RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#1 von Rick , 28.04.2017 11:18

Moin,
gibt es jemanden im Raum Hannover, der an seiner digitalen Anlage ein GBS von Erbert betreibt?


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#2 von melior , 30.04.2017 08:07

Hallo Rick,

was möchtest Du denn genau wissen? Kann man das vielleicht auch im Forum klären? Ich fürchte, so viele Modellbahner mit Erbert-Stelltisch gibt es nicht ...

Tschüß André


melior  
melior
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.12.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart Digital


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#3 von Rick , 01.05.2017 10:41

Hallo André,
ich würde vor allem gerne mal ein solches GBS an digitaler Anlage in Funktion sehen; also wirklich mal im Betrieb anschauen.

Auf der anderen Seite, weicht jetzt von der eigentlichen Fragestellung hier etwas ab, geht es mir um folgendes:

- derzeit habe ich den Viessmann Commander (1)
- da ich gerade neu baue und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Erbert-GBS verwenden will, frage ich mich,
welches dazu die beste Zentrale ist.
- ich möchte manuell aber digital fahren und auch digital schalten
- Handregler wären sinnvoll
- schalten dann eigentlich nur über das GBS

Wenn ich jetzt was Neues kaufe, was macht Sinn?

Soweit ich das verstanden habe, macht es wohl Sinn die Software ESTWGJ laufen zu haben.
Aber ist das die sinnvollste Anbindung zum Erbert-GBS?

Daher die ursprüngliche Frage?


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#4 von melior , 01.05.2017 11:19

Hallo Rick,

Zitat

ich würde vor allem gerne mal ein solches GBS an digitaler Anlage in Funktion sehen; also wirklich mal im Betrieb anschauen.


verstehe ich. Da kommen aber mindestens drei Bedingungen zusammen. Es muß jemanden in Deiner Nähe geben, der so ein Stellpult in Betrieb hat, er muß hier im Forum unterwegs sein und er muß bereit sein, es Dir vorzuführen.

Zitat

Auf der anderen Seite, weicht jetzt von der eigentlichen Fragestellung hier etwas ab, geht es mir um folgendes:

- derzeit habe ich den Viessmann Commander (1)
- da ich gerade neu baue und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Erbert-GBS verwenden will, frage ich mich,
welches dazu die beste Zentrale ist.
- ich möchte manuell aber digital fahren und auch digital schalten
- Handregler wären sinnvoll
- schalten dann eigentlich nur über das GBS

Wenn ich jetzt was Neues kaufe, was macht Sinn?

Soweit ich das verstanden habe, macht es wohl Sinn die Software ESTWGJ laufen zu haben.
Aber ist das die sinnvollste Anbindung zum Erbert-GBS?


Wenn Du kein Problem mit Windows als Betriebssystem hast, dann ist ESTWGJ die einzige und beste Wahl.
Der Commander steht nicht auf der Liste der von ESTWGJ unterstützten Zentralen.
Wenn Du mit der Multimaus als Handregler zufrieden bist, würde ich Dir zu einer Lenz-Zentrale raten. Ganz sicher bist Du, wenn Du eine Zimo-Zentrale nimmst, weil Herr Grandjean die auch selbst benutzt, aber die wird wohl recht teuer sein.
Von der Z21 würde ich im Moment abraten, da gibt es wohl noch Probleme mit ESTWGJ.
Du kannst aber davon ausgehen, daß es 1:1 das gleiche ist, ob Du ESTWGJ zum Schalten benutzt oder das Erbert-Pult, also kannst Du zuerstmal ganz in Ruhe testen, ob alles so funktioniert, wie Du es Dir vorstellst, bevor Du die Erbert-Hardware kaufst.
Und wenn es dann so weit sein sollte, dann melde Dich doch am besten nochmal hier, speziell wegen des Erbert-Interfaces.

Tschüß André


melior  
melior
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.12.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart Digital


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#5 von Instandsetzung , 01.05.2017 15:00

Hallo RIck,

anscheinend hattest Du wohl mal den Commander angeschafft, da auch Viessmann ein GBS bringen wollte ?
Wahrscheinlich wurde mangels Nachfrage nichts draus ?

Meines Wissens kommen die LocoNet Platinen für Erbert von Uhlenbrock.
Die haben ja auch ein GBS. Das ist natürlich viel einfacher gehalten als das von Erbert.

Auf der HP von Erbert wird allerdings nicht auf die Busse eingegangen bzw. die Seiten gibt es noch nicht.

Ohne es daher genau zu wissen, stellt sich da natürlich die Frage: Warum nicht gleich eine LocoNet fähige Zentrale ?

Von der Z21 wurde ja schon abgeraten. Ich vermute, daß Roco sich allzusehr auf "seine Busse" und das Fahren mit der App konzentriert und die anderen Busse - na ja sagen wir mal - mal so mit implementiert hat, damit man eben alles ( vielleicht ) kann. ( Wie geschrieben : Große Vermutung - noch nicht mal gefährliches Halbwissen )

Bleiben als LocoNet zentralen eigentlich nur Digitrax und Intellibox.
Digitrax ist zwar der Erfinder des LocoNets aber die Bedienungsanleitungen werden nur auf englisch sein.
Bei Uhlenbrock gibt es dafür Handregler, die so meine ich , bei mir gut in der Hand liegen und vor allem gibt es einen Funkhandregler, der wirklich mehrere Meter weit reicht.
Ist vielleicht für Dich von Interesse, da du ja per Hand fahren willst.

Die Frage ist nun:
Wie weit soll die Authentizität bei Dir gehen ?
Brauchst Du ein Steuerungsprogramm im Hintergrund, um z.B. die Abläufe und die Ausleuchtung des GBS genau hinzukriegen ?
Oder hast Du "nur" einen riesigen Rangierbahnhof und willst nur die Weichen mit dem GBS steuern und die Signale sind nur Staffage ?

Dafür reicht die Uhlenbrock Technik allemal. Nun ja denn das GBS von UB ist sehr schlicht. Das Aufkleben der Folien auch nicht jedermanns Sache, aber dafür gibt es dann ja Erbert.

Was nun mit dem Programm mit den vielen komischen Buchstaben möglich ist - dafür bin ich der falsche Ansprechpartner. Ich nutze TrainController. Da kann ich aber sagen, daß der Anschluss eines GBS über Umwege vielleicht möglich ist, aber erstmal nicht "ab Werk" vorgesehen ist.

Wenn dann doch ein größerer Automatikbetrieb dazu kommen sollte, wäre die IB dann wohl doch nicht erste Wahl.
Da würde ich entweder Tams RedBox oder die Zentrale von Lenz ( wo ja vielleicht schon dieses Jahr der Nachfolger kommen könnte - aber vielleicht auch erst in 5 oder in 8 Jahren flaster: ) nehmen.

Die Verknüpfung der Geräte und die Steuerung des GBS erfolgt dann über den Rechner und ein Programm.
Nur dann muss natürlich auch nimmer der Rechner an sein, wenn man nur ein bißchen fahren will.

mfg
Oliver


Instandsetzung  
Instandsetzung
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.017
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#6 von Rick , 01.05.2017 19:56

Hi,

@André

Zitat
Es muß jemanden in Deiner Nähe geben, der so ein Stellpult in Betrieb hat, er muß hier im Forum unterwegs sein und er muß bereit sein, es Dir vorzuführen


Daher meine Frage hier...könnte ja sein.

Zitat
Der Commander steht nicht auf der Liste der von ESTWGJ unterstützten Zentralen.


Daher soll er rausfliegen.

Zitat
daß es 1:1 das gleiche ist, ob Du ESTWGJ zum Schalten benutzt oder das Erbert-Pult


Das ist richtig. So könnte ich erst mal aufbauen und testen (und sparen ).

Zitat
speziell wegen des Erbert-Interfaces


Es soll ja eigentlich ein neues Modell mittlerweile verfügbar sein. So war zumindest die telefonische Auskunft von
vor der Messe in Nürnberg durch Hr. Erbert. Das alte Modell finde ich allein schon vom Preis her eher bescheiden.

@Oliver

Zitat
anscheinend hattest Du wohl mal den Commander angeschafft, da auch Viessmann ein GBS bringen wollte ?


Genau DAS war für mich die Intension für den Commander. Und mal wieder wurde der Kunde böse enttäuscht.

Ja, Uhlenbrock -GBS kommt als spezielle "Light-"Version von Erbert. Zumindest ein Teil der Produkte.
Aber die Umsetzung und die Einschränkungen gefallen mir eigentlich nicht. Abgesehen von dieser Folientechnik!
Von der Seite wäre Loconet also nicht zwingend.

Zitat
Auf der HP von Erbert wird allerdings nicht auf die Busse eingegangen bzw. die Seiten gibt es noch nicht.


Ja, die Infos sind doch recht spärlich. Und die Seite wird seit Jahren nicht ergänzt. Auch nicht sonderlich Kundenfreundlich.

Automatik kommt jetzt sicher nicht in Frage. Dafür ist zu wenig Platz. Es wird quasi eine Rangieranlage. Die Signale selber
werden hier wohl in der Tat eher Staffage sein. Aber die Rückmeldung (Ausleuchtung) soll vollständig sein.
Und was ich jetzt neu anschaffen muss, sollte natürlich Reserven haben. Man weiß ja nie!


Ich denke, um ESTWGJ komme ich nicht rum. Windows ist vorhanden und die Hardware ist mehr als ausreichend.
Nur, für welche Zentrale ich mich entscheiden soll, da komme ich nicht weiter. ESTWGJ unterstützt ja recht viele Zentralen.
Nur nicht die "neuen" von Märklin. Wäre für mich da einfacher (hatte noch nicht erwähnt: C-Gleis Mittelleiter).

Als Kriterium könnten eventuell noch "gute" Handreger gelten. Sofern diese nicht unabhängig vom Modell der Zentrale sind.


Also was tun?


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#7 von melior , 02.05.2017 06:45

Zitat

Zitat
Es muß jemanden in Deiner Nähe geben, der so ein Stellpult in Betrieb hat, er muß hier im Forum unterwegs sein und er muß bereit sein, es Dir vorzuführen


Daher meine Frage hier...könnte ja sein.



Du könntest Deine Frage auch mal in https://www.drehscheibe-online.de/foren/list.php?10 stellen. Dort haben auch schon Modellbahner mit Erbert-Pult geschrieben.

Zitat

Es soll ja eigentlich ein neues Modell mittlerweile verfügbar sein. So war zumindest die telefonische Auskunft von
vor der Messe in Nürnberg durch Hr. Erbert. Das alte Modell finde ich allein schon vom Preis her eher bescheiden.


Da ich wohl derjenige sein werde, der die Software dafür schreibt bzw. anpaßt, würde ich erwarten, daß das neue Interface zuerst mal den Weg auf meinen Schreibtisch findet. Bisher habe ich aber nur Schaltplan und Eagle-Layout gesehen.

Aber am Interface soll es nicht scheitern, denn es gibt ja noch die Selbstbau-Möglichkeit.

Zitat

Als Kriterium könnten eventuell noch "gute" Handreger gelten. Sofern diese nicht unabhängig vom Modell der Zentrale sind.


Ich mag die Multimaus. Und inzwischen gibt es sie auch kabellos als WLAN-Maus. Aber diese Entscheidung mußt Du wohl selbst treffen.

Tschüß André


melior  
melior
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.12.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart Digital


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#8 von Rick , 02.05.2017 11:19

Hallo André,

Zitat
Da ich wohl derjenige sein werde, der die Software dafür schreibt bzw. anpaßt, würde ich erwarten, daß das neue Interface zuerst mal den Weg auf meinen Schreibtisch findet. Bisher habe ich aber nur Schaltplan und Eagle-Layout gesehen


Telefonisch sagte mir Herr Erbert, es sei fertig. Tja, stimmte wohl doch nicht so ganz.

Die Selbstbaulösung sieht aber auch interesant aus. Ohne mich da jetzt viel reinarbeiten zu wollen, an welche
Zentrale läßt sich das dann anschließen? Protokoll? Oder direkt an den PC mit ESTWGJ?

Mit dem anderen Forum werde ich es auch mal versuchen.


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Erbert-GBS an digitaler Anlage im Raum Hannover?

#9 von melior , 02.05.2017 13:50

Hallo Rick,

Zitat

Telefonisch sagte mir Herr Erbert, es sei fertig. Tja, stimmte wohl doch nicht so ganz.


Na das heißt wohl, daß das Interface fertig entwickelt ist. Es muß nur noch produziert werden.

Zitat

Die Selbstbaulösung sieht aber auch interesant aus. Ohne mich da jetzt viel reinarbeiten zu wollen, an welche
Zentrale läßt sich das dann anschließen? Protokoll? Oder direkt an den PC mit ESTWGJ?


Die Selbstabaulösung ist weitestgehend kompatibel zum Originalinterface. Es gibt einen Unterschied beim Handshaking, deswegen mußte ESTWGJ angepaßt werden. Das ist aber 2016 schon gemacht worden.

Und das Allerbeste: Die LEDs blinken jetzt synchron, wenn Du weißt, was ich meine.

Tschüß André


melior  
melior
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.12.2007
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 229
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz