RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#1 von Joschie90 ( gelöscht ) , 30.12.2016 10:18

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe viel durchsucht um mein Problem in den Griff zu bekommen, jedoch nichts gefunden was funktioniert hat.
Daher habe ich beschlossen für mein Problem einen eigenen Thread zu öffnen ...

Zu meiner Technik ...
Ich fahre mit einer Lenz LZV100 und will mit Lenz ABC bremsen. Das Modul dafür habe ich selbst gebaut und wird auch erkannt nachdem ich in
der CV 27 BIT 3 und 0 aktiviert habe ...
Lok ist eine BR 130 von Piko ... Verbaut ist ein ESU LokPilot 4.
Steuern tue ich das ganze mit RocRail, wo auch für den zu Block, wo gehalten werden soll ein Bremsmodul aktiviert
wurde. Die Bremsstrecke befindet sich auf meinem Hauptgleis und ist 123 cm lang. Gehalten werden soll immer vorm dem Signal bei exakt 95 cm,
da danach noch eine Weiche verbaut ist...

Nun zu dem Problem :

Von der Lok wird die Bremsstrecke erkannt und auch gebremst, jedoch zu unterschiedlichen Punkten, wenn ich mit unterschiedlichen Geschw. in den Block einfahre, sprich bei V=50 hält er bei 95cm bei V=40 bei 80cm. Bei CV 253 habe ich definiert, dass bei einfahrt in die Bremstrecke sofort gebremst werden soll und habe dann mit Werten in der CV 254 gespielt, was ja bei ESU den Konstanten Bremsweg definiert...
Jedoch keine Veränderung. Es scheint als reagiere der Decoder nicht auf die CV 254. Das sollte er aber ...

Hat dafür jemand eine Idee was ich noch machen kann? Evtl gibt es für meine Konstellation auch eine andere Möglichkeit des Punktgenauen haltens unabhängig von der Geschwindigkeit ...

Ich bedanke mich für Antworten schonmal im Voraus ...

MfG Joschie90


Joschie90

RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#2 von volkerS , 30.12.2016 11:21

Hallo Joschie90,
du benötigst CV253=0; CV254 nach Erfordernis, Akivierung des ABC-Bremsmodus über CV27 Bit0 und Bit1, sind abhängig von der Einbaulage des Bremsmoduls und Fahrtrichtung also entweder 1, 2, oder 3.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.232
Registriert am: 14.10.2014


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#3 von moppe , 30.12.2016 11:33

Zitat von Joschie90

Steuern tue ich das ganze mit RocRail, wo auch für den zu Block, wo gehalten werden soll ein Bremsmodul aktiviert
wurde.



Nur ein frage:
Wenn ihren Lok kommt zu dem Bremsstrecke mit ABC brems, wissen RocRail da wo der Lok ist, und versuchen auch die Lok zu bremsen (mittels DCC befehle)?

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.821
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#4 von Joschie90 ( gelöscht ) , 30.12.2016 11:55

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.
Also zu Volker ...

Wenn ich nur einen dieser Bits setze, dann reagiert die Lok nicht auf den Bremsmodus ...
In der Anleitung von ESU steht, dass Bit 3 den Modus aktiviert und Bit 1 oder 0 die Richtung definiert ...
daher Bit 3 und 0

zu Klaus ...

in RocRail ist definiert, dass für den Block ein Bremsmodul aktiv ist, somit regelt RocRail keinen separaten Bremsbefehl und die Geschwindigkeit
bleibt PC seitig bestehen ...

MfG Joschie90


Joschie90

RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#5 von volkerS , 30.12.2016 12:48

Hallo Joschie90,
ich zitiere aus meiner Anleitung ESU LokPilot V4.0 3.Ausgabe 2010:
ABC-Bremsmodus:
- Sollen die LokPilot Decoder anhalten, wenn das Gleissignal auf der rechten Seite größer als auf der linken Seite ist (die Dioden also links eingebaut sind), so setzen Sie in CV27 Bit 0.
- Sollen die LokPilot Decoder anhalten, wenn das Gleissignal auf der linken Seite größer als auf der rechten Seite ist (die Dioden also rechts eingebaut sind), so setzen Sie in CV27 Bit 1.
- Soll gebremst werden, egal in welcher Gleishälfte die Dioden sitzen, so setzen Sie bitte in CV27 Bit 0 und Bit 1 (CV27 = 3).

Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.232
Registriert am: 14.10.2014


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#6 von Akustikus , 30.12.2016 13:07

Mahlzeit.

Jetzt muß ich mal blöd fragen, was willst Du bitte mit der Lenz ABC-Technik und RocRail?
Die Lenz-ABC-Technik ist ja eine Bremsmethode welche zwar digital aber ohne PC-Software funktioniert.
Rocrail ist eine PC-Software um Loks digital über den PC zu steuern. Dafür benötigt das Programm über ein Interface Informationen wo die Lok steht und zwar mit Belegtmeldern.
Kannst Du Deine selbstgebauten Module als Stromfühler benutzen? Wenn nein wird das denke ich nicht funktionieren. Mir ist nicht bekannt das dies gemischt funktioniert.

Gruß
Götz


Lenz DCC Version 3.6, Lenz USB/Ethernet-Interface, Traincontroller Gold, Railcom mit Lenz LRC120 und Tams RCA-24/RCD-1
Rollmaterial: Roco, Fleischmann, Lima, Piko


Akustikus  
Akustikus
InterRegio (IR)
Beiträge: 191
Registriert am: 06.10.2012


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#7 von moppe , 30.12.2016 14:57

Zitat von Joschie90

in RocRail ist definiert, dass für den Block ein Bremsmodul aktiv ist, somit regelt RocRail keinen separaten Bremsbefehl und die Geschwindigkeit
bleibt PC seitig bestehen ...



Okay, dieser feature kennte ich nicht, ich denken das es ist teuer ein computergesteuerten Schalter zu haben, wer reagiert auf einer besetzmelder, wenn ihren Computer der Lok/Zug bremsen kann über fahrbefehl.
Wo liegt die Vorteil ihren Lösung?

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.821
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#8 von Joschie90 ( gelöscht ) , 30.12.2016 23:49

Hallo,

Mein Wunsch ist es eine schöne Gleichmäßige Bremsung der Lok zu haben. Ausserdem einen konstanten Haltepunkt unabhängig von der Geschwindigkeit. Bei rocrail kann ich das so nicht ganz programmieren...

Ich habe einen Melder direkt vor der bremsstrecke der rocrail für den programmierten Block ein enter Ereignis auslöst. Dann gibt es die Funktion enter2in. Nach einer bestimmten Zeit ein auslösen des in Ereignisses. Das funktioniert, da die bremsstrecke sich über das Programm hinweg setzt. Ohne die bremsstrecke würde das mit dem enter2in nicht Geschwindigkeits unabhängig gehen. Ich verwende in der ganzen Anlage nur stromfühler als Melder... Wollte auf reeds verzichten...


Joschie90

RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#9 von moppe , 31.12.2016 00:19

Ich versteht nicht ganz was sie schreiben...... deutsch ist meiner dritte sprach und meiner Erfahrungen mit RocRail ist sehr niedrig.......

Aber, wenn der gleisbesetzmelder "sieht" der Zug schaltet der bremsmodul an - oder wartet RocRail ein kurzes Zeitdauer bis es die bremsmodul schaltet?

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.821
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#10 von Erich Müller , 31.12.2016 08:01

Hallo Joschie,

wenn du in Rocrail zwei Melder verwendest (enter und in), und die Funktion BBT aktivierst, dann gibt es auch eine schöne Bremskurve, und Halten auf ein bis maximal zwei cm genau. Ohne teure Bremsmodule und ohne mathematische Funktionen, die im Decoder umgerechnet werden müssen.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#11 von Joschie90 ( gelöscht ) , 01.01.2017 22:06

Hallo Erich,

Das hab ich mit rocrail noch nicht hinbekommen, deshalb dachte ich ja an ABC. Wenn mir das von rocrail gefällt ist das natürlich eine optimale Option... Was genau ist die BBT Funktion? Kann man dort die Intensität des bremsverhaltens verändern? Was sollte ich am besten für die in Meldung verwenden, reeds Kontakte?

Mfg Joschie


Joschie90

RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#12 von Erich Müller , 01.01.2017 22:27

Hallo Joschie,

bei mir funktioniert es auch mit Gleisbelegtmeldern.
Voraussetzung ist: zwei Melder (enter und in) in dem Block, und BBT für jede Lok aktiviert.
Dazu gibt es ein paar gute Erklär-Videos, mit denen und mit der wiki hab ich das bei mir hingekriegt.

Es funktioniert so: bei jedem Einfahren der Lok in den jeweiligen Block gibt Rocrail die Bremskurve vor, und je nachdem ob die Lok mit mehr als Vmin bei In ankommt oder noch mit Vmin bis zum In schleicht, wird die Kurve korrigiert. Das Ziel ist, gerade beim Eintreffen an In auf Vmin zu schalten, und bei In wird dann V=0 gegeben.

Die ersten drei oder vier Mal solltest du jede Lok allein durch alle Blöcke schicken, denn da kann es auch noch sein, dass sie übers Ziel hinaus schießt.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#13 von Joschie90 ( gelöscht ) , 02.01.2017 11:58

Ok, werde ich mal probieren.
Vielen Dank


Joschie90

RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#14 von Joschie90 ( gelöscht ) , 06.01.2017 09:43

Hallo Erich,

Es hat alles super geklappt. Ich werde es so mit BBT weiterhin machen auf meiner Anlage. Vielen Dank dafür..

Mfg joschie


Joschie90

RE: Konstanter Bremsweg bei Lenz ABC funktioniert nicht ...

#15 von Erich Müller , 06.01.2017 10:46

Hallo Joschie,

gern! Freut mich, wenn ich helfen kann.

Im Rocrail-Forum findest du auch immer kompetente Hilfe.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 129
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz