Willkommen 

RE: Brauche Hilfe mit Sommerfeldt Oberleitung/Weichenstrasse

#1 von kukuk , 10.04.2017 21:05

Hallo,

wer hat eine Idee, wie man am besten mit der Sommerfeldt Oberleitung diese Weichenstrasse (Märklin K-Gleis) überspannt? Irgendwie komme ich da auf keinen grünen Zweig bzw. mir fehlt da einfach noch die Erfahrung mit:



Besten Dank,
Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+, MS2 und MS1
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Brauche Hilfe mit Sommerfeldt Oberleitung/Weichenstrasse

#2 von Martin_B , 10.04.2017 21:25

Hallo Thorsten,

die Planunghilfe bei Sommerfeldt sagt, dass man bei solchen Situationen über einer Weiche oder über einer Kreuzung mit der Maststandortwahl beginnt. Die Felder für die Oberleitung gibt es dann in unterschiedlichen Längen.
Also wäre das bei dir ein Turmmastpaar über den Weichen und eines über den Kreuzungen....


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.087
Registriert am: 13.03.2016


RE: Brauche Hilfe mit Sommerfeldt Oberleitung/Weichenstrasse

#3 von hubedi , 10.04.2017 21:42

Hallo Thorsten,

prinzipiell solltest Du Dir überlegen, ob Du die Weichenstraße mit Quertragwerken oder mit Einzelmaste überspannen willst. Tendentiell hängt das u.a. von der Epoche ab, in der die Szene/Anlage spielt.
Ich empfehle Dir auch die Aufbauanleitung von Sommerfeldt, wo viele vergleichbare Situationen ausgiebig dargestellt werden. Das sollte Dir vieles erklären ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.199
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Brauche Hilfe mit Sommerfeldt Oberleitung/Weichenstrasse

#4 von kukuk , 10.04.2017 22:05

Hallo Hubert,

die Anlage spielt in Epoche VI, also tendenziell eher Einzelmasten. Aber ich denke nicht, das man damit die Weichenstraße überspannen kann.

Die Aufbauanleitung von Sommerfeldt besitze ich und ich kenne auch die Beispiele. Leider passen die nicht wirklich, und bei dem einzigen, wo es etwas gibt was noch einigermaßen Ähnlichkeit hat, verstehe ich nicht wie das funktionieren soll...

Grüße,
Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+, MS2 und MS1
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Brauche Hilfe mit Sommerfeldt Oberleitung/Weichenstrasse

#5 von hubedi , 11.04.2017 11:38

Hallo Thorsten,

vlt. solltest Du Dir mal diesen Thread anschauen, wo auch das Überspannen der DKW 2275 erörtert wird. In H0 sind die Abzweigwinkel natürlich sehr eng und somit wirst Du Kompromisse schließen müssen. Bei der einfachen Kreuzung sollte ein Durchstecken und Verlöten der Sommerfeldt Leitung reichen. Ich würde das vlt. an einem Probeaufbau testen, ob die Pantographen evtl. einfädeln und steckenbleiben. Aber was in meiner Spur N geht, sollte auch bei H0 funktionieren. In dem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, ob die Oberleitung nur zur Dekoration dient, oder tatsächlich funktionieren soll. Bei mir ist vorgesehen, die Pantographen so in der Höhe zu beschränken, dass sie die Oberleitung nicht berühren. Ich habe bei mir geplant, Nylonfäden zur Nachbildung zu nehmen. Zur Nachbildung des Zugseils wollte ich eigentlich einen Gummi-Beifaden nehmen, wie ihn meine Frau beim Stricken mit einwirkt. Leider lösen sich diese Gummifäden mit der Zeit völlig auf. Da suche ich noch nach haltbaren Alternativen. In H0 könnte man so auch den Eindruck einer Oberleitung vermitteln und die in der Realität beinahe unsichtbare Präsenz der verhältnismäßig dünnen Drähte besser nachbilden, als mit dicken Metallkonstruktionen.
Bleibt die Anordnung der Maste bzw. der Fixpunkte zur Abspannung des Zugseils. Ich würde ober- und unterhalb der beiden einfachen Weichen links die Fixpunkte für die Felder der beiden Abzweige aufstellen. Das könnten Turmmaste oder Streckenmaste mit Abspannung und Bodenanker sein. Um eine Mastaufstellung im Zwickel zu vermeiden wären zwei Quertragwerke rechts und links der Kreuzung wohl am einfachsten zu realisieren. Beim Überspannen der DKW kannst Du den Hinweisen im oben aufgelisteten Thread folgen oder nach der Sommerfeldt Anleitung vorgehen.

Vlt. können Dir aber die H0-Bahner und speziell die Märklin-Anwender mehr sagen. In meiner Spurweite N gibt es wieder ganz andere Überlegungen ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.199
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Brauche Hilfe mit Sommerfeldt Oberleitung/Weichenstrasse

#6 von rgroll , 12.04.2017 08:39

Hallo Thorsten,

ist eigentlich relativ einfach:




Statt dem Quertragwerk könnte man auch einen Rohrausleger nehmen.
Links statt den Einzelmasten natürlich auch ein Quertragwerk.
An den Abspannmasten evtl. noch ein Spannwerk.


mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V15.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen


rgroll  
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.160
Registriert am: 14.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Brauche Hilfe mit Sommerfeldt Oberleitung/Weichenstrasse

#7 von kukuk , 13.04.2017 10:30

Hallo,

Danke für die ganzen Antworten, auch die per PN.
Ja, nachdem jemand meine Denkblockade durchbrochen hat sieht es wirklich einfach aus, aber wie immer wird der Teufel im Detail stecken. Werde mir mal jetzt überlegen welche der Lösungen ich nehme und es dann einfach ausprobieren.

Grüße,
Thorsten

Gesendet von meinem HUAWEI RIO-L01 mit Tapatalk


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+, MS2 und MS1
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.060
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 174
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz