RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#26 von Peter BR44 , 20.12.2016 18:29

Hallo Alex,

Zitat von swisstrain
.....Habt ihr eine Ahnung, was hier falsch verkabelt ist? ......


sei mir bitte nicht böse oder sauer auf mich!!
Aber fragst Du das bei dieser Verkabelung ernsthaft???





So etwas kann man mit einer Testanlage machen wo man immer wieder etwas ändert und/oder ausprobiert.
Nicht aber bei einer Anlage, die mal fertig werden soll und dauerhaft funktionieren soll bzw. muss.
Zumindest für eine lange Zeit! Du suchst dir einen Wolf, wie Du es nun selber Erfahren musst.

Ganz ehrlich?! Da hilft nur noch ein Seitenschneider!! Buchbinderücken von Pollin und neu verkabeln.
Hier mal ein Bild meiner Testanlage.
Rot für digital Saft
Weiß für normalen Wechselstrom
Blau S-88 Rückmeldeleitungen vom Gleis


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.686
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#27 von rmayergfx , 20.12.2016 19:52

@Peter, wo hast Du denn die Bilder her ?

@Alex
Wow, erstmal Sorry, aber da muss ich Peter voll und ganz zustimmen, wundert mich das da überhaupt was funktioniert.
Kabelsalat ist da noch geschönigt, mein Ausbilder würde jetzt sagen ".... kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen"
Kabel mal offen auf Verteilerpunkte gelötet, mal hängen sie durch, mal gespannt, ich hätte da Angst überhaupt irgendwo hinzugreifen.
Entweder man bekommt eine ge.... oder man bleibt irgendwo hängen und es gibt einen Kurzen oder Wackelkontakt.
Die Position der beidern Transformer ist auch unglücklich gewählt, denn steht die Platte richtig, ist der eine Transformer über Kopf montiert (was ihm erstmal egal ist) aber die Abwärme geht direkt auf das Holzbrett und kann von dort nur schlecht weg.

Für die schnelle Aufräumaktion, z.B. der Kabel von den Weichen empfiehlt sich so etwas: https://www.amazon.de/dp/B01JBRIQFI/ref=...p_5.xwybWGF94H7 kann man auch mittig mit einer kleinen Schraube fixieren, falls der Kleber nicht hält.

Auf dem Bild mit den Transformern wechselst Du an 2 Stellen mindestens 1x die Farbe, das ist ein absolutes no go, unter dem Tisch liegen doch die passenden Kabelrollen.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.395
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#28 von Peter BR44 , 20.12.2016 20:08

Guten Abend Ralf,

aus seinem Tröt meine Anlage. ops:

viewtopic.php?f=64&t=76150


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.686
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#29 von swisstrain , 21.12.2016 12:06

Hallo zusammen

Meine Farbcodes halte ich ein. Für die "letzte Meile" welche vom Hersteller der angeschlossenen Artikel abhängt kann ich nichts dafür.
Eine Verkabelung, die ihr mir hier zeigt, kann man machen, wenn man seit Anfang genau weiss, wo welches Haus, welche Laterne usw. steht. Da meine Anlage im Bau ist und ich mich nicht festlegen will, kann ich noch keine solche Verkabelung machen. Denn meine Anlage entwickelt sich immer weiter. Hätte ich eine fixe Verkabelung, ich müsste die ganze Zeit alles wieder rausreissen. Beispiel: Auf dem Foto sieht man einen Weichendecoder. Die Anschlusskabel blau und gelb zur Weiche hin hängen etwas durch. Das will ich aber, damit ich im gegebenen Fall den Decoder etwas zur Seite schieben kann, falls ich irgendmal dort vielleicht eine Bohrung für eine Lampe mit Stecksockel machen will.

Natürlich sind die gezeigten Verkabelungen von Euch erstrebenswert. Man müsste dazu aber bereits vor dem Baustart die Anlage durchkonzeptualisiert haben. Das konnte und kann ich nicht leisten.

Ausserdem: Jeder einzelne (Magnet)-Artikel funktioniert für sich. Es gibt keine Kurzschlüsse und ich habe ausgemessen: Die verschiedenen Kabelfarben sind, wenn Brücken raus sind und abgehängt von den Versorgern, völlig isoliert. Wenn es also auch optisch nicht schön aussieht: Elektrisch sind die Leitungen sauber getrennt.

Ja, man kann schöner verkabeln, ich weiss, aber ich bin nicht Techniker und habe nie gelernt "richtig" zu verkabeln. Ich nehme an, ihr seid alle in technischen Berufen zu Hause.

Was ich offen zugebe: Ich habe nie darauf geschaut, dass Rückmeldungskabel separat, nicht neben Stromleitungen, liegen. Seinerzeit habe ich bei IEK die Patchkabel zur Rückmeldung bestellt, da ich gewusst habe, dass die störungsresistent sind.

Da meine Anlage dauernd am Wachsen ist, sehe ich mich ausserstande für viele Artikel einen bereits definitiven Standplatz vorzusehen. Eine definitive Verkabelung käme für mich in Frage, wenn die Anlage einmal fertig bestückt ist.

Zu den Trafos: Die Trafos wurden absichtlich nicht direkt auf das Holz geschraubt, sondern werden an eingeschraupten Ösen mit Kabelbinder befestigt, damit es Luft dazwischen hat. Die Anlage ist ausserdem in gekipptem Zustand gezeigt, wenn sie arbeitet liegt sie horizontal.

Dann würde mich noch interessieren, inwiefern genau eine optisch nicht optimale Verkabelung sich auf die S88 Rückmeldung auwirken kann. Ihr habt Euch jetzt geschockt über meine verkabelung, ok, akzeptiere ich.

Nun würde mich interessieren, wie es dadurch zu Fehlermeldungen bei den Rückmeldern kommt dadurch.

Lieber Gruss
Alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.748
Registriert am: 21.11.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS2 60215
Stromart AC, Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#30 von rmayergfx , 21.12.2016 12:53

Schau mal das Bild an:



am unteren Bildrand siehst Du ein rotes Kabel, das einmal rund um die anderen Kabel herumgeht, wohin noch sonst kann ich nur erahnen.
Da hast Du eine Spule mit einem Ring gebaut, damit erzeugst du ein Magnetfeld.

Deine restlichen Ausführungen kann ich nicht nachvollziehen, das sind aus meiner Sicht nur ausreden, denn man kann auch in einer Testanlage sauber verkabeln, ohne es gelernt zu haben.

Die Aufhängung der Trafos bringt dir trotzdem nichts, der Abstand von ein paar Millimetern zum Holz interessiert einen Luft oder Hitzestau überhaupt nicht.
Wenn die Anlage auf den Füssen steht ist das Holzbrett genau über dem Transformer in zu geringem Abstand und Holz isoliert, da kommt die Wärme ganz schlecht weg. Die Kabel sehen auch nicht gerade entspannt aus....

Wenn Du selbst so damit zufrieden bist ist es o.k. für mich, aber Du hast ja auf deiner Anlage Probleme, die nicht alltäglich sind. Also warum nicht das ganze sauber verkabeln und dann prüfen, ob sich nicht doch irgendwo ein Fehler eingeschlichen hat. Fehler macht jeder. Suchen möchte ich sie auf dieser Anlage jedoch nicht. Du hast sehr viel Zeit und ordentlich die ganze Holzverarbeitung gemacht und auch die Übergänge zu den Modulen, damit dort nichts holpert oder entgleisen kann und bei der Elektrik bist du ganz weit weg vom "Professionellen".

Mir gefällt die Anlage sehr gut, das was Peter und auch ich hier schreiben sind gut gemeinte Kritik, da gibt es Verbesserungspotential und auch die Chance für Dich, das Du endlich ungestörten Fahr-/Spielbetrieb machen kannst.


mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.395
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#31 von swisstrain , 21.12.2016 14:42

Hallo Ralf

Ich akzeptiere Deine und Peters Kritik voll und ganz und werde wohl oder übel die Verkabelung nochmals von ganz vorne beginnen müssen.

Es würde mich trotzdem aus reinier Neugier interessieren, wie insbesondere meine S88-Fehlermeldungen zustande kommen. Aber ja. Das ändert nichts an der unsauberen Verkabelung.

Lieber Gruss
Alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.748
Registriert am: 21.11.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS2 60215
Stromart AC, Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#32 von rmayergfx , 21.12.2016 15:10

Hallo Alex,

mit den S88 Problemen ist das so eine Sache, das kann an der Verkabelung liegen, wenn es danach immer noch nicht weg ist, habe ich in deinem Thread gelesen, das du die Schienen an den Segmentenden passend geschnitten hast. Wenn hier nun in diesem Bereich auch S88 Rückmeldungen gemacht werden, oder feine Metallsplitter sich irgendwo im Gleis versteckt haben, so kann das ziemlich aufreibend in der Suche werden. Manchmal verschieben sich auch die getrennten Schienen und je nach Fahrtrichtung/Zug kommen dann die Schienenköpfe untereinender in Kontakt, was auch Fehlermeldungen auslösen kann.
Daher muss man Schritt für Schritt das ganze aufarbeiten. Daher bietet es sich an erstmal die Verkabelung weitgehendst zu entwirren und dann wirklich jedes Segment auf dem Fehler auftreten unter die Lupe zu nehmen.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.395
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#33 von Peter BR44 , 21.12.2016 19:03

Hallo Alex,

Zitat von swisstrain
.....Eine Verkabelung, die ihr mir hier zeigt, kann man machen, wenn man seit Anfang genau weiss, wo welches Haus, welche Laterne usw. steht........



Hier die Kabelkanäle. Diese wurden schon angeschraubt, da war noch kein mm Gleis verlegt.
Noch nicht einmal die Platte für den Aufbau war da.


Siehst Du irgendwelche Lampen, Häuser oder ähnliches auf meiner Testanlage stehen.
Da werden auch nie welche drauf kommen. Höchstens mal abgestellt, weil ich sonst kein Platz habe.


Nach dem alle Gleise provisorisch verlegt waren auf der Platte, habe ich geschaut ob auch wirklich alles passt.
Dann habe ich an einer Anlagenkante angefangen Löcher für die Kabel zu bohren und die Gleise in diesem Abschnitt fest zu verlegen.
Der nächste Schritt war dann die Kabel ebenso Stück für Stück in diesem Abschnitte zu verlegen, anzuklemmen,
so wie direkt ausgiebig zu testen, ob alles so funktioniert wie es soll
Die Bohrungen wurden auch direkt nach Plan beschriftet, was was wofür ist.
Gleiches auch an den Verteilerleisten und Decodern, so wie Trafos.
Danach kam der nächste Gleisabschnitt dran.

Vorher hatte ich schon die Decoder, Verteilerleisten, Trafos, etc. vormontiert und beschriftet.
So konnte ich jedes einzelne Kabel direkt anschließen.
Nach diesen Vorbereitung ging das ganze ratztfatz, so dass ich in zwei Tagen die Verkabelung fertig hatte
und "nur" noch den PC mit Daten füttern musste. Das hatte dann etwas länger gedauert.

Nicht der schnellste gewinnt, sondern der es sauber und funktionell hinbekommt.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.686
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#34 von hu.ms , 21.12.2016 19:44

So wie sich das für mich liest, setzen hier einige in bezug auf verkabelung "schön anzusehen" mit "strörungsfrei" gleich.
Kabel können wunderbar anzusehen verlegt sein, wenn die falschen nebeneinander liegen ist die störung da.

Mein rat an den therad-ersteller:
Klemme alle stromversorgungskabel ab. Aktiviere dann nur die rückmeldung - dazu brauchst du nur "gleismasse" und einen waggon - keinen "puko-pol". Und dann wieder testen.
Wenns funktioniert gleis-versorgungskabel für gleis-versorungskabel wieder unter strom setzen und dazwischen immer testen.
Irgendwo beginnt das probelm wieder. Und dort muss dann die verkabelung verbessert werden.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888

Fahre moba und ID.3 mit selbst produzierten PV-strom.


 
hu.ms
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.723
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2, LoDi-Con, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#35 von rmayergfx , 21.12.2016 19:57

woher das wohl kommt ?
http://www.lachschon.de/item/10029-Dasgehoertdazu/

Zitat
setzen hier einige in bezug auf verkabelung "schön anzusehen" mit "strörungsfrei" gleich.



Das ist Deine interpretation des Textes. Dem kann und will ich nicht zustimmen. Fakt ist jedoch, es erleichtert die Fehlersuche ungemein. Und das Fehler und Störungen vorhanden sind,
bestreitet der TE auch nicht. Ich persönlich hätte wirklich Angst da etwas an den Kabeln anzufassen, oder gar irgendwo ein Loch zu bohren um von der Anlage neue Kabel nach unten zu verlegen.
Je weiter die Anlage wächst, desto mehr Kabel und die Übersicht leidet.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.395
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#36 von Peter BR44 , 21.12.2016 20:20

Hallo Hubert,

Zitat von hu.ms
So wie sich das für mich liest, setzen hier einige in bezug auf verkabelung "schön anzusehen" mit "strörungsfrei" gleich.
Kabel können wunderbar anzusehen verlegt sein, wenn die falschen nebeneinander liegen ist die störung da......


Ja ne ist klar.

Hast Du dir mal die Bilder genau angesehen? Ich unterstelle dir mal ein Nein.
Ansonsten hättest Du so etwas nicht geschrieben.
Da laufen z. B. dicke Versorgungsstränge direkt quer über die Rückmeldedecoder. um nur mal ein Beispiel zu nennen.
Was soll da noch funktionieren.
Das hat nix mit schön anzusehen zu tun, sondern wie Du selber schreibst, es soll funktionieren
und das tut es so nicht wie man liest oder?
Ich kann es auch anders


Warum muss ich jetzt gerade an Meister Rörichs Satz denken, Da tüddeln wir einfach ein Droth drum und
an das rheinische Gesetz, et hätt noch immer jot jejange ansonsten kütt et wie et kütt.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.686
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#37 von Erich Müller , 21.12.2016 20:39

Hallo,

Bei diesem letzten Foto würde ich erst mal dazu raten, die viel zu langen Kabel zwischen den s88-Modulen zu ersetzen, durch das kürzeste Modell, das jeweils noch hinpasst.
Auch abgeschirmte Kabel werden zu Sende- und Empfangsanlagen, wenn man sie mehrfach aufwickelt und dann noch um sich selbst verschlingt.

Allgemein scheint es mir sinnvoll, Decoder nicht unter die Platte zu schrauben, sondern an die Spanten. Das regelt die Frage, ob da vielleicht noch eine Lampe hinkommen könnte, und ermöglicht auch bessere Wärmeabfuhr. Ein paar cm Kabel vom Decoder zum Signal oder Weichenantrieb sind doch kein Problem!

Der Kollege, der im September seine zweite am GFP durchgebrannte CS2 betrauerte, war aber ein anderer, oder?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#38 von swisstrain , 21.12.2016 23:53

Hallo zusammen

Den Kabelsalat halte ich pendent. Heute und morgen kann ich ihn nicht aufräumen. Das gibt eine Grossaktion. Für die muss ich zuerst mal Zeit finden.


Aber könnte gerade bei einer Anlage, die nicht in Boosterabschnitte, sondern verschiedene Boosteraufgaben teilt (Fahren , Schalten), die S88-Problematik auch daran liegen, dass die Einspeisungspunkte zu weit auseinanderliegen, bzw. dass Zuleitungskabel zu lang sind?

Ich habe drei Anlagensegmente. Alle Einspeisungen habe ich auf dem mittleren unmittelbar nebeneinander. Nur ist das Kabel von der CS natürlich viel länger als das der Booster. Die Booster sind ja gerade dort, während sich die CS2 1.50 m davon weg befindet.

Ich habe nun das Einspeisungskabel der CS massiv gekürzt und Speise gerade dort ein, wo die CS2 steht. Zuerst habe ich die Booster in der Mitte gelassen: Weniger Störungen.

Jetzt sind die Booster auch noch umgezogen. Jetzt 30min. Betrieb ohne Störung...

Mal schauen...


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.748
Registriert am: 21.11.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS2 60215
Stromart AC, Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#39 von swisstrain , 22.12.2016 15:33

Hallo zusammen

Habe heute eine Änderung gemacht, die das Problem behoben hat... so scheint es.
Die Anlage hat eine Ringleitung, wenn die beiden Flügelsegmente getrennt sind, so ist das mittlere Segment elektrisch geteilt. Bei einer Einspeisungsleitung (Fahren) habe ich vergessen, Nord- und Südseite des Segments zu verbinden.

Das habe ich nun nachgeholt und seit mehreren Stunden keine Geisterzüge mehr durch S88-Flackern...

lg
alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.748
Registriert am: 21.11.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS2 60215
Stromart AC, Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#40 von Peter BR44 , 22.12.2016 18:03

Hallo Erich,

Zitat von Erich Müller
......Bei diesem letzten Foto würde ich erst mal dazu raten, die viel zu langen Kabel zwischen den s88-Modulen zu ersetzen, durch das kürzeste Modell, das jeweils noch hinpasst.
Auch abgeschirmte Kabel werden zu Sende- und Empfangsanlagen, wenn man sie mehrfach aufwickelt und dann noch um sich selbst verschlingt......


dass Ding ist schon lange Geschichte!
Hat aber meistens immer alles funktioniert darauf und darunter.
Es war meine erste Testanlage, wo ich Decoder, Module und diverse Bausteine getestet hatte.
Oben das Bild mit dem blauen PC, ist meine aktuelle Testanlage.
Sie dient zum Einfahren und einmessen von Loks.
Weiter probiere ich einige Dinge mit meiner Software WDP darauf aus.
Von daher alles gut.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.686
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Märklin CS2 muss mindestens ein Zubehördecoder direkt angeschlossen haben, wieso?

#41 von Peter BR44 , 22.12.2016 18:10

Hallo Alex,

dass ist schön zu hören, dass es wieder rund läuft bei dir.
Würde aber trotz alledem die Kabel sauberer neu verlegen und etwas Beschriftung an einigen Teilen anbringen.
Habe zwar nummerierte Pläne für jeden Ausschluss angefertigt,
aber habe es trotzdem Vorort nochmals beschriftet nach Plan.
Suchen oder Umklemmarbeiten gehen viel schneller und einfacher von der Hand,
wie jedes mal auf den Plänen zu suchen wo was hinkommt oder ist.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.686
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz