Willkommen 

An Aus


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#1 von Martin Lutz , 08.10.2005 10:51

Hallo miteinander,

Auf der Suisse Toy in Bern habe ich mir jetzt meine erste Mehano Lok gegönnt.

Es handelt sich um die Am840. G2000 mit der SBB Cargo Bedruckung.

Es handelt sich um die AC Version ohne Digital Decoder. Jetzt habe ich ihr noch einen Viessmann Decoder 5246 verpasst. Also mein erster Schnittstelleneinbau. Zugegeben, das ist natürlich sehr schnell gemacht. Aber auch sonst ist vor allem die Plazierung des Decoder sehr gut gelöst.

Auch sonst ist die Lok sehr gut gelungen. Auch wenn die grossen Zahlen die falsche Schriftart haben. Aber zum Glück nicht so extrem anders. Das SBB Doppelpfeil Logo am Unterbau ist in falschen Proportionen gedruckt. Aber das fällt nicht auf.

Interessant auch die Anordnung der beiden Lüfterpropeller. Märklin hätte das nur andeutungsweise gelöst. Mehano hat ein echtes Gitter eingebaut und darunter frei drehende Lüfter eingebaut welche über kleine Büchsen in der Leiterplatte eingelöztet sind. Und genau darunter ist der Decoder. Jetzt müsste man nur ein kleiner Motor einbauen und man hätte eine Decoderbelüftung.


Etwas schade ist, dass das Spitzenlicht durch das rote Plastik schimmert. Aber auch hier kann man schnell Abhilfe schaffen in dem man etwas mit Edding 2000 nachbearbeitet.

Die Stirnbeleuchtung hat den Lichtwechsel und istkomplett mit SMD LED's ausgestattet. Und selbst zwei Lokführer sind in der Lok drin. Allerdings nur weisse Männchen. Da das Original hauptsächlich im Grenzbereich Schweiz Italien eingesetzt werden scheint man da der Tatsache Rechnung getragenb haben, dass in Italien oft (oder immer?) zwei Personen im Führerstand sind. Ist das eigentlich so?

Was die Fahreigenschaften anbetrifft, so scheint sie tatsächlich sehr gut zu sein. IIch habe ihr erst mal den Decoder eingebaut. Auch schon mit den Standarteinstellungen sind die Fahreigenschaften als gut zu bezeichnen. Ich denke, vor allem mit der höheren Ansteuerfrequenz des Decoders wirds zum sehr gut. Aber das werde ich dann sehen, wenn ich die Lok mit der Ib programmiere und hier und da optimiere.

Auf dem Bild hängen an der Lok die neuen Kesselwagen von Märklin "Wascosa" 46556 die gerade bei mir angekommen sind.



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.585
Registriert am: 28.04.2005


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#2 von Steppenpferd ( gelöscht ) , 08.10.2005 11:22

Hallo Martin,Gratulation zu deiner neuen Lok!Macht echt was her!Darf ich dich fragen was man in etwa für eine Mehano-Lok ausgeben muß?Und geht das Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung? Viel Grüße Jörg



Steppenpferd

RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#3 von Martin Lutz , 08.10.2005 14:32

Hallo Jörg

Zitat von Steppenpferd
Hallo Martin,Gratulation zu deiner neuen Lok!Macht echt was her!Darf ich dich fragen was man in etwa für eine Mehano-Lok ausgeben muß?Und geht das Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung? Viel Grüße Jörg



Ja, die Lok ist wirklich gut gelungen. Ich bezahlte bei Wemoba (Am Stand der Suisse Toy Bern) 330.- CHF. Allerdings ist das der Messepreis. Der Preis sonst beträgt 389.- CHF (ca. 260 Euro).

Für mich ist das Preis/Leistungsverhältnis gut. Aber das ist keine Messgrösse. Das sieht natürlich jeder etwas anders.



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.585
Registriert am: 28.04.2005


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#4 von Steppenpferd ( gelöscht ) , 08.10.2005 18:28

Hallo Martin,vielen Dank für deine Information.das preis-Leistungsverhältnis sieht natürlich jeder anders aber in deinem Fall geht diese Rechnung wohl auf!Gratulation noch mal und viel Spaß damit!!
Viele Grüße
Jörg



Steppenpferd

RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#5 von Ralf Wittkamp , 09.10.2005 00:43

Hallo Martin.
Ich hatte Dir mal eine Mail zu dem Thema SBB G 2000 von Mehano geschickt und Dir mitgeteilt, dass bald (nun etwa noch 4 Wochen) mit der zweiten Variante der Lok von Mehano gerechnet werden kann.

Hat die Mail Dich erreicht?

Nicht dass ich meine, dass man meinen Ratschlag befolgen muss , aber interessieren täte es mich schon, wieso Du nicht noch wenige Wochen auf eine bessere Variante warten wolltest .

Ansonsten aber viel Spass mit der Lok.


MfG
Ralf Wittkamp



Ralf Wittkamp  
Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0, 0
Stromart DC, Digital


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#6 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 09.10.2005 01:30

Hallo Ralf,

was für eine Variante soll das denn sein??
Danke

Caren



Rirarunkel

RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#7 von Martin Lutz , 09.10.2005 09:15

Hallo,

Zitat von Ralf Wittkamp
Hallo Martin.
Ich hatte Dir mal eine Mail zu dem Thema SBB G 2000 von Mehano geschickt und Dir mitgeteilt, dass bald (nun etwa noch 4 Wochen) mit der zweiten Variante der Lok von Mehano gerechnet werden kann.

Hat die Mail Dich erreicht?

Nicht dass ich meine, dass man meinen Ratschlag befolgen muss , aber interessieren täte es mich schon, wieso Du nicht noch wenige Wochen auf eine bessere Variante warten wolltest .

Ansonsten aber viel Spass mit der Lok.


MfG
Ralf Wittkamp



Das Mail hat mich erreicht. Sonst hätte ich auch nie gemerkt, das die Schrift etwas falsch ist.
Erst nach deinem Mail ging ich auf die Suche nach Bildern des Vorbilds.

Ich kam zum Schluss, dass dies keinesfalls schlimm ist. Ich bin auch sicher, dass dies kaum einem Betrachter auffällt.

Ich bin nicht mit der Absicht nach Bern gefahren um mir die Lok zu kaufen. Doch als ich sie bei Wemoba sah, da hats mich gepackt.

Ich bereue den Kauf nicht.

Zitat von Caren

was für eine Variante soll das denn sein??
Danke



Auf folgendem Link siehst du das Original:
http://www.bahnbilder.de/bilder/11360.jpg
Besonders bei der grossen 1 am blauen Führerstand merkt man die etwas andere Schriftart. Ausserdem merke ich gerade, dass der Schriftzug am Unterbau des Modells ("SBB CFF FFS Cargo" rechts neben dem SBB Logo) etwas zu kurz geraten ist. Das ist meiner Meinung nach an den Haaren herbeigezogen. Der Gesamteindruck stimmt jedenfalls.



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.585
Registriert am: 28.04.2005


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#8 von AH1 , 09.10.2005 09:16

Moin, Moin !
Auch ich habe mir vor kurzem die G 2000 Warsteiner zugelegt:

Nach nur einer Runde auf der Moba fehlten sämtliche Sandfallrohre !
Die Teile waren einfach abgefallen. 3 habe ich wiedergefunden und jetzt mit Kleber fixiert, die eine fehlende muß ein Preiserlein mitgenommen haben...

Suchende Grüße
Andreas



AH1  
AH1
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert am: 13.05.2005
Ort: Cuxland
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#9 von Martin Lutz , 09.10.2005 09:37

Hallo Andreas,

Zitat von Heins
Moin, Moin !
Auch ich habe mir vor kurzem die G 2000 Warsteiner zugelegt:

Nach nur einer Runde auf der Moba fehlten sämtliche Sandfallrohre !
Die Teile waren einfach abgefallen. 3 habe ich wiedergefunden und jetzt mit Kleber fixiert, die eine fehlende muß ein Preiserlein mitgenommen haben...

Suchende Grüße
Andreas



Das kann ich nicht ganz verstehen. Meine Sandfallrohre sind alle noch dran. Sie müssten bei dir ja direkt abgebrochen sein, denn bei meiner Lok sind sie nicht etwa in irgend ein Loch gestekt sondern an einem Stück mit dem Sandbehälter verbunden. Hast du Hindernisse auf dem Gleis?

Hingegen fällt mir neuerdings auf, dass die Puffer bei den Märklin Güterwagen gerne verloren gehen. Dies besonders bei den nagelneuen SBB Cargo Schiebewandwagen 48025 oder auch vergleichbaren Modellen.



Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.585
Registriert am: 28.04.2005


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#10 von SaratovFan ( gelöscht ) , 09.10.2005 11:30

Zitat von Heins
Moin, Moin !
Auch ich habe mir vor kurzem die G 2000 Warsteiner zugelegt:

Nach nur einer Runde auf der Moba fehlten sämtliche Sandfallrohre !
Die Teile waren einfach abgefallen. 3 habe ich wiedergefunden und jetzt mit Kleber fixiert, die eine fehlende muß ein Preiserlein mitgenommen haben...

Suchende Grüße
Andreas



Hallo Andreas,
meine Warsteiner läuft einwandfrei und ohne Probleme.
Nur wenn man das Gehäuse entfernt, dann fallen schon mal ein paar Teile ab.
Ich hatte die analoge Version. Hat jetzt 'nen Decoder und fährt einfach super auf digital.



SaratovFan

RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#11 von Ralf Wittkamp , 09.10.2005 13:31

Hallo Martin, hallo Caren.

>Ich bin auch sicher, dass dies kaum einem Betrachter auffällt.<

Nun, ich kenne mindestens schon zwei Modellbahner, denen es aufgefallen ist und die sich deswegen die Lok nicht gekauft haben. Aber jeder setzt da andere Prioritäten.


Es soll, etwa Ende Oktober, eine neue Auflage der SBB Cargo Lok kommen, denn die erste Auflage ist ab Werk seit längerem komplett ausgekauft (zumindest in den meisten DC und AC Versionen). Sie wird eine neue Betriebsnummer bekommen und die wenigen Fehler bei der Beschriftung sollen korrigiert werden. Mehr Informationen habe ich aber noch nicht. Da ich die Lok unter den Vorraussetzungen dann kaufe, werde ich hier informieren, wenn ich sie habe.


MfG
Ralf Wittkamp



Ralf Wittkamp  
Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0, 0
Stromart DC, Digital


RE: meine neue Am840 (vossloh G2000) von Mehano

#12 von Rirarunkel ( gelöscht ) , 09.10.2005 14:22

Hallo Ralf,

mal schauen. Aber irgendwann kommt alles.

Grüße

Caren



Rirarunkel

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 215
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz