Willkommen 

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#1 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 23.12.2016 09:34

Hallo,
ich bin gerade beim bau einer H0 anlage mit Feldbahn Anschluss. Ich habe nun alle Gleise fertig verlegt.
Nun mache mich mich an die elektrick und habe das Problem das ich nicht ganz weiß wie ich meine Weichen analog mit der Computer
Software MPC von Gahler und Ringstmeier steuer kann und digital mit der Roco Z21 (schwarz). Ich möcht auf meiner anlage nicht gleichzeitig analog und Digital fahren also immer nur eins von beiden und sie sollen auch voll automatisch laufen können. Also ich suche einen Weichendecoder der analoge sowie digitales signal verarbeiten kann.
Ich hoffe ihr könnt mir helen.

M.f.G. Johann


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#2 von silz_essen , 23.12.2016 11:11

Hallo zusammen,

die Decoder schalten doch alle per Gleichstrom-Impulsen. Also analog auch per Gleichstrom (gleiche Polarität beachten) schalten, dann analog und digital mittels Dioden entkoppeln und fertig.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.550
Registriert am: 06.05.2005


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#3 von volkerS , 23.12.2016 12:26

Hallo Johann,
dass alle Weichendecoder mit Gleichspannung schalten ist falsch, es gibt den Lenz LS150, der die Weichenspulen mit Wechselspannung schaltet. Dieser Decoder erfordert aber zwingend eine zusätzliche Wechselspannung zur Versorgung.
Am einfachsten ist deine Aufgabenstellung mit Decodern realisierbar, die zusätzlich für direkte Betätigung ausgelegt sind (Q-Decoder Z1-16).
Alternativ geht dies aber wie schon gesagt durch Diodenentkopplung. Beide Steuerung müssen aber über open-kollektor-Anschlüsse für die Weichenspulen besitzen. Und du musst beide Steuerungen über getrennte Trafos versorgen, da der gemeinsame Spulenanschluß der Weichen dauerhaft mit beiden Steuerungen verbunden sein muss.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.900
Registriert am: 14.10.2014


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#4 von klein.uhu , 23.12.2016 12:36

Bei Digitalbetrieb muss man unterscheiden zwischen dem Fahrstrom und dem Schaltstrom für Weichen und Signale.

Bei den Dekodern für Magnetartikel gilt es zu unterscheiden zwischen der Versorgung der Dekoder und dem Strom für die Antriebe. Die meisten Dekoder kennen für den Antrieb eine getrennte Stromversorgung, die dann analog von einem Trafo mit DC oder AC erfolgen kann. Das sind dann völlig getrennte Stromkreise, für die Versorgung des Dekoders, und für das Schalten der Weichenantriebe. Beide dürfen keine Verbindung haben. Einzelheiten dazu stehen in den Anleitungen der verschiedenen Dekoder, die man bei fast allen Herstellern runterladen kann.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.768
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#5 von moppe , 23.12.2016 13:20

Zitat von EisenbahnfreundLeon

Nun mache mich mich an die elektrick und habe das Problem das ich nicht ganz weiß wie ich meine Weichen analog mit der Computer
Software MPC von Gahler und Ringstmeier steuer kann und digital mit der Roco Z21 (schwarz). Ich möcht auf meiner anlage nicht gleichzeitig analog und Digital fahren also immer nur eins von beiden und sie sollen auch voll automatisch laufen können. Also ich suche einen Weichendecoder der analoge sowie digitales signal verarbeiten kann.



Bei MpC hab sie bereits ein Decoder fürs Analogbetrieb, es liegt an die 8902 Magnetartikel Karten.
Sie könnte die Verbindung zwischen 8902 und weichen trennen und sammeln mit Stecker.
Dann könnte sie ihren Digitaldecoder an einer stelle haben (wie bei ihren MpC Steuerung) und ein Stecker auf die kabeln bis weichen.

Damit kannst du zwischen analog und digital tauschen nur bei einer Stecker.

Es gibt auch ein andere Möglichkeit. An beide unsere Ausstellungsanlage nutzen wir MpC.
Der dänische Anlage sind digital, aber hier steuern wir die weichen analog (mittels 8902 karte), weil wir ESU switchpilot servo nutzen. Dieser Decoder hab beide analog (Taster) und digital (DCC/MM) Eingänge. Sie kann sogar beide nutzen gleichzeitig.
Aber das bedeutet auch das sie muss servos nutzen für ihren weichen.

Hier https://baneforum.dk/viewtopic.php?f=6&t=673 kannst du auf Bild 5 sehen unsere "Interface" zwischen MpC und ESU switchpilot servo und ein kleines Video, mit unsere Weichen in betrieb.

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.460
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#6 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 23.12.2016 16:15

aber ich braue doch eine ansteurplatien wo das MPc und Z21 angeschlossen wird da ich die Weichen direkt ansteuern möchte


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#7 von volkerS , 23.12.2016 18:51

Hallo Johann,
du benötigst für MCp Weichensteuerkarten 8902 und die Interfacekarte/Netzteil.
Für die Z21/z21 DDC-Weichendecoder
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.900
Registriert am: 14.10.2014


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#8 von moppe , 23.12.2016 22:16

Zitat von EisenbahnfreundLeon
aber ich braue doch eine ansteurplatien wo das MPc und Z21 angeschlossen wird da ich die Weichen direkt ansteuern möchte



MpC "spricht" mit switchpilot an die tastereingänge an switchpilot.
Z21 "spricht" durch DCC .

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.460
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#9 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 24.12.2016 11:16

also brau ich für das mpc nichts weiter auser der weichen karte die im Schaltschrank sitz
und für die z21 braue ich einen ganz normal dekoder für servos


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#10 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 24.12.2016 11:18

also brauch ich für das Mpc nur die Weichen karte die im schaltschrank ist und für die Z21 einen ganz normalen decoder
gigt es bessere alternativen zu den Roco decodern


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#11 von volkerS , 24.12.2016 13:18

Hallo Johann,
welche Weichenantriebe hast du?
Doppelspulenantriebe oder Servos oder Motoren?
Die MCp-Karte bzw. der DCC-Decoder muss zu den Weichenantrieben passen.
Servo ist nicht Doppelspulenantrieb.
Du kannst prinzipiell jeden Weichendecoder verwenden der das DCC-Protokoll versteht und an den Augängen das erforderliche Signal für den Weichenantrieb bereit stellt. Also entweder für Servos oder Doppelspulenantrieb oder Stellmotoren. Gleiches gilt für die entsprechende Karte von MCp.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.900
Registriert am: 14.10.2014


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#12 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 25.12.2016 10:56

ich arbeite mit servos


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#13 von moppe , 25.12.2016 12:47


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.460
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#14 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 25.12.2016 12:54

danke das hilf mir sehr
nach dem Prinzip kann ich doch auchander dekoder einbauen oder


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#15 von moppe , 25.12.2016 13:02

Zitat von EisenbahnfreundLeon
danke das hilf mir sehr
nach dem Prinzip kann ich doch auchander dekoder einbauen oder



Ob die andere Decoder die selber Eingänge haben - ja.

Wir haben in betrieb, wie auf der bild ist (mit LENZ, statt Z21).


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.460
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#16 von volkerS , 25.12.2016 14:06

Hallo,
jetzt muss Klaus nur noch den Schaltplan für die Spezialplatine, Schnittstelle zwischen der MCp-Platine und dem ESU-Servo-Decoder, veröffentlichen oder Bezugsquelle nennen.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.900
Registriert am: 14.10.2014


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#17 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 25.12.2016 14:21

das wäre gut


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#18 von moppe , 25.12.2016 14:30

Zitat von volkerS
jetzt muss Klaus nur noch den Schaltplan für die Spezialplatine, Schnittstelle zwischen der MCp-Platine und dem ESU-Servo-Decoder, veröffentlichen oder Bezugsquelle nennen.



Es ist ganz einfach.
8 Widerstände und zwei "4-mal opto".


http://abload.de/image.php?img=optokoble...kifted1zjw6.png

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.460
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#19 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 25.12.2016 20:28

gibt es eigentlich auch eine möklichkeit ohne die zusatz saltung das ganze zu betreiben


EisenbahnfreundLeon

RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#20 von moppe , 25.12.2016 21:01

Vielleicht- aber ich wollte nie probieren. Es ist einfach die Schaltung zu bauen.

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.460
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Weichendecoder für Analog und Digital

#21 von EisenbahnfreundLeon ( gelöscht ) , 21.04.2017 16:44

wie vieleservos kann man an den Decoder von esu anschließen


EisenbahnfreundLeon

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 186
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz