RE: Kleines Sauerland Modul zum Testen

#1 von CB3T ( gelöscht ) , 07.12.2016 18:29

Änderungen haben stattgefunden, das neuste weiter unten


CB3T

RE: Kleines Sauerland Modul zum Testen

#2 von Eisenbahnabenteuer ( gelöscht ) , 08.12.2016 09:44

Hallo Nico,
ich finde deine Idee sehr gut . Da hast Du Dich aber schon ganz schön eingedeckt mit Materialien.
Zum Thema Begrasen und Begrünen gibt es tolle Threads hier im Stummiforum.

Das Abstellgleis könntest du vielleicht noch modular gestalten, also so, dass Du es später mit anderen Segmenten zusammenschließen kannst.
Dazu solltest du einen Rahmen oder ein Modul basteln, das dann verlängerbar ist.

Wie gesagt, ist das nur ein Vorschlag. Es gibt Modulnormen unter Nordmodul und Fremo. Da kannst du mal stöbern.

Lieben Gruß

Christoph


Eisenbahnabenteuer

RE: Kleines Sauerland Modul zum Testen

#3 von CB3T ( gelöscht ) , 08.12.2016 15:52

Moin Christoph,
danke für deinen Vorschlag. ich werde mich mal genauer informieren.
Ich denke der Anfang meines kleinen Moduls werde ich in den Weihnachtstagen machen, sofern ich da Zeit finde
Jedenfalls werde ich nochmal meinen Moba Händler aufsuchen und mir noch die vorerst zum Bau benötigten Materialien besorgen.
Die Gleise werde ich aber schonmal patinieren. Sobald es da etwas neues gibt, werde ich euch natürlich teil haben lassen.


CB3T

RE: Kleines Sauerland Modul zum Testen

#4 von Rüdiger Stefan , 13.12.2016 22:39

Hallo Nico
Ich würde an deiner stelle auf gängige Module in deiner nähe zurückgreifen. Es macht viel spaß sich mit Gleichgesinnten zu Treffen um Anlagen aufzubauen, und man kann zu Hause die Module in eine Anlage einbeziehen. Ich war leider auch sehr schnell mit der Nordmodul Variante am bauen
und musste feststellen das im Nördlichsten Teil für AC die MIT Kiel Lübeck Variante weit verbreitet war. E ist aber dank des gleichen Gleismittenstand kein Problem auch die beiden Module mitzubringen
Zum Jahreswechsel Treffen wir uns in Kiel und die Anlage ist fast 10 Tage aufgebaut. so hat jeder mal Zeit ganz ganz ganz lange Züge fahren zu lassen.
Mittlerweile sind so fast 200 Module in AC zusammen
https://youtu.be/AdLSa6K0_KY

Kohlezug mit 115 Waggons auf der Modulanlage des MIT-Kiel und Lübeck in Altenholz 2015-16. Bespannt mit Doppeltraktion V 200 sowie 215 und 216 als Schubloks.
Kleiner Geschmack
Und ich habe auch keine Anlage. Aber Module bekommt man schon verstaut
Vielleicht mal als Anregung
oder einfach mal vorbeikommen flaster:

PS. Module über über 90cm länge sind unhandlich. Breite Eingleisig 50cm/ 2 Gleisig 60cm


Ich bin mal wieder reif für die Insel
Grüße
Rüdiger



Rüdiger Stefan  
Rüdiger Stefan
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 29.08.2011


RE: Kleines Sauerland Modul zum Testen

#5 von CB3T ( gelöscht ) , 18.11.2017 18:55

Moin moin zusammen,
erstmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich mich so lange nicht melden konnte, aber es gab etliche Unstimmigkeiten auf der Arbeit, welche ersteinmal gelöst werden mussten und Vorrang hatten.

Jedoch habe ich vor zwei Wochen mit dem Bau meines Moduls begonnen.
Die Maße sind nun: 166 cm x 40 cm, darauf eine Schicht Styrodur und braune Farbe, falls das Gras doch einmal etwas "durchsichtig" sein sollte.
Betonen möchte ich nocheinmal, dass dieses Modul lediglich zum Testen von Loks, Fotos machen und einfach ein wenig Fahrbetrieb dienen soll,
deshalb hatte ich die beiden Schienenenden offen gelassen.
Außerdem möchte ich mich auch einfach mal landschaftlich auslassen, da ich als eigentlicher Teppichbahner nicht die Gelegenheit dazu habe.

Thematisieren soll mein Modul das Sauerland, da dieses meine Heimat ist. Jedoch soll es kein in der Realität existierender Streckenabschnitt sein,
sondern lediglich in echt existieren können.


Nun aber erstmal ein Bild meines kleinen Moduls von oben:



Etwas seitlicher aus einer anderen Perspektive:




Die Gleise, die von der Strecke durch die Weiche abzweigen, sollen eine Ehemalige, aber nun stillgelegte Strecke darstellen. Dies wird aber noch
deutlich gemacht in den nächsten Wochen/Monaten bei weiteren Bauschritten.

In einer Ecke des Moduls habe ich mich schonmal an ein wenig lanschaftlicher Gestaltung versucht:



Außerdem habe ich die ehemalige Blockstelle schonmal gebaut und mit Wasserfarbe gealtert. "Nuttlar" liegt zwar im Sauerland, jedoch soll dies
nur rein fikitiv eine Blockstelle im Sauerland darstellen:





Das waren bislang erstmal alle Neuigkeiten, die ich euch an meinem Modul präsentieren kann.
Ich hoffe ihr nehmt mir meine lange Inaktivität nicht übel.
Mich interessiert natürlich eure Meinung und würde mich über Ideen und Vorschläge eurerseits freuen.

Grüße

Nico


CB3T

   

Bau eines kleinen Dioramas "Schafweide" - Weihnachtswichtelaktion 2017
MiniMäx/MiniMax/Fremo und Co. Kombibahnhof "Feldinsel Klösterle"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 173
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz