RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#1 von Jandrosch ( gelöscht ) , 24.07.2017 14:11

Kreis-Mupfelhausener-Kleinbahn




Sie kann überall gewesen sein, in meiner heimatlichen Umgebung gab es nämlich so einige Schmal- bzw. Kleinbahnen.
So z.B. die:

• Rhein-Sieg-Eisenbahn / Bröltalbahn
• Heisterbacher Talbahn
• Drachenfelsbahn
• Petersbergbahn
• Euskirchener Kreisbahnen
• Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn
• Köln-Bonner Eisenbahn
• Mödrath-Liblar-Brühler Eisenbahn
• Kleinbahn Engelskirchen-Marienheide
• Brohltalbahn

Ein paar dieser Bahnen existieren auch heute noch, leider habe ich die meisten von ihnen aber nicht mehr in Aktion gesehen.
Fasziniert hat mich die Schmalspurbahn schon immer, auch über die Landesgrenzen hinweg und so wollte ich mir diese kleine Bahn in meine Modellbahnwelt übertragen.

Angefangen hat es mit dem Bahnhof Mupfelhausen – Ausgangspunkt der K-M-K













Ich wollte ganz schlau sein und diese Anlage in Modulbauweise erstellen ……………
Wie sich später herausstelle, was es zwar gut, aber die Module sind etwas zu groß.
Natürlich kann ich den Bahnhof Mupfelhausen mit den anderen Modulen zu einer Anlage einbinden, allerdings muss ich immer wieder variieren und austauschen, da nicht alle Module aus räumlichen Platzgründen zusammen aufgestellt werden können.


Eine schöne Idee verschiedener Modellbahner brachte mich auf eine andere Modulgröße, die ich seither anwende und die sich so auch sehr gut als Gesamtbild zeigt.
Für das erste damalige Treffen wollte ich nicht nur einen kleinen Beitrag in Form eines kleinen Streckenmoduls beisteuern, ich wollte da schon was auf die Beine stellen.

Ein Steinbruch sollte es werden …………

Zur besseren Übersicht mal ein kleiner "Gleisplan".



Die Trennstellen waren damals für mich noch nötig, da ich zum Zeitpunkt des Steinbruch Entstehens die digitale Welt für mich noch nicht entdeckt hatte – heute alles kein Thema mehr.



Mit dem Nachtbild lasse ich Euch erst mal alleine - Fortsetzung folgt natürlich ………


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#2 von pollotrain , 24.07.2017 16:46

Moin moin Jandrosch

die KMK
Irgentwie kommt mir dies alles bekannt vor : :
Diese tollen Bilder habe ich schon vereinzelt gesehen
Und nun der Zusammenhang, klasse,
Da wird wohl noch einiges auf uns zukommen, ich bin gespannt wie ein
Flitzebogen und werde auf keinen Fall die Fortsetzung verpassen


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.602
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#3 von steve1964 , 24.07.2017 17:04

Tag Jandrosch,
der kleine Landbahnhof ist ein echtes Schmuckstück.
Und das letzte, schummerige Nachtfoto : Super !
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#4 von GSB , 24.07.2017 17:21

Hallo Jandrosch,

na bei einer weiteren "privaten Privatbahn" muß ich doch gleich mal ein Lesezeichen setzen!

Und schön zu sehen wo es die guten "Württemberger" so überall hin verschlagen hat...

Könntest Du bitte noch einen Gleisplan des Anschlußbahnhofs einstellen - momentan ist mir da noch nicht alles klar geworden...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#5 von UKR , 24.07.2017 18:30

Hallo Jandrosch,

muss mich Thomas anschließen, die Bilder hab ich doch schon irgendwo gesehen, aber sehr gut, das es hier noch mehr gibt und geben wird. Ich bleibe dran.

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.662
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#6 von A.Tammen , 24.07.2017 19:35

Moin Jandrosch,
schön das Du Wort gehalten hast und uns die Anlage zeigst. Besitzt Du die Anlage noch? Dein Steinbruch gefällt mir sehr gut, nun laß uns nicht all zu lange warten auf die Folgen.
Netten Gruß,
Artur


A.Tammen  
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert am: 27.09.2008


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#7 von Jandrosch ( gelöscht ) , 24.07.2017 20:30

Guten Abend,
hoppla, schon so viele Besuche - na, da werde ich doch gleich mal in die Tasten hauen

@ Thomas - ja richtig, da war schon mal das Ein oder Andere von mir in anderen Sphären zu sehen. Aber es wird auch ein bißchen was Neues geben.

@ Steve - freut mich, wenn es Dir gefällt. Im Steinbruch gehen so schnell die Lampen nicht aus.

@ Matthias - ich glaube, dass Du meine Gleisplan Philosophie kennst ops: - isch àbe keinen .........
Aber vielleicht helfen Dir die beiden Bilder etwas weiter ....





Der Bahnhof >Mupfelhausen< ist vorerst nicht in das aktuelle Arrangement eingebunden, dazu fehlt mir leider etwas Platz in meinem Kämmerlein.
Ich werde aber gleich mal etwas konkreter eine Gesamtübersicht der Modulanordnung vorstellen.

@ Ulrich - wie schon bei Thomas geschrieben....... Aber für mich auch ein schönes Gefühl, wenn man sich erinnert und auf Weiteres freut - Danke.

@ Artur - na klar halte ich Wort und ich werde Euch auch nicht zu lange auf die Folter spannen. Die Module sind noch alle in meinem Bestand und werden es auch bleiben. Ich kann nur nicht alles zusammen aufbauen, da die komplette Anlage den räumlichen Rahmen sprengen würde. Somit ist aktuell der Spurwechselbahnhof, der auch gleichzeitig ein Endbahnhof ist, nicht im Gesamtkonzept.

Im Anhang nun das Arrangement im Ganzen - zwei Module sind noch in der Bearbeitung und bei den anderen Modulen müssen hier und da noch ein paar Kleinigkeiten ausgestaltet werden.



Dabei handelt es sich um folgende Module:

01 - Fiddle Yard
02 - Lager und Viehverladung
03 - Adapterstück für unterschiedliche Normen
04 - Eckmodul in der Entstehung ( hier bin ich mir noch nicht schlüssig, ob Bahnhof oder Industrie
05 - Sägewerk
06 - Brückensegment
07 - Verlängerung zum Brückensegment (sollten somit auch immer zusammen bleiben)
08 - Modellflugplatz
09 - Steinbruch (bestehend aus drei Segmenten)
10 - Eck- oder Kurvenmodul mit Gärtnerei
11 - Landschaftsmodul mit Tennisanlage und Spielplatz
12 - Tunnelmodul
13 - kleine Ortsdurchfahrt mit Industrieanschluß
14 - Bahnhof Jandrosch
15 - Kurvenmodul (Felder)
16 - Autoreparaturwerkstatt mit Tankstelle und angrenzendem kleinen Schrottplatz

Also so einiges, was bisher noch nicht woanders zu sehen war oder ist.
Ich möchte mich bei der kommenden Vorstellung der Module nicht so sklavisch an die Reihenfolge halten, sondern ganz ungezwungen vorgehen.
Um die Geduld nicht allzusehr zu strapazieren, werde ich im Laufe der Woche auch mit dem Steinbruch fortfahren.
Bis dahin ...............


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#8 von pollotrain , 24.07.2017 22:58

Hey Jandrosch

Was sehe ich da : : :
Eine Drehscheibe für H0e : : :
Bitte bitte mehr Bilder, dichter, und und und,
einfach alles


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.602
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#9 von A.Tammen , 25.07.2017 06:51

Moin Jandrosch,
das ist schön das die Anlage noch in Deinem Besitz ist. Da werde ich mal mich genüsslich nach hinten lehnen und mich an Deinen Berichten ergötzen.
Netten Gruß,
Artur


A.Tammen  
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert am: 27.09.2008


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#10 von Lanz-Franz , 25.07.2017 08:10

Hallo Jandrosch.
Da klickt man nichts ahnend auf einen Link und kommt aus dem Staunen fast nicht heraus.
Alle Achtung! Die gesamte Größe und die Vielfalt der Themen.
Freu mich auf weitere Bildberichte.
MfG Werner


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


 
Lanz-Franz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.034
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#11 von Jandrosch ( gelöscht ) , 25.07.2017 11:38

Hallo Thomas,
ich muss auf alte Bilder zurückgreifen - der Bahnhof Mupfelhausen stand jetzt bei mir nicht so sehr im Fokus und ist daher auch gut verstaut in einer Ecke.
Die Segmente dort heraus zuholen ist äusserst schwierig, da das aktuelle Arrangement davor steht.
Aber ich werde die unendlichen Weiten der Festplatten meines PC's durchstöbern, um Bilder aufzutreiben - bitte um etwas Geduld.

Hallo Werner,
schön, wenn ich staunende Augen verursacht habe - ich hoffe, dass geschieht mir künftig auch noch.

Ich glaube, Mittwoch ist ein guter Tag für neue Bilder - da habe ich genügend Zeit, mich drum zu kümmer.

Bis dahin .....


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#12 von jowiad , 26.07.2017 12:05

Grüß' Dich, Jandrosch,

ich freue mich, von Dir hier zu hören bzw. zu lesen. Dein schöner Steinbruch ist mir noch in bester Erinnerung - was mich aber zutiefst beeindruckt, ist die von Dir skizzierte 16-teilige(!!!) Modul- und/oder Segmentanlage, die offensichtlich bereits weitgehend gediehen und mir bislang genau so unbekannt ist wie Mupfelhausen. Habe ich da irgendwo irgendetwas übersehen oder überlesen?
Mupfelhausen läßt mich richtig große Augen bekommen, da läßt Du ja gleichsam 'nichts aus': Normal- und Schmalspur miteinander kombiniert, Dreischienengleis (sogar mit entsprechender Weiche) und, wenn ich das richtig sehe, neben der Besandungsanlage sogar eine Rollwagenverladung, außerdem der zugehörige Ort durchgestaltet - da bleibt mir, salopp gesagt, die Spucke weg! Den Wunsch anderer Foristi, mehr davon zu sehen und darüber zu lesen, finde ich völlig verständlich und teile ihn absolut!

Servus und, in der Hoffnung auf mehr von Dir, bis hoffentlich demnächst

Joachim


Hier bin ich daheim: http://www.holledauer-bockerl.de/
und das ist für mich DER Verein zum Holledauer Bockerl: http://bockerl.de/


 
jowiad
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 24.09.2015


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#13 von Jandrosch ( gelöscht ) , 26.07.2017 21:35

Guten Abend, guten Morgen, einfach Hallo …………………..
nachdem heute ein längerer Internetausfall des Providers bei mir herrschte und anschließend bei Stummi der Kapazitätsengpass auftrat, nun schnell den freien Weg nutzen und die versprochenen Bilder zeigen .....

Oh nee, zuerst die Antwort an Joachim:
Joachim, Du hast nichts übersehen - Mupfelhausen existiert zwar schon seit 2007, so richtig fertig ist es aber noch immer nicht.
Der Grund dafür sind die recht großen Segmente, die ich damals begonnen hatte.
Mittlerweile bin ich ja zu einer anderen Größe übergegangen und hier gibt es nun tatsächlich 16 Teile, die das aktuelle Arrangement ausmachen.

Nun aber zu den Bildern:
Zuerst nochmals ein paar alte Bilder zum Bahnhof Mupfelhausen, da nicht nur Thomas drum gebeten hatte.



























So, nun aber zum Steinbruch – ohne viele Worte lasse ich einfach die Bilder sprechen.
Viel Spaß beim Betrachten und wenn etwas unklar ist – einfach fragen.













































So, ich hoffe es war nicht zu viel und ich konnte Euch etwas die Zeit vertreiben …..


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#14 von lernkern , 26.07.2017 22:13

Moin Jandrosch.

Irgendwie ist mir so, als erinnere ich mich, dass du nicht so recht wusstest, was für eine Anlage du bauen sollst...
Und denn baust du da ein schönes Segment und hier ein tolles Modul und so weizer und dann stellst du mal alles zusammen und schwups - fertig ist die Anlage.

Und schön ist sie auch noch, da hoffe ich auf weiteren bildlichen Zeitvertreib.

Aber sach mal, von wem ist denn die H0e-Drehscheibe? Hapo?

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.498
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#15 von A.Tammen , 27.07.2017 07:26

Moin Jandrosch,
da geht man nichtsahnend hier ins Forum und dann wird man von so vielen schönen Aufnahmen beglückt, da ist ja eine Zene schöner als die andere. Schade ist nur das Du den Bahnhof Mupfelhausen eingemottet hast. Aber Du baust ja schon fleißig an einen neuen Bahnhof.
Wünsche noch einen schönen Tag,
Artur


A.Tammen  
A.Tammen
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert am: 27.09.2008


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#16 von Jandrosch ( gelöscht ) , 27.07.2017 07:40

Moin Jörg,
auch wenn so manche alltägliche Dinge ihren Tribut zollen, so habe ich in letzter Zeit doch viel an der Modellbahn bauen können. Vielleicht nicht immer berichten wollen oder können, da nicht immer alles so läuft, wie gewünscht.
Mittlerweile hat sich die Anlage zu einem Ausstellungsstatus gemausert - nein, ich wollte nur endlich auch mal zuhause meine Kreise drehen.
Die Drehscheibe ist von Peco - Spur N und etwas nachgebessert.

Moin Artur,
der Bahnhof Mupfelhausen ist nur temporär eingemottet - mit der nächsten Arrangementplanung kommt der mit rein und dafür bleibt dann etwas anderes "auf der Strecke".

Danke Euch Beiden für Euer Lob und Zuspruch - ich freue mich, wenn es Gefallen findet.


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#17 von Lanz-Franz , 27.07.2017 08:26

Hallo Jandrosch.
Der Steinbruch ist im wahrsten Sinne des Wortes Hammer!
Besonders ins Auge gefallen ist mir der Schrägaufzug, der wenn ich richtig geguckt und gezählt habe, drei Ebenen bedienen kann.
Meine Vorstellung wäre diese. Auf der oberen Ebene erfolgt der Abbau an der Stelle mit dem Gerüst. Auf der mittleren Ebene am Gleisende vor dem Fels. Die untere Ebene bedient den Steinbrecher.
Kannst du etwas zu dem Betriebsablauf erläutern?

mfG Werner


mfG Werner -und immer 50mA Reserve imTrafo
Schmalspur 1:87 : Die Birkenbahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=133452
Gartenbahn : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...578793#p1578793


 
Lanz-Franz
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.034
Registriert am: 19.01.2016
Ort: zwischen D-dorf und Köln
Gleise diverse
Spurweite H0m, G
Steuerung z21;Massoth_1210Z;RC
Stromart Digital


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#18 von Y-Weiche , 27.07.2017 08:36

Zitat

Besonders ins Auge gefallen ist mir der Schrägaufzug, der wenn ich richtig geguckt und gezählt habe, drei Ebenen bedienen kann.



Moin,

ja, der Schrägaufzug ist eine prima Idee, das wär auch was für ein Diorama auf kleinster Fläche, auf dem man dennoch ein paar Wägelchen einigermaßen sinnhaft hin- und herschieben kann...


Andreas


Y-Weiche  
Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.106
Registriert am: 08.06.2013
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#19 von pollotrain , 27.07.2017 08:38

Moin Jandrosch

Ich kann mich Artur nur anschließen
Solch tolle Segmente, und dann so lange unentdeckt
Um so mehr begeistern die jetzigen Bilder, und die vielen
kleinen Details, man weiß gar nicht, wo man als erstes schauen soll.
Um so länger lasse ich jedes einzelne Bild auf mich wirken, und dennoch
muß man sich die Bilder mehrmals anschauen, um alle tollen Sachen zu finden
und zu entdecken.
Aber noch einmal zu der Drehscheibe, von wem ist diese : : :


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.602
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#20 von Jandrosch ( gelöscht ) , 27.07.2017 11:08

Zitat

Hallo Jandrosch.
Der Steinbruch ist im wahrsten Sinne des Wortes Hammer!
Besonders ins Auge gefallen ist mir der Schrägaufzug, der wenn ich richtig geguckt und gezählt habe, drei Ebenen bedienen kann.
Meine Vorstellung wäre diese. Auf der oberen Ebene erfolgt der Abbau an der Stelle mit dem Gerüst. Auf der mittleren Ebene am Gleisende vor dem Fels. Die untere Ebene bedient den Steinbrecher.
Kannst du etwas zu dem Betriebsablauf erläutern?

mfG Werner



Hallo Werner,
Danke, ich freue mich, wenn es Gefallen findet.
Ja, richtig - drei Ebenen.
Eigentlich habe ich mir keinen Betriebsablauf dabei gedacht - meine Intension war, dass sich im Laufe der Zeit der Steinbruch eben verkleinert und somit immer wieder ein Gleis benötigt wird. Das mittlere Gleis wäre dann auch sinnvollerweise als Abstellgleis der leeren Loren zu sehen, da dort kein Abraum mehr stattfindet sondern nur ein paar Brocken unkontrolliert hin gerollt sind.

Hallo Andreas,
Inspiration für ein neues Vorhaben? Da die Gleise auch angeschloßen sind und der Aufzug auch tatsächlich fährt, macht es schon Spaß, dort abzuholen und zuzustellen.

Zitat

Moin Jandrosch

Ich kann mich Artur nur anschließen
Solch tolle Segmente, und dann so lange unentdeckt
Um so mehr begeistern die jetzigen Bilder, und die vielen
kleinen Details, man weiß gar nicht, wo man als erstes schauen soll.
Um so länger lasse ich jedes einzelne Bild auf mich wirken, und dennoch
muß man sich die Bilder mehrmals anschauen, um alle tollen Sachen zu finden
und zu entdecken.
Aber noch einmal zu der Drehscheibe, von wem ist diese : : :



Hallo Thomas,
ich hatte die Module/Segmente vor längerer Zeit mal an einer anderen Stelle gezeigt und damit auch viel unnötige Diskussion erzeugt.
Rollbock und Rollwagenanlage waren da u.A. der Stein des Anstoßes.
Das es so etwas wohl kaum oder gar nicht gegeben hat, ist mir schon klar - könnte mir aber vorstellen, das im Zug einer Modernisierung der Austausch der Funktionen stattgefunden hat. Letztlich war es eine endlose Diskussion (auch über diverse andere Nadeln im Heuhaufen), die mich doch etwas mehr zur Zurückhaltung gebracht haben. Für mich ist und bleibt Modellbau Kreativität und Entspannung - ob es dabei ein exakter Nachbau natürlicher Gegebenheiten ist oder der Phantasie entspringt, ist mir dabei persönlich einerlei.
Meine Vorliebe ist eben, möglichst viele kleine Details einzubinden - damit man nicht mit dem ersten Blick schon alles einverleibt hat.
Schön, wenn Du da viel entdeckst.

Zur Drehscheibe, es handelt sich um diese Drehscheibe von Peco.


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#21 von pollotrain , 27.07.2017 11:56

Hallo Jandrosch

Ich glaube das war in einem Thread bei mir (Anlagenplanung / GKB Göhrentiner KleinBahn/Ho-Hoe Bahnhof)
Dort war ich schon von dem Bahnhof begeistert, und dann jetzt noch diese tollen "Sahnestücke", die Du uns wirklich
lange vorenthalten hast.
Genauso wie Du, sehe ich es auch mit der Modellbahn. Ich baue auch nicht nach einem exakten Vorbild, sondern in "Anlehnung"
und nach dem Motte, "Was hätte sein können" und natürlich möchte ich "meine" eigene Bahn (Gesellschaft- bzw. Unternehmen)
entstehen lassen. Gewisse "Einflüsse" (Gegend, Land und Fahrzeuge) sollen sich "wiederspiegeln", ebent erkennbar wo und was es sein
soll, aber kein direkter Nachbau mit allen "Nieten"
Hast Du zur Drehscheibe noch eine Artikel-Nr : oder andere Informationen :
Ich glaube wir beide schweben bzw. fahren auf dem gleichen Schienenweg was die Vorstellung
und das Thema betrifft,


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.602
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#22 von Jandrosch ( gelöscht ) , 27.07.2017 13:01

Zitat

Hallo Jandrosch

Ich glaube das war in einem Thread bei mir (Anlagenplanung / GKB Göhrentiner KleinBahn/Ho-Hoe Bahnhof)
................
Hast Du zur Drehscheibe noch eine Artikel-Nr : oder andere Informationen :
................



Hallo Thomas,
jain, das war mal in einem anderen Forum - bei Dir im Thread auch und ich hatte schon befürchtet, es ginge auch hier los ............
Zur Drehscheibe schau mal unter diesem Link nach.


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#23 von Jandrosch ( gelöscht ) , 27.07.2017 13:47

Soderle, ich hatte Euch gestern in den hinteren und mittleren teil des Steinbruchs entführt ..............
(zu Recht haben die beiden Angler moniert, dass sie nicht auf den Bildern seien )

Heute ein paar Eindrücke vom vorderen Teil - keine Angst, ich überschütte Euch nicht mit Bildern

zuerst nochmal ein Gesamtbild (sorry, das Gegenlicht kriege ich schlecht weg )



hier habe ich versucht, einen Hangrutsch - verursacht durch Unterspülung des letzten Hochwassers - nachzubilden.



der mittlere Teil des Vordergrundes



und hier nun die beiden Nörgler


Jandrosch

RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#24 von GSB , 27.07.2017 17:39

Zitat

Rollbock und Rollwagenanlage waren da u.A. der Stein des Anstoßes.
Das es so etwas wohl kaum oder gar nicht gegeben hat, ist mir schon klar - könnte mir aber vorstellen, das im Zug einer Modernisierung der Austausch der Funktionen stattgefunden hat.


Hallo Jandrosch,

Ja dieses Nebeneinander der Rollwagen-Anlage neben der Rollbock-Grube hat mich auch etwas stutzig gemacht...

Aber da m. W. mit den Rollböcken keine Drehgestell-Waggons transportiert werden konnten, ist eine spätere Umstellung auf Rollwagen durchaus denkbar.

Du kannst das ja noch bissle untermauern indem Du das Gleis in der Rollbock-Grube etwas verwildern lässt...

Zu der Peco-Drehscheibe hätte ich dann auch noch ne Frage: ist die fest arretiert und dient nur zur Deko - oder drehbar (und wird auch genutzt)?

Für den kleinen Preis wäre die ja auch ne tolle Ausschmückung für meinen geplanten Anschlußbahnhof...

Gruß Matthias

P. S. Der Steinbruch hat auch was!


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.124
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Kreis Mupfelhausener Kleinbahn - CafeTropa

#25 von Jandrosch ( gelöscht ) , 27.07.2017 21:02

Zitat

...............
Aber da m. W. mit den Rollböcken keine Drehgestell-Waggons transportiert werden konnten, ist eine spätere Umstellung auf Rollwagen durchaus denkbar.

Du kannst das ja noch bissle untermauern indem Du das Gleis in der Rollbock-Grube etwas verwildern lässt...

Zu der Peco-Drehscheibe hätte ich dann auch noch ne Frage: ist die fest arretiert und dient nur zur Deko - oder drehbar (und wird auch genutzt)?

......................................



Hallo Matthias,
Du kennst sicherlich die winzigen Rollböcke ........... da mit Verwilderung hantieren?
Ich möchte sie doch noch nutzen. Aber der Gedanke ist nicht schlecht - mal sehen, welchen Kompromiß ich realisieren kann.

Zur Drehscheibe - klar kann man die drehen! Ist kein Deko-Stück.
Einzig der richtige Gleisanschluß muß überlegt sein - ansonsten gibt es einen satten Kurzschluß.
Es soll ja für die Drehbewegung einen Nachrüstsatz geben, beschreibt zumindest das 1:160 Forum (allerdings aus dem Jahre 2010 und früher).
Ich mache mir hierzu mal Gedanken, wenn ich die Segmente / Module mit einbinden werden.


Jandrosch

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 207
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz