Willkommen 

An Aus


RE: Rivarossi Br E17

#1 von Jonas7 , 05.05.2017 21:38

Hallo liebe Stummis

Ich habe mir vor einigen Jahren eine gebrauchte Rivarossi E17 gekauft und war erstmal richtig überrascht. Das Gehäuse (Die Lok war Baujahr 1974!) ist eines der schönsten und detailgetreusten Gehäuse die ich kenne... Aber darum soll es gar nicht gehen.
Vor einer Woche habe ich der Lok nun endlich mal einen Digital Decoder eingebaut (den "biligen" Tams LD-G32.2). Von den Fahreigenschaften habe ich mir nicht arg viel erwartet, die Lok lief analog nicht so toll und ich fahre dazu nur mit der alten Märklin 6021 (nur 14 Fahrstufen).
Nun stellte ich die Lok auf das Gleis und... Ich verbrachte die nächsten vier Stunden auf der Modellbahn. Dieser alte Rivarossi Rundmotor lief bei mir so unendlich gut, viel besser als meine neueste Märklin Lok mit Glockenanker Motor oder eine Roco Lok, sogar noch besser als meine Br 216 Mit Hla umgebaut.

Nun würden mich mal eure Erfahrungen mit den alten Rivarossi Rundmotoren interessieren, ob die bei euch auch so gut laufen oder ob das bei mir ein Einzelfall ist (Hätte ich nie erwartet dass so ein alter Motor gut läuft )

Viele Grüße
Jonas


 
Jonas7
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 27.04.2017


RE: Rivarossi Br E17

#2 von klein.uhu , 05.05.2017 21:58

Rivarossi BR 217 oder Rivarossi E17 :
Eine 217 ist eine Diesellok, eine E17 eine E-Lok.

Wenn es eine E17 ist, lautet die Baureihe in späterer Bezeichnung 117.

klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.760
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Rivarossi Br E17

#3 von Jonas7 , 05.05.2017 22:02

Hallo klein.uhu

Es ist eine E17(E-lok) in grün, hieß später 117 da hast du Recht.

Hast du denn auch irgendwelche Loks von Rivarossi?

Grüße

Jonas


 
Jonas7
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 27.04.2017


RE: Rivarossi Br E17

#4 von klein.uhu , 05.05.2017 22:09

Zitat

Es ist eine E17(E-lok) in grün, hieß später 117 da hast du Recht.

Hast du denn auch irgendwelche Loks von Rivarossi?



Habe ich mir gedacht. Dann ändere bitte Deine Überschrift im ersten Beitrag, das irritiert.

Ich habe von Rivarossi (Italien / nicht Hornby) nur eine, die BR77. Die ist aber noch analog AC.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.760
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Rivarossi Br E17

#5 von Jonas7 , 05.05.2017 22:11

Hallo klein.uhu

Überschrift geändert, ist mir gar nicht aufgefallen...
Und noch ne Frage: wie läuft deine analoge Br 77 so?

Grüße

Jonas


 
Jonas7
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 27.04.2017


RE: Rivarossi Br E17

#6 von klein.uhu , 05.05.2017 22:28

Na was soll ich da schreiben? Uralt-Konstruktion (aber es gab nie eine von einem anderen Hersteller), optisch sehr interessant. Sie fährt halt wie man es von alten DC-Modellen im AC-Betrieb kennt, ohne Schwungmasse, ohne Lastregelung, ohne Auslauf. Mehr dazu zu schreiben wäre "Uhus nach Athen tragen".

klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.760
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Rivarossi Br E17

#7 von drum58 , 06.05.2017 17:12

Hallo Jonas,

ich habe auch die E 17 und noch einige weitere Rivarossi-Loks mit dem alten Rundmotor ( beide BR 10, 18.6, 89.6, 96, 232) und alle laufen nach Umbau auf Digital (mit Lenz- bzw. D&H-Decodern) erheblich besser als analog. Natürlich kommen die einfachen Antriebe nicht an moderne Antriebe heran, schlecht laufen sie aber keineswegs.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.282
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Rivarossi Br E17

#8 von Ogli , 09.05.2017 20:24

Hallo Jonas,

Ich kann Werners Erfahrung bestätigen und zwar für folgende Loks:

Von der BR 77 besitze ich 2 Stück - DB und Frankfurt-Königssteiner-Eisenbahn. Die Loks fahren nach der Digitalisierung in allen Geschwindigkeitsbereichen gut und sind vom Geräusch hörbar, aber nicht unangenehm. Auch mit der Stromabnahme bin ich zufrieden.

Die BR 89 mit Rundmotor ist ähnlich und fährt als Streckenlok durchaus annehmbar.

Bei SNCF 3A und BR 01 habe ich den Rundmotor rausgeworfen aber hauptsächlich aus optischen Gründen.

Insgesamt finde ich den Rivarossi Rundmotor besser als sein Ruf, jedenfalls bei meinen 3 Loks die ihn behalten dürften. Zu eventuellen Qualitätsstreuungen kann ich nichts sagen.

Schöne Grüße
Ogli


Ogli  
Ogli
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 27.04.2014


RE: Rivarossi Br E17

#9 von supermoee , 09.05.2017 20:38

Zitat
. Dieser alte Rivarossi Rundmotor lief bei mir so unendlich gut, viel besser als meine neueste Märklin Lok mit Glockenanker Motor oder eine Roco Lok, sogar noch besser als meine Br 216 Mit Hla umgebaut.
Jonas



Hallo Jonas,

Komische Reihenfolge bringst du da. Ein Glockenankermotor fährt um Welten besser als ein uralter Trommelkollektor HLA in einer Br216. Der Motor ist absolut nicht das Mass der Dinge. Sogar mein Rasierapparat läuft besser und leiser als der Motor.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.302
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Rivarossi Br E17

#10 von Erich Müller , 10.05.2017 07:38

Hallo Stephan,

das tut mein Rasierapparat auch. Sogar ganz ohne elektrischen Strom. Vielleicht sollte ich mal Rasierschaum in die Lok... ?

Die V160 aus der Startpackung, mit HLA und esu-OEM-Decoder, ist eins meiner leisesten Triebfahrzeuge, seit ich den Decoder neu eingestellt habe, die Faulhaber-P8 ist auch nicht leiser. Nur die Fleischmann-221 ist leiser, aber die hat noch keinen Decoder.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Rivarossi Br E17

#11 von Jonas7 , 10.05.2017 16:16

Hallo Stephan

Dass meine Reihenfolge komisch ist weiß ich. Und dennoch, in meinen Augen stimmt sie
Das Komische ist nur dass die gleiche Lok (ich besitze zwei davon, gab es zusammen auf dem Folhmarkt für nen Fünziger) mit gleichen CV Einstellungen und gleichem Motor um einiges schlechter läuft. Gut, nicht unbedingt schlecht aber eben längst nicht so gut.

Gab es da verschiedene Sorten von Motoren? Wenn es nämlich nur eine gab überlege ich mir ob ich mir ein paar (gibt es ja ganz günstig im Internet) als Ersatzmotoren für komplett kaputte Motoren kaufe.

Vielen Dank für die vielen Antworten

Jonas


 
Jonas7
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 27.04.2017


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 240
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz