit kann ich etwas anfangen. Ich habe Lötzinn mit ähnlicher Zusammensetzung. Dann wird es bei mir wohl auch funktionieren. Ich hatte zuvor in anderen Foren von Lötarbeiten direkt an der Schiene gelesen. Dort hatten die MoBa- Freunde ziemlich große Probleme. Aber so wie du es beschreibst, bin ich wieder zuversichtlich.

Ich werde wohl mit 0,75 mm² anfangen. Davon habe ich noch einige Meter.

Gruß
Achim


 
Borchi
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert am: 04.12.2015
Ort: Bremen
Gleise C-Gleis und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#19 von Minga074 ( gelöscht ) , 22.10.2016 14:00

Servus Matthias, ich bin grad auf Deinen Thread gestoßen und muss sagen dein Plan gefällt mir sehr!
Besonders Deine Zuggarnitur mit dem besten Bier der Welt (1328er) .
Bin auf weitere Baufortschritte gespannt!

Gruß
Christian


Minga074

RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#20 von Heichtl , 22.10.2016 15:54

Hallo Achim,


Zitat von Borchi
Hallo Matthias,

vielen Dank für die Bilder und deine ausführlichen Beschreibungen. Damit kann ich etwas anfangen. Ich habe Lötzinn mit ähnlicher Zusammensetzung. Dann wird es bei mir wohl auch funktionieren. Ich hatte zuvor in anderen Foren von Lötarbeiten direkt an der Schiene gelesen. Dort hatten die MoBa- Freunde ziemlich große Probleme. Aber so wie du es beschreibst, bin ich wieder zuversichtlich.

Ich werde wohl mit 0,75 mm² anfangen. Davon habe ich noch einige Meter.

Gruß
Achim



Eins glaube ich hab ich vergessen zu erwähnen, was eigentlich logisch ist... Kabel unbedingt vorher verzinnen, sonst wird das nichts. ...

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#21 von Heichtl , 22.10.2016 16:01

Hallo Wolfgang,

Zitat von schnuffi02
Hallo Matthias,

habe mal dein Lötarbeiten verfolgt - sieht gut aus - ich löte alles und habe auch nur diverse Einspeisungspunkte angelegt - was mir ein wenig überdimensioniert vorkommt ist der Querschnitt der Kabel - soviel ich weis war 1,o mm² für 6 A bei 220 V - wir bewegen uns doch weit darunter - es wäre mal toll wenn ein Experte an dieser Stelle Stellung nehmen könnte.

dir noch weiter frohes Schaffen und schönes Wochenende



Mag sein, das die Kabel überdemensioniert sind, aber mein MoBa-Händler meinte die 0,14 Kabel sollte ich für Stromeinspeisung nicht mehr verwenden, als Ringleitung empfahl er mir 2,5mm2. Bei ESU in der Anleitung wird mindestens 0,5mm empfohlen. Und da ich nach dem Motto "Viel hilft viel" lebe...

Werde aber die neuen Leitungen dann mit den 0,75mm machen, das mit dem 1,0mm War mal ein Versuch, ob es überhaupt geht.

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#22 von schnuffi02 , 22.10.2016 17:40

Hallo Matthias ,

ja das mit den 2,5 mm² habe ich auch mal gelesen - da kannst du ja locker 16 A daranhängen - klar die 0,15 mm Drähte sind dafür nicht geeignet - ich nehme 0,6 mm² (Klingeldraht aus dem Baumarkt) - ist zwar weiß und rot aber man kann damit auch leben - und dann einige Einspeisungen .


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.957
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#23 von Heichtl , 22.10.2016 20:56

Servus Christian,

Schön dass du dich hierher verirrt hast...


Zitat von Minga074
Servus Matthias, ich bin grad auf Deinen Thread gestoßen und muss sagen dein Plan gefällt mir sehr!
Besonders Deine Zuggarnitur mit dem besten Bier der Welt (1328er) .
Bin auf weitere Baufortschritte gespannt!

Gruß
Christian



Musst mal die Bilder meiner alten Anlage anschauen, ...
Da siehst den Zug in voller Pracht

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#24 von E-Lok-Muffel , 24.10.2016 16:16

Hallo Matthias,

Da bist Du jetzt schon wieder am bauen und keiner sagt (MIR) bescheid!
Ich stelle hier mal den Fuß in die Tür...

Zitat von Heichtl
Nochmal kurz bzgl. Namensgebung:
Heichtlingen
Gefällt mir irgendwie.
Werde mal drüber senieren


Da will ich auch noch mal meinen Senf dazu geben:
Deine Streckenführung mit Steilrampe usw. erinnern mich ja gewaltig an die Voralpenregion, da läge ein anderer Name für mich näher:

"Heichtlwang"

fröhliches Weiterbasteln!
rost: rost: rost:


Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.403
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Baubericht Heichtlingen, 24.02.2021

#25 von Heichtl , 24.10.2016 19:37

Hallo uLi,

schön dass du dich hierher verirrt hast

"Heichtlwang" ... hm...klingt auch erstmal nicht schlecht, aber Heichtlingen gefällt mir bisher am Besten.
Und solche "Steilrampen" mit max. 2% Steigung hab ich jetzt auch nicht
Sonst würde Heichtlingen auch passen, in Anlehnung an die Gleislinger Steige. Oder dann gleich Heichtlinger Steige???

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


   

... an die Nordsee (ein Hafen entsteht)
Klostermühl 1.0: Märklins Message Wagon. Nu isser da!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 46
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz