Willkommen 

RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#1 von Moba-Chris , 28.03.2017 22:47

Hallo Gemeinde, habe ein Problem mit meiner Roco Dampflokomotive 68259! Habe der Lok jetzt einen Seuthe Rauchgenerator spendiert und der lässt sich jetzt nicht einschalten, normal auf Funktionstaste F1 für Licht ,sollte er doch funktionieren, Jumper hat sie keinen!!! Hlife wäre hier nicht schlecht! Danke im voraus, Moba Chris!!!


Moba-Chris  
Moba-Chris
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 21.10.2016


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#2 von maier ( gelöscht ) , 29.03.2017 06:28

Hallo!
Meistens gibt es keinen Kontakt am unteren Kontaktstreifen; deshalb den "Raucher" nochmal herausziehen
und den kleinen Drahtwinkel am Generator aufbiegen.
MfG


maier

RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#3 von Moba-Chris , 29.03.2017 19:22

Danke für deine Idee, habe ich schon ausprobiert, hat aber nicht funktioniert!


Moba-Chris  
Moba-Chris
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 21.10.2016


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#4 von klein.uhu , 29.03.2017 19:34

Welcher Seuthe?


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.770
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#5 von rennegade , 29.03.2017 20:44

Hallo,

Ich vermute, der Rauchkontakt muß am Decoder erst aktiviert, sprich auf F1 gelegt werden! War bei meiner 50er auch so. Wie das geht, erfährt man bei Zimo! Die ROCO-Bda schweigt sich darüber leider aus.....
Doch Vorsicht, der Schlot neigt bei Volldampf zum Schmelzen!!

ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#6 von Moba-Chris , 29.03.2017 22:50

Hallo Rengade, könntest du mir den sagen wie das funktioniert! Habe Märklin MS2 als Steuerung!


Moba-Chris  
Moba-Chris
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 21.10.2016


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#7 von Robert Bestmann , 30.03.2017 16:59

Hallo Chris,

vor Jahren gab es mal einen Bericht im Roco-Report zum Einbau der Raucherteile. Da wurde darauf hingewiesen, dass man den Raucheinsatz nicht ganz in die Aufnahme einschieben soll, sondern zwischen der Krempe am oberen Rand des Rauchsatzes und dem Ende des Aufnahmerohrs etwa 1,5mm Abstand sein muss. Ansonsten wird der lokseitige Kontakt unten am Rohr unter Umständen beiseite gedrückt.
Probiere das mal aus.

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.455
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#8 von klein.uhu , 30.03.2017 17:18

Hat dieses Roco Rohr denn irgendwo Kontakt zur "Masse"? Denn das Lokgehäuse ist Kunststoff. Aus der Ersatzteilzeichnung von Roco kann ich das nicht entnehmen.

Es reicht ja nicht, wenn der Raucheinsatz mit seinem Kontaktdrähtchen Kontakt hat. Woher kommt der zweite Pol?


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.770
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#9 von rennegade , 30.03.2017 20:45

Hallo nochmal,

also, ich glaube nicht an ein mechanisches Kontaktproblem. Sofern die Lok einen Zimo-Decoder enthält, schlage ich vor, sich bezüglich der Aktivierung des Rauchkontaktes an den E-mail-Service dieser Firma zu wenden. Mir haben sie damals gut und unkompliziert geholfen. Ich habe den Sound auf F2 gelegt und den Rauchkontakt auf F1. Leider habe ich die CV-Werte nicht parat.
Die bezüglich der Rauchsatzaktivierung leider unzureichende BdA der Fa. ROCO sowie mehere schmelzende Kamine haben mich verallasst, vorläufig vom Kauf weiterer ROCO-Dampfloks abzusehen, trotz guter Optik.

Viel Erfolg!

ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#10 von Fingon , 30.03.2017 21:10

Hallo Chris,
vielleicht hilft Dir auch dieser Thread bei Deinen Problemen weiter:
viewtopic.php?f=2&t=135172&start=25
LG
Ralph


Mitglied im Stummi-Treff WN (immer am 1. Freitag im Monat) und im FREMO.
---
"This hobby of model railroading is great to share with friends and is something I will enjoy for the rest of my life."
Dale Ridgeway, Model Railroader #999, March 2017
Ja, genau so ist es.


 
Fingon
InterRegio (IR)
Beiträge: 162
Registriert am: 11.08.2006
Gleise Weinert Code 75
Spurweite H0
Steuerung DR5000 / ESTWGJ
Stromart DC, Digital


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#11 von maier ( gelöscht ) , 31.03.2017 06:44

Hallo!
Dieses Thema stand hier im Forum schon gefühlt 50 mal zur Diskussion; man könnte denken die
Roco Loks taugen nicht.
Wenn man es nicht selbst hinbekommt, sollte man sich Hilfe holen beim freundlichen Händler bei
dem die Lok gekauft wurde oder beim Hersteller der Lokomotive sowie auch bei einem Modellbahn-
freund.
MfG


maier

RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#12 von maier ( gelöscht ) , 05.04.2017 08:02

Hallo!
Eine Rückmeldung wäre schön.
Habe bei DSO einen Beitrag zum rauchen von Roco Schlepptenderdampflok mit Bildern eingestellt.
MfG


maier

RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#13 von rennegade , 05.04.2017 18:29

Hallo,

DSO?

Zitat
Dieses Thema stand hier im Forum schon gefühlt 50 mal zur Diskussion; man könnte denken die
Roco Loks taugen nicht.



Das kann man so nicht verallgemeinern. Ich habe speziell bei meiner 50er den Eindruck, dass die Aufnahme für den Rauchentwickler mangels adäquater Wärmeableitung eine unglückliche Konstruktion ist - im Gdegensatz zu anderen ROCO-Dampfern. Ich habe mittlerweile der dritten Schlot wegen Wärmeschäden benötigt. Auch ist das primitive Drähtchen für den Massekontakt anfällig für Kontaktstörungen. Die Messinghülsenhalterungen älterer Modelle waren hier klar besser! Daß ich als Kunde den Rauchkontakt am decoder erst aktivieren und konfigurieren muß (was in der Loseblatt-BdA - wo auch noch die falsche Decoder-nr. angegeben ist- überhaupt nicht erwähnt wird) hat mich zudem enttäuscht. Bei einem Preis von fast 400 Euro nicht wirklich befriedigend - oder?

ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#14 von maier ( gelöscht ) , 06.04.2017 07:45

Hallo!
Weiß jetzt nicht welcher "Raucher" von Seuthe für die 50 ger von Roco vorgesehen ist.
Wenn es der "bauchige" ist kann man sich selber helfen indem man die Ausführung mit
Schrumpfschlauch von Seuthe erwirbt und denselben hälftig teilt ( wegen der Kontaktierung) und
abzieht; sodas der Schlauch auf dem dünneren Teil verbleibt um so ein schmelzen des Schlotes zu verhindern.
MfG


maier

RE: Dampfgenerator bei Roco 50ziger

#15 von rennegade , 06.04.2017 18:22

Hallo,

eingebaut werden kann entweder die Nr.11 oder Nr. 10 - jeweils ohne "Bauch". Bei letzterem sollte allerdings die Spannung am Rauchsatzkontakt reduziert werden. Verzogen haben sich die Kamine allerdings bei beiden! Isolieren mit Gummi- oder Schrumpfschlauch ist nicht möglich, da der Raucherzeuger sonst nicht in seine Halterung passt bzw. diese aufwändig umgearbeitet werden müsste!

Gruß

ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 185
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz