RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#1 von Karolinger , 27.04.2017 22:29

Die w13plus-Händlervereinigung hat eine BR 101 der DB AG in klassischen blau-beigen Rheingold-Farben lackieren lassen.
Die 101 112 wird es dort sicherlich bald auch als Modell geben.
https://www.drehscheibe-online.de/foren/...002,file=164837


Liebe Grüße


Karolinger  
Karolinger
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert am: 19.12.2008
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#2 von Technoboy , 28.04.2017 00:20

Hallo.

Mir gefällt die Lok ganz gut.
Obwohl einer 120 das Design wegen des Frontknickes wohl besser gestanden hätte.
Ein Modell soll von Roco kommen.

Gruß
Markus


Dieselsound ist Musik für meine Ohren =)


Technoboy  
Technoboy
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert am: 24.11.2010
Ort: Ottobrunn
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos 2
Stromart DC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#3 von frosch27 , 28.04.2017 01:34

Moin,
ich habe gehört von Piko soll die Lok sein.
Gruß
Ingo


Ich bin nicht so wie mich andere gerne hätten
Alle reden von Lärm an Bahnstrecken.... ICH mache ihn!!!!
MIST 4,42,47,DoIt
www.teppichbahnfreunde.de


 
frosch27
InterCity (IC)
Beiträge: 836
Registriert am: 14.10.2009
Spurweite H0, N, Z
Steuerung CS3+,Intellibox 1 und 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#4 von Karolinger , 28.04.2017 07:27

https://w13plus.de/e-lok-br-101-112-1-db-rheingold/

Hört sich so an als ob sie von mehreren Herstellern für w13plus.de umgesetzt wird.


Liebe Grüße


Karolinger  
Karolinger
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert am: 19.12.2008
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#5 von Micha1981 , 08.07.2017 20:51

Nabend!

Ich habe die Lok vor wenigen Minuten an mir vorbeifahren sehen und muss sagen: sah garnicht so schlecht aus.

Gibt es schon Neuigkeiten zu einer Umsetzung im Modell?

Grüße,
Michael


Mein kleines Reich Schachtelhausen


Micha1981  
Micha1981
InterCity (IC)
Beiträge: 672
Registriert am: 03.01.2012
Ort: bei Dortmund
Spurweite H0
Steuerung CS II
Stromart AC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#6 von Schwedenzug , 09.07.2017 23:00

Vorige woche auch gesehen, superschön fand ich sie! Leider war ich nicht bereit mit Kamera, war beim suchen eine Photostelle als sie vorbeifuhr. Linke Rheinstrecke, südlich von Bacharach, lok fuhr mir EC richtung Norden. Zug unbekannt! Hier das (schlechte...) bild.



Ich werde das HO model bestellen so schnell es möglich ist.


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#7 von riedochs , 10.07.2017 22:34

Das Dach hätte man auch noch folieren können.


gruß

Jochen


 
riedochs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.082
Registriert am: 21.11.2014
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#8 von modellzentrum , 11.07.2017 08:20

Zitat von riedochs
Das Dach hätte man auch noch folieren können.


Das ist leider nicht zulässig

Michael

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


mfG

Michael
Modellzentrum Hildesheim und Modellzentrum Braunschweig


modellzentrum  
modellzentrum
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 26.06.2007
Homepage: Link
Gleise Lenz


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#9 von 103 113-7 , 19.07.2017 20:50

Hallo,
sieht echt witzig aus. Und so hat man auch ein Vorbild und keine reine Phantasielok.
Aber der graue Streifen zwischen dem blau und beige stört mich. Das hatten die E10.12 doch auch nicht?
Auch stört der hochgezogene graue Rahmen. Den hätte man auch gerne folieren können. Oder ist das auch nicht zulässig?
Ansonsten tolle Idee! Weiter so!
Gerne mit einer rot beigen 101 im IC Design. Da würde ich glaube ich schwach werden!


Viele Grüße

Michael


 
103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 821
Registriert am: 01.09.2012
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#10 von Technoboy , 21.07.2017 00:33

Hallo Michael.

Der graue Streifen zwischen Blau und Beige ist die stilisierte Aluzierleiste, die an die E03 erinnern soll

Gruß
Markus


Dieselsound ist Musik für meine Ohren =)


Technoboy  
Technoboy
InterCity (IC)
Beiträge: 539
Registriert am: 24.11.2010
Ort: Ottobrunn
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos 2
Stromart DC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#11 von JoMa , 21.07.2017 11:40

Hallo Zusammen,

ups, Ihr könntet ja Recht haben, ich habe die Leiste für so ein babypuderflaschenblau gehalten, am Bildschirm könnte ich mir jetzt beides vorstellen, blau und, wie Ihr sagt, aluminiumgrau. Ich finde es jedenfalls total schick, ähnlich der drei Farben beim Tiziano.
Laut der Angestellten meines W13+-Händlers soll die 3-Leiterversion von Märklin kommen, da würde ich wahrscheinlich zuschlagen...

LG aus BaWü, Stefan


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.320
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#12 von Schwedenzug , 21.07.2017 12:55

Von Märklin hört sich gut an, ihre 101 war immer gut finde ich! Ich erwarte sehnlichst auf das Modell.

Eine 101 in Beige-Rot ala Br103 wäre super auch!


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#13 von Micha1981 , 25.08.2017 14:38

Hallo,

grad bekam ich einen Newsletter von Kramm, die Lok und zwei Wagensets, insgesamt 5 Wagen, wird es von Märklin geben.
Ebenso von Piko -aber nur in DC, wahlweise mit oder ohne Sound. Auch von Piko gibt es Wagen im Farbkleid der Lok.

In N kommt das ganze von Trix, die Lok wirds demnach auch von Tillig in TT geben.

Bin grad unterwegs, wenn keiner schneller ist ergänze ich später noch Artikelnummern.

Grüße,
Michael


Mein kleines Reich Schachtelhausen


Micha1981  
Micha1981
InterCity (IC)
Beiträge: 672
Registriert am: 03.01.2012
Ort: bei Dortmund
Spurweite H0
Steuerung CS II
Stromart AC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#14 von torsten83 , 25.08.2017 15:26


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.665
Registriert am: 07.11.2007
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#15 von Schwedenzug , 26.08.2017 09:59

Die wagen-sets für diese lok, was sind das eigentlich? Das lok habe ich ja selber sehen können beim durchfahrt im Rheintal, aber die wagen ist nur zum scherz oder? Ich hab das schöne lok vor eine moderne EC gesehen und will es auch so auf meiner anlage gestalten.

Frage ist ja denn nur für mich - Märklin oder Piko? Ich fahre beide systeme, aber ich mag schon sehr die Märklin 101.


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#16 von Micha1981 , 26.08.2017 10:25

Moin!
Aktuell gibt es diese Wagen, in der Lackierung, nicht. Also eher Scherzartikel. Aber wer weiß, was nicht ist... heute morgen um 6 Uhr habe ich in Dortmund 2 private Rheingold-Garnituren gesehen. Eine in creme/rot, die andere in creme/blau. 2 Domecars und ein Buckelspeisewagen sowie ein Rheingoldwagen der Epoche 2 an nur einem Bahnsteig.

...ich kann mir nur schwer vorstellen, dass diese zur Lok passenden Wagen je Realität werden, aber ich würde es begrüßen.

Ich habe die Lok von Märklin und die Wagen von Piko geordert.

Von Piko habe ich zwei 101er. Die sind allerdings beide offiziell der Hobby-Linie zugeordnet. Mechanischer Bremsweg aus voller Fahrt: exakt 0 mm. Bei der Rheingold-101 steht nun Expert dabei. Bei den meisten Expert-Loks ist das Fahrverhalten sehr gut, auch der Bremsweg vor einem Signal/ Notstop etc.

Dennoch habe ich mich bei der Lok für Märklin entschieden. Bei mir muss es AC sein und auf das Experiment 'wie Expert ist die 101 wirklich' möchte ich mich nicht einlassen ops:

Grüße,
Michael


Mein kleines Reich Schachtelhausen


Micha1981  
Micha1981
InterCity (IC)
Beiträge: 672
Registriert am: 03.01.2012
Ort: bei Dortmund
Spurweite H0
Steuerung CS II
Stromart AC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#17 von Schwedenzug , 26.08.2017 10:35

Hallo Michael! Schöne züge hast du da gesehen. Ich auch, diesen sommer im Rheintal. Aber ich wusste es nicht, habe beide (eine rote und eine blaue) per zufall gesehen, aber für ein paar sekunden war ich 40 jahre zurück in eine andere Welt.

Genau so denke ich mit Piko Expert auch. Ich kenne die Märklin und dafür entschieden. Scheint aus als es eine baldige auslieferung sein wird?

Grüsse aus Westschweden / Martin.


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#18 von JoMa , 08.12.2017 09:33

Hallo Zusammen,

habe gestern die Lok bekommen, sieht richtig edel aus.
[Satire ein]Die aller echtesten akustischen Nietenzähler müssen jetzt ganz, ganz tapfer sein. Das Weltenende naht. Als Bahnhofsansage gibt es einen Zuglauf aller W13+-Standorte. Diese können so wahrscheinlich nicht abgefahren werden. Und es kommt noch schlimmer, ich kann daher keine Märklinlok mehr je auf die Schienen stellen. Denn als einer der Orte wird Ludwigshafen genannt. Ich glaube, ich kann nicht mehr weiterschreiben, vor meinen Augen verschwimmt alles vor lauter Tränen. Ich kenne nämlich Oggersheimer und weiß, das O ein Stadtteil von Lu ist, aber ein Oggersheimer ist doch kein Ludwigshäfner. Und O hat sogar noch einen in Betrieb befindlichen Bahnhof. Wie kann je in der Welgeschichte ein größerer Fauxpas passieren als Oggersheim duch Ludwigshafen zu ersetzen, wobei letztere einen Bahnhof haben, an dem kaum noch Straßenbahnen halten. Ich erkläre mich aber bereit gegen eine kleine Gebühr von 1000 €, Eure Lok ordnungsgemäß zu entsorgen, da diese Ansage mit Lu statt O unerträglich und das schändlichste ist, was jemals auf diesem Weltenrund passiert ist. Und es kann nurveine Firma geben, der dieser Fehler unterlaufen ist.[Satire aus]

Mit größtem Entsetzen, Stefan aus BaWü


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.320
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#19 von Micha1981 , 11.12.2017 20:44

Hallo,

bei mir ist die Lok vergangene Woche ebenfalls eingetroffen. Gewohnte Märklin-Qualität, auch wenn ich den Auslauf nicht als Qualität bezeichnen mag Optisch ist die Lok zumindest sehr schön. Auch die Wagen von Piko machen zu der Lok eine gute Figur - allerdings sei erwähnt, dass der Zierstreifen bei den Piko-Wagen wesentlich dünner ist als bei der Lok und silbern anstatt ... wie soll man es nennen? Silberblau? Wie das bei den Märklin-Wagensets umgesetzt ist kann ich nicht sagen. Ich bin zumindest mit dem, was ich habe, zufrieden.

Grüße,
Michael


Mein kleines Reich Schachtelhausen


Micha1981  
Micha1981
InterCity (IC)
Beiträge: 672
Registriert am: 03.01.2012
Ort: bei Dortmund
Spurweite H0
Steuerung CS II
Stromart AC, Digital


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#20 von Schwedenzug , 13.12.2017 20:15

Meiner ist da! Nach dem ich das schöne Lok live im Rheintal gesehen habe war das vorfreude gross! Und, ich bin nicht enttäuscht.



Nur, ich erwartete eine 4-achs antrieb und nicht die gute alte Märklin antrieb. Aber kein problem, ich hab viele davon. Ist die 101 von Märklin immer noch mit dem alten Antrieb versehen?

Das buch 101 von Geramond Verlag war inklusiv im Preis, bei Huenerbein. Sehr schöne buch! Ich werde mich alles über die zukunftige Klassiker der DB lernen. Eine klassiker wird sie sicher - die letzte in grosse stückzahlen gebaute Personenzug Ellok der DB. Keiner wird folgen - nur grausame Motorwagen. Deswegen habe ich schon besondere gefühle für diese schöne lok. Ich werde mehr versionen kaufen irgendwann, zum beispiel eine "Nett Hier...." lok möchte ich gerne.


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#21 von Lokpaint , 14.12.2017 00:15

Hallo

Ich hatte die Ehre das Handmuster der Lok herstellen zu dürfen.

Es gibt einige Unterschiede zur realen Lok. Manche Sachen sind einfach nicht erlaubt. Die Kabinendächer z.b dürfen nicht beklebt werden. Deshalb sind die rot.



Bart


 
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.123
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#22 von JoMa , 14.12.2017 08:10

Hallo Bart,

das gibt aber die Märklin-Variante zumindest richtig wieder. Mein Händler meinte, daß man ob diesen Details auch gerungen hätte, da dieses ja dem einen oder anderen nicht gefallen könnte. Beim Vorbild fällt es häufig nicht auf, da man der Lok auch häufig auf gleicher Ebene begegnen würde und dies damit schlechter sichtbar ist als auf der Anlagen-Vogelperspektive. Man habe sich aber dann doch für die Roten Dachausschnitte beim Märklin-Modell entschieden der Originalgetreue wegen.
Die Vorschrift, keine Folie in diesem Bereich kleben zu dürfen, hat aber auch einen Sinn. Die Folie könnte sich, wenn sie sich lösen würde, im Stromabnehmer verfangen und damit zu einem Betriebsausfall bis hin zu Schäden an der Oberleitung führen. Das Rot sei je normale Lackierung unter der Folie, die in diesen Bereichen nicht abgedeckt sei.
So die Infos meines Händlers. Ist die Piko entsprechend ebenfalls in Rot gehalten, habe noch keine Bilder von oben gesehen?

Viele Grüße aus BaWü, Stefan


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.320
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#23 von Schwedenzug , 14.12.2017 09:45

Mann sieht deutlich das rote dächer auch am Vorbild, siehe meine Photo höher. Das märklin modell scheint ganz gut den Vorbild zu entsprechen. Oder - ist das Modell das reale Vorbild? Schön ist es sowieso, ich freue mich wahnsinnig darüber.


Fahre misch-anlage mit 2- und 3-leiter in fast alle Epochen! Haupt-thema Deutschland Epoche III-IV und auch Ost.
Ich bin nicht der Martin aus "Märklin of Sweden"!


Schwedenzug  
Schwedenzug
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 03.11.2016
Ort: Göteborg, Schweden
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#24 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 14.12.2017 11:32

Hallo Bart,

Zitat von im Beitrag w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

Ich hatte die Ehre das Handmuster der Lok herstellen zu dürfen.

Es gibt einige Unterschiede zur realen Lok. Manche Sachen sind einfach nicht erlaubt. Die Kabinendächer z.b dürfen nicht beklebt werden. Deshalb sind die rot.




in einem Punkt hat man sich nicht an Dein Handmuster gehalten: Die Serienmodelle haben den alten schwarzen Bundesbahnkeks, nicht den von der DB AG, den Du verwendet hast (siehe das Bild von Schwedenzug weiter oben).

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: w13plus - BR 101 im Rheingold-Design blau/beige

#25 von Lokpaint , 14.12.2017 11:46

Hallo

Zuerst; das Design ist nicht von mir, sondern der W13 und Bahn.
Die roten Kekse waren anfangs noch vorgeschrieben.
Der blauer Streifen entlang der Dachkante ist glücklicherweise auch entfallen. Der finde ich total hässlich.
Der beige streifen unten hätte man jedoch behalten sollen.

Auffälligster Unterschied für mich ist jedoch das weglassen der QCR Code neben den Führerstandstüren. Hiermit kommt man mit dem Mobil zur W13 website.
Die musste beim Muster unbedingt drauf.

Spasseshalber! wurde dann auch eine in Rot gefertigt.

Bart


 
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.123
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz