Willkommen 

RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#1 von TRAINing , 15.12.2016 23:07

Hallo!

Zuerst möchte ich mich einmal vorstellen: Mein Name ist Konstantin, ich wohne aktuell im tiefsten Oberbayern (Chiemsee) und ich bin neu hier. Ich war zwar schon seit ein paar Monaten Gastleser, doch ich habe erst jetzt einen Account erstellt.
Meine ersten Modellbahnerfahrungen habe ich schon sehr früh gemacht. Mein Großvater war selbst Angestellter bei der Deutschen Bundesbahn und hatte auch eine Märklin H0 Modelleisenbahn in seinem Heizungskeller. Nach seinem Tod 1999 nahm mein Großonkel - seines Zeichens ebenfalls (Modell-) Eisenbahner - die Bahn in sein Gewahrsam. Über einige Umwege kam diese dann einige Jahre später endlich in meinen Besitz. Als dann die gute alte BR 89 von Märklin das erste mal ihre Runden auf den M-Gleisen drehte, hat mich das Modellbahnfieber gepackt - und es hat bis heute nicht nachgelassen.
Zur Zeit befinden sich meine kleinen, aber feinen 4,5 Quadratmeter im Umbau. In diesem Thread möchte ich zunehmend bereits fertiggestellte Kleinszenen der Anlage vorstellen - und auch mal die gesamte Anlage zeigen, sobald sie in einem ansehnlicherem Zustand ist.

Die Anlage - die bis jetzt noch keinen Namen hat - ist meiner Heimat (dem bayerischen Alpenvorland) nachgeahmt. Die Landschaft ist allgemein hügelig und über der kleinen Fachwerkaltstadt im Zentrum der 4,5 Quadratmeter thront ein Berg mit einer Höhe von bis zu sechzig Zentimetern. Hinter der Kleinstadt befindet sich der dreigleisige Durchgangsbahnhof. Dieser ist leider etwas im Hintergrund, doch es war für diese Fläche die beste Lösung. Mir ist der Bahnhof an sich auch nicht so wichtig - bei mir liegt der Fokus eher auf dem Rangieren. Deshalb befindet sich auch ein kleiner Schrottplatz mit Gleisanschluss und ein dreigleisiger Güterumschlagplatz auf der Anlage. Zudem gibt es noch einen „geköpften“ Haltepunkt im Neubaugebiet unterhalb der Stadt.

Aber genug erzählt - Bilder sagen schließlich mehr als tausend Worte:





Viele Grüße,

Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#2 von Bendan , 16.12.2016 11:14

Hi,
willkommen im Forum Konstantin! Das sind ja schonmal ein paar nette Details die du da zeigst! Mich interessiert immer ein Gleisplan um einen Überblick zu gewinnen

lg
Felix


viewtopic.php?f=64&t=119906 Bad Seespitz im Außerfern


 
Bendan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 342
Registriert am: 10.01.2015


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#3 von Heichtl , 16.12.2016 12:29

Hallo Konstantin,

erstmal hier im Forum.

Durch deine ersten Bilder hast auch meine Neugier geweckt

Also bitte her mit Bildern, Bildern, Bildern
Und Gleisplan ist grundsätzlich nie verkehrt

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.593
Registriert am: 19.01.2014


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#4 von TRAINing , 06.01.2017 13:50

Hallo!

Nach einer Art Weihnachtspause - die einer Krankheit und einer Computerreperatur geschuldet war - melde ich mich auch mal wieder. Zuerst noch herzlichen Dank für die freundlichen Worte, Matthias und Felix.
Jetzt möchte ich noch euren Forderungen nachkommen:

Zitat von Heichtl

Also bitte her mit Bildern, Bildern, Bildern



Bitteschön:








Zitat von Bendan

Mich interessiert immer ein Gleisplan um einen Überblick zu gewinnen


Zitat von Heichtl

Und Gleisplan ist grundsätzlich nie verkehrt



Nachdem ich die alte Handzeichnung nicht mehr habe, gibt es eine kleine Digitalskizze. Die Proportionen sind nicht immer ganz perfekt, aber ich denke, man kann relativ gut einen Überblick gewinnen.
Er sollte grundsätzlich selbsterklärend sein; bei Rückfragen zum Gleisplan gerne bei mir melden. Die Anlage ist drei Meter lang und eineinhalb Meter tief. Außerdem misst sie eine maximale Höhe von achtzig Zentimetern, wobei ca. 10 cm eine Ebene darstellen. Die restlichen fünfzig Zentimeter füllt ein Berg mit Dorf auf!
Die gezackten Linien bedeuten nicht automatisch, dass sich dort eine Felswand befindet, es soll einfach verdeutlichen, dass es dort eine Ebene nach unten geht. Dies kann auch durch einen mit Gras bewachsen Hang oder eine Mauer geschehen.
Der Gleisplan des Schattenbahnhofes -1 ist aktuell noch uninteressant, da dieser nach Fertigstellung der sichtbaren Fläche umgebaut wird. Konkrete Pläne dazu gibt es aber auch nicht. Im Zuge dessen wird dann auch die Erweiterung links der Anlage gebaut.

Ebene 0:


Ebene +1:


Ich wünsche euch allen noch ein frohes neues Jahr!

Grüße,

Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#5 von NormPeterson , 06.01.2017 18:27

Hallo Konstantin,
ich finde Deinen Gleisplan sehr interessant. Hast Du bitte mal die Maße Deiner Anlage?

Grüße,
Norm

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk


Senf abzugeben?
Lendelfingen

Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag..


 
NormPeterson
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 27.11.2014
Ort: Zwischen Reben
Spurweite H0


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#6 von TRAINing , 08.01.2017 00:03

Hallo Norm,

vielen Dank für den Hinweis, mir ist gar nicht aufgefallen, dass ich die Maße bisher noch nirgendwo angegeben habe!
Die Anlage ist drei Meter lang, eineinhalb Meter tief und achtzig Zentimeter hoch (10 cm pro Ebene + 60 cm Berg).

Grüße,
Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#7 von NormPeterson , 08.01.2017 07:05

Zitat von TRAINing
Hallo Norm,

vielen Dank für den Hinweis, mir ist gar nicht aufgefallen, dass ich die Maße bisher noch nirgendwo angegeben habe!
Die Anlage ist drei Meter lang, eineinhalb Meter tief und achtzig Zentimeter hoch (10 cm pro Ebene + 60 cm Berg).

Grüße,
Konstantin


Danke schön

Grüße,
Norm

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk


Senf abzugeben?
Lendelfingen

Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag..


 
NormPeterson
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 27.11.2014
Ort: Zwischen Reben
Spurweite H0


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#8 von kaefer , 20.01.2017 20:46

Hallo Konstantin,

das sind ja schon mal sehr schöne Detailaufnahmen . Ich würde mich sehr, (ich vermute, noch einige mehr) über eine Gesamtübersicht deiner Anlage freuen. Lass doch noch mal ein paar Bilder sprechen . . .

viele Grüße Marc


Luca's Modellbahn : viewtopic.php?f=64&t=83880

Marc's Modellbahn : viewtopic.php?f=64&t=84799


 
kaefer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert am: 08.11.2012


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#9 von TRAINing , 21.01.2017 17:22

Hallo!

Zitat von kaefer
Ich würde mich sehr, (ich vermute, noch einige mehr) über eine Gesamtübersicht deiner Anlage freuen. Lass doch noch mal ein paar Bilder sprechen . . .



vielen Dank für dein Kompliment, Marc. Meine Anlage ist ja noch im Bau und deshalb momentan im Gesamten noch ziemlich unansehnlich. Bilder hierzu würden wohl besser in der Rubrik „Anlagenbau“ ihre Berechtigung finden. Vielleicht erstelle ich mal dort einen Beitrag mit der Übersicht über meine Anlage.
Umso fortgeschrittener die Anlage aber ist, desto mehr wird natürlich auf den Fotos zu sehen sein. In diesem Thread wirst du also noch ein bisschen auf eine Übersicht warten müssen...

Viele Grüße,
Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#10 von Worldworms , 21.01.2017 20:15

Hallo Konstantin,

Wahrscheinlich fast Nachbar, ich komme aus Höslwang und habe deinen Thread hier grad entdeckt.
Diese Detailaufnahmen gefallen mir sehr gut, auch der Gleisplan lässt eine sehr schöne Anlage erahnen.
Aber mach dir keine Sorgen über die Unansehnlichkeit deiner Anlage.
Viele Anlagen hier unter meine Anlage sind noch im Baustatus und ich glaube das gehört hier auch dazu.
Also du brauchst hier nicht zögern und kannst uns gerne ein paar Übersichtsbilder deiner Anlage zeigen.

Gruß Ronny



Gesendet von iPad mit Tapatalk


[center]Hier gehts von Bad Endorf nach Obing


 
Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.416
Registriert am: 04.02.2015
Spurweite H0
Steuerung ESU ECos + Traincontroller
Stromart DC


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#11 von TRAINing , 25.02.2017 12:58

Zitat

Wahrscheinlich fast Nachbar, ich komme aus Höslwang und habe deinen Thread hier grad entdeckt.
Diese Detailaufnahmen gefallen mir sehr gut, auch der Gleisplan lässt eine sehr schöne Anlage erahnen.
Aber mach dir keine Sorgen über die Unansehnlichkeit deiner Anlage.
Viele Anlagen hier unter meine Anlage sind noch im Baustatus und ich glaube das gehört hier auch dazu.
Also du brauchst hier nicht zögern und kannst uns gerne ein paar Übersichtsbilder deiner Anlage zeigen.



Hallo Ronny!

Vielen Dank für dein Feedback. „Nachbar“ ist dann vielleicht doch etwas übertrieben, ich wohne quasi auf der anderen Seite des Sees unweit von Traunstein. Aber verglichen zu anderen Stummis ist die Distanz dann doch eher gering...
Die Lokalbahn Endorf-Obing kenn' ich aber natürlich auch. Ich werde mich auf jeden Fall auch mal in deinem Thread umsehen!

Grüße,
Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#12 von TRAINing , 01.03.2017 02:00

Hallo zusammen!

Heute (wie auch gestern und vorgestern) gibt es keine Übersichtsfotos - leider. Beim Werkeln ist mir leider ein Malheur passiert, welches erst einmal wieder repariert werden muss - und das frisst Zeit.

Als kleine Entschädigung hab' ich aber ein Foto von meiner BR 45:



Nichts besonderes, aber ich wollte es euch trotzdem nicht vorenthalten.

Grüße!
Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#13 von TRAINing , 02.04.2017 23:25

Hallo zusammen!

Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder. Obwohl in letzter Zeit nicht viel passiert ist - ich bin definitiv für die Einführung des 36-Stunden-Tages -, wollte ich hier mal wieder ein kleines Update veröffentlichen.

So habe ich am Wochenende zum Beispiel das Tal zwischen Stadt und Berg verspachtelt. Natürlich muss noch ordentlich geputzt, lackiert, patiniert und grundiert werden, bevor der Bereich als letzter in dem Abschnitt begrünt werden kann. Der Gleisschotter ist aber schon beim „Dealer meines Vertrauens“ bestellt.





So sah das Tal übrigens vor der Spachtelei aus:




Außerdem habe ich neue Büsche hergestellt. Sie sind zwar jetzt keine Meisterwerke, aber ich wollte auch nur mal ausprobieren, wie das Resultat so wirkt. Ich denke trotzdem, es kann sich sehen lassen. Was meint ihr?













Eine neue Beleuchtung habe ich auch noch installiert. Die weißen LED-Streifen sind zwar nicht sonderlich einladend und angenehm, zum Fotografieren und Basteln aber überaus zweckdienlich, da hell!





Und damit es auch noch ein bisschen Bewegtmaterial zu sehen gibt, ist hier auch noch ein YouTube-Video von unserem alten Kanal. Ich habe diesen früher mit ein paar Freunden betrieben, doch nachdem sich das nach und nach im Nichts verlief, beschlossen wir - auch aufgrund rückläufiger Zuschauerzahlen - den Kanal einzustellen.
Ab und zu werde ich hier aber vielleicht eines unserer Werke einstellen - auch, um euch meinen Fuhrpark vorzustellen.
Ich hoffe, es gefällt!





Grüße!

Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#14 von Worldworms , 03.04.2017 05:24

Moin Konstantin,

Das Tal sieht schon mal sehr vielversprechend aus .
Auch deine Eigenbaubüsche sehen sehr realistisch aus.

Was mir aufgefallen ist, im Video bei 3:21min das deine Fernzugwagen vor der Weiche so einen extremen Schlenker machen. Diese Gegenkurve würde ich nach Möglichkeit noch ein bisschen begradigen.

Ansonsten Top. Hast auf alle Fälle nen Abonnenten auf YT mehr.

Gruß Ronny



Gesendet von iPad mit Tapatalk


[center]Hier gehts von Bad Endorf nach Obing


 
Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.416
Registriert am: 04.02.2015
Spurweite H0
Steuerung ESU ECos + Traincontroller
Stromart DC


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#15 von steve1964 , 03.04.2017 07:59

Servus Konstantin,
Fantastische Lok deine 45er !
Ja, der Chiemsee... Gleich beim ersten Foto mit dem Auto,
welches auch noch am Berg wegen der Kühe anhalten muß,
kamen die Erinnerungen an 100te Bergwanderungen in der Umgebung.
Ich war 12, als ich zum ersten mal auf der Kampenwand stand,
von unten herauf hörte man schon lange, bevor man sie sah, die 194
mit ihrem Güterzug von Rosenheim herscheppern...
Prien, Übersee, Bernau, TS waren dann in den 90ern noch IR - Stationen !

Grab doch auf der Straße noch eine schräge Rinne rein,
aus Alufolie um Lineal biegen und färben, noch einen Viehrost dazu,
kröne sodann das Ganze mit einem braunen .. woaßt scho..
Auf den Weiden unter dem knappen Gras stellenweise nackte Felsen
hervorschauen lassen. Elektrozäune gehen gut im Eigenbau
( Zahnstocher oder Streichhölzer färben, lackisolierter Draht als Viehzaun )
Auf meinen Radwanderkarten war entlang der Bahnlinie Endorf-Obing
der Vermerk eingetragen: Nur Güterverkehr.
Gibts da evtl. Museumsbetrieb ? Ich war lange nocht mehr da.

Vegetation : Probiere mal Grünzeugs mit Rosa Farbtupferln zu garnieren,
Almrausch hat was, und vergiß die Silberdisteln und Enziane nicht ...
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.615
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#16 von Unterberg , 01.05.2017 17:48

Hallo Konstantin

Hast du noch mehr Bilder von deiner Anlage

Fg Markus


Hier Junior und mein YouTube Kanal: https://m.youtube.com/channel/UCc2I1G9Xv...Bs1UKHfa4BdA%3D

Noch mehr von der Anlage Unterberg : viewtopic.php?f=64&t=140223


Unterberg  
Unterberg
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert am: 25.08.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#17 von TRAINing , 01.05.2017 18:21

Hallo zusammen!

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder aus der Versenkung.


Zitat

Servus Konstantin,
Fantastische Lok deine 45er !
Ja, der Chiemsee... Gleich beim ersten Foto mit dem Auto,
welches auch noch am Berg wegen der Kühe anhalten muß,
kamen die Erinnerungen an 100te Bergwanderungen in der Umgebung.
Ich war 12, als ich zum ersten mal auf der Kampenwand stand,
von unten herauf hörte man schon lange, bevor man sie sah, die 194
mit ihrem Güterzug von Rosenheim herscheppern...
Prien, Übersee, Bernau, TS waren dann in den 90ern noch IR - Stationen !



Zuerst vielen Dank für deinen Kommentar, Steve. Das muss damals ein Erlebnis gewesen sein mit der 194er - die Zeiten habe ich leider nicht mehr erlebt. Damals wahrscheinlich noch in der „hässlichen Entlein“-Lackierung in ozeanblau-beige..?!
Ja, die Kampenwand und allgemein das Chiemgau ist immer einen Besuch wert. Lass' es mich wissen, wenn du mal wieder vorbeikommst!

Zitat

Grab doch auf der Straße noch eine schräge Rinne rein,
aus Alufolie um Lineal biegen und färben, noch einen Viehrost dazu,
kröne sodann das Ganze mit einem braunen .. woaßt scho..
Auf den Weiden unter dem knappen Gras stellenweise nackte Felsen
hervorschauen lassen. Elektrozäune gehen gut im Eigenbau
( Zahnstocher oder Streichhölzer färben, lackisolierter Draht als Viehzaun )
Vegetation : Probiere mal Grünzeugs mit Rosa Farbtupferln zu garnieren,
Almrausch hat was, und vergiß die Silberdisteln und Enziane nicht ...



Ich danke dir für diese Inspiration! Ein Elektrozaun war tatsächlich schon vorgesehen, aber an die anderen Dinge habe ich gar nicht gedacht! Jetzt sind Regenrinnen und Kuhgitter schon in Planung und rosarotes Streu habe ich auch schon eingekauft!

Zitat

Auf meinen Radwanderkarten war entlang der Bahnlinie Endorf-Obing
der Vermerk eingetragen: Nur Güterverkehr.
Gibts da evtl. Museumsbetrieb ? Ich war lange nocht mehr da.



Tatsächlich gibt es auf der Strecke mittlerweile Museumsbetrieb. Und wie es der Zufall will, baut Ronny alias Worldworms genau diese Strecke im Modell nach, ebenso wie Teile von München-Salzburg. Du kannst ja gerne mal hier bei ihm vorbeischauen!



Zitat

Moin Konstantin,

Das Tal sieht schon mal sehr vielversprechend aus .
Auch deine Eigenbaubüsche sehen sehr realistisch aus.

Was mir aufgefallen ist, im Video bei 3:21min das deine Fernzugwagen vor der Weiche so einen extremen Schlenker machen. Diese Gegenkurve würde ich nach Möglichkeit noch ein bisschen begradigen.



Hallo Ronny! Auch bei dir möchte ich mich herzlich für den Kommentar und das Lob bedanken. Der Schlenker im Video liegt an der C-Gleis-Geometrie, da kann ich mit dem aktuellen System nicht viel ändern.
Es mag zwar nicht schön sein, aber der Merkur dort ist auch eher die Ausnahme, die Strecke ist eher für Regionalzüge vorgesehen. Insofern finde ich diese Stelle auch noch „vertretbar“.

Zitat

Ansonsten Top. Hast auf alle Fälle nen Abonnenten auf YT mehr.



Auf dem Kanal wird zwar nicht mehr viel passieren, aber ich danke trotzdem.


Nun aber zu den Neuigkeiten. Passiert ist zwar nicht besonders viel, aber vorenthalten möchte ich euch die Bilder trotzdem nicht.

Ich habe das Tal nämlich abgeschliffen und für die Begrünung grundiert. Da meine Anlage im Frühsommer angesiedelt ist, habe ich viel mit hellgrün gearbeitet, aber gerade am Hang habe ich auch viel mit Rot- und Brauntönen gearbeitet.
Um die Acrylfarben entsprechend vermischen zu können, habe ich sie auf ein Holzresterl gegeben. Also: Immer aufbehalten, man weiß nie, wozu man die noch brauchen kann!




Beim Besuch des „Dealers meines Vertrauens“ habe ich dann neben neuem Gleisschotter auch noch Laub, Farbe und Sprühkleber gekauft, sodass ich zukünftig auch mal am Baumselbstbau versuchen kann. Außerdem gab es noch ein neues Dach für meine BR 628 und einen Lichtleiter für meinen Taurus, der hatte seinen alten irgendwie verloren... ops:




Der neue Schotter wurde dann auch direkt im Tal verwendet. Im Foto ist das übrige Kies noch nicht abgesaugt, das wird erst noch zusammengesammelt und damit dann an manchen Stellen vielleicht noch einmal ausgebessert.




Zuletzt möchte ich noch meinen „Neuzugang“ vorstellen: Das Stellwerk „Erfurt“ von Auhagen. Beim Zusammenbau ist zwar manchmal etwas Gewalt nötig, doch das Ergebnis überzeugt umso mehr durch perfekte Passgenauigkeit. Ritzen bleiben keine, die dann nachträglich noch mühsam ausgebessert werden müssen.






Einen Nachteil hat das Modell allerdings: Es ist keine Innenbeleuchtung vorgesehen. Ich hätte es fast zu spät bemerkt und musste dann noch mühsam mit dem Handbohrer ein Loch in die Grundplatte schaffen, während die Wände des Erdgeschosses schon festgeklebt waren. Nahezu jeder Modellbahner möchte doch heute seine Gebäude beleuchten, so weit hätte man echt mitdenken können...
Wenn es jetzt irgendein Schuppen gewesen wäre, hätte man es noch nachvollziehen können, aber gerade in einem Stellwerk ist doch immer etwas los!
Nun habe ich ihm aber wenigstens oben im Raum mit der Inneneinrichtung eine LED und ein abnehmbares Dach verpasst. Letzteres dient weniger zur Wartung als zur weiteren Ausschmückung des Stellwerkraumes. Passende Tische etc. hatte ich während des Zusammenbaus gerade keine da.






Grüße!
Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#18 von TRAINing , 13.05.2017 12:51

Hallo Markus!

Zitat

Hast du noch mehr Bilder von deiner Anlage



Danke für die Blumen und deinen Kommentar. Ich hoffe, ich bin mit dem vorherigen Beitrag nun deinem Wunsch nachgekommen.

Grüße!
Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#19 von UnterdenEichen101 , 28.06.2017 11:10

Zitat

Beim Besuch des „Dealers meines Vertrauens“



Hallo Konstantin,

darf ich fragen, wer das ist? Mich verschlägt es demnächst in den Chiemgau, vielleicht kann ich bei passender Gelegenheit mal bei dem reinschauen?

Beste Grüße
Jens


Beste Grüße
Jens


Das Ei des Peltzer:

viewtopic.php?f=48&t=75626


 
UnterdenEichen101
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert am: 06.04.2012


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#20 von steve1964 , 29.06.2017 12:40

Tag Konstantin, super Baufortschritt im Gelände, aso wead dös wos !
Zur Stellwerk - Ziegelwand : Da du so gerne mit Farben hantierst,
mal folgendes ausprobieren:
verdünnte weiße Arylfarbe in die Fugen laufen lassen,
trocken lassen, Reste mit trockenem Schwamm abbürsten,
dann Ziegel etwas bunt färben, möglichst unregelmäßig,
( geht gut mit hartem Pinsel, Farbe fast trocken aufbringen,
Pinsel ganz flach halten,
verschiedene Mischungen aus Orange, Karmin, Umbra, Siena etc,
dafür eignen sich auch normale Wasserfarben ( Schulmalkasten für 2,99 )
das macht so eine Mauer super lebendig ...
wanns nöd passt, wieder abwischen ...
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.615
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#21 von Heldvomerdbeerfeld , 30.06.2017 20:54

Hoi Konstantin!

Jetzt komm ich endlich mal dazu auch bei dir hier meinen Kommentar zu hinterlassen!

Ich gestehe ja folgendes: Ich versteh einfach nicht, wieso viele Märklinisten das C-Gleis beim fixen Anlagenbau verwenden. Das Ding ist hässlich, die Geometrie stark begrenzt, aber angeblich ur super betriebssicher (das K-Gleis denn nicht? ).

Na jedenfalls fällt mir hier bei dir auf, dass du das Gleis exzellent eingeschottert hast und man kaum noch sieht, dass es sich hierbei um ein Bettungsgleis handelt! Sehr schön gemacht!

Die Selbstbaubüsche gefallen mir auch sehr gut und mit dem Begrünungszeug bist du absolut auf dem Richtigen Weg. Sieht man schon deutlich bei dem Tal!

Das Stellwerk sieht etwas irre aus, aber ich kenne sowas vom Vorbild auch nicht. Diese kuriosen Minitürmchen zwischen Gleisen mit dem Stellwerk oben drauf gibts bei uns nicht. Pflanzt du das eh auch irgendwie zwischen 2 Gleise?

So, jetzt zeig auch mal bitte demnächst ein paar Bilder vom Rollmaterial. Bis auf die 45 haben wir ja glaub ich noch gar nichts gesehen oder?

Ich versuch jetzt mal öfter dranzubleiben und regelmäßig was zu schreiben. Bis dahin,

lg


Neustadt an der Südbahn - ÖBB Ep. V-VI

Youtube: heldvomerdbeerfeld


 
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.084
Registriert am: 08.08.2013
Ort: Erdbeerfeld
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#22 von TRAINing , 04.07.2017 00:32

Hallo zusammen!

Vielen Dank für eure Kommentare! Schön, dass trotz sehr langsamen Baufortschritts wenigstens noch irgendetwas hier im Thread passiert!

So, beginnen wir der Reihe nach mal mit Antworten:

Zitat

Zitat

Beim Besuch des „Dealers meines Vertrauens“



darf ich fragen, wer das ist?




Hallo Jens!

Das „Modellbahneisengeschäft B. Maier“ ist ein sehr netter, kleiner Laden in Altenmarkt an der Alz, also nördlich des Chiemsees an dessen Abfluss. Ich hoffe, du sitzt jetzt nicht irgendwie in Prien oder so... Dann wäre das schon eine Ecke weg.
Allerdings ist Altenmarkt mit seinem Kloster Baumburg, das über der Stadt thront, auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Laden liegt übrigens kaum zu übersehen an der Hauptstraße.

Der Laden ist nun der letzte im Landkreis Traunstein - zum einen natürlich irgendwo schade, andererseits freut es mich natürlich, dass er jetzt hier konkurrenzlos existieren kann!



Zitat

Tag Konstantin, super Baufortschritt im Gelände, aso wead dös wos !
Zur Stellwerk - Ziegelwand : Da du so gerne mit Farben hantierst,
mal folgendes ausprobieren:
verdünnte weiße Arylfarbe in die Fugen laufen lassen,
trocken lassen, Reste mit trockenem Schwamm abbürsten,
dann Ziegel etwas bunt färben, möglichst unregelmäßig.



Hallo Steve,

schön, dass du erneut bei mir vorbeigeschaut hast. Außerdem habe ich gesehen, dass es dich nun auch zu Ronny (alias Worldworms) verschlagen hat! Die ehem. Güterverkehrs- und heutige Museumsstrecke ist zwar (soweit ich weiß noch nicht sonderlich weit, allerdings ist der Bahnhof in Endorf doch schon unheimlich realistisch nachgebaut, nicht?

Naja, nun zu deinem Kommentar: Ich dachte beim Stellwerk eher an eine etwas dezentere Alterung, das Ding ist ja schließlich vom regelmäßigen Bahnalltag geprägt. Außerdem kann man mit dunklen Farben besser kleine Bausünden kaschieren!
Ich werd's aber auf alle Fälle mal ausprobieren. Wie du schon sagtest: Abwischen geht dann immer noch!



Zitat


Ich gestehe ja folgendes: Ich versteh einfach nicht, wieso viele Märklinisten das C-Gleis beim fixen Anlagenbau verwenden. Das Ding ist hässlich, die Geometrie stark begrenzt, aber angeblich ur super betriebssicher (das K-Gleis denn nicht? ).

Na jedenfalls fällt mir hier bei dir auf, dass du das Gleis exzellent eingeschottert hast und man kaum noch sieht, dass es sich hierbei um ein Bettungsgleis handelt! Sehr schön gemacht!





Sei gegrüßt, Erdbeerheld vom Feld!

Du bist ja nicht der erste, der mich das mit dem C-Gleis fragt, drum gibt's hier mal eine Antwort drauf: Ich hatte halt noch so viele.

Zuerst hatte ich ja eine M-Gleis-Anlage, alles noch von meinem Großvater. Da Ich allerdings auch in der damaligen Anlage ein paar größere Weichensysteme haben wollte und die alten M-Gleis-Weichen alles andere als betriebssicher waren, habe ich mir das C-Gleis zugelegt. Eine einfache Entscheidung: Ich wollte nicht vom Bettungsgleis auf ein nicht gebettetes Gleis umsteigen und danach wieder zurück nur für ein paar Weichen. Da war mir das K-Gleis einfach zu unpraktisch, da ich diese nicht extra einschottern wollte. Zum einen wäre der Gleisplan dann nicht mehr veränderbar gewesen (ich habe ihn wirklich oft geändert!), zum anderen hatte ich keine Lust mir so viel Mühe zu machen für eine vorübergehende Lösung. Die Anlage musste nämlich sowieso wo anders hin, es war nur eine Frage der Zeit, bis sie umziehen musste.
Nach dem Umzug in den anderen Raum habe ich dann nach und nach mehr Gleise ausgewechselt, sodass ich irgendwann einen großen Haufen C-Gleise hatte und nur noch ein paar alte metallene in Betrieb waren.
Als ich die Entscheidung traf, diese Anlage aufzubauen, habe ich zwar überlegt, ob ich umsteigen sollte, allerdings wurde mir das dann einfach zu teuer. Der Aufbau hat und soll ja auch noch jede Menge kosten! Somit blieb ich beim C-Gleis, entschied mich aber zur Einschotterung dessen.

Zitat


Das Stellwerk sieht etwas irre aus, aber ich kenne sowas vom Vorbild auch nicht. Diese kuriosen Minitürmchen zwischen Gleisen mit dem Stellwerk oben drauf gibts bei uns nicht. Pflanzt du das eh auch irgendwie zwischen 2 Gleise?






Ich kenne das Original in Erfurt auch nur von Bildern. Es ist aber definitiv ein sehr außergewöhnlicher und interessanter Blickfang für die Anlage.
Das Münchner Stellwerk (das ich wahrscheinlich schon öfter gesehen habe als die Stummiforum-Seite ) ist allerdings auch so ein „kurioser Turm mit dem Stellwerk oben drauf“, nur in dicker und hässlicher.

Direkt zwischen zwei Gleise kommt es nicht, eher an die Spitze eines kleinen, aber relativ steilen Hangs, welcher von zwei i Gleisen eingeschlossen wird. Was jetzt noch kompliziert klingen mag, erklärt sich dann bei den Bildern vom Aufbau von selber.


Zitat


So, jetzt zeig auch mal bitte demnächst ein paar Bilder vom Rollmaterial. Bis auf die 45 haben wir ja glaub ich noch gar nichts gesehen oder?





So arg viel gibt es da allerdings auch nicht zu sehen. Mit der V200 und der 212er, die noch im Video zu finden waren, haste schon ein Drittel des Fuhrparks gesehen. Ich werde die anderen Loks allerdings auch noch alle mal präsentieren. Und wenn die Anlage dann zu weiten Teilen fertig ist, gibt's auch wieder Nachschub: Erst bauen, dann fahren! Dann hab' ich die MoBa-Kasse auch besser im Blick!



So, die nächsten Tage folgt dann hoffentlich mal wieder ein Baubericht (mit Lokfotos für Michael ). Dann muss ich mal gezwungenermaßen zwei Wochen fern der Modellbahn verbringen, das ist dann meine Sommerpause.

Grüße!

Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#23 von UnterdenEichen101 , 04.07.2017 21:26

Hallo Konstantin,

Prien ist es nicht, sondern Waging - aber das kommt fast aufs gleiche raus

Danke für die Info!

Beste Grüße
Jens


Beste Grüße
Jens


Das Ei des Peltzer:

viewtopic.php?f=48&t=75626


 
UnterdenEichen101
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert am: 06.04.2012


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#24 von TRAINing , 05.07.2017 15:24

Zitat


Prien ist es nicht, sondern Waging - aber das kommt fast aufs gleiche raus




Ganz im Gegenteil! Von Waging aus über Traunreut bist du in fünfzehn bis maximal 20 Minuten mit dem Auto in Altenmarkt. Von Prien aus musst du mit mindestens dreißig Minuten rechnen, weil man einmal um den See muss.
Vielleicht klappt's also doch!

Grüße!

Konstantin


 
TRAINing
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.12.2016


RE: Ein neues Video aus dem bayerischen Voralpenland!

#25 von UnterdenEichen101 , 05.07.2017 20:38

Super, ich versuchs mal - wenn schlechtes Wetter ist

Beste Grüße
Jens


Beste Grüße
Jens


Das Ei des Peltzer:

viewtopic.php?f=48&t=75626


 
UnterdenEichen101
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert am: 06.04.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 232
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz