Willkommen 

RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#1 von Hombre , 09.02.2017 18:34

Hallo

Habe es heute schon in einem anderen Beitrag erzählt - ich hab in Eb** einen Motor/Elektroniksatz einer 39579 BR 103 "Insider" ergattert.

Ob es schlau war? Weiß ich noch nicht.
Den ersten Umbau machte ich mit dem 70760er Set.
Lief mit HLA schon viel besser, der sehr simple Decoder macht was er soll, aber inzwischen weiß ich schon wie viel besser ein Sinus fährt, natürlich könnte ich den HLA auch mittels Lopi ordentlich aufwerten, Kugellager noch dazu usw., vieles ist machbar.

Ich möchte es aber jetzt mal mit dem Sinusset versuchen. Hoffentlich hab ich da keinen Ruckelsinus erwischt (das fürchte ich ja schon fast aber mal sehen). Prinzipiell ist es ja schon wieder komplett alte Technik aber ich wollte es ja nicht anders...

Dazu hab ich mal ein erstes Problem: Die Kabel wurden teilweise abgeschnitten.

Wenn wer eine 39579 hat, wäre es echt supernett wenn ich ein Detailbild bekommen könnte, wo an die große Platine das Kabel vom Schleifer angelötet gehört. Das braune Kabel geht an einer Ende der Platine an den Motorblock, am anderen Ende ist ein gaaanz kurz abgeschnittenes rotes Kabel, dieses sollte es EIGENTLICH sein, aber besser wäre wenns mir wer bestätigen könnte.

Würde mir echt helfen!

Dafür liefere ich dann auch Fotos des Umbaus.
Ob und was ich mit den Piezos mache weiß ich noch nicht...
Mal sehen...

LG
Bernhard


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#2 von Dschowy , 09.02.2017 20:01

Darf man ebay nicht mehr ausschreiben?


_______________________________________________________________________________________________

Peter


Dschowy  
Dschowy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 05.10.2015


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#3 von lui ( gelöscht ) , 09.02.2017 20:08

Zitat

Hoffentlich hab ich da keinen Ruckelsinus erwischt (das fürchte ich ja schon fast aber mal sehen).


Wie kommst Du denn darauf?

Keine Ahnung was Du für eine Platine da hast. Falls es die 608826 ist dann ist die Antwort "ja".


lui

RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#4 von supermoee , 09.02.2017 21:03

Hallo,

Die 39579 hat den grossen Sinus. Der ruckelnde Sinus war der in kompakter Bauform.

Ich hätte am deiner Stelle einen SB Modellbau Umbausatz für die 103er gekauft und einen anständigen Dekoder davorgeschaltet. Der Originaldekoder der 39579 ist nichts besonderes und in seinen Einstellungen recht begrenzt.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.672
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#5 von Hombre , 09.02.2017 22:45

Na ja der SB Umbausatz kostet inkl. Arbeit schon das Dreifache als mein Ebaykauf.

Gut zu wissen das mir bestätigt wurde was ich zu wissen glaubte: kein Ruckelsinus

Belegung weiß aber keiner?

LG Bernhard


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#6 von supermoee , 10.02.2017 00:22

Haĺlo,

Der Flachläufer Umbaumotor kostet 69 Euro glaube ich. 30 Euro für nen gescheiten Dekoder und du hast weit bessere Fahreigenschaften als mit der ollen Kamelle. Mit denm Luxusmotor zahlst nochmal 50 drauf, dann sind die Fahreigenschaften traumhaft. Mit der Schwungmasse kommt die Lok bei jeder Verschmutzung auch ohne Powerpack mühelos drüber.

Ich habe die 39579. Falls nötig kann ich ein Foto davon machen, dann hast du die Anschlüsse.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.672
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#7 von Hombre , 10.02.2017 07:46

Hallo Stephan,

das wäre echt nett. Bitte danke.
Umbauen kann ich den Antrieb noch immer wenns nicht gut funktioniert, aber erstmal möchte ich den Sinus so ausprobieren.

LG
Bernhard


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#8 von lui ( gelöscht ) , 10.02.2017 10:51

Zitat

Belegung weiß aber keiner?

LG Bernhard


Hallo Bernhard,

vermutlich hast Du meinen Beitrag von gestern überlesen.

Gruß,
Lutz


lui

RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#9 von supermoee , 10.02.2017 11:44

Hallo Bernhard,

hier kannst du schon mal ein paar Bilder des Innenlebens vorab sehen:

viewtopic.php?t=24175&start=50
http://stummiforum.de/viewtopic.php?t=76782
http://stummiforum.de/viewtopic.php?t=76782

Bessere Bilder liefere ich dir dann nach.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.672
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#10 von torsten83 , 10.02.2017 11:59

Hallo.

Was ist eigentlich die "alte" 103 und wie wird sie zu Insider durch neuen Motor? Ich dachte, das besondere an der Insider-103 waren die digital stellbaren Stromabnehmer - davon lese ich hier aber gar nichts : wird es denn auch eine rot/beige oder was besonderes? Mit anderen Worten: paar Bilder fände ich nicht schlecht in einem Umbaubeitrag

Grüße,
Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.463
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#11 von Hombre , 10.02.2017 13:45

Hallo Torsten,

also, es ist eine ganz normale 3357. Diese hab ich mir mit 10 Jahren von ganz vielen Weihnachts-Silbermünzen der Omas gekauft...
War immer mein besonderes Lieblingsstück. Für mich MUSSTE sie in Elfenbein/Rot sein.

Mir ist klar, die Lok ist bespielt, die Lok hat Gebrauchsspuren und viele km. Jede beliebige aus Ebay wäre wahrscheinlich schöner, aber ich bin halt sentimental und mag den Sinus sehr.

Zur Insider wird sie nie, das ist mir klar. Die Piezomotoren hab ich dazu bekommen, irgendwann möchte ich auch versuchen, diese zum Laufen zu bringen, aber so ganz easy ist das nicht, da muss ich mal ein bisschen basteln.

Wenn sie aber mal mit Sinus fährt freu ich mich durchaus schon.

Fotos am Wochenende - sobald ich mal losschraub und löte.

LG
Bernhard


Loks aller Hersteller, vorwiegend selbst digitalisiert
ESU Lokprogrammer
JMRI mit SPROG IIv4


 
Hombre
InterRegio (IR)
Beiträge: 219
Registriert am: 28.01.2015
Homepage: Link
Ort: Graz / A
Gleise C Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Alte BR103 goes Insider (39579) / Sinus

#12 von lui ( gelöscht ) , 10.02.2017 16:49

Zitat

also, es ist eine ganz normale 3357.


Ok - so langsam lichtet sich der Nebel.



Zitat
Zur Insider wird sie nie, das ist mir klar. Die Piezomotoren hab ich dazu bekommen, irgendwann möchte ich auch versuchen, diese zum Laufen zu bringen, aber so ganz easy ist das nicht, da muss ich mal ein bisschen basteln.


Mit "ein bisschen basteln" dürfte es hier nicht getan sein. Das fängt schon bei den unterschiedlichen Fahrwerken an und hört auch noch nicht bei den unterschiedlichen Gehäusen auf.

Zitat
Wenn sie aber mal mit Sinus fährt freu ich mich durchaus schon.


Das ist problemlos machbar; vorausgesetzt man hat das komplette C-Sinus Treibgestell inkl. Motor und Decoder. Die Spezialplatine für die Piezo Antriebe sowie diese selbst sind dafür nicht erforderlich - und damit entfällt auch der Kabelanschluss vom Schleifer an diese Platine; er geht dann wie bei anderen C-Sinus Modellen - entgegen der original verdrahteten 39579 - direkt an den Decoder.


lui

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 95
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz