RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#1 von Jochen53 , 21.04.2017 12:04

Hallo,
inspiriert durch den kürzlichen sehr guten Beitrag über Doppeltraktion mit 2 x BR 218 stellte sich mir die Frage, ob im normalen Betrieb immer 2 Loks derselben Baureihe in Doppeltraktion fuhren oder ob es auch Fälle gab, wo zwei verschiedene Dieselloks in Doppeltraktion fuhren, z.B. eine 221 und eine 218.
Bei Dampfloks gab es das ja öfter, daß ein anderer Loktyp im Vorspann eigesetzt wurde.
Vielen Dank für Antworten


Jochen53  
Jochen53
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.091
Registriert am: 24.09.2015
Spurweite H0
Steuerung CU 6021; Control 80f
Stromart AC, Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#2 von silz_essen , 21.04.2017 12:31

Hallo zusammen,

mit der 221 hat es bestimmt keine Doppeltraktion (sondern höchstens Vorspann) gegeben, die war nämlich nicht weder wendezug- noch doppeltraktionsfähig. Genau aus diesem Grund mußten die Loks z.B. hier im Ruhrgebiet bei Vorspann (2x 221 vor schweren Stahlzügen etc.) mit einem zweiten Lokführer besetzt werden.
Die 220er waren allerdings wendezugfähig und damit letztlich auch doppeltraktionsfähig.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.680
Registriert am: 06.05.2005


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#3 von K.Wagner , 21.04.2017 12:37

Hi,

Vorspann mit verschiedenen Baureihen gab es häufig - nicht nur innerhalb einer Traktionsart....
Der Fleischmann Kurier hat oftmals besonders interessante Kombinationen gezeigt - z.B. Dampf vor Diesel (sollte es eigentlich nicht geben - normal war Diesel vor Dampf), Diesel vor Elok oder Elok vor Dampf....
Der berühmte Fischzug von Würzburg nach Heilbronn fuhr u.a. mit V60 vor Dampf (z.B. 23, Quelle Bufe "Eisenbahn in Unterfranken").

Bei Doppeltraktion muss auf die Kompatibilität der Steuerungseinrichtung geachtet werden - ob und wie man rausfinden kann, welche Baureihenkombinationen da "funktionieren", das weiß ich leider nicht....


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.888
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#4 von Avenger ( gelöscht ) , 21.04.2017 12:42

Bei Doppeltraktion passen die Steuereinrichtungen immer zusammen, wenn die nicht zusammenpassen, nennt man das, wie silz essen schon geschrieben hat, Vorspann. Das gilt auch für zwei verschiedene Traktionsarten.


Avenger

RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#5 von Arno , 21.04.2017 15:46

Hallo Forum,

ich darf auf einen älteren Thread hier im Forum verweisen, in dem auch gezielt und ausführlich auf Doppeltraktionen zwischen unterschiedlichen Diesellok-Baureihen eingegangen ist:

viewtopic.php?f=35&t=14250

Gruß
Wilhelm


Arno  
Arno
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.506
Registriert am: 19.02.2007
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart DC


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#6 von berndm , 21.04.2017 20:30

1977 wurden auf der Emsland-Strecke die Dampfer (Baureihen 043 und 042) abgestellt.
Abgelöst wurden diese Dampfloks u.a. bei den schweren Erzzügen durch 221er.
In der Übergangszeit wurden dann Dampf- und Dieselloks im Vorspannbetrieb gefahren.
Im Moment finde ich nur Fotos mit einer Diesellok vorne.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#7 von rennegade , 24.04.2017 10:15

Hallo,

Bei den Elloks ging Doppeltraktion wohl auch zwischen 151 und 111, wurde aber wegen des unterschiedl. Aufgabenbereiches beider Typen nur versuchsweise genutzt.

ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 194
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#8 von HGD , 24.04.2017 20:05

Hallo,
Ich habe noch ein paar Infos zum Thema Doppeltraktion (to whom it may concern):

1) Genau wie die E10 war auch die E41 zwar wendezug- aber nicht doppeltraktionsfähig. Als Grund dafür wurde mir mal genannt, dass die Fernsteuerung der E41 eine einfach Auf-Ab-Steuerung sei, bei der man nicht sicher sei, welche Fahrstufe tatsächlich anliege (salopp ausgedrückt: das Schaltwerk kann sich "verzählen"). Beim Wendezugbetrieb mit einem Tfz macht das nichts, bei einer Doppeltraktion ist Synchronität in den Fahrstufen aber eine Grundvoraussetzung.

2) Auch die ehemaligen Wehrmachtsdieselloks V20 und V36 waren doppeltraktionsfähig. Dafür wurden zwei Loks mit ihren Führerhaus-Seiten zusammengekuppelt. Eine Welle als Verbindung unter den Führerhäusern diente zur mechanische Übertragung der Steuerbefehle für den Antrieb.
Eine Rückmeldung irgendwelcher Messgeber aus der ferngesteuerten Lok gab es natürlich nicht, aber der Lokführer konnte über die Übergänge an den Führerhäusern auch während der Fahrt mal kurz in der anderen Lok nach dem Rechten sehen.

3) Ein ähnliches Prinzip gab es zumindest versuchsweise auch mit zwei V60. Hier erfolgte die Übertragung der Stellbefehle pneumatisch über einen zusätzlichen Luftschlauch. Mit solchen Paaren sollte die notwendige Leistung für den Dienst am Ablaufberg erbracht werden. Dass es nicht den Erwartungen entsprach, zeigt die folgende Entwicklung der V90.

4) Ein Paradebeispiel für eine Mehrfachtraktion bei der frühen Bundesbahn ist die "Rheinblitz-Gruppe" Hier wurden bis zu 4 Triebwagen unterschiedlicher Bauart (Vt04, Vt06, Vt0 als Mehrfachtraktion gefahren und vom führenden Triebwagen gesteuert. Allerdings waren auch die anderen Tw mit einem "Maschinenwärter" besetzt, der aber lediglich Überwachungsaufgaben hatte.

5) Um 1960 herum gab es noch andere gemischte Doppeltraktionen, nämlich Vt08 und Vt11, zum Beispiel als Verstärkung während der Hannover-Messe

Gruß
HG


 
HGD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert am: 12.05.2016
Ort: 60NM NNO von OSB
Gleise Peco, Märklin-K
Spurweite H0
Steuerung DCC fahren analog steuern
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#9 von MarschbahNer Plus , 27.04.2017 08:53

Moin Moin,

um das ganze ein wenig auszuweiten:

Moderne Eloks, wie die Typen TRAXX und Eurosprinter können miteinander in Doppeltraktion fahren. Allerdings kommt es kaum vor. Die DB macht es grundsätzlich nicht und die meisten Evus haben gar nicht die Möglichkeit zu kombinieren.
Lediglich Lokomotion fährt mit 185/186 und 189 in Doppeltraktion.

http://www.bahnbilder.de/1024/185-666-5-...tion-647485.jpg
http://www.bahnbilder.de/1200/185-666-18...ion-1001187.jpg

Aber auch die DB fährt unterschiedliche Baureihen in Traktion: 101 und 120
https://c1.staticflickr.com/4/3601/35008...d5f8f826e_b.jpg

ICEs sind auch teilweise untereinander Doppeltraktionsfähig 401 + 402, 403 + 406, 411 + 415 + 605. Bis auf den 605 wird auch alles so gekuppelt.

Gruß Moritz



+++ Ein Rangierbahnhof entsteht +++


 
MarschbahNer Plus
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 26.01.2016
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#10 von Peacy Stein , 27.04.2017 10:15

[quote="MarschbahNer Plus" post_id=1682257 time=1493276023 user_id=26938]
Moin Moin,

um das ganze ein wenig auszuweiten:
[...]

ICEs sind auch teilweise untereinander Doppeltraktionsfähig 401 + 402, 403 + 406, 411 + 415 + 605. Bis auf den 605 wird auch alles so gekuppelt.

Gruß Moritz
[/quote]

Hallo Moritz,

die BR 401 ist meines Wissens nicht doppeltraktionsfähig. Lediglich eine Kupplungsmöglichkeit zum Abschleppen ist vorhanden.

Viele Grüße


Grüße Manuel

Endlich wieder Betrieb - in H0 auf C-Gleis


 
Peacy Stein
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 317
Registriert am: 10.07.2009
Ort: Pfalz
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#11 von Ronny_Sommer ( gelöscht ) , 27.04.2017 16:00

Hallo,

V100.10 und V100.20 aka 211 und 212 müßten zusammen passen und auch jeweils mit V160 aka 216.


Ronny_Sommer

RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#12 von tom_msp , 27.04.2017 18:35

Zitat

Hallo,

V100.10 und V100.20 aka 211 und 212 müßten zusammen passen und auch jeweils mit V160 aka 216.



212 und 218 können auch miteinander, sowohl als Doppeltraktion oder auch in Sandwich, was man live am 30.04. zwischen Amorbach und Wertheim erleben kann...


tom_msp  
tom_msp
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 13.01.2009
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#13 von MarschbahNer Plus , 28.04.2017 11:13

[quote="Peacy Stein" post_id=1682283 time=1493280944 user_id=7309]
[quote="MarschbahNer Plus" post_id=1682257 time=1493276023 user_id=26938]
Moin Moin,

um das ganze ein wenig auszuweiten:
[...]

ICEs sind auch teilweise untereinander Doppeltraktionsfähig 401 + 402, 403 + 406, 411 + 415 + 605. Bis auf den 605 wird auch alles so gekuppelt.

Gruß Moritz
[/quote]

Hallo Moritz,

die BR 401 ist meines Wissens nicht doppeltraktionsfähig. Lediglich eine Kupplungsmöglichkeit zum Abschleppen ist vorhanden.

Viele Grüße
[/quote]

Moin,

401er sind immer in Doppeltraktion unterwegs
Jeder Triebkopf ist ja ein eigenständiges Fahrzeug. Also kann auch ein 401 durch ein 402 ersetzt werden. Sieht zwar sehr ungewöhnlich aus, aber wird so praktiziert. Dann hast du eine Doppeltraktion zwischen 401 und 402

Einen vollständigen ICE 1 mit einem anderen zu kuppeln ergibt auch nur wenig Sinn. Die Bahnsteige wären dann doch eine Idee zu kurz

Gruß Moritz



+++ Ein Rangierbahnhof entsteht +++


 
MarschbahNer Plus
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 26.01.2016
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#14 von K.Wagner , 28.04.2017 12:25

Hi,

eine Ergänzung zur modernen Traktion - obwohl das ein bischen den Rahmen der ursprünglichen Fragestellung sprengt.
Bei uns im Badischen gibt es Ganzzüge, bei denen an jedem Zugende eine Lok ist - und jede arbeitet! Das kann man ja an den Stromrichtern gut hören - besonders wenn nach einem roten Signal der Zug wider langsam auf Touren gebracht wird. Auf der hinteren Lok ist KEIN Lokführer (oder er hat sich jedesmal, wenn ich den Zug gesehen habe, weggeduckt .


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.888
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#15 von H0Fahrer , 28.04.2017 17:13

Zitat

Hi,

eine Ergänzung zur modernen Traktion - obwohl das ein bischen den Rahmen der ursprünglichen Fragestellung sprengt.
Bei uns im Badischen gibt es Ganzzüge, bei denen an jedem Zugende eine Lok ist - und jede arbeitet! Das kann man ja an den Stromrichtern gut hören - besonders wenn nach einem roten Signal der Zug wider langsam auf Touren gebracht wird. Auf der hinteren Lok ist KEIN Lokführer (oder er hat sich jedesmal, wenn ich den Zug gesehen habe, weggeduckt .



Hallo,

das hört sich eher nach gekuppeltem Nachschieben an, dabei sind beide Loks besetzt. Das habe ich heute wieder erst im fränkischen praktiziert, mit ca 3400 t ging es von Nürnberg nach Regensburg. Die Fernsteuerung einer weiteren Lok im Zugverband oder am Schluß des Zuges über Funk scheitert im Moment vermutlich an den Kosten für die Ausrüstung der Strecken, Tunnel bzw Lokomotiven oder an der Zulassung. Technisch funktioniert es ja, in den USA wird dieses Verfahren fast überall praktiziert. Da auch nur die wenigsten Güterwagen über eine durchgehende Steuerleitung verfügen, muß die zweite Lok besetzt sein. Die einzigen Güterwagen mit durchgehender Steuerleitung die mir gerade einfallen, sind die 160 km/h schnellen Containertragwagen und diese hatten nur die Steuerleitung für die ep-Bremse, welche aber wieder eine andere Leitung ist als die IS-Leitung. Möglicherweise haben auch einige geschlossene Autotransportwagen diese ep-Bremse.
Bis dann

Nils


 
H0Fahrer
InterRegio (IR)
Beiträge: 199
Registriert am: 17.02.2009
Spurweite H0


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#16 von Uerdinger , 29.04.2017 09:13

Moin,

es ist auch möglich, BR 261 und BR 265 in Doppeltraktion zu fahren - was allerdings wohl nie vorkommt.

Gruß,

Dennis



 
Uerdinger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert am: 05.08.2012


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#17 von alex218 , 29.04.2017 13:42

Zitat

Moin,

es ist auch möglich, BR 261 und BR 265 in Doppeltraktion zu fahren - was allerdings wohl nie vorkommt.

Gruß,

Dennis



Moin,,
doch hier, da sind zwei Gravitas am werkeln.

http://siegerland-forum.forumprofi.de/la...ppel-t3158.html


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, Hamburg - København, 1987


 
alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.934
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#18 von GeX008 , 29.04.2017 19:34

Zitat

Zitat

Moin,

es ist auch möglich, BR 261 und BR 265 in Doppeltraktion zu fahren - was allerdings wohl nie vorkommt.

Gruß,

Dennis



Moin,,
doch hier, da sind zwei Gravitas am werkeln.

http://siegerland-forum.forumprofi.de/la...ppel-t3158.html




Moin,
sind aber beides 265er und nicht 261 und 265.

Bei der HzL werden die beiden 265er auch öfter in Traktion gefahren.

Grüße


Grüße,
Jonas

und


 
GeX008
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 264
Registriert am: 13.10.2007
Homepage: Link
Spurweite H0, N, 0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#19 von TheK , 30.04.2017 03:31

Der wohl bekannteste Fall, wo regelmäßig zwei verschiedene Loks kombiniert werden, kommt wohl aus der Schweiz. Dort fahren Re 6/6 mit einer Re 4/4 II oder III. Das ganze wird dann als Re 10/10 bezeichnet. Mehrfachtraktionen in der Schweiz sind aber eh ein Thema für sich - da gibt es auch Gruppen von bis zu vier Loks und ferngesteuerte Schubloks. Ist halt alles etwas steiler in den Bergen.


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#20 von rhb651 , 30.04.2017 08:29

Mit der Vst IIId konnte noch mehr Loks unterschiedlicher Baureihen gesteuert werden.
U.a. auch die Re425 und Re465 der bls zusammen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vielfachsteuerung


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.097
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#21 von HGD , 30.04.2017 11:36

Hallo,
einen interessanten Fall habe ich noch gefunden:
Ab ca. 1978 wurden 5400t Erzzüge mit Fad 150 von Nordenham nach Salzgitter gefahren. Im elektrifizierten Teil der Strecke mit 2 Loks der BR 151 in Doppeltraktion (und damit nicht außergewöhnlich), im nicht elektrifizierten Teil ab Nordenham mit einer Kombination aus 212-216-216 in Dreifachtraktion (kein Vorspann!). Für diese Mehrfachtraktion musste eine spezielle Ausnahmegenehmigung erlassen werden, da lt. (damaliger) Fahrdienstordnung nur zwei arbeitende Lokomotiven an der Spitze eines Zuges erlaubt waren. In MiBa 1/78 gibt es ein Foto dieses Zuges mit 212 262-0 als führender Lok.

Gruß
HGD


 
HGD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert am: 12.05.2016
Ort: 60NM NNO von OSB
Gleise Peco, Märklin-K
Spurweite H0
Steuerung DCC fahren analog steuern
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#22 von cargopfeil , 30.04.2017 21:26

Zitat

Mit der Vst IIId konnte noch mehr Loks unterschiedlicher Baureihen gesteuert werden.
U.a. auch die Re425 und Re465 der bls zusammen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vielfachsteuerung



Richtig lesen und nicht alles durcheinander werfen! Die 465 hat die IIId nur für die Traktion mit SBB-Loks und BLS/BBC für den häufiger vorkommenden Einsatz mit den 425. Mit einer Blauen in der Mitte als "Übersetzer" ist dann auch der gemeinsame Einsatz von 425 und 420 möglich.

MfG


cargopfeil  
cargopfeil
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 24.01.2017


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#23 von cargopfeil , 30.04.2017 21:28

Zitat

Mehrfachtraktionen in der Schweiz sind aber eh ein Thema für sich - da gibt es auch Gruppen von bis zu vier Loks und ferngesteuerte Schubloks. Ist halt alles etwas steiler in den Bergen.



Fernsgesteuerte Schiebeloks gibt es schon sehr lange nicht mehr. Mit steil hat das ganze auch nichts zu tun, denn vier Loks ziehen nicht mehr als zwei...

MfG


cargopfeil  
cargopfeil
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 24.01.2017


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#24 von Andreas Poths , 02.05.2017 13:04

aha..
dann also nur aus Jux un' Dollerei...

https://www.google.de/search?q=4-fach+Tr...7&bih=624#spf=1


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.080
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Doppeltraktion mit verschiedenen Baureihen?

#25 von rhb651 , 02.05.2017 13:47

[quote="Andreas Poths" post_id=1684143 time=1493723041 user_id=898]
aha..
dann also nur aus Jux un' Dollerei...

https://www.google.de/search?q=4-fach+Tr...7&bih=624#spf=1
[/quote]

Hi Andreas,
in deinem Link sind aber nicht alle Loks am Fahrdraht. Manche laufen als Wagenlok mit. Umlauftechnisch kamen in der Schweiz am Gotthard ja öfters mehr Loks z.b. nach Erstfeld herunter, da so eine Fahrtrasse eingespart wurde.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.097
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz