Willkommen 

RE: Busse und Taxis in H0

#1 von MoBaFahrer216 , 13.01.2017 17:08

Hallo Stummis,
nach dem Postfahrzeuge Thread folgt der passende Ergänzungsthread für die Gummibahn. Und für Taxis auch.



MB O 305 (Wiking) meiner Verkehrsgesellschaft in den 70ern




10 Jahre später ist bereits das neue Modell am Start: MB O 405 (ebenfalls Wiking)
Postbusse gehören übrigens am besten in den oben verlinkten Thread.
Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#2 von Modellstraßenbahner , 13.01.2017 18:36

Mit der Baureihe O 305 kann ich auch dienen:







Oberhausen


DB



Feierabend für heute


 
Modellstraßenbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 09.06.2015


RE: Busse und Taxis in H0

#3 von Modellstraßenbahner , 15.01.2017 21:37

Na das Thema scheint wohl nicht so gut anzukommen. Ich schieb' nochmal was nach....












 
Modellstraßenbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 09.06.2015


RE: Busse und Taxis in H0

#4 von Frank 72 , 15.01.2017 22:15

Zitat

Na das Thema scheint wohl nicht so gut anzukommen.



Meine Meinung: Hier werden einige alte Busmodelle frisch aus der Schachtel gezeigt. Von ein paar Fahrgästen und grauem Dach abgesehen. Ansonsten habt ihr aus den recht primitiven Wiking-Modellen nichts weiter gemacht. Was soll man dazu schreiben?

Ich (als gebürtiger Berliner) sammle ja nebenbei Busse nach BVG-Vorbild. Die alten Wiking-Modelle werden vielen bekannt sein. Hier mal ein Beispiel, dass man aus den Dingern was halbwegs authentisches machen kann (alle Busse nach realem Vorbild aus den 80er Jahren, überwiegend Hof Spandau):


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.689
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#5 von MoBaFahrer216 , 16.01.2017 14:46

Hallo,
noch ein Bus. Etwa mitte der 50iger (Meine Story Ehemaliger BVG-Bus (Wiking D 38), anfang der 50iger ausgemustert und der Einfachheit (und der Kosten wegen) von meiner VG übernommen worden.



Auch noch nicht mit den beiliegenden Nassschiebern ausgerüstet. Mache ich vielleicht irgendwann....

@Frank: Mit dem Supern von Autos hab' ich es noch nicht so... Irgendwann vielleicht.

So, das war erstmal der letzte Bus, den ich habe. als nächstes folgen Taxis.
Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#6 von MU5T4N6 , 24.01.2017 12:32

Ui Busse, da kann ich auch was beitragen:

Ein Bus der Hochbahn von Rietze:


Aktueller Mannschaftsbus des FC Bayern:


Vorfeldbus des Knuffingen Airports:


In München habe ich noch einen ganzen Haufen Münchner Busse..


Gruß, Max
H0: Europa, Nordamerika
Spur 1: Europa
Insider-Stammtisch UK
Münchner in England.


 
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.580
Registriert am: 28.10.2013
Homepage: Link
Ort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Gleise |:| (EU) & | | (NA)
Spurweite H0, Z, 0, 00, 1, G
Steuerung CS2, MS2, 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Busse und Taxis in H0

#7 von MoBaFahrer216 , 24.01.2017 17:00

Hallo,
da dieser Thread Busse und Taxis heißt, nun einmal ein MB 250T Taxi aus der Epoche IV.



Viele Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#8 von Der Krümel , 25.01.2017 13:48

Mensch Richard!
Hat Dir schon wieder einer den Stern abgebrochen?
Naja, immerhin die Radkappen sind noch dran.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.438
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#9 von MoBaFahrer216 , 25.01.2017 14:03

Ups. Jetzt ist der Stern doch ab. Der saß schon vorher nur noch halb dran. Gab es diese Wagen eigentlich auch ab Werk ohne freistehenden Stern?
Ansonsten ist es ja dennoch realistisch, dass der Stern abgebrochen wurde...


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#10 von MoBaFahrer216 , 25.01.2017 14:44

Und noch hinterher:

"Tut! Tut! Eiliger Fahrgast im Busch 220 Taxi!"



Da wird auch mal ein EKO Seat 1400-C in halsbrecherischem Tempo überholt.



Viele Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#11 von Bluesman , 28.01.2017 13:25

Busse? Geil!
















































MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex


 
Bluesman
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.492
Registriert am: 28.04.2005
Gleise Pickel
Spurweite H0e
Steuerung 6021/MS2
Stromart DC


RE: Busse und Taxis in H0

#12 von ThomasR , 28.01.2017 19:22

@Richard: Das ist kein 250TD. Das kann nur ein 240 oder 300er sein. Es gab den 2,5l 5 Zylinder (OM602) erst im Nachfolgemodell W124 (1984), den Vierzylinder OM 601 schon im 190D ab 1983.

Es Mercedes wurde und wird meines Wissens nie ohne Stern ausgeliefert. Wenn der Kunde darauf bestand, kam ein Mechaniker vors Tor und hat den Stern dort abgebaut. Aber das Werkstor durfte keiner ohne Stern verlassen.


ThomasR  
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert am: 07.01.2009
Steuerung IB mit DCC


RE: Busse und Taxis in H0

#13 von MoBaFahrer216 , 28.01.2017 20:29

Hallo Thomas,
unter dem Taxi steht allerdings 250 T. Da hat dann wohl Wiking geschlunzt.
Zum Mercedesstern: Gab es diese Plaketten noch nicht zu dieser Zeit?
Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#14 von Buegelfalte , 29.01.2017 00:25

Wiking hat da nicht extra unterschieden. Das "zivile" Modell kam als 250 T (also mit M 123-Reihensechser) und somit war bei Wiking auch das Taxi ein Benziner.


Grüße, Björn


Buegelfalte  
Buegelfalte
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 08.07.2007
Gleise K-Gleis, Tillig
Spurweite H0e
Steuerung ECos
Stromart DC


RE: Busse und Taxis in H0

#15 von saarhighländer , 02.02.2017 19:32

Zitat

Zum Mercedesstern: Gab es diese Plaketten noch nicht zu dieser Zeit?


Hallo Richard,

diese Kühlergrillverziehrung (Emblem) war sogar bis zum W124 noch am Grill dran, also von Beginn an bis "ich-weiß-nicht-wann". Der "Baby-Benz" (190er) hatte das Ding auch dran, die spätere C-Klasse nicht mehr. Es war ein Emblem das "Klassenübergreifend" war


Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.290
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Busse und Taxis in H0

#16 von Meteor , 02.02.2017 21:32

Schöner Thread!

Mir gefällt das Überholmanöver von Richard unheimlich gut. Sehr dynamisch inszeniert.

Weiß jemand ob es Statistiken zu den Markenanteilen im Taxigewerbe in der Epoche 3 und 4 irgendwo gibt? In meiner Gegend dominierten die Untertürkheimer Sternenschiffe schon immer, jedenfalls meiner Erinnerung nach. Ich wohne aber auch nur etwa 30 km von Stuttgart. Generell auch interessant wäre der Dieselanteil, denn vor 1972 war MB der einzige einheimische Pkw-Dieselanbieter in Deutschland, abgesehen von einer kurzen Zeit Anfang der 50er bei Borgward und ich glaube Hanomag Ende der 30er. Also waren die anderen Benziner, z. B. Opel und Ford. Seit wann sind Taxis eigentlich zwangsweise Viertürer? Rometsch baute schon Anfang der 50er Käfer zu 4-türigen Taxis um. Damals waren die meisten Fahrzeuge außer der Oberklasse 2-Türer. Und Ende der 60er Jahre kam eine Trennscheibenpflicht für Taxis. Galt die auch für Bestandsfahrzeuge mit Nachrüstungspflicht und wie lange dauerte sie? Ab wann genau kam das Taxibeige? Ich meine bis ca. 1970 waren taxis sxhwarz und da gab es doch sicher auch eine Übergangsfrist.

Eine Menge Fragen, sorry. Kennt vielleicht jemand eine Seite, auf der so was steht? Oder ein Buch zum Thema? Wenn sich das klären läßt, ist es sicher ein interessanter Beitrag zur epochengerechten Gestaltung in Epoche 3 und 4. Ach so und meine Fragen und Festetellungen beziehen sich ausschließlich auf die damalige Bundesrepublik.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 769
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0, H0m
Stromart DC, Analog


RE: Busse und Taxis in H0

#17 von MoBaFahrer216 , 03.02.2017 12:34

Hallo Stummis,

@Stefan: zumindest bei der Farbe kann ich dir helfen. Ich habe nämlich, da es mich auch mal interessierte, danach mal im Netz gegraben. Im Endeffekt kam die Info 'raus, dass das Taxibeige 1972 eingeführt wurde. Beim Rest muss ich leider passen.
Freut mich, dass dir das Überholmanöver gefallen hat.

@Thomas: Ich habe auf die Plakette vor allem in der Richtung bezug nehmen wollen, dass ja heute bei einigen MBs statt des freistehnden Sterns die Plakette oben auf der Motorhaube prangt. Zum Beispiel auf fast jedem dieser Bilder.Darf ich aus deinen Worten schließen, dass es das schon damals gab?

Viele Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#18 von saarhighländer , 03.02.2017 17:45

Zitat

........Darf ich aus deinen Worten schließen, dass es das schon damals gab?



Hallo Richard,

dieses Logo gibt es bei MB schon von je her, es ist sogar an den alten Bussen, Lkw's und Kleintransporter dran gewesen. Wie und Wo es heute noch, oder wieder an den Benzen ist kann ich dir nicht sagen. Das "www" ist ja voll mit Bildern und dort sollte man es nach Bedarf sehen können.
Als Beispiel: Hier einer von 1930 https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:1930...SSK_34_left.jpg Das könnte einer der ersten MB gewesen sein, bei denen dieses Logo in der Form angebracht war.
Oder hier, Busse: https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz-Bus usw., usw., usw.......


Gruß Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.290
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Busse und Taxis in H0

#19 von MoBaFahrer216 , 03.02.2017 18:00

Zitat

Zitat

........Darf ich aus deinen Worten schließen, dass es das schon damals gab?



Hallo Richard,

dieses Logo gibt es bei MB schon von je her, es ist sogar an den alten Bussen, Lkw's und Kleintransporter dran gewesen. Wie und Wo es heute noch, oder wieder an den Benzen ist kann ich dir nicht sagen. Das "www" ist ja voll mit Bildern und dort sollte man es nach Bedarf sehen können.
Als Beispiel: Hier einer von 1930 https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:1930...SSK_34_left.jpg Das könnte einer der ersten MB gewesen sein, bei denen dieses Logo in der Form angebracht war.
Oder hier, Busse: https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz-Bus usw., usw., usw.......


Gruß Thomas




Und somit könnte es durchaus auch MB W124 Modelle gegeben haben, die statt des freistehenden Sternes die Plakette auf der Motorhaube pappen hatten?
Übrigens, hast du nicht auch Busse oder Taxen in H0? Hier ist Platz für Bilder...
Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#20 von saarhighländer , 03.02.2017 18:39

Zitat

Und somit könnte es durchaus auch MB W124 Modelle gegeben haben, die statt des freistehenden Sternes die Plakette auf der Motorhaube pappen hatten?


Diese Antwort noch bevor es zuviel "OT" wird: Es könnte......., es hat die Möglichkeit gegeben dass statt des "Rentner-Fadenkreuz" auf dem Grill ein solches Logo dort montiert war. Der Grund ist relativ einfach. So manch ein Knilch mit magnetischen Finger hatte im vorbeigehen einen Stern mitgehen lassen und manchem Besitzer war dieser Stern zu teuer um diesen zu ersetzen, oder einfach zu doof um diesen zu ersetzen und bei der nächsten Gelegenheit wieder "ohne" dazustehen und so konnte man das Logo dort anschrauben und hatte letztendlich dann zwei von diesen Logos am Grill - was dann den Vorteil hatte, dass das Fahrzeug etwas Waschanlagenfreundlicher war.
Des weiteren gab es Zubehör Grills mit dem großen Stern im Grill (SL-Style) und dort war dann das Logo oben auf dem Grill montiert anstelle vorne oben.


Zitat

Übrigens, hast du nicht auch Busse oder Taxen in H0? Hier ist Platz für Bilder...


*lach* ..... ja hab ich und bei Gelegenheit werde ich diese extra für diesen Trööt ablichten und einstellen. Die sind derzeit noch alle in den "Schattengaragen*" untergebracht.


Gruß Thomas


* http://w.stummiforum.de/viewtopic.php?p=1055847#p1055847


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.290
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Busse und Taxis in H0

#21 von MoBaFahrer216 , 03.02.2017 19:31

Hallo Thomas,
dem "Sockenschuss", wie du es in den Schattengaragen nennst, kann ich nur voll zustimmen.
Und nun Schluss mit dem t: -Fadenkreuz-Thema.
Ab geht's mit dem ÖPNV der Gummibahn!
Grüße
Richard


 
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.319
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#22 von Modellstraßenbahner , 04.02.2017 19:16

Mal etwas aus den USA. 2 Greyhound Busse


GMC


Senic Cruiser


 
Modellstraßenbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 09.06.2015


RE: Busse und Taxis in H0

#23 von alex218 , 05.02.2017 12:43

Moin,
Bahnbusse MAN SÜ 240 und Taxen von BMW und Mercedes.

Herpa MAN SÜ 240 dunkelrot und Wiking BMW 320 i


Herpa MAN SÜ 240 Sondermodell Mönchhofsbräu und Wiking MB 230 TE


Herpa MAN SÜ 240 himbeerrot/weiß und Wiking Audi 80


Herpa MAN SÜ 240 Werbemodell Jägermeister


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, København - Hamburg, 1987


 
alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.803
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#24 von Der Krümel , 07.02.2017 15:09

Zitat

Zitat

Zum Mercedesstern: Gab es diese Plaketten noch nicht zu dieser Zeit?


Hallo Richard,

diese Kühlergrillverziehrung (Emblem) war sogar bis zum W124 noch am Grill dran, also von Beginn an bis "ich-weiß-nicht-wann". Der "Baby-Benz" (190er) hatte das Ding auch dran, die spätere C-Klasse nicht mehr. Es war ein Emblem das "Klassenübergreifend" war



Hallo zusammen,

selbst mein Mercedes S204 in der Avantgarde-Variante mit Stern im Grill (Bj. 2013), den ich Im September abgegeben habe, hatte noch dieses Emblem auf der Haube, wo bei der Classic-Variante der aufrechte Stern sitzt.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.438
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


RE: Busse und Taxis in H0

#25 von saarhighländer , 08.02.2017 21:50

N'abend allerseits,

da ich ja irgendwie fast genötigt wurde um einen Teil des gummibereiften Fuhrparks hier einzustellen, möchte ich mich dazu hingeben:

Audi 100 Avant ("Schöne Kombis heißen Avant") und MB W124




VW Passat Variant B3 Mod. '88 - kurze Dachreling



MB 100D



MB O 305







MB O 303







Magirus 150 LS 12 - Dieser war im realen Leben ein echter Knaller, alleine schon wegen dem Sound vom Motor. Luftgekühlter Magirus Deutz



Was mir noch in der Sammlung fehlt, ist ein oder irgend ein besonderer "O 302" Hat aber noch Zeit.... die Börsen kommen ja noch alle....


Gruß in die Nacht, Thomas


M-Gleis, denn NUR das "M" macht den Unterschied

viewtopic.php?f=64&t=70077

Mit-Glied "IG-MoBa-Saar-Pfalz" und "M(E)C Garagenkinder"

Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
saarhighländer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.290
Registriert am: 20.11.2011
Ort: Im Saarland zuhause, in der Welt daheim
Spurweite H0
Stromart AC


   

Faller AMS - Ich muss verrückt sein
Brekina O 309 DB - Phantasiemodell oder vorbildgerecht?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 242
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz