Willkommen 

An Aus


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#1 von andi12345 , 27.07.2017 17:53

Ich besitze von früher einige analoge Fleischmann und andere Lokomotiven (Gleichstrom). Eigentlich hatte ich vor, die Anlage analog aufzubauen, aber nun habe ich doch einige Vorzüge des Digitalenbetriebes gesehen.
Verbaut werden soll bei den alten Lokomotiven (sind ca. 35 Jahre) die einfachsten Dekoder, ebenso das man digital fahren kann. Nun bin ich aber etwas verunsichert, ich habe auf einer Seite gelesen, dass man die Motorschilde gegen massenfreie austauschen müsste, auf einer anderen, dass lediglich der Dekoder zwischen Motor und der Stromaufname gesetzt werden soll. Kann ich Loks auch ohne den Austausch der Motorschilde digitalisieren?


andi12345  
andi12345
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 28.03.2015


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#2 von X2000 , 27.07.2017 19:27

Alte Fleischmann kannst du nicht ohne Tausch des Schildes umrüsten. Eine Bürste geht da direkt an das Chassis. Machst du es dennoch, ist der Dekoder schneller im Himmel als du auf Stopp drücken kannst. Einfachster Decoder ist auch nicht die erste Wahl. Ein Lopi DCC sollte es schon sein.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.514
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#3 von 6achser ( gelöscht ) , 27.07.2017 19:34

Zitat
Alte Fleischmann kannst du nicht ohne Tausch des Schildes umrüsten.



Moin,

auch das geht, bastlerisches Geschick vorrausgesetzt, hab ich selbst schon zu hauf gemacht. Bis jetzt, ist noch kein Decoder in Rauch aufgegangen.

Es gibt auch Motorschilde, wo lediglich ein Steg getrennt werden muss, es kommt hier also auf den Einzelfall an.

Gegebenenfalls, Bilder vom Motor der Modell hier posten.

MfG

Andre


6achser

RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#4 von andi12345 , 27.07.2017 19:36

Okay, da muss ich mal Fotos machen. Wie ist das bei Lima und Rivarossi?


andi12345  
andi12345
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 28.03.2015


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#5 von X2000 , 27.07.2017 20:19

Ich sprach von alten Motorschilden. Mit bastlerischem Geschick geht viel, allerdings nicht immer und schon gar nicht, wenn wie hier, kaum Kenntnisse vorhanden zu sein scheinen. Bei anderen Fabrikaten ist es oft einfacher, die Motoren in aller Regel keine Verbindung über deren Motoranschlüsse zum Chassis haben. Man sollte es vor messen, um die Decoder nicht zu himmeln. Lima und RR sind einfach zu digitalisieren- dennoch durchmessen!


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.514
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#6 von Christian_B , 27.07.2017 23:02

Nach meinem Kenntnisstand gibt es nur eine Ausführung(Vollmetall) die tatsächlich getauscht werden muß, da ist zuviel Metall drin, eine Schleifkohle liegt direkt auf Masse. Einige haben eine trennbare Brücke, und bei anderen kann man mit einem Fräser die Masseverbindungen trennen.

Ein paar gute Bilder, und es folgen die passenden Erklärungen dazu.

Hier ist als Beispiel ein älteres Schild von einer Fleischmann(BR94) zu sehen, das ist nach den angezeigten Trennstellen verwendbar weil massefrei.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#7 von andi12345 , 28.07.2017 11:03

Gut, die Fleischmann Modelle sind alle älter, eine ist die 4235 und sie hat kein massefreies Motorschild, dass habe ich schon recherchiert. Früher (vor ca. 35 Jahren) habe ich viel experimentiert und gebastelt.


andi12345  
andi12345
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 28.03.2015


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#8 von Kali , 28.07.2017 12:47

Hallo,
auch bei den Metallischen Schildern geht das mit Basteln. Mache heutabend mal ein Foto von einem Schild aus einem 4400 VT98.


Schöne Grüße
Stefan

Meine Kreation in Spur Z: Ommi 51 - Muldenkippwagen


 
Kali
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 14.01.2011
Ort: Jena
Gleise Noch Fleischmann Modelgleis
Spurweite H0, Z
Steuerung Intelibox 2 und FLeischmann Profiboss
Stromart DC, Digital


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#9 von Christian_B , 28.07.2017 15:03

Zitat

Gut, die Fleischmann Modelle sind alle älter, eine ist die 4235 und sie hat kein massefreies Motorschild, dass habe ich schon recherchiert. Früher (vor ca. 35 Jahren) habe ich viel experimentiert und gebastelt.



Du hast es noch nicht verstanden, die Fleischmann-Lagerschilde(analog) sind im Prinzip nicht massefrei, diese Eigenschaft mußt du erst herstellen.
Das betrifft nun in der Regel die älteren Modelle Die 4235 ist aber kein Uraltmodell, da ist eine Massefreiheit auf dem Schild herzustellen sicher kein Problem.

Das Bild von oben stellt das Schild vor dem Eingriff dar, es ist also noch nicht massefrei.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#10 von Railstefan , 28.07.2017 16:25

Hallo Andi,

oder anders ausgedrückt: es darf KEINE elektrische Verbindung der beiden Schleifkohlen-Halter mit dem Gehäuse/Rahmen geben.
Bei dem oben gezeigten Motorschild ist die Buchse für die Anker-Achse aktuell noch mit der linken Kohlen-Halterung verbunden und auch die Schraube gaaanz links ist damit verbunden. Beide dürften im Regelfall Kontakt zum metallenen Fahrzeugrahmen haben und das darf nicht bleiben.
Die rechte Halterung hat einen kleinen Spalt zum Ankerlager, also bereits "isoliert".

Wenn du die beiden eingezeichneten Schnitte machst (Dremel / Skalpell / o.ä.) und es diese elektrischen Verbindungen nicht mehr gibt, ist das Schild gefahrlos nutzbar. Du musst nur die metallene Oberfläche (ist wie eine dicke Leiterbahn) trennen, nicht das eigentliche Trägermaterial.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.517
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#11 von maybreeze , 28.07.2017 16:29

Servus Andi,

die (schon längere Zeit nicht mehr aktualisierte) Webseite von Hans-Peter Pfeiffer ist (trotzdem) sehr hilfreich. Dort findest Du eine Menge Tipps zum Umbau von u.a. Fleischmann-Maschinen inklusive einer Übersicht über die Motorschilder.

Auch bei Arnold Hübsch findest Du nützliche Hinweise, z.B. die Hinweise zum Decodereinbau

Das wichtigste Instrument neben einem Lötkolben ist ein Multimeter - und zum Test der eigenen Arbeit ist ein Programmiergleis unablässig, sonst wird es allenfalls teuer!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

🎄 Maybreeze' Adventkalender 2021

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 29 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.167
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#12 von Christian_B , 28.07.2017 17:48

Und noch was ganz anderes, die Fleischmann 4235 ist von 2002 und bereits mit einer Schnittstelle ausgestattet.
Also ist das Lagerschild zu 100% isoliert


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#13 von Christian_B , 28.07.2017 17:54

Zitat

Du musst nur die metallene Oberfläche (ist wie eine dicke Leiterbahn) trennen, nicht das eigentliche Trägermaterial.




Der Hinweis ist gut Meinst du, da schneidet jemand die ganze Platine durch : Aber ja, alles ist möglich


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.107
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#14 von Kali , 07.08.2017 00:13

Hallo,
man kann die alten Motorschilde sehr wohl weiter verwenden und Kontaktfrei bekommen,

einfach von hinten die Kohlehülse bis zum Kunststoff aufbohren.



Grüße
Stefan


Schöne Grüße
Stefan

Meine Kreation in Spur Z: Ommi 51 - Muldenkippwagen


 
Kali
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 14.01.2011
Ort: Jena
Gleise Noch Fleischmann Modelgleis
Spurweite H0, Z
Steuerung Intelibox 2 und FLeischmann Profiboss
Stromart DC, Digital


RE: Umbau analoger Fleischmann und anderer Gleichstromloks auf digital

#15 von RSH-Rainer , 24.12.2017 20:17

Zitat

Und noch was ganz anderes, die Fleischmann 4235 ist von 2002 und bereits mit einer Schnittstelle ausgestattet.
Also ist das Lagerschild zu 100% isoliert


Hallo Christian,
das mit dem Jahr 2002 ist so eine Sache. Im Grunde gab es stücklistenmäßig mindestens zwei verschiedene Loks von Fleischmann unter dieser Nummer. Loks aus der Serie vor 1980 hatten mit 200% Sicherheit noch keine Schnittstelle und zumindest teilweise kein isoliertes Motorschild. So ist es jedenfalls bei meiner Lok.

Als keine Info zu den Produktionsjahren:
http://www.mobadaten.info/wiki/FLM_4235_...iesellokomotive

Gruß Rainer

PS: Ein isoliertes Schild soll ca. 14€ kosten. Da frag ich mich, ob ich nicht sofort ein paar Flachläufer von SB-Modellbau im 10er-Pack kaufen soll?


Vorstellungsbeitrag

Bahnhöfe aus aller Welt


RSH-Rainer  
RSH-Rainer
InterCity (IC)
Beiträge: 717
Registriert am: 07.05.2005
Gleise 2/3-L
Spurweite H0e
Steuerung DCC / MM
Stromart AC / DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 217
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz