RE: Beleuchtung mit Flackerschutz/Pufferkondensator

#1 von maatisis , 15.01.2017 00:19

Hallo zusammen, ich suche eine gepufferte Beleuchtung, deren Kondensator nicht einbricht, wenn die Schienenspannung unterbrochen ist. Selbst bei hochwertigen (oder jedenfalls teuren) Beleuchtungen wie denen von ESU sieht man deutlich, wenn die Spannung abfällt, da durch den Innenwiderstand des Kondensators an den LEDs weniger Spannung ankommt, als zuvor. Die Beleuchtung wird dunkler und hält dann allerdings lange konstant durch. Anders ausgedrückt: ich suche eine Beleuchtung, bei der man nicht sieht, wenn die "Originalspannung" bei Stromausfall durch die Kondensatorspannung ersetzt wird. Hat jemand einen Tipp? Vielen Dank und Grüße aus Frankfurt, Frank


Umwege verbessern die Ortskenntnis ...


maatisis  
maatisis
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert am: 19.08.2006
Gleise Hegob Eiche/C-Gleis
Steuerung CS 2 und ECOS


RE: Beleuchtung mit Flackerschutz/Pufferkondensator

#2 von moppe , 15.01.2017 01:17

Die alte TAMS WIB könnte es, weil sie arbeitete mit konstanstromregler.
Wie die heutigem ist, weiss ich nicht.

Wenn es kommt zu die ESU Innenbeleuchtungen, ist es oft bessere nur ein Kondensator zu haben und nicht ein powerpack, als der powerpack ein niedriger Spannung haben, als der gleisspannung.

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.940
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Beleuchtung mit Flackerschutz/Pufferkondensator

#3 von Peter BR44 , 15.01.2017 05:34

Moin Frank,

deine Feststellung zu ESU oder Viessmann Lichtleiten kann ich nicht bestätigen.
Allerdings wird es keine Pufferschaltung geben die "Stundenlange" Stromausfälle ausgleicht.
Gleise und Radsätze sollten schon sauber gehalten werden, um Stromunterbrechungen zu minimieren.

Zu ESU kann ich Klaus Aussage mit dem externen Elko bestätigen. Da wird nichts dunkler.
Habe diese unter anderem in die Wagen von Märklin 4138, so wie in den Lufthansa Express 2668 verbaut.
Das Licht bleibt Konstant, wenn man von den programmierten Effekten absieht.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.685
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Beleuchtung mit Flackerschutz/Pufferkondensator

#4 von volkerS , 15.01.2017 07:18

Hallo maatisis,
der von dir beobachtete Helligkeitseinbruch liegt daran, dass im Moment des Wechsels von Gleisspannung zu Kondensatorspannung die Spannung schlagartig um 0,7V sinkt. Dies ist der Spannungsabfall der an der Diode der Ladeschaltung des Kondensators auftritt. Schaltet man zwischen Gleichrichter und Leds zusätzlich eine Diode, dann tritt der Effekt nicht auf. (Anode Knoten Ladewiderstand/Gleichrichter; Kathode an Kathode der Diode vom Elko)
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.087
Registriert am: 14.10.2014


RE: Beleuchtung mit Flackerschutz/Pufferkondensator

#5 von hu.ms , 16.01.2017 17:56

Ich hage diese eigenbau-schaltung zigfach in meinen wagen im einsatz, bei deren entwicklung ich geringfügig beteiligt war: Ingos Homepage
Mangels diode für die kondensatorladung/entladung ist kein helligkeitssprung sichtbar.
Zusätzlich baue ich inzwischen nach den Rvor noch ein trimmpoti 25K zu wagenindividuellen helligkeitseinstellung ein.
Je mehr kapazität der kondensator hat (meist platzproblem), desto länger bleibt die beleuchtung nach stromabschaltung konstant hell.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888

Fahre moba und ID.3 mit selbst produzierten PV-strom.


 
hu.ms
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.721
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2, LoDi-Con, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz