Willkommen 

RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#1 von Black Five ( gelöscht ) , 22.07.2017 23:37

Hallo, als Neuer stell ich mich mal kurz vor. Ich heiße Daniel, bin 39 und wohne bei Dresden. Mein Anlagenthema ist die britische Eisenbahn in 00, Maßstab 1:76, inzwischen die Midland- und Southern-Region in der Zeit zwischen Gründung von BR 1948 bis zum Ende der Dampfzeit 1968. Ich baue eine größere Anlage, ein Plan folgt bei Gelegenheit mal. Das rollende Material stammt von Bachmann, Hornby, Dapol und Heljan, wobei ich teilweise Glockenankermotoren eingebaut und einige Getriebe überarbeitet habe. Gefahren wird DCC mit einer Ecos 1 und Digitraxx-Handreglern. Alle Wagen wurden auf Kurzkupplungskinematik von Symoba umgebaut, ich nutze dabei die Roco-KK. Ja, hier mal die ersten Bilder.


Ein Milchzug mit dreiachsigen Tankcars von Dapol, gezogen von einer 72xx der ex- Great Western Railway.


Engine Shed Bellingham, hier allerdings ziemlich LNER-lastig.


"Southern Times", links eine S15 und ein "Black Motor" der ex Southern Railway.


Class 22 mit einem Worktrain auf dem Bellingham-Viaduct.


Hall-Class der ex Great Western mit B-Set.


Nochmal die Hall auf der William-Stanier-Bridge.


Bellingham-Viaduct mit einer 2P vor einer 4f.


Die Midland-2P mit einem Holiday-Special bei der Ausfahrt aus Bellingham.


ex Great Central Railway Director-Class, umgebaut auf Fauli.


Der Abstellbahnhof auf dem anderen Anlagenschenkel. Das wird noch überbaut. Ich habe mir hier eine klassische Fahrstraßensteuerung mittels Diodenmatrix gebaut, womit die Ein- und Ausfahrten gesteuert werden. Dazu kommt noch eine Gleisbesetztmeldeanlage.

Ja, soweit mal ein kurzer Überblick. Ich baue zur Zeit an den Hintergundkulissen und einem Bogenmodul weiter, außerdem an der Bahnhofsbrücke und dem Goods Yard (und eigentlich an hundert weiteren kleinen Stellen). Bilder von den aktuellen Baufortschritten wenn gewünscht gern demnächst hier.

Grüße, Daniel


Rekoboy hat sich bedankt!
Black Five

RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#2 von MU5T4N6 , 23.07.2017 08:21

Hallo Daniel,
eine sehr schöne Anlage hast du da. Die britischen Eisenbahnen bieten sehr schönes Rollmaterial und interessante Züge. Ich fahre auch britische Modelle, falls du dich mal kurzschließen willst, oder bestimmte Modelle suchst, sag Bescheid, ich sitze hier ja quasi an der Quelle.


Gruß, Max
H0: Europa, Nordamerika
Spur 1: Europa
Insider-Stammtisch UK
Münchner in England.


 
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.594
Registriert am: 28.10.2013
Homepage: Link
Ort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Gleise |:| (EU) & | | (NA)
Spurweite H0, Z, 0, 00, 1, G
Steuerung CS2, MS2, 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#3 von UKR , 23.07.2017 10:22

Hallo Daniel,

im Forum. Eine schicke Anlage mit einem in unserem Lande seltenen Thema zeigst du hier. Wobei, kann ich da in einem anderen Forum schon Bilder von gesehen haben? Irgendwie machte da bei dem Namen Bellingham was klick. Besonders gut gefällt mir das Bild mit der Class 22 die auf das Viadukt fährt. Zum einen hat es was von "16.50 ab Paddington" zum anderen haben die Dieselloks der 60er in GB einen besonderen Charme. Habe diese über einen Bekannten in Bilder kennengelernt.

Bin mal auf die weiteren Bilder gespannt, gerne auch das eine oder andere in s/w.

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.379
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#4 von volvospeed ( gelöscht ) , 23.07.2017 10:27

Hallo Daniel,

das ist mal wirklich was außergewöhnliches und damit meine ich nicht nur das Thema, sondern auch die Ausführung, denn die ist außergewöhnlich gut.
sehr


volvospeed

RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#5 von Frank 72 , 23.07.2017 13:22

Hallo Daniel,

das sind ja schöne Bilderchen, die du gleich zum Anfang hier zeigst. Die "Inselbahnen" haben ja ihren ganz eigenen, besonderen Charme, der hier "auf dem Kontinent" eher exotisch wirkt. So empfand ich das auch beim Betrachten echter Bahnanlagen in England. Und das bringst du mit deiner Anlage sehr gut rüber, finde ich.
Das macht Lust auf mehr, insofern:
[quote="Black Five" post_id=1707854 time=1500759479 user_id=31455]Ich baue eine größere Anlage, ein Plan folgt bei Gelegenheit mal. [/quote]

Ein paar weitere Informationen über deine Anlage wären super. Da interessiert auch mal das Gesamtkonzept und wie weit du bisher bist.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.739
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#6 von Y-Weiche , 23.07.2017 13:38

Hallo Daniel,

wunderschöne Stimmungsbilder

Ist eigentlich schade, dass UK-Themen hier auf dem Festland so selten gebaut werden. Das Material ist (noch) unkompliziert zu erhalten, viele Vorbildsituationen sind auch für etwas beengtere Verhältnisse interessant, weil es viele entzückende kleine Stationen gibt, die sich ideal für eine Modellumsetzung eignen*, und die UK-Modellbahner - so weit ich das im Web und auf Youtube verfolge - pflegen eine sehr kommunikative Art mit vielen Ausstellungen und Treffen...

Mach weiter so und zeig uns immer mal wieder was!

Grüße
Andreas

* Diesen Link wollte ich immer schon mal loswerden, eine vergleichbar umfassende und detailliert aufgearbeitete Sammlung für deutsche Bahnen kenne ich nicht: http://www.disused-stations.org.uk/


Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.098
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#7 von Harzer_73 ( gelöscht ) , 23.07.2017 13:50

Hallo Daniel,

sehr schöne Bilder, und hier auf dem Festland geradezu exotisch wirkend.
Die Diesellok kenne ich von "Thomas, die kleine Lokomotive".

Gruß
Lars


Harzer_73

RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#8 von Heldvomerdbeerfeld , 23.07.2017 21:09

Daniel, tolle Bilder!
Ich schau ja auch bei Youtube immer gern diese britischen Anlagenvideos. Irgendwie scheinen dort aber auch mind. 75% aller Modellbahner auf Dampfloks zu stehen. Ganz moderne Anlagen gibts leider kaum zu sehen. Jedenfalls find ich die britischen Dampfloks sehr schick. Kenn mich leider zu wenig damit aus, aber diese grünen und blauen Schnellzugdampfloks mit ihren enormen Treibrädern haben schon was!

Zeig ruhig mal mehr, gerne auch den angesprochenen Plan!

Übrigens kurios: bei meinem letzten London Besuch hätt ich mir im Transport Museum fast einen Bachmann Underground Zug gekauft. Und zwar so einen von der Circle/District Line. Nur irgendwie hat dann die Vernunft gesiegt. Der hätte über 500 Pfund gekostet und hätte halt schlicht irgendwie so richtig gar nicht auf meine Anlage gepasst


Neustadt an der Südbahn - ÖBB Ep. V-VI

Youtube: heldvomerdbeerfeld


 
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.080
Registriert am: 08.08.2013
Ort: Erdbeerfeld
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#9 von OBD_76 , 24.07.2017 06:58

Hallo Daniel

Auch von mir ein
Die Bilder gefallen mir ausgesprochen gut
Gerne mehr davon

Ich selber beschäftige mich auch schon ein Jahr mit britischen Bahnen, allerdings in N Gauge.
Leider ist meine Anlage noch im Planungsstadium.

gruss von Deinem Namensvetter

Daniel


Zitat
A railroad is 95 percent men and 5 percent iron

Adam Smith

flaster:


 
OBD_76
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 25.03.2014


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#10 von steve1964 , 24.07.2017 17:39

Hallo Daniel,
das haut rein...ganz super schöne Anlage.
Hintergrund : Allererste Sahne.
Tiefenwirkung : Perfekt.
Loks : Exotisch fruchtig.
Details : Kann mich kaum sattsehen.
Fotos : Toll fotografiert, bitte mehr.
Fragen:
Bleibt die Spurweite 16,5 mm und sind nur die Fahrzeuge größer als 1:87 ?
Vorletztes Bild : Ich sehe keine Scheinwerfer. Fahren die BR nachts inkognito ?
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.612
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#11 von MU5T4N6 , 24.07.2017 21:52

(ich übernehme mal schnell)

Zitat
Bleibt die Spurweite 16,5 mm


Ja, 00 Fahrzeuge sind auf H0 Gleisen einsetzbar, ich habe zum Beispiel zwei meiner UK-Dampfloks auf Mittelleiter umgebaut.

Zitat
sind nur die Fahrzeuge größer als 1:87 ?


Nein, alles außer der Spurweite ist im Maßstab 1:76. Rollmaterial, Figuren, Autos, Gebäude etc; alles 00.

Zitat
Ich sehe keine Scheinwerfer. Fahren die BR nachts inkognito ?


Nein, hier in England fahren (Dampf)Loks mit Spitzensignalen, die von der Art des Zuges abhängig sind, siehe auch hier. Die Dampflokmodelle werden deshalb ohne Laternennachbildungen ausgeliefert, damit jeder Modellbahner seine eigene Konfiguration zusammenstellen kann. Viele lassen die Laternen auch ganz weg.


Gruß, Max
H0: Europa, Nordamerika
Spur 1: Europa
Insider-Stammtisch UK
Münchner in England.


 
MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.594
Registriert am: 28.10.2013
Homepage: Link
Ort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Gleise |:| (EU) & | | (NA)
Spurweite H0, Z, 0, 00, 1, G
Steuerung CS2, MS2, 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#12 von Lanz-Franz , 26.07.2017 09:02

Hallo Daniel

Auch von mir ein .
Interessantes Anlagenthema, die britische Eisenbahn. Diese Anlagen und auch das Vorbild haben ein ganz besonderes Flair. Die Eisenbahn auf der Insel hat ja auch so ihre Eigenheiten. Ich denke da z.B. an die Bahnübergänge wo Schienen und Straße abwechseln mit Gittern gesperrt werden. Oder die gemauerten Brücken auf dem Lande welche die Bahn überqueren. Nicht zu vergessen die Dampfloks mit ihren mächtigen Triebstangen.
Bin gespannt auf weitere schöne Bilder.

mfG Werner


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


 
Lanz-Franz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.897
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#13 von shaddowcanyon , 26.07.2017 10:10

Hallo Daniel,

Wir sind hier total begeistert! Britische Eisenbahn ist an sich schon ein wunderbares Thema, aber deine Anlage bringt den typischen Flair vollkommen herüber. Nicht nur die Fahrzeuge, auch die Landschaft, die Gebäude, und erst recht die Eisenbahnbrücken sind allererste Sahne.

Die britischen Dampflokomotiven sind in ihrer im Verhältnis zu jenen vom Festland in ihrer gedrungenen Form schon interessant anzusehen. Und es war mir gar nicht bewußt, dass es in 1:76 doch ein recht reichhaltiges Angebot an Fahrzeugen und Zubehör zu geben scheint. Aber die Brücken sind wohl Eigenbauten, nicht wahr ?

Wir freuen uns auf noch mehr Bilder und natürlich auch auf einen Übersichtsplan, wenn er mal fertig ist.

Hans Martin & Manu


The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761


 
shaddowcanyon
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.070
Registriert am: 27.04.2014
Homepage: Link
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart Digital


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#14 von X2000 , 26.07.2017 10:18

Zitat

Hallo Daniel,
dass es in 1:76 doch ein recht reichhaltiges Angebot an Fahrzeugen und Zubehör zu geben scheint.

Hans Martin & Manu



Dann warst du nie auf der Insel. Für 1:76 gibt es natürlich ein großes Angebot. Nur auf dem Continent wird man es eher seltener finden. Umgekehrt findest du 1:87 auf der Insel auch nicht an jeder Ecke.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.412
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#15 von Emma 73 , 29.07.2017 13:28

Hallo Daniel,
Deine Anlage ist hier ein Exot. Ein wunderschöner Exot obendrein. Ich bin
mindestens einmal im Jahr in UK und schon immer ein großer Fan von diesem
Land. Jetzt, Deine Eisenbahn zusehen, welche uns in eine vergangene, fremde
Welt führt ist einfach wunderbar. Ich danke Dir für die tollen Bilder und wünsche
mir noch viele weitere sehen zu dürfen.


Emma
__________________________
Märklin C-Gleis, CS3+ und 2x MS1, Epoche 5-6
Mein 1. Versuch: Bitte sucht Emma's erste Anlage
Schönsilvia: viewtopic.php?f=64&t=135279
Mein YouTube Kanal:Emma 73


 
Emma 73
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 495
Registriert am: 06.01.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+ und Computer TC 9.0
Stromart AC


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#16 von 2043er , 29.07.2017 13:33

Hallo Daniel,

Fabelhafte Bilder. Nichtnur die Motive sondern auch die Qualität kann sich sehen lassen!

Die Eisenbahn in UK strahlt einen eigenen Charme aus und den konntest du sehr gut ins Modell umsetzen.

Lg Markus




Hier gehts zur Homepage


 
2043er
InterCity (IC)
Beiträge: 569
Registriert am: 26.02.2012
Homepage: Link
Gleise Swedtram
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#17 von Black Five ( gelöscht ) , 02.08.2017 08:03

Erstmal vielen Dank für die Kommentare! Am Plan sitze ich, sobald der vorzeigbar ist, stelle ich den mal hier rein. Ich konnte die letzten Tage meine County-Class soweit fertigstellen, es ist ein überarbeitetes Modell von Hornby-Railroad, also aus der einfachen Serie. Getriebeänderung und Glockenankermotor machen die Lok nun rund 23% langsamer, zusätzliche Radschleifer im Tender sicherer, einige Zurüstteile, Ätzschilder und etwas Farbe hübscher. Ein schönes Bastelprojekt. Stimmt, die Lampen fehlen noch! Ja, es wurde ja schon geschrieben, das ist abhängig von der Zugart die gefahren wird.
Es sind übrigens H0-Gleise (von C&L-Finescale, britische Bullheads) mit 16,5mm Spurweite, während sonst alles in 1:76 gehalten ist. Ein Kompromiss, mit dem ich aber leben kann. Die Alternative wäre das Umspuren aller Fahrzeuge und der komplette Selbstbau aller Gleise, oh Gott, da hab ich echt keine Lust zu....





Grüße, Daniel


Black Five

RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#18 von steve1964 , 02.08.2017 08:58

Tag Daniel,
Sahne Fotos, man könnte direkt selbst zum BR Fan werden.
Mein Taschenrechner erzählt mit etwas von 18,38 mm, wenn man
korrekte Spurweite in 1 : 76 wollte,
das sind 2 mm mehr als H0, nun ja, damit könnte ich auch leben ...
Interessant der Code der Beleuchtungen . Aber wie war das bei den
Dieselloks der Warship Class, hatten die dann 4 eingebaute Lampen
oder wurde auch mit zusätzlichen Stecklampen gearbeitet ?
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.612
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#19 von H0er , 02.08.2017 15:59

Hallo Daniel,

wunderschön gestalteter Anlagenteil, der Übergang zum Hintergrund....

Was mir sehr gefällt ist auch deine exakte Gleisverlegung im Schattenbahnhofsbereich, das erspart später Ärger und Mühen....

Bitte weitere Fotos dieser tollen Anlage!

LG

Gottfried


Gottfried
Blutgruppe H0

besuch mich unter https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=98835


H0er  
H0er
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.105
Registriert am: 04.10.2013
Spurweite H0
Stromart Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#20 von Black Five ( gelöscht ) , 12.08.2017 14:38

Hallo, nun ging es endlich mal mit etwas Gestaltung des rechten Anlagenteils weiter. Die Kulissen wurden gebaut und die Road Bridge samt General Store. Der Weichenantrieb verschwindet noch. Rohbau eben, aber es geht vorwärts. Ich habe mir fest vorgenommen, demnächst mal einen Plan zu zeichen, stelle ich dann hier rein. Na dann, ein schönes Wochenende!

VG, Daniel


Black Five

RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#21 von Cyberrailer , 12.08.2017 17:01

Hallo Daniel

Britische Anlagen sieht man ja selten und deine ist in der Tat echt sehenswert.
Hast Du auch moderneres Fahrzeugmaterial oder gibt es eher weniger in 00 ?

Gruß Mario


Schaut doch mal bei mir vorbei :

H0 Anlage Lauterbach



Cyberrailers Modellbahnschmiede !!!


 
Cyberrailer
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.557
Registriert am: 14.03.2012
Homepage: Link
Ort: Quierschied
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#22 von Black Five ( gelöscht ) , 31.08.2017 19:20

Hallo! Modernes Rollmaterial habe ich nicht, das kommt bei Gasteinsätzen von Freunden aber mal vor. Ich fahre fast nur Dampfloks. An der Bahn ist noch nicht wieder so viel passiert, ich habe vor allem an einer G2A von Bachmann gebastelt: neuer Glockenankermotor und Radschleifer in den Tender, das Ergebnis ist fantastisch. Jetzt kommt noch ein Decoder rein, fertig. Der alte Bachmann-Dreipoler ist schon tüchtig ruppig, so ist es viel besser.



Grüße, Daniel


Black Five

RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#23 von OBD_76 , 01.09.2017 06:45

Hallo Daniel

Es gibt halt nichts besseres als Maxon
Gutes Ergebnis, vermute das die Fahreigenschaften jetzt deutlich besser sind, oder?

Regards

Daniel


Zitat
A railroad is 95 percent men and 5 percent iron

Adam Smith

flaster:


 
OBD_76
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 25.03.2014


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#24 von privatbahner , 02.09.2017 12:51

Hallo Daniel
Ein auf dem Kontinent seltenes Thema grossartig umgesetzt. Als Fan britischer Dampfloks freue ich freue mich auf weitere Bilder.
Welcher Hersteller liefert die Gleise mit der typisch britischen Schienenlagerung mit Schienenstühlen? Diese war auch in Frankreich im Bereich der ehemaligen PO und ETAT verbreitet, teilweise findet man diesen Oberbau noch heute.
Grüsse Privatbahner


privatbahner  
privatbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 364
Registriert am: 10.10.2012
Ort: Winterthur und Lenzkirch
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: British Railways in 00 - meine Anlage

#25 von Barmer Bergbahn , 24.09.2017 06:32

Hallo Daniel,

unfassbar schöne Bilder eines seltenen Themas hier. Woher beziehst du deine Lok- und Wagenmodelle, wenn ich fragen darf. Direkt aus UK oder hast du einen Hornby-Händler in der Nähe?

Viele Grüße
Christian


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.422
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 171
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz