RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#1 von kurier63 , 13.02.2017 16:55

Hallo Leute! Es gibt doch von den Sinus Motoren meines Wissens nach 3 Typen, oder?

den Ur-Sinus
den kompakt Sinus
den Soft Drive Sinus

welcher ist jetzt der "schlimme", den keiner weiter empfiehlt?


viele MoBa Grüße,
Michael

Sicher is' nix, außer dem Tod und der Steuer!


 
kurier63
InterCity (IC)
Beiträge: 666
Registriert am: 27.10.2006
Ort: Alzenau
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, MS II f. programmiere
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#2 von rmayergfx , 13.02.2017 17:12

Hallo Michael,

kurz und knapp, alle 3 ! Du wirst nun zu recht Fragen warum? Nun unabhängig davon ob es Ruckelsinus gab oder gibt, die Teile benötigen eine spezielle Motoransteuerplatine. Da ist der Markt ganz dünn besiedelt. In den meisten Fällen mit defektem Motor/Platine bedeutet das einen aufwendigen Totalumbau.
Weitere Infos: http://www.ollismodellbahnseite.de/Sinus.htm

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#3 von 4 REV ( gelöscht ) , 13.02.2017 17:16

Zitat

Hallo Leute!



Hallo Spencer!

Zitat

Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?



Zitat

welcher ist jetzt der "schlimme"



Willst Du jetzt wissen, welcher Sinusantrieb der beste, oder der schlimmste ist, und außerdem: Was heißt für Dich "gut"? Mir z.B. kommt garantiert kein Sinus ins Haus, weil die Tatsache, daß ein Motor zum bloßen Drehen schon einen Treiber brauchen würde (Schrittmotoren dagelassen), einfach eine schlechte Idee ist.

Hoffentlich hilft aber dieser Link: http://www.ollismodellbahnseite.de/Sinus.htm


4 REV

RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#4 von rmayergfx , 13.02.2017 17:22

Her noch der Link zur Treiberplatine: viewtopic.php?f=21&t=116209

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#5 von maier ( gelöscht ) , 13.02.2017 17:49

Hallo!
Der beste ist der von denen es Ersatzteile gibt!
MfG


maier

RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#6 von Schwanck , 13.02.2017 18:01

Moin zusammen,

Aus einigen der vorstehenden Beiträgen geht schon hervor, daß die BLC-Treiber das Übel sind. Märklin war damals einfach zu sparsam, die Entwicklung der Treiber ordentlich zu ende zu bringen. Dass es sehr gut funktioniert, weiss man heute.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.621
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#7 von 4 REV ( gelöscht ) , 13.02.2017 18:05

Seit 190 Jahren gibt es Elektromotoren, die ganz ohne Treiber auskommen. Das ist vermutlich die beste, und sparsamste Lösung.


4 REV

RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#8 von klein.uhu , 13.02.2017 18:06

Zitat von im Beitrag Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

Hallo Leute! Es gibt doch von den Sinus Motoren meines Wissens nach 3 Typen, oder?

den Ur-Sinus
den kompakt Sinus
den Soft Drive Sinus

welcher ist jetzt der "schlimme", den keiner weiter empfiehlt?


Moin Michael,

alle drei werden schon eine Weile nicht mehr produziert.
Für alle drei gibt es kaum bis keine Ersatzteile, oder horrend teuer!
Eine Empfehlung kann man deswegen wohl kaum noch aussprechen. Schade!

Der Ur-CSINUS war der, der am besten lief, auch analog. Leider war er relativ groß (Platzbedarf etwa wie ein Scheibenkollektor-Motor) und passt nicht in ganz kleine Loks. Dieser Motor paßte in etwa in viele Loks mit den Standard-Motoren von Märklin und wurde wie diese mit Achse quer und Stirnradgetriebe verbaut.

Der Kompakt-Sinus war der der zweiten Generation, auch "Ruckel-Sinus" genannt - das sagt schon alles!

Abgelöst wurde er vom Soft-Drive-Sinus (SDS).

Die beiden letzten waren längs in der Lok verbaut.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.795
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#9 von hu.ms , 13.02.2017 18:08

Habe zum gesamtthema auch eine frage.
War schon mal hier im forum beschrieben - finde es aber nicht mehr.
(Es sind viele beiträge mit abgelaufenen/nicht mehr sichtbaren fotos rausgeflogen).

Welche der verschiedenen märklin-sinus-motoren sind mit fremddecodern (esu, zimo u.a.) ansteuerbar ?
(Soweit ich mich erinnern kann sind evtl. unverstärkte aux 3/4 notwendig).

Ich habe mehrere loks mit den 39er artikelnummern und müsste wissen welche ich auf fremddecoder umbauen kann und welche nicht.
39010 BR01
39050 BR05
39230 BR23
39390 BR39
39161 BR42.90
39640 BR64
39195 E91
39800 V200
39081 VT08.5

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888
Fahre nicht nur mit der moba elektrisch sondern auch einen ID.3 mit strom vom dach:
100km für 2,30 € entgangene einspeisevergütung und natürlich emissionsfrei.


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.256
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#10 von Peter Müller , 13.02.2017 18:14

Zitat von im Beitrag Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?
Der Kompakt-Sinus war der der zweiten Generation, auch "Ruckel-Sinus" genannt - das sagt schon alles!

Abgelöst wurde er vom Soft-Drive-Sinus (SDS).

Sind die nicht physikalisch gleich und unterscheiden sich nur durch die Platine? Irgendwo hat jemand mal so Teile zerlegt und man konnte keinen Unterschied feststellen?


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#11 von Elokfahrer160 , 13.02.2017 18:53

Moin, Michael,

ich möchte anhand der tollen Fahrleistungen mal eine " verspätete Lanze " für den Sinus Motor brechen. Ich fahre mit 2 Loks mit dem
grossen C Sinus eine Märklin Dampflok BR 01.10 (die 39103) und ein SBB Krokodil (das Kroko 39560) und ich habe mir aus ausgeschlachteten
Loks die Ersatzteile auf Lager legen können.

Die Fahrleistungen des Ur Sinus sind beeindruckend , so haben wir zusammen mit dem Forumsmitglied SAH unter den Testberichten einen
/mehrere Test mit insgesamt 7 Krokodilen gefahren , darunter auch einen Steigungstest mit Steigungen bis über 30%. Wer hat den Kroko
Test gewonnen, klar das Märklin 39560 mit dem Ur Sinus. Auch bei Fahrtagen auf unserer Modulanlage im Moba Verein stellen wir unser
C Sinus Kroko mit einem langen SBB Güterzug auf die Anlage , und das SBB Kroko 39560 fährt und fährt.

Ausfälle der Motoransteuerung/Treiberplatinen hatten wir bisher - gott sei Dank - keine.

Ich besitze auch einige Loks mit dem SDS Motor, die fahren lange nicht so gut wie die Loks mit dem Ur Sinus. Gäbe es noch Loks mit
diesem Ur C-Sinus Motor, würde ich - trotz des hohen Preises - diese Loks kaufen.

Im Gegensatz dazu halte ich den aktuellen, technischen Weg von Märklin - mit dem billigen Industrie - Mittelmotörchen - für bedenklich,
da dies lediglich der Gewinnmaximierung dient. Technische Finessen sind das schon lange keine mehr. Da waren nebem dem C Sinus
Motor die Loks mit dem Märklin Faulhaber Motor (z.B. die Dampfloks der BR 59 - 37056, 37058 und 37059) deutlich besser.

Aber wie gesagt, das darf jeder nach seinem "Gusto " für sich entscheiden.

Grüsse - Elokfahrer160 /Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.724
Registriert am: 06.05.2014


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#12 von supermoee , 13.02.2017 19:15

Zitat von im Beitrag Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?


Ich habe mehrere loks mit den 39er artikelnummern und müsste wissen welche ich auf fremddecoder umbauen kann und welche nicht.
39010 BR01
39050 BR05
39230 BR23
39390 BR39
39161 BR42.90
39640 BR64
39195 E91
39800 V200
39081 VT08.5

Hubert



Hallo Hubert,

Ausser der 39161 und 39195 kannst du alle umbauen.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.836
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#13 von hu.ms , 13.02.2017 20:10

Vielen dank für die schnelle info.
Welcher motor ist denn in diesen beiden drin und weshalb sind genau diese nicht mit anderen decodern ansteuerbar?
Gerade die E91 ist eine meiner lieblingsloks.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888
Fahre nicht nur mit der moba elektrisch sondern auch einen ID.3 mit strom vom dach:
100km für 2,30 € entgangene einspeisevergütung und natürlich emissionsfrei.


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.256
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#14 von supermoee , 13.02.2017 20:16

Hallo Hubert,

Der große Ur Sinus mit in der Lokplatine integriertem Dekoder.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.836
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#15 von hampton , 15.02.2017 00:14

Hallo zusammen,

Zitat
Es gibt doch von den Sinus Motoren meines Wissens nach 3 Typen, oder?


Wenn man sich auf nur die Motoren beschränkt, dann deutet für mich inzwischen viel darauf hin, dass es sich nur um zwei Motoren handelt.
Den Ur-Sinus und den kleineren KS/SDS.

Zitat

Zitat
Der Kompakt-Sinus war der der zweiten Generation, auch "Ruckel-Sinus" genannt - das sagt schon alles!
Abgelöst wurde er vom Soft-Drive-Sinus (SDS).

Sind die nicht physikalisch gleich und unterscheiden sich nur durch die Platine? Irgendwo hat jemand mal so Teile zerlegt und man konnte keinen Unterschied feststellen?



Der Meinung bin ich auch, wobei man die Magnetisierung des Läufers nicht sehen, sondern nur messen kann und das hat wohl bisher keiner gemacht.
Ich habe hier eine zweistellige Zahl von SDS und KS Motoren aus verschiedenen Modellen rumliegen und kann mit unserem neuen Treiber keinen realen Unterschied feststellen. Selbst wenn es irgendwann Veränderungen an der Magnetisierung des Läufers gab, ist der Grund für die besseren Laufeigenschaften wohl eher in der Ansteuerung zu suchen als am Motor selbst.

Wenn ich mich zwischen SDS und Ur-Sinus entscheiden muss, dann gewinnt der Ur-Sinus mit einem "guten", d.h leisen Getriebe. Auch hier gibt es ja leider recht große Streuungen. Der Ur-Sinus hat schon bei sehr kleinen Drehzahlen ein unbändiges Drehmoment. Bereits bei FS 4 von 128 kann ich die Treibachsen nur noch mit roher Gewahlt anhalten! Prinzipiell haben aber die BLDCs durch die Bank hervorragende Laufeigschaften.

Zitat
müsste wissen welche ich auf Fremddecoder umbauen kann und welche nicht


Mit diesem Treiber lassen sich alle Sinus-Motoren betreiben, die Märklin jemals hergestellt hat.


Grüße Florian
----------
Sinus-Treiber / BLDC-Controller
Waggon-Beleuchtungsplatine


hampton  
hampton
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert am: 04.04.2011
Ort: Stuttgart
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#16 von lui ( gelöscht ) , 15.02.2017 12:06

Zitat von im Beitrag Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

Hallo Leute! Es gibt doch von den Sinus Motoren meines Wissens nach 3 Typen, oder?

Nein.

Zitat
den Ur-Sinus
den kompakt Sinus
den Soft Drive Sinus


Auf "wundersame Weise" machte der Märklin Service aus meinen Modellen mit "Hochleistungsantrieb in kompakter Bauweise" sog. "SDS Antriebe" mit nun exzellenten Fahreigenschaften aller Modelle. Bei den Motoren selbst wurde nachweislich weder was geändert geschweige denn getauscht.

Zitat
welcher ist jetzt der "schlimme", den keiner weiter empfiehlt?


Beide Motortypen kann man bedenkenlos empfehlen; das Drehmoment ist ausgezeichnet - wie bei dieser Bauart (Drehstrommotoren) auch nicht anders zu erwarten.

Die mtc bzw. Treiberplatinen der 1. Generation (sog. "Ruckelsinus") sollte man austauschen (lassen).


lui

RE: Welcher märklin sinus motor ist denn nun der beste?

#17 von Udo Karl , 15.02.2017 13:49

Hallo,

ich habe auch nur beste Erfahrungen gemacht, sowohl mit C-Sinus, als auch mit SDS und auch mit den Märklin-Glockenankermotoren (in BigBoy, GG1, Baureihe C, Baureihe K). Es gibt auch HLA, die anständig laufen.


Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 49 Loks (überwiegend Märklin), 134 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


 
Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 01.05.2005
Ort: Allgäu
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2, SW2.6
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 177
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz