Willkommen 

RE: Swanage Railway 2016 Dorset, England UK

#1 von ticket inspector ( gelöscht ) , 06.01.2017 00:08

Hallo,

ich bin neu hier und würde euch gerne die Swanage Railway in Dorset, Südengland vorstellen. Während meines Auslandsaufenthaltes in Großbritannien nach meinem Abitur im Jahr 2013 entdeckte ich die Swanage Railway und wurde 2014 ein festes ehrenamtliches Mitglied als ticket inspector. Inzwischen studiere ich Medizin, versuche aber weiterhin jede Semesterferien, vor allem in den großen Semesterferien im Sommer, mir meine Seminare etc. so zu legen, dass ich im Sommer 2 Monate nicht zur Uni muss und richtig Zeit bei der Swanage Railway zu mitzuarbeiten als erster deutschstämmiger Mitarbeiter.

Bevor ich ein paar Bilder einstelle, kurz etwas zu unserer Geschichte:

Die Swanage Railway verläuft in der landschaftlich reizvollen Gegend der "Isle of Purbeck" in Südengland (nächst größere Stadt ist das Partyparadies Bournemouth). Im Jahr 1885 baute eine private Gesellschaft eine "branch line" (Nebenbahn) von Wareham nach Swanage auf der Halbinsel Purbeck. Wareham war damals bereits an die South Western Mainline von London Waterloo nach Weymouth angeschlossen. Ein Jahr später ging die 10 Meilen lange Strecke in der London and South Western Railway auf. Nach dem Krieg wurde die Strecke von British Rail betrieben.
Ähnlich wie in Deutschland, fielen in GB viele branch lines wie auch unsere Strecke dem Beeching Axt zum Opfer. 1972 war Schluss, die Gleise wurden binnen 6 Wochen herausgerissen. Einzig der Abschnitt Wareham - Furzebrook zum dortigen Ölterminal blieb erhalten.
Schon damals formte sich eine Interessensgruppe um die Strecke/Trasse zu erhalten. 1975 konnte der Bahnhof in der Küstenstadt Swanage erworben werden, bald darauf gab es 1979 den ersten Farmbetrieb auf einer ca. 200m langen Trasse. 1981 war der 1 Meilen - Punkt Herston erreicht, 1988 dann Harmans Cross, ehe das Gleis bis 1995 auch wieder Corfe Castle/Norden erreicht. Im Jahr 2002 wurde der letzte Abschnitt bis Furzebrook wieder aufgebaut und die Strecke war wieder vollständig. Der Abschnitt Wareham - Furzebrook gehörte bis vor kurzem noch zu Network Rail.
Der tägliche Museumsverkehr von März bis Ende Oktober findet zwischen Norden und Swanage statt, inzwischen konnten wir den restlichen Abschnitt bis Wareham von Network Rail erwerben und hoffen ab nächstem Jahr durchgängige Züge von Swanage bis Wareham anzubieten. Hierfür sind zwei Dieseltriebwagen derzeit bei Arlington Fleet Services in Eastleigh um den Bedingungen von Network Rail angepasst zu werden (automatic doorlok, GSMR), da wir ca. 1 Meile dann auf Network Rail Trasse verkehren. Der Dampfzugbetrieb soll später auch bis Wareham dann ablaufen.

Wir haben ein Kernpersonal von 40 hauptamtlich angestellten Mitarbeitern, der Rest wird von ehrenamtlichen Leuten absolviert. Derzeit sind 4 Dampflokomotiven, alle typisch für den Süden Englands und speziell für diese Strecke, betriebsfähig (darunter auch eine Schnellzugdampflokomotive die zwischen London Waterloo und Weymouth Eilzüge schleppte). Dazu kommen zwei Diesellokomotiven und zwei Dieseltriebwagen. Ansonsten bekommen wir oft Besuch von den Rail Tours aus London, Manchester, Birmingham, etc. mit Lokomotiven wie der LNER A3 oder einer Black Five.

nun zu den Bildern:
Das ist Class M7 No 30053, Baujahr 1905 und damit 112 Jahre alt bald. Diese Maschine war sehr typisch für die Purbecks und ist unser Flaggschiff. Hier mit einem Zug zwischen Norden und Corfe Castle Richtung Swanage.


Hier erneut die M7 zwischen Corfe Castle und Harmans Cross, im Hintergrund die bekannte Ruine wo schon Enid Blytons "Fünf Freunde" in den Kinderbüchern ihr Unwesen trieben , im Bahnhof Corfe wird daran erinnert.


hier die M7 bei der Ausfahrt aus Corfe Castle. Die Steigung nach Harmans schafft sie auch mit 112 Jahren problemlos.


und hier kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Corfe, wo sich die besten Fotopunkte befinden:


und kurz vor Swanage:


gleicher Standpunkt, nur eine andere Perspektive. Man erkennt gut die Behandlungsanlagen in Swanage:


Weiterhin haben wir eine Schlepptenderlokomotive, die U Class No 31806. Diese Maschine ist etwas vergleichbar mit der deutschen P8 und kam 2014 zu uns. Diese Lok ist perfekt geeignet für die Strecke und trägt die Hauptlast des Verkehrs.
hier kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Corfe Castle:


am selben Tag, wenig später die gleiche Lokomotive zwischen Corfe Castle und Norden:

Die anderen beiden Dampflokomotiven, die Standard Tank No80104 welche nach dem 2. Weltkrieg gebaut wurde und BR ähnlich wie die DB versuchte ihre Fahrzeuge zu vereinheitlichen, stelle ich an einem anderen Tag vor. Genauso wie die Schnellzugmaschine Manston und die derzeit abgestellte GWR 6695, welche hoffentlich bald wieder läuft.

Aber wir haben auch Triebwagen, die die Dampflokomotiven unterstützen im täglichen Betrieb. Hier der DMU Class 108, ein zweitteiliger zweimotoriger Dieseltriebwagen der branch lines wie die Purbeck Line retten sollte, aber leider zu spät kam.



Hier eine Class 33, von denen wir zwei haben. Class 33 111 wurde gerade frisch hauptuntersucht und dürfte uns noch lange zur Verfügung stehen:


An anderer Stelle berichte noch gerne mehr von der Swanage Railway, hier mal ein Link:
http://swanagerailway.co.uk/
Wer Fragen zu unserer Arbeit, sehr gerne!

hier noch zwei Bonusbilder:
die Ruine von Corfe Castle, darunter der historische Dorfkern - Eigentum der britischen National Trust.

hier die Normandie Express, die häufig durch Schlagzeilen auf sich Aufmerksam macht und wohl mehr im Hafen von Poole liegt anstatt zu den Channel Islands zu fahren. Condor Ferries stellte das neue Flaggschiff erst 2014 in Dienst, war aber ursprünglich nie für den rauen Kanal gebaut worden.
Das Bild entstand auf der Rückfahrt nach Bournemouth nach einem Arbeitstag als ticket inspector, bevor ich mich ins englische Nachtleben in Bournemouth stürzte.


Ich hoffe die Bilder gefallen ein wenig.
Ausrüstung: Sony alpha-65 + Sigma Linse 18 - 200mm.


ticket inspector

RE: Swanage Railway 2016 Dorset, England UK

#2 von Miraculus , 06.01.2017 07:42

Guten Morgen Kilian,

auch hier ein herzliches Willkommen.

Interessanter Bericht mit klasse Bildern.

Enid Blyton und ihre 5 Freunde kenn ich noch aus meiner Jugend . Hatte damals die Bücher um Julian (dem Ältesten), Richard (Dick), George (eigentlich Georgina), Anne und Timmy dem Hund mehrfach gelesen und die Fernsehserie "inhaliert". Wenn ich mich recht erinnere spielte die Ruine beim lösen um die Rätsel der Schatzinsel eine Rolle. Könnt mich aber auch täuschen.

Grüße


Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.131
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP 18.
Stromart AC, Digital


RE: Swanage Railway 2016 Dorset, England UK

#3 von Lax , 06.01.2017 16:21

Hallo Kilian,

herrliche Bilder zeigst du uns da! Die Museumsbahnszene auf der Insel ist schon was tolles. Vielleicht hast du ja auch ein par Bilder von der Great Dorset Steam Fair?
Besonders das Bild von eurem BW fasziniert mich. Bahnhof, Abstellanlagen, Lokschuppen und Drehscheibe auf engstem Raum perfekt zum Nachbau im Modell.

Grüße,

Dominik, der auch manchmal "echten" Dampf im Kessel hat!


Meine Anlage: Kirchhain an der Main-Weser-Bahn http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64...chhain#p1377824


 
Lax
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 03.12.2014
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Swanage Railway 2016 Dorset, England UK

#4 von ticket inspector ( gelöscht ) , 06.01.2017 20:08

Hallo,

Danke! Freut mich wenn es euch ein bisschen gefällt.
@Miraculus
Ja, da hast du Recht! In der Geschichte mit der Schatzinsel kommt tatsächlich die Ruine von Corfe Castle vor. Im Bahnhof von Corfe Castle wird an die Fünf Freunde erinnert, ich schau mal ob ich ein Bild davon finde.

Zitat von Lax
Hallo Kilian,

herrliche Bilder zeigst du uns da! Die Museumsbahnszene auf der Insel ist schon was tolles. Vielleicht hast du ja auch ein par Bilder von der Great Dorset Steam Fair?
Besonders das Bild von eurem BW fasziniert mich. Bahnhof, Abstellanlagen, Lokschuppen und Drehscheibe auf engstem Raum perfekt zum Nachbau im Modell.

Grüße,

Dominik, der auch manchmal "echten" Dampf im Kessel hat!


Ja, ich kenne die Great Dorset Steam Fair, war jedoch bisher selbst noch nie da, weil es mit der Uni nicht gepasst hat bzw. ich dann wenn ich Zeit hatte, doch lieber bei uns auf der Strecke eingesetzt war. Aber ein Kollege von mir ist da totaler Fan, ich frage ihn mal ob er mir ein paar Bilder schicken kann, die ich hier veröffentlichen darf.
Die Museumsbahnszene in GB ist echt toll, aber wie auch in Deutschland gehen uns die ehrenamtlichen Mitarbeiter aus. Die Saison beginnt im März und ich habe mich für Ostern eingetragen auf dem Dienstplan und wie es aussieht, werde ich wohl von Karfreitag bis Ostermontag eingesetzt. Früher hat man normal an so einem langen Wochenende 2x Dienste gehabt. Und meistens bekomme ich die Schicht von 10:00 - 17:30, zumindest an zwei Tagen während die Älteren sich den Tag aufteilen, aber es macht Spaß.
Ja das Depot in Swanage ist echt klasse. Die Abstellanlagen waren ursprünglich über den gesamten Parkplatz wo jetzt der Coop - Supermarkt ist verteilt, während die beiden hinten abgebildeten Gleise es früher so nicht gegeben hat. Die haben wir dort ergänzt.


ticket inspector

RE: Swanage Railway 2016 Dorset, England UK

#5 von Mallardfahrer , 18.02.2017 22:20

Hallo Kilian,

danke für die tollen Photos !!
Und wenn du mit dem Studium fertig bist, wirst du dann doc in Dorset ?

Schöne Grüße
Sören


Always look on the bright side of life


 
Mallardfahrer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 322
Registriert am: 15.07.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 34
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz