Willkommen 

RE: Gleisplan allgemein

#1 von fneurieser , 24.03.2017 20:29

Hallo und guten Abend allerseits,

nach 40 Jahren Abstinenz in Bezug auf Modellbahn bin ich eher durch Zufall wieder zu diesem Hobby gestoßen und jetzt hat mich tatsächlich dieser Virus wieder gepackt. Als dann auch noch im Fernsehen die Werbung für die Miniaturmodellbahn von deAgostini lief konnte ich einfach nicht wiederstehen und habe zugegriffen. Zwar hinken wir hier in Österreich ziemlich gegenüber den deutschen Kollegen hinterher - wir sind erst bei Heft 7 - aber so habe ich wenigstens Zeit etliches an Lektüre nachzuholen.

Mit dem Bau der Anlage möchte ich aber erst beginnen wenn alles da ist, also so in ca. 2 Jahren

Ich habe in diesem Forum schon etliche Threads durchgeackert und die Anlagen bewundert, die hier beschrieben werden. Eines jedenfalls ist mir jetzt schon klar: Die Sammlung kann nur ein Grundgerüst sein. Deshalb beabsichtige ich auch die Anlage digital zu steuern und zu schalten.

Aber schon da ergibt sich für mich ein großes Problem auf das ich bis dato keine Lösung erlesen habe. In den einzelnen Produkten zur Steuerung einer Anlage wird immer schön gezeigt wie man ein Gleisbild erstellt mit Weichen, Geraden usw. Aber, und das ist mein Dilemma, nirgendwo eine Erläuterung oder Erklärung wie ein Layout umzusetzen ist. Vielleicht drücke ich mich ja mißverständlich aus also versuche ich es mal ganz einfach:

Die gerade Strecke besteht aus sagen wir mal 4 Gleisen á 18 cm und 2 Gleisen á 9 cm und einer Weiche mit einer geraden Länge von 9 cm.
Wie wird das im Gleisbild dargestellt? Nehme ich da einfach nur 6 gerade Gleise und 1 Weiche?

Wie sieht es mit Kurven unterschiedlicher Radien aus, oder mit Überführungen und Überkrezungen? Wie werden die im Gleisbild dargestellt?

Ich habe hier den Grundplan der Anlage wobei die blauen Punkte Anfangs- bzw. Endpunkt eines Gleises kennzeichnen:



Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen und meine - vielleicht bin ich ja zu dämlich dazu - Fragen beantworten?!

Danke jedenfalls schon mal im Voraus
LG
Franz-Georg

Ach ja, an Steuerungssoftware habe ich bis jetzt TrainControl, RocRail, Win-Digipet und Modellstellwerk runtergeladen, installiert und ohne Zentrale ausprobiert. Als Zentrale werde ich die digikeijs verwenden, da ich für die Weichen schon den Decoder mit den Servos rumliegen habe.


Mein Neubeginn - Neuhausen


 
fneurieser
InterRegio (IR)
Beiträge: 207
Registriert am: 24.03.2014
Homepage: Link
Ort: Köflach, Österreich
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung Arduino DCC++EX
Stromart Digital


RE: Gleisplan allgemein

#2 von smf ( gelöscht ) , 24.03.2017 23:17

Hallo Franz-Georg,

Deine Frage habe ich noch nicht genau verstanden: was möchtest Du mit dem Layout? Ich persönlich habe von meiner Anlage zwei Pläne: einmal das millimetergenau mit QCad geplante Gleisbild, und einmal einen davon völlig abstrahierten Linienplan zur Steuerung, wo nur die für den Betrieb relevanten Teile vorhanden sind, also Weichen mit Verbindungen dazwischen Weichen, Rückmeldestellen etc., jedoch keinerlei Radien- oder Winkeltreue herrscht. Vielleicht hilft Dir die Antwort ja, auch wenn ich die Frage nicht verstanden habe.

Viele Grüße - Stefan


smf

RE: Gleisplan allgemein

#3 von smf ( gelöscht ) , 24.03.2017 23:28

PS: ...so auf die Schnelle könnte ein minimal abstrahierter und sicher nicht optimaler Linienplan so aussehen:

Das Hin und Her im Innenbereich kann man noch weiter entflechten, je nach dem, ob man kurze Geraden bevorzugt (siehe RocRail-Anleitung) oder das Original wiedererkennen will. Andere finden Kreuzungen nicht soooo schlimm, die würden es sicher ganz anders zeichnen.


smf

RE: Gleisplan allgemein

#4 von fneurieser , 25.03.2017 16:56

Hallo Stefan.

so habe ich es ja auch gemacht. Ich habe das geplante Gleisbild ja angefügt. Jetzt will ich eigentlich wissen, wie so ein Gleisbild umzusetzen ist. Dein Linienplan sieht ja schon mal gut aus, allerdings scheint mir der nichts mehr mit meiner Planung gemein zu haben

Die unteren beiden parallel verlaufenden Abschnitte verstehe ich ja noch, aber das Gewirr der oberen 2 Drittel verwirrt mich.

Ich habe hier immer wieder auch gelesen, dass man auf dem Linienplan genau die Position der Loks sieht, wenn man entsprechende Rückmelder verwendet, aber hier müsste ich auf den Linienplan und dann auf die Anlage schauen damit ich weiß wo die Loks wirklich stehen

Danke aber jedenfalls schon mal für Deine Umsetzung. Ich sehe, dass ich noch sehr viel zu lernen und lesen habe, damit ich hier durchblicke.

LG
Franz-Georg


Mein Neubeginn - Neuhausen


 
fneurieser
InterRegio (IR)
Beiträge: 207
Registriert am: 24.03.2014
Homepage: Link
Ort: Köflach, Österreich
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung Arduino DCC++EX
Stromart Digital


RE: Gleisplan allgemein

#5 von Dreispur , 25.03.2017 17:32

Hallo !

Vom Win Digipet - Demoprogramm 2015 gibt es die verschiedenen Gleissymbole , Wie Brücke , Tunnl usw.
Dann kannst du relativ genau dein Gleisbild wiedergeben .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.853
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Gleisplan allgemein

#6 von smf ( gelöscht ) , 25.03.2017 18:16

Hallo Franz-Georg,

die Frage ist, ob Dein Gleisplan möglichst Deiner Anlage entsprechen soll, oder ob der Streckenverlauf möglichst kreuzungsfrei abgebildet werden soll. Bei letzterem spielen reale Abstände keine Rolle, sondern man hat eine Art "Gummibandschiene" und kann nun beliebig verziehen. Im Wesentlichen hätte man auch einfach einen Kreis machen können, bei dem es vorne zwei Gleise und ein Abstellgleis gibt.

Sobald Du Rückmelder hast, kannst Du Züge verfolgen. Je nach dem, welche Software Du verwendest, werden da unterschiedliche Ansätze verfolgt. Meistens gibt es Blöcke, die man durch Enter-/In-Rückmelder definiert, aber zum Beispiel in meiner (noch nicht ganz fertigen) Software gibt es nur Rückmelder- und Nicht-Rückmelder-Bereiche, die Einteilung in Blöcke ist dadurch flexibler. Aber wie gesagt: je nach dem, was Du möchtest und welche Software Du verwendest, gibt es verschieden(st)e Lösungsmöglichkeiten.

Einfach ausprobieren und spielen!

Viele Grüße - Stefan


smf

RE: Gleisplan allgemein

#7 von fneurieser , 25.03.2017 19:13

Hallo Stefan,

okay danke. Ja eigentlich möchte ich gerne mein Layout nahezu 1:1 übertragen. Also dann mal die verschiedenen Produkte anschauen und ausprobieren ob es so läuft wie ich es mir vorstelle.

Bin nur gepannt ob alle mit der digikeijs Zentrale zurecht kommen, aber wie gesagt das läßt sich leicht herausfinden.

Danke nochmal für die Infos.

LG
Franz-Georg


Mein Neubeginn - Neuhausen


 
fneurieser
InterRegio (IR)
Beiträge: 207
Registriert am: 24.03.2014
Homepage: Link
Ort: Köflach, Österreich
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung Arduino DCC++EX
Stromart Digital


RE: Gleisplan allgemein

#8 von fneurieser , 25.03.2017 19:14

Hallo Anton,

danke, dann werde ich mir mal die Demoversion genauer ansehen.

LG
Franz-Georg


Mein Neubeginn - Neuhausen


 
fneurieser
InterRegio (IR)
Beiträge: 207
Registriert am: 24.03.2014
Homepage: Link
Ort: Köflach, Österreich
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung Arduino DCC++EX
Stromart Digital


RE: Gleisplan allgemein

#9 von Dreispur , 26.03.2017 00:40

hallo !

Ja , Digikeiyis wird unterstützt mit

WIN-DIGIPET 2015.2 Demo-Version
- 10.01.2017
- für Windows XP/SP3-Vista-Win 7-Win 8
- mit Installations- und De-Installations-Programm
- inklusiv der kompletten Online-Hilfe
- inklusiv einem Demoprojekt

Unterstützung ab Win-Digipet-Version:
2015.1
Sollte WDP Installiert sein Up-Daten auf Version 2015,1 oder Höher .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.853
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 209
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz