RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#1 von moflum ( gelöscht ) , 21.11.2016 23:00

Hallo liebe Leidensgenossen

Ich habe ein kleines Problem mit einer Piko Hobby Lok BR 101 (59100 mit einem Esu Lopi 4.0)

Ich verwende in meinem 2 gleisigen Bahnhof das Lenz BM1 zum anhalten mit konstantem Bremsweg vor dem Signal. Alle Loks und Triebzüge habe ich mit ESU Loksound 4.0 oder Lokpilot 4.0 ausgerüstet und alle halten wunderbar gleichmäßig innerhalb der eingestellten Bremsstrecke (ca. 160mm) an.

Wenn nun zum Beispiel auf einem Gleis ein Zug vor dem roten Signal steht und die Piko Lok auf dem anderen Gleis durch fährt, gibt es irgend einen unerwünschten Kontakt und der haltende Zug fährt ganz langsam los.

Alle anderen Loks (Brawa Gravita, Piko 1216 ÖBB, Roco 1216 oder Piko 185 SBB) verursachen diese Überbrückung nicht.

Hat jemand einen Tip, was ich machen kann oder wo dieses Problem her kommt?


moflum

RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#2 von melior , 22.11.2016 07:14

Zitat von moflum

Ich verwende in meinem 2 gleisigen Bahnhof das Lenz BM1 zum anhalten mit konstantem Bremsweg vor dem Signal. Alle Loks und Triebzüge habe ich mit ESU Loksound 4.0 oder Lokpilot 4.0 ausgerüstet und alle halten wunderbar gleichmäßig innerhalb der eingestellten Bremsstrecke (ca. 160mm) an.


16 cm ist aber kurz! Hast Du damit keine Probleme? Ich stelle mir einen Personenzug vor, bei dem die Wagen beleuchtet sind, also stromführende Radsätze haben. Wenn nun ein Drehgestell im Bremsabschnitt steht und eins davor, dann müßte das ABC deaktiviert sein und der Zug weiterfahren.

Klingt auch nach einer heftigen Bremsung, wenn der Zug innerhalb von 16 cm halten soll.

Zitat von moflum

Wenn nun zum Beispiel auf einem Gleis ein Zug vor dem roten Signal steht und die Piko Lok auf dem anderen Gleis durch fährt, gibt es irgend einen unerwünschten Kontakt und der haltende Zug fährt ganz langsam los.


Mach doch mal einen Schaltplan. Irgendetwas muß da falsch verdrahtet sein, glaube ich.

Tschüß André


melior  
melior
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.12.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart Digital


RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#3 von moflum ( gelöscht ) , 22.11.2016 07:20

Sorry, ich meinte natürlich 160 cm ops:

Aber eine falsche Verkabelung schließe ich aus denn bei allen anderen Zügen passiert das ja nicht sondern nur bei dieser einen Lok.

Auch das Problem mit den stromführenden Wagen kann ich ausschließen, da das Problem auch auftritt, wenn die Lok alleine fährt.

Wenn ich übrigens nur einen stromführenden Wagen rollen lasse, passiert auch nix.


moflum

RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#4 von Erich Müller , 22.11.2016 08:49

Hallo,

wenn ich richtig verstanden habe:
Die Piko-/esu-Lok, die auf dem Nachbargleis vorbeifährt, also ohne Bewegung auf dem Gleis des Bremsbausteins, setzt die Funktion des Bremsbausteins außer Kraft.

Also:

  • Piko-Lok
  • esu-Decoder
  • andere Loks tun, was sie nicht sollen


weist für mich eindeutig auf dieses hier hin:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?t=118882

Abhilfe: Piko anschreiben: die Lok hat einen erheblichen Mangel. Mit Verweis auf die Korrespondenz, die Dr. Wissing mit ihnen geführt hat.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#5 von moflum ( gelöscht ) , 22.11.2016 09:18

Hallo Erich,

Ja, du hast mein Problem richtig verstanden.
Ich lese mal die vielen Seiten von deinem Link durch und schaue mal ob was hilfreiches dabei ist...
Danke schon mal!


moflum

RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#6 von Wimelo , 22.11.2016 12:10

Hallo,
es wäre einen Versuch wert und schnell gemacht: Entstörkondensator für den Motor auf der Platine ablöten.
Habe ich bei mir einige Male gemacht und seitdem ist Ruhe!

Grüße von Wilhelm


Grüße aus dem Tecklenburger Land von
Wilhelm


Wimelo  
Wimelo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 18.04.2014


RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#7 von moflum ( gelöscht ) , 22.11.2016 18:14

Hallo Wilhelm,

Ich wollte eigentlich nicht an der Platine rumlöten. Die Lok war zwar nicht all zu teuer aber bei meinem Glück läuft danach gar nichts mehr. Wie sieht das Ding überhaupt aus?


moflum

RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#8 von Wimelo , 23.11.2016 17:00

Hallo "Moflum",

ganz einfach: Gehäuse abnehmen, auf der Platine sind zwei Lötstellen zu sehen, wo die nach unten weggehenden Drähte für den Motor angelötet sind.
Fast genau zwischen diesen beiden Lötstellen liegt ein kleiner, brauner SMD-Kondensator, mit C4 bezeichnet. Eine Seite ablöten, fertig.

Vom Ergebnis zu hören würde ich mich sehr freuen!


Grüße aus dem Tecklenburger Land von
Wilhelm


Wimelo  
Wimelo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 18.04.2014


RE: Piko 101 überbrückt ABC Bremsstrecke

#9 von moflum ( gelöscht ) , 29.11.2016 23:11

Ich habe mich nicht getraut, den Kondensator auszulöten. Noch nicht.
Zuerst habe ich mal getestet was passiert, wenn ich einen anderen Decoder in diese Lok einsetze.
Ergebnis: Mit jedem Esu Decoder hab ich das gleiche Problem. Nehm ich einen Uhlenbrock Decoder, der das ABC nicht unterstützt, ist das Problem weg.
Komischerweise tritt das Problem nicht auf, wenn ich eine andere Piko Lok mit ESU Decoder fahren lasse. :

Es ist also eine Kombination aus Lok und Decoder.
Aber wie löse ich dieses?


moflum

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz