Willkommen 

RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#1 von NSUFIAT , 27.07.2017 11:40

Hallo

Sicherlich ist das schon anderen passiert.

Wir haben einen größeren Wasserschaden >10.000 EU. im Haus, welcher nachweislich von unsererm Nachbarn verursacht wurde, als Folge müssen in unserem Treppenhaus der Putz und die Tapeten entfernt werden.

ImTreppenhaus hängen meine Vitrinen mit Moba Artikeln, in Anzahl 332 Stck.

Jetzt sind diese alle wieder in ihre Original Verpackungen Verstaut worden bezüglich sicherer Lagerung.







Ich habe eine Firma beauftrag dies zu machen, (Natürlich unter meiner Aufsicht) denn die Versicherung hätte meine Eigenleistung nicht Anerkannt, obwohl diese viel günstiger Angeboten war, als die von der Firma nach Angebot.

Vielen hier ist sicherliche Bekannt welcher Aufwand sich dahinter verbiergt, auch ich war am Ende Überrascht.
Es sind mehr als 4 Std mit 2 Mann vergangen zur Einlagerung in die OVP.

Das Rückverbringen in die Vitrinen erfolgt dann auch von der Firma, so will es mittlerweile mein Anwalt, und eine Klage ist auch im Gange.

Frage: Hatte jemand hier auch schon so einen Fall das eine Firma Moba Artikel in die OVP verbringt, wurde das Problemlos Abgewickelt, welche Kosten wurden Veranschlagt für das verbringen in die OVP.

Freundliche Moba Grüße
Erhard


 
NSUFIAT
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 473
Registriert am: 26.11.2006
Spurweite H0, N, 1
Stromart Digital


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#2 von maulwurf , 31.07.2017 10:12

Hallo Erhard,

das ist ja schon ein starkes Stück: zusehen, wie zwei fremde Menschen meine Modelle verpacken. Woher wussten die denn, welches Modell in welche Verpackung gehört?

Jetzt ist es zu spät; aber wäre es nicht sinnvoller gewesen, die Vitrinen mit Inhalt woanders zu lagern? Die nunmehr leeren Vitrinen müssen Sie auch auch entfernen und lagern und später wieder montieren.

Einräumen: woher wissen denn diese Menschen, welches Modell wohin kommt? Oder stehen Sie wieder dabei und geben Einweisungen?

Ich hätte bzw. würde das alles selber machen und vermutlich auch nicht der Versicherung in Rechnung stellen. Die Modelle hätte ich auch nicht verpackt, sondern (bei dieser Gelegenheit) auf der Anlage in Betrieb genommen. Es schadet nicht, wenn man Vitrinen-Modelle hin und wieder ein Betrieb nimmt, damit diese nicht verharzen oder die Haftreifen platt drücken.

Viel Glück - auch mit Ihrem Anwalt.


Mit netten Grüßen
maulwurf


maulwurf  
maulwurf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert am: 23.10.2005


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#3 von andre.schulze ( gelöscht ) , 31.07.2017 11:07

Hallo Erhard,

das ist gerade alles unverständlich für mich, was Du da schreibst.

Ich hätte eine Freude daran, MEINE Modelle alle selbst aus der Vitrine zu räumen und sie wieder mal in der Hand zu haben. Dabei würde ich dann auch jedes Lökchen und Wägelchen genau ansehen, auch mal schauen, ob der Wasserschaden meinen Modellen etwas angetan hat.

Wo hast Du denn die Verpackungen gelagert? Die brauchen den gleichen Platz, ob nun etwas in den Verpackungen drin ist oder nicht.

Meine Vorgehensweise wäre in Deinem Fall folgende gewesen: ich hätte die Verpackungen geholt, die Modelle reingetan und dann die Verpackungen wieder dorthin gebracht, wo sie waren. Da wäre es mir auch egal gewesen, ob das 4 oder 8 Stunden gedauert hätte und natürlich hätte ich das der Versicherung nicht in Rechnung gestellt.

Gruß.. André


andre.schulze

RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#4 von Winfried Frey , 31.07.2017 11:11

Hallo Erhard,

diese Vorgehensweise halte ich für deutlich übertrieben und habe dafür absolut kein Verständnis.
Wäre ich Kunde Deiner Versicherung, würde ich meinen Vertrag fristlos kündigen, wenn ich erführe, dass sie derartige unverhältnismäßige Kosten übernimmt.
Am Ende tragen das sämtliche Versicherungsnehmer über ihre Beiträge.
Ich hätte die Modelle immer selbst weggeräumt und verpackt.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 844
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#5 von martin65 , 31.07.2017 15:27

Zitat von im Beitrag Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

Hallo

Sicherlich ist das schon anderen passiert.

Wir haben einen größeren Wasserschaden >10.000 EU. im Haus, welcher nachweislich von unsererm Nachbarn verursacht wurde, als Folge müssen in unserem Treppenhaus der Putz und die Tapeten entfernt werden.



Sowas ist mir in der Tat schon passiert, vor ca. 10 Jahren.

Nachdem ich mich von meinem Anwalt hatte kurzfristig beraten lassen, kam dann ein Schadensregulierer der gegnerischen Versicherung und bei einer Tasse Kaffee und ein paar Keksen haben wir dann vor Ort die Schäden besichtigt und über die Höhe der Schadensregulierung in nettem Tonfall verhandelt.

Ich hatte mir vorher meine Minimalforderung und meine Maximalforderung ausgerechnet und nach 1-2 Stunden haben wir uns dann auf einen Betrag geeinigt, der deutlich über meiner Minimalforderung und ca. 80% unter meiner Maximalforderung lag. Ob ich bei einem Gerichtsverfahren tatsächlich meine Maximalforderung bekommen hätte, wagte mein Anwalt damals zu bezweifeln. Hätte die Verhandlung weniger als meine Minimalforderung ergeben, hätte ich allerdings ohne zu zögern ein Gerichtsverfahren angestrengt.


Zitat von im Beitrag Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

Ich habe eine Firma beauftrag dies zu machen, (Natürlich unter meiner Aufsicht) denn die Versicherung hätte meine Eigenleistung nicht Anerkannt, obwohl diese viel günstiger Angeboten war, als die von der Firma nach Angebot.

Vielen hier ist sicherliche Bekannt welcher Aufwand sich dahinter verbiergt, auch ich war am Ende Überrascht.
Es sind mehr als 4 Std mit 2 Mann vergangen zur Einlagerung in die OVP.

Das Rückverbringen in die Vitrinen erfolgt dann auch von der Firma, so will es mittlerweile mein Anwalt, und eine Klage ist auch im Gange.



Verstehe ich das richtig? Du wolltest das Verpacken der Moba-Artikel als Eigenleistung von der Versicherung bezahlt bekommen, aber weil die Versicherung das abgelehnt hat, hast Du eine externe Firma damit beauftragt, was weitere Kosten verursacht, Dich aber trotzdem Zeit gekostet hat, weil Du das Ganze beaufsichtigen musstest?

Nach meinem laienhaften Rechtsverständnis (und einigen Erfahrungen mit Gerichtsverfahren) könnte ein Richter das als vermeidbare Kosten ansehen, die damit zu Deinen Lasten gingen.


Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0:


 
martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert am: 15.12.2013


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#6 von Michael Knop , 31.07.2017 17:11

Hi,

Die in der "Flughafen-Zug" Packung liegende blaue 110 ist falsch - in die Packung gehört eine blau-beige 111 mit Einholmpantos!


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.156
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#7 von NSUFIAT , 31.07.2017 19:45

Hallo
Einige haben hier etwas falsch Verstanden.

Den Wasserschaden hat der nachbar Nachweislich Verursacht.
Seine Versicherung hatte es nicht mal nötig einen Schadensregulierer vorbei zu Schicken, damit der Verursachte Schaden vor Ort besichtigt wird.
Erst nach dem ich einen Rechtsanwalt beauftragt habe wurde die Versicherung wach, und Plötzlich kam die Sache ins Rollen.
Es kam ein Sachverständiger vorbei der die Schadenshöhe > 10.000€ erkannt hat.

Ich wolte meine Vitrienen selbst Ausräumen, jedoch der Sachverständige wolten das dies ein FA. macht, damit eine Rechnung ausgestellt wird.
Denke, der dachte es findet sich keine Fa. die das gefrimmels Umsetzt undmeinen Ansprüchen gerecht wird.

Zum Glück war bei der Fa. jemand der sich selbst mit der Moba beschäftigt, das wusste ich.
Denn ich habe die Fa. vorgeschlagen, und das hat den Leuten richtig Spaß gemacht, mir natürlich auch.

Klar muss die Fa. die Vitrienen wider Einräumen unter meiner Aufsicht.
Das Ganze wird jetzt sogar vor Gericht geklärt, weil die VS Uneinsichtig ist bzl. Schadenshöhe.

Klar sind meine OVP Trocken gelagert, und das schon seit Jahren, Platz ist ausreichend da.

Hallo maulwurf
Ich hätte bzw. würde das alles selber machen und vermutlich auch nicht der Versicherung in Rechnung stellen. Die Modelle hätte ich auch nicht verpackt, sondern (bei dieser Gelegenheit) auf der Anlage in Betrieb genommen. Es schadet nicht, wenn man Vitrinen-Modelle hin und wieder ein Betrieb nimmt, damit diese nicht verharzen oder die Haftreifen platt drücken.


Warum sollte ich die loks aus den Vitrienen auf der Anlage laufen lassen da sind genug die laufen.
Anschauen tue ich mir die immer wieder sehr gerne, auch in der Vitriene.










Hallo Winfried Frey
Deine Gedanken sind OK, jedoch die Realität ist eine andere.
Die Versicherung will es doch so, was Interessiert die VS die Allgemeinheit.
Das mekst du Jährlich an den Beiträgen der VS.
Selbst für Fokuschima haben wir VS-nehmer in Deutschland bezahlt, und werden noch bezahlen, so ist eben die Globalisierung.

Freundliche Moba Grüße
Erhard


 
NSUFIAT
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 473
Registriert am: 26.11.2006
Spurweite H0, N, 1
Stromart Digital


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#8 von alex218 , 31.07.2017 20:35

Moin,
letztendlich bezahlst du das mit deinen Beiträgen mit. Zumindest, wenn ein Geschädigter mit dem gleichen Fall die selbe Versicherung hat, wie du.


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, København - Hamburg, 1987


 
alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.814
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#9 von Wheely ( gelöscht ) , 31.07.2017 21:24

Zitat von im Beitrag Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

Hallo
Einige haben hier etwas falsch Verstanden.
Den Wasserschaden hat der nachbar Nachweislich Verursacht.

Hallo,
trotzdem hast du, (ja als Geschädigter) eine Schadensminderungspflicht.

Sie die Dinger nicht beschädigt worden, sind sie nicht Teil des Schadens.
Dass sie gewissermaßen im Weg sind um an den Schaden zu gelangen (zu dessen Reparatur) spielt allenfalls eine Nebenrolle.
Es dürfte schon schwer zu vermitteln sein warum zum Spielzeug einpacken Fachpersonal nötig ist.

Versicherungen reagieren auf solch *Extras* sehr verschnupft. Da wird schnell in Richtung Versicherungsbetrug argumentiert. (was ich nicht unterstellen will!)

Hast du die schriftliche Bestätigung zur Übernahme der Kosten? Ein lapidares *hat gesagt* ... ist etwas dünn...
Ohne Erlaubnis der Versicherung hast Du die Extrakosten verursacht. Das läuft vor Gericht dann bestenfalls auf einen Vergleich raus...
Kann schlimmstenfalls auch gehörig in die Hose gehen.
Und zwar dann wenn du mit einmal in der misslichen Lage bist nachzuweisen warum genau das nötig war.

Es geht einzig und allein um Regulierung eines als berechtigt festgestellten Schadensfalles.
Die Versicherung ist nicht verpflichtet dir deine Wohnungsdeko geschmackvoll zu arrangieren.
Säuft dir dein Kleiderschrank ab, bekommst ihn+Inhalt ersetzt (Zeitwert), eingeräumt und farblich sortiert, nicht.

Davon ab, verstehe ich dich, die Mieterin über mir macht meine Küche grob alle 2 Jahre zur Tropfsteinhöhle.
Die letzte fachgerechte Reparatur bestand in einem Mitarbeiter des Vermieters der mit einer Klapperdose hier und da die Wand mit Farbe besprühte.


Wheely

RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#10 von NSUFIAT , 01.08.2017 07:15

Zitat von Gast im Beitrag Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

Zitat von im Beitrag Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

Hallo
Einige haben hier etwas falsch Verstanden.
Den Wasserschaden hat der nachbar Nachweislich Verursacht.

Hallo,
trotzdem hast du, (ja als Geschädigter) eine Schadensminderungspflicht.

Sie die Dinger nicht beschädigt worden, sind sie nicht Teil des Schadens.
Dass sie gewissermaßen im Weg sind um an den Schaden zu gelangen (zu dessen Reparatur) spielt allenfalls eine Nebenrolle.
Es dürfte schon schwer zu vermitteln sein warum zum Spielzeug einpacken Fachpersonal nötig ist.

Versicherungen reagieren auf solch *Extras* sehr verschnupft. Da wird schnell in Richtung Versicherungsbetrug argumentiert. (was ich nicht unterstellen will!)

Hast du die schriftliche Bestätigung zur Übernahme der Kosten? Ein lapidares *hat gesagt* ... ist etwas dünn...
Ohne Erlaubnis der Versicherung hast Du die Extrakosten verursacht. Das läuft vor Gericht dann bestenfalls auf einen Vergleich raus...
Kann schlimmstenfalls auch gehörig in die Hose gehen.
Und zwar dann wenn du mit einmal in der misslichen Lage bist nachzuweisen warum genau das nötig war.

Es geht einzig und allein um Regulierung eines als berechtigt festgestellten Schadensfalles.
Die Versicherung ist nicht verpflichtet dir deine Wohnungsdeko geschmackvoll zu arrangieren.


Hallo
Klar habe ich eine Schadensminderungspflicht.
Die VS hat diesen Weg vorgegeben, Schriftlich das Fa. Tätig werden sollen.

Klar wurden die Vitrienen nicht beschädigt, "Gottlob" aber wie soll ein Treppenhaus das vor 2 Jahren neu Tapeziert wurde, ohne Abnehmen der Vitrienen wieder Tapeziert werden.
Die VS muss mir nicht die Wohndeko geschmackvoll arrangieren, dazu bin ich Finaziell selbst in der Lage.
Die VS muss mir nicht bezahlen was mir nicht Zusteht, keine Angst.
Extrakosten wurden von mir keine Verursacht, die VS wollte es so.
Klar ist alles Schriftlich und im bei sein des Sachverständigen der VS und RA. erfolgt.

Eigentlich ging es mir nur darum ob jemand solche einen Fall hatte.

Freundliche Moba Grüße
Erhard


 
NSUFIAT
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 473
Registriert am: 26.11.2006
Spurweite H0, N, 1
Stromart Digital


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#11 von Erich Müller , 01.08.2017 08:48

Man könnte ja meinen, einige Benutzerkollegen müssten die von Erhard beschriebenen Kosten aus ihrem Modellbahnetat bezahlen...
Ich kann ja verstehen, wenn ihr Lust habt, ein Fass aufzumachen - aber dann doch bitte auf dem Balkon, der Terrasse, im Schrebergarten oder am Baggersee, und um ein kühles Helles zu zapfen.
Das ist auch viel gesünder als diese künstliche Aufregung.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#12 von maulwurf , 01.08.2017 09:33

Hallo Ehrhard,

Ihre Frage:

Warum sollte ich die loks aus den Vitrienen auf der Anlage laufen lassen da sind genug die laufen.
Anschauen tue ich mir die immer wieder sehr gerne, auch in der Vitriene.


hatte ich bereits beantwortet. Ja, Ihre Anlagenbilder zeigen es: da ist alles voll und kein Platz mehr für Züge aus der Vitrine.
Danke für die Bilder.


Mit netten Grüßen
maulwurf


maulwurf  
maulwurf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 289
Registriert am: 23.10.2005


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#13 von andre.schulze ( gelöscht ) , 01.08.2017 11:38

Hallo Erhard,

auf Deine Frage: hattet ihr das auch schon mal, kann ich antworten: ja ich hatte auch schon mal einen "Dachschaden" wo Wasser eingedrungen ist und eine Wand nass gemacht hat. Und zwar haben wir noch die elektrischen Leitungen über Freileitung mit Durchführung durchs Dach. Und an der Abspannung des Dachständers lief Wasser an einem Balken runter und hat eben eine Wand nass gemacht.

Der Schaden am Dach wurde problemlos durch den Grundversorger beseitigt (gut das ich von Anfang an auf den Grundversorger gesetzt habe und nicht ständig den Stromversorger wechseln muß!).

Der Schaden im Haus wurde auch anstandslos übernommen, Trocknung und Malerarbeiten. Da gabs auch keine Diskussion, was gestrichen werden sollte, so wurde das ganze Wohnzimmer, also alle Wände, ca. 60 qm Wohnfläche, gestrichen, obwohl ja nur eine Wand betroffen war. Sehr kullant.

Allerdings wäre ich nie auf die Idee gekommen, auch noch zu Fragen, wer das Wohnzimmer aus- und wieder einräumt. Das war für mich eine Selbstverständlichkeit, das ich, bzw. meine Familie das machen. Gute Gelegenheit wie ich oben schon geschrieben habe, wieder mal die Eisenbahnen in die Hand zu nehmen, Bücher durchzuschauen, Schränke durchzusehen und manches zu entsorgen.

Wäre mir dabei etwas aufgefallen, z.B. noch etwas an Möbeln nass, so hätte ich mich dann mit den EnBW in Verbindung gesetzt und wir hätten eine Lösung gefunden. Aber das war nicht der Fall.

Mein Ansprechpartner war ausschließlich der Stromversorger. Die Dacharbeiten wurden komplett durch die ausgeführt, da habe ich keine Rechnung gesehen. Für die Malerarbeiten habe ich meinen Maler des Vertrauens bestellt und die Rechnung vom Maler an die gesendet, die mir dann den gesamten Betrag zurücküberwiesen haben. Wie die das dann intern abgerechnet haben (Versicherung?) ist mir nicht bekannt.

Also, irgendwie bin ich da halt etwas anders gestrickt, ich muß nicht alles machen lassen.

Gruß.. André


andre.schulze

RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#14 von Erich Müller , 01.08.2017 12:28

Hallo André,

du meinst sicher Erhard, oder?


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#15 von andre.schulze ( gelöscht ) , 01.08.2017 12:32

Hallo Erich,

ja, meinte Erhard....



Gruß.. André


andre.schulze

RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#16 von Jerry , 08.08.2017 18:29

[quote="Winfried Frey" post_id=1710635 time=1501492293 user_id=161]
Hallo Erhard,

diese Vorgehensweise halte ich für deutlich übertrieben und habe dafür absolut kein Verständnis.
Wäre ich Kunde Deiner Versicherung, würde ich meinen Vertrag fristlos kündigen, wenn ich erführe, dass sie derartige unverhältnismäßige Kosten übernimmt.
Am Ende tragen das sämtliche Versicherungsnehmer über ihre Beiträge.
Ich hätte die Modelle immer selbst weggeräumt und verpackt.

Gruß
Winfried Frey[/quote]
Ich auch, denn an meine geliebten Modelle lasse ich doch niemand anderen 'ran! Und in der Zeit, in der ich zwei Leuten erkläre welche Lok in welche Verpackung gehört usw. mache ich das selbst.


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise M-Gleise & div. 2-Leiter
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#17 von jochen3030 , 09.08.2017 14:16

Leute, bei allem Respekt, aber habt Ihr eigentlich den Thread durchgelesen, bevor Ihr gepostet habt?

Das hier soll ausdrücklich KEIN Angriff auf jemanden sein oder irgendwie persönlich, aber weiter oben wurde doch schon geklärt, dass es nun einmal VORGABE des Sachverständigen war.

Zitat von im Beitrag Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

Hallo
Einige haben hier etwas falsch Verstanden.
...
Ich wolte meine Vitrienen selbst Ausräumen, jedoch der Sachverständige wolten das dies ein FA. macht, damit eine Rechnung ausgestellt wird.
...
Freundliche Moba Grüße
Erhard


Wir sind allesamt Deutsche und machen das, was uns der Experte sagt, manche sicher mehr, andere weniger. Grundsätzlich aber machen wir es!
Sicherlich kann jeder nachvollziehen, dass man bei einigen (etlichen) Dingen nur den Kopf schütteln kann. Gerade im rechtlichen ist das aber einfach so, da braucht man sich nicht darüber aufregen! Wenn man etwas ändern will, dann bitte schreibt den entsprechenden Rechtsorganen, bewerbt euch in der Politik, engagiert euch!

Also was soll die ganze Zeit das herumgeheule, warum Er es hat verpacken und ausräumen lassen?! Der Sachverständige hat es so gewollt! Punkt.

Erhard hat sich eine Firma geschnappt, bei der er die Leute kennt und alles wurde unter seiner Aufsicht getan. Fertig. Es ging hier nicht darum, ob das jemand anderes "super", "toll" oder "angemessen" findet, sondern ob jemand anderes die gleiche Erfahrung gemacht hat und wenn ja zu welchen Konditionen.

Die ursprüngliche Frage wurde jedenfalls bisher nur teilweise beantwortet, auch ich kann dies leider (bzw. glücklicherweise) nicht beantworten.
Ich hoffe aber, dass mein Beitrag hilft, hier Erhard zu unterstützen, denn aus meiner Sicht hat Er alles richtig gemacht und es gibt keine Grund die ganze Zeit auf Ihm herum zu haken! (Und ich sehe hier langsam auch nicht mehr ein, die ganze Zeit tatenlos daneben zu stehen und nix zu sagen.)

Mit freundlichem Gruß,


Jochen


 
jochen3030
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert am: 12.11.2014


RE: Moba Artikel zurück in OVP Verbringen

#18 von NSUFIAT , 09.08.2017 14:42

Hallo

Danke Jochen.

Es gibt eben Leute die meinen sich Auszukennen, aber das diese erstmal Lesen und dann vielleicht noch Verstehen solten um was es geht, bevor sie in die Tasten hauen wär sicherlich von Vorteil.

PS. Meinen Azubis habe immer gesagt, erst das Gehirn einschalten dann das Mundwerk.

Das manche Leute ihre Moba als Heiligtümer ansehen, und ja keinem in die Finger geben, mag jedem seine Sache sein.

Ich tue das nicht.

Bei mir kann jede kommen und sich an der Moba erfreuen, viel machen das auch.

Mein bisheriges Handeln in dieser Angelegenheit hat sich als richtig Erwiesen.

Freundliche Moba Grüße
Erhard


 
NSUFIAT
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 473
Registriert am: 26.11.2006
Spurweite H0, N, 1
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 101
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz