RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#826 von Joak , 27.03.2021 20:00

Hallo Peter,

tolle Bilder. Ich glaube da muss ich auch mal hin. Aber dann lasse ich Kreditkarte und Bares lieber Zuhause


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.306
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#827 von Vorarlberg-Express , 27.03.2021 20:49

Hallo Peter,
Tolle Bilder zeigst du da, vielen Dank!
Ich hätte dazu noch ein Frage und eine Anmerkung:

Zitat










Hat der den Antrieb im Unimog oder ist der angehängte Wagen ein Geisterwagen mit Antrieb?

Zitat


Beim östereichischen Krokodil bin ich mir uneins, ob ich das schön finden soll.


Irgendwie kann ich den großen Scheibenrädern und der dunklen Farbgebung (obwohl schwarz meine Farbe ist) nicht abgewinnen. Wahrscheinlich wurde schwarz, wie später das Orange, gewählt, um die Loks im Winter im Schnee besser finden zu können



So gefällt mir das Fahrwerk auch nicht.
Die hat in echt Speichenräder und kriegt auch sicher im Modell welche (ist ja ein Handmuster). Und die Räder sind vermutlich mittelgrau. Der Aufbau ist nicht schwarz, sondern tannengrün, das ist tatsächlich ziemlich dunkel. Passte eigentlich in mein Interessens-/Themengebiet, mal sehen.
Dir einen schönen Abend und einen schönen Sonntag

Gerhard




Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


 
Vorarlberg-Express
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.191
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus; ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#828 von Miraculus , 27.03.2021 21:28

Guten Abend Stummis,

wir kommen zum 3. Teil meines Besuches in Göppingen.

Bevor wir beginnen, noch die Post abarbeiten (und das am Samstag )

@Hauke:

Zitat von Joak im Beitrag #826

... Aber dann lasse ich Kreditkarte und Bares lieber Zuhause


Ich glaube, besser ist das

@Gerhard: Danke für dein Interesse und Besuch. Zum Zweiwegeunimog erlaube ich mir mal aus der Produktbeschreibung zu zitieren

"Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb im Fahrleitungsbauwagen untergebracht. Wartungsfreier Motor in kompakter Bauform. Beide Achsen des Fahrleitungsbauwagens angetrieben. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal am Unimog und zwei rote Schlusslichter am Fahrleitungsbauwagen konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal hinten und Spitzensignal vorne jeweils digital separat abschaltbar. Doppel-A-Licht-Funktion. Beleuchtung der Führerhauskabine und Warnblinklicht auf dem Führerhaus jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden (LED).
Länge über Puffer 23 cm.

Dieses Produkt entstand in Kooperation mit der Firma Viessmann Modelltechnik GmbH."

Quelle: https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/39941

Und wenn Du hier genau hinschaust



kannst Du den Schleifer darunter erkennen.

Sodele, kommen wir zum Abschluss meines Besuches im Märklineum-Shop in Göppingen. Ein letzter Blick zurück an der roten Ampel



Danach machte ich noch einen Schlenker über den Bahnhof



Göppingen, in der Hoffnung regen Zugverkehr anzutreffen. Das Highlight dort



war diese kleine

https://up.picr.de/40843410un.jpg
Werkslok. Die



Ansonsten war dort tote Hose und gähnende Leere



angesagt. Ich hielt mich ca. eine Dreiviertelstunde (für Nichtschwaben ca. 45 Minuten) dort auf



und ganze zwei Züge waren die Ausbeute





An diese Lok



kam ich leider nicht näher heran.



Braucht einer ein Haltestellenschild? Da ist man ja fast versucht den Kofferraum zu öffnen

https://up.picr.de/40843450gf.jpg

Als Übergang zum 4. und letzten Teil hier noch meine Tagesausbeute



im Überblick.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#829 von Miraculus , 27.03.2021 21:55

Salü Stummis und Bilderbuchbesucher,

hier der 4. Teil meines Besuches in Göppingen am vergangenen Wochenende.

Obligatorisch wurden die diesjährigen Museumswagen von MäTrix in H0 und in Z eingepackt. Letzteres ist immer ein Geschenk für meinen besten Freund. Den bekommt er dann mal zum Vatertag, zum Geburtstag, Weihnachten oder Ostern, je nach Lust und Laune

Den Überblick kennt ihr ja schon.



Nun bestaunen wir



gemeinsam



den diesjährigen



Museumswagen



von Trix.



Ich war lange am Überlegen, ob ich ihn kaufen soll, da er ja das gleiche Motiv wie der Märklin-Museumswagen trägt. Aber der Anblick bestätigt den Kauf.



Und schwups, sind wir



beim Museumswagen



von Märklin



gelandet.



Auch hier, eine detailreiche und schöne Bedruckung.



Jetzt kommen wir zu meinem Schnäppchenkauf.



Märklins Elektrolokomotive der



Serie Re 4/4 II



der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB/CFF/FFS).



Ausführung in Anlehnung an die



Gestaltung der Ge 4/4 II



Nr. 617 der Rhätischen Bahn,



wie sie seit dem 12.01.2018



für ein Jahr lang in der Schweiz fährt.



Diese Lok gefiel mir bereits bei der Neuheiten-Vorstellung 2018



und ich war lange auf der Suche nach ihr zu einem günstigen Kurs. Heuer, als 2. Wahl-Lok in der Fundgrube für etwas über 200 Teuronen. Da konnte ich nicht nein sagen. Einen Bedruckungsfehler oder Ähnliches konnte ich nicht ausmachen. Also mir gefällt sie ausgesprochen gut.



Natürlich musste sie sich, als ich zu Hause ankam, sofort ins BW Klostermühl begeben. Begleiten wir sie doch eine kurze Wegstrecke



Abschließend, sozusagen als Beifang blieb dieser Flachwagen aus der Fundgrube für schlappe 12 Schlemper



als Verlängerung meines Claas-Zuges aus der Startpackung hängen.

Ufff, geschafft. Ich hoffe es hat Euch ein bisschen gefallen.


Liebe Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#830 von Heichtl , 29.03.2021 05:02

Servus Peter,

Bei deinen tollen Berichten ist die Fahrzeit in der S-Bahn ruck-zuck rum

Diego taut jetzt nach guten 3 Monaten bei uns langsam richtig auf
Nur ohne Leine wie mit deiner Loba ist es momentan noch nicht komplett möglich.

Glückwunsch zu deinen getätigten Käufen.
Um dein MoBa-Budget etwas aufzubessern... , vielleicht solltest mal wieder paar Nachtschichten mehr machen flaster:
Aber wennst alles so kaufen könntest wie du wollen würdest, dann musst noch mehr Schattenbahnhöfe einplanen flaster:

Danke für den Bericht über das Museum, vielleicht muss ich da auch mal hin... vorbei fahren werde ich die Woche öfters mal, aber mit anhalten und reingehen wirds etwas schwierig

Grüße
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.601
Registriert am: 19.01.2014


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#831 von Miraculus , 05.04.2021 11:06

Hallo Stummis und natürlich Matthias,

hier noch eine kurze Nachlese von meinem Besuch in Göppingen. Das Motto lautet, wie oben nachzulesen

Ist das Kunst, oder kann das weg? Fotoästhetik a la Peter!



Schwarz-weißes



Licht- und Schattenspiel



in den Vitrinen



des Märklineum-Shops

Aber auch die Dampfrösser



wissen im Farblosen



zu Glänzen



So, nun kommen wir im nächsten Beitrag wieder zurück zum Realverkehr.

Da wurden Ende März so einige nicht ganz alltägliche Züge gesichtet.

Wer hat Lust und schaut rein?


Ostermontagsgruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#832 von Miraculus , 05.04.2021 11:54

Kuckuck Zug kuck,

da bin ich schon wieder. In den letzten Märztagen konnte ich auf meinem Nachhauseweg die ein oder andere Besonderheit beim Stellwerk Mühlacker, bzw. an der Westbahn entdecken. Daran sollt ihr natürlich auch Anteil haben.

Beginnen wir



mit dem Sonderzug



des



Redler Bahnservice.





Dann stand da die Tage ein Schienenfräszug SFU 04



herum.



Dabei heißt es immer,



man soll die Schienen nicht



nicht



mit Schleifpapier bearbeiten,



weil die da sonst


so schnell verschmutzen



Aber der Besonderheit noch nicht genug,



es geht weiter mit



diesen beiden Schönheiten hier.



Wie unschwer am folgenden Video erkennbar



bewegen wir uns mit dem E-Bikle weiter Richtung Erlenbach. Dort begegnet uns



Die BR 193 311 mit einem gemischten Güterzug,



welcher sich zog,



und zog.



Ohne überheblich wirken zu wollen,



blicken wir von oben herab,



was uns mal ganz andre Eindrücke bietet.



Ein Stück weiter des Weges,



in Erlenbach begegnet uns



die BR 193 854 "BoxExpress"



mit Containertragwagen.



Zu Hause angekommen hatte ich mir dann dies verdient


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#833 von Miraculus , 05.04.2021 14:09

Servus Stummis,

bevor wir nach Klostermühl wechseln möchte ich Euch noch einen etwas verspäteten, blühenden Ostergruß senden.

Ich war mit der Loba und den Söhnen bei bestem Wetter



in Mühlhausen, der Enz entlang



nach Roßwag unterwegs


Der Seehund brauchte Erfrischung





In den Steillagen



der Weinberge



waren die



Blaukissen



bereits voll erblüht.



Die langsam austreibenden Weinstöcke



boten interessante An- und Durchblicke



Aber auch andere Pflänzchen nahmen die ersten Sonnenstrahlen mit,



genau wie die ersten Bienen und Hummeln



Die Steillage machte ihrem Namen Ehre.



Oben angekommen bot sich uns



dieser wunderbare Ausblick über



die mäandernde Enz um Mühlhausen und Roßwag herum.

Aber nicht nur auf freier Feld und Natur waren wir unterwegs. Nein,



wir waren auch im schwarzen Wald bei Schömberg unterwegs.



Der Zollerblick gestattet einen weiten Blick ins schwäbische Land mit der Alb im Hintergrund



Dort entsteht gerade ein neuer Aussichtsturm.



Ich wünsche Euch allen noch friedliche und besinnliche Osterfeiertage und Ferien. Auf das uns der Lockdown nicht mehr allzu lange gängelt.


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#834 von Vorarlberg-Express , 05.04.2021 17:49

Hallo Peter,
Vielen Dank für die schönen Ostergruß-Bilder, die so richtig Lust auf Frühling machen. Aber bei uns ist leider Temperatursturz und Schnee angesagt .
Noch eine schöne Osterwoche und bis bald wieder

Gerhard




Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


 
Vorarlberg-Express
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.191
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus; ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#835 von Miraculus , 11.04.2021 12:06

Mahlzeit Stummis,
@Gerhard: Ein Dank zurück. Und wir hatten da ein schönes Zeitfenster erwischt. Die Woche darauf war bei uns auch gruselig mit bis zu 5°C unter Null. Ich kam auf meinem E-Bikle zwei, bis dreimal als Schneetiee am Ziel an

Gestern war ich mit der Loba und einem der drei Filiusse am Aalkistensee in Maulbronn unterwegs. Dabei sparzierten wir die Westbahn entlang und ich entdeckte diese schaurig-schöne Bahnunterführung. Heute bunt gemischt in Farbe und schwarz-weiß


Man sollte es nicht glauben, aber der Tunnel ist ein Teil einer Mountainbike-Strecke. Uns verkam da so ein verrückter Down-Hill-Athlet in Schussfahrt



Ein Pilz bitte rost:



Schau ich vor,



schau ich zurück. Es ist Licht am Ende des Tunnels







Und auch im Betrieb (eine Art seitlicher Nachschuss)



Dann habe ich die Tage davor, auf dem Nachhauseweg festgestellt, dass in jüngster Zeit Lokomotiven



der unterschiedlichsten EVU in Mühlacker Station machen.



Dann habe ich heute Morgen noch ein bisschen Testfahrten in Klostermühl veranstaltet, um eine etwas diffiziele Weichenverbindung zu testen. Dazu aber mehr im Bautröööööt.


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#836 von Miraculus , 02.05.2021 21:39

Guten Abend Stummis,
April, April, der macht noch immer was er will Und ich natürlich auch . Der Peter war mal wieder unterwegs. Mein Marco wollte unbedingt mal den Ursprung der Enz, unseres kleinen Neckarzuflusses besuchen. Also ein Nachmittagstrip nach Enzklösterle. Zu sehen gab es nicht viel, außer dem schwarzwälder Nebenbach

https://up.picr.de/41112528gx.jpg

zur Enz.



Auch ein Hunderücken, mag verzücken, im Hintergrund mit Bergesrücken des Schöllkopfes.



Nach Gompelscheuer zur Enzquelle hat es uns dann doch nicht mehr gezogen.

Nun kommen wir zu einem kleinen Sammelsurium aus den letzten Tagen des April, welches unter dem Motto steht:

Gute Güte, Güterzüge!



Inthronisierung mit


Vectronisierung





Wie man sieht,



war an dem Tag



ordentlich was



geboten.


Und obacht, Türen frisch gestrichen





Nun zu meinem Highlight!



Eine



V100-Doppeltraktion



mit Schüttgutwagen. Deren Motto nehmen wir uns zu . Hier kommt Bewegung ins Spiel





Traumhaft, oder nicht?







Mit nem Vectron begonnen



mit einem



Vectron



ist der



April



somit zeronnen, und



der Mai ist gekommen

Da gibbet gleich zum Monatsanfang ein Schmankerl. In Echt. Wer kommt mit?


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#837 von Miraculus , 02.05.2021 22:49

Guten Abend Stummis,

zum Wochenend- und Tagesabschluss noch ein Highlight. Von Thomas (KleTho) habe ich folgenden Link https://www.facebook.com/E94088/ erhalten. Und was war da zu lesen?



Die E 94 088 der EZW (Elektrischen Zugförderung Württemberg) https://www.altbauellok.de/ sollte am heutigen Sonntag morgen durch Mühlacker rollen und auf der Westbahn gen Bruchsal düsen.

Ein weiterer Sonntag im Lock-Down. Was bietet sich da Besseres an, als den Hund (die arme Loba ) zu schnappen und etwas Trainspotting zu betreiben.

Gemütlich nach Ötisheim-Erlenbach, im Volksmund auch Aiza genannt, gepilgert und die örtliche Lage sondiert.



Dabei ein paar nette



Schüttgutwagen gefunden.



Interessant natürlich die unterschiedliche



Länge



der einzelnen


Wagen. Aber der Standort nicht so recht.



Also wieder ein Stückchen zurück, treffe ich auf Relikte der



Vergangenheit.



Lost Places, direkt an der Westbahn.



Aber noch immer nicht das Rechte. Also weiter.

Hier, in der leichten Kurve vielleicht. Hmmm, nicht schlecht



aber die Sichtstrecke ist mir zu kurz.



Aber was sehen meine trainenden Augen dort, in der nahen Ferne?



Eine Brücke! Brücke ist immer gut. Nix wie hin. Der Blick ist hervorragend



in beide Richtungen.



Das Lombadier macht sich's gemütlich



Während der Peter trainspotted, dass es jeder Beschreibung spottet oder so



Auch am Sonntag



müssen die Güter



rollen.









Lobas fragender Blick verrät ihre Gedanken: "Mach hinne, wann geht's endlich weiter?"



Aber etwas Kultur muss sein.



Seit dem 01. Mai fährt sie wieder,



die Kulturbahn in die Klosterstadt Maulbronn.




Grooooßer Seufzer, mir ist sooooo langweilig



Aber da kommt doch schon



das Objekt der Begierde



um die Ecke gedüst.



Die E94 088



der Elektrischen Zugförderung Württemberg (EZW)



auf ihrem Weg



von Kornwestheim



über Mühlacker, die Westbahn entlang



in Richtung Bruchsal und Bretten.



Wie aus dem obigen Fahrplan ersichtlich hat die E94 088 einen kurzen Aufenthalt in Maulbronn-West. Marco stand mit dem Trainspottermobil bereit und deshalb, hurtig, spurtig ins Auto gehechtet und mit Bewegung


gen Maulbronn-West gedüst. Wenn wir Glück haben, erwischen wir sie dort noch aus der Nähe. Und was soll ich sagen, wir hatten Glück. Das



Die folgenden Bilder lass ich mal für sich sprechen.







Bissele Fahrwerkskucken



Hat schon was majestätisches, findet ihr nicht?









Zum Schluss noch mein Lieblingsbild in schwarz-weiß



Ich hoffe, es hat euch gefallen. Falls ja, immer her mit den lobhudelnden Kommentaren


Guad's Nächdle wünscht


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#838 von Vorarlberg-Express , 03.05.2021 14:10

Hallo Peter,
Die E94 äh ÖBB 1020 ist immer schön! Danke für die Bilder!
Ob die auch mal an den Bodensee kommen wird? Am bislang fehlenden Fahrdraht liegt's nimmer...
Viele Grüße

Gerhard




Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


 
Vorarlberg-Express
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.191
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus; ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#839 von KaBeEs246 , 08.05.2021 13:38

Zitat von Vorarlberg-Express im Beitrag Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

Die E94 äh ÖBB 1020 ist immer schön! Danke für die Bilder!


Hallo Peter und Gerhard,
leider, leider kann ich nur sagen,
die senkrechten Kühlergitter
das ist ja die 1020.010 der ÖBB. Aber schön, dass sie erhalten wird.

Danke für die Bilder und Videos

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal(-Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.224
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#840 von Schwelleheinz , 08.05.2021 13:56

Der Schepperkasten ist mir letztens auch vor die Linse gekommen


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner


 
Schwelleheinz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.824
Registriert am: 03.05.2014
Ort: Großherzogtum Baden
Gleise Märklin K-M, Piko A
Spurweite H0
Steuerung Analog/Digital CS3
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#841 von Eisenbahnfreak2021 , 08.05.2021 16:48

Sehr schöne Bilder


Gruß
Bernd


Eisenbahnfreak2021  
Eisenbahnfreak2021
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 13.01.2021
Ort: Wesseling
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#842 von greg , 14.05.2021 08:05

Hallo Peter

tolle Aufnahmen der E94! Danke fürs Zeigen

Auch wenn man mit Tiktok eher tanzende Pubertanten/-innen assoziiert, hat sich auf dieser App auch eine Trainspotter-Community etabliert. Das limitierte 1-Minuten-Filmformat eignet sich für Trainspotting scheinbar ganz gut....

Schöne Grüße

gregor


Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas


 
greg
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.666
Registriert am: 14.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Steuerung CS3 und iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#843 von HD-Mainz-MoBa , 14.05.2021 12:25

Hallo Zusammen,
wieso eigentlich E 94? Gemäß Frontfenster, Seitenlüfter am Vorbau und Dachstromabnehmer handelt es sich doch um eine Österreichische 1020!
Aber, egal, schöne Maschine!
Gruß
Hans-Dieter


HD-Mainz-MoBa  
HD-Mainz-MoBa
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert am: 19.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#844 von Stoecki , 14.05.2021 13:35

Gruß in die Runde

Ja, Hans-Dieter, die E94 088 hat noch Elemente ihres Daseins in Österreich als 1020.10, soll aber wieder 'rückgebaut' werden.

https://www.altbauellok.de/e94-088/

LG Carsten


Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr

Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese
[144/127/140(12/412)]


 
Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.370
Registriert am: 04.11.2016
Homepage: Link
Ort: 46047 Oberhausen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (MM/mfx/DCC)
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#845 von Miraculus , 14.05.2021 16:50

Hallo Stummis,

rasch die Post.

@Gerhard, Hans & Hans-Dieter: Danke für's Reinschauen und den Hinweis, dass es sich tatsächlich um eine österreichische Maschine handelt. Hab ich natürlich wieder mal überhaupt nicht gewusst und musste das erst nachlesen ops: . Was ihr so alles über die Unterscheidungsmerkmale wisst fasziniert mich immer wieder, genau wie Mr. Spock

@Heinz: Danke für das ergänzende Bild. Die hat was!

@Gregor: Auch dir Danke für die Post. Deine TikTok-Schnipsel find ich klasse. Wusste z.B. aber auch nicht, dass dort die Dauer auf 1 Minute begrenzt ist. Das ist ja wie ein längeres GIF

@Carsten: Schön, dass Du dabei bist. Und über deinen Link habe ich mir auch die Infos zur Lok reingezogen.
Sodele, nun zum heutigen Bericht. Denn ich war mal wieder unterwegs
Heute aber nur ein gaaaanz klein wenig Eisenbahn, dafür ein paar Frühjahrsbilder

Vergangenen Sonntag stand ein Spaziergang rund um die Nagoldtalsperre auf dem Programm. Also, das Hundetier eingepackt und über die B 463 in Richtung Nagold getuckert.



Die Steinbogenbrücke im Pforzheimer Stadtteil Dillweißenstein ist immer ein Hingucker



Und schwups, schon fahren wir durch Calw.



Weiter geht's durch das idyllische Nagoldtal,



über schwarzwälder Höhenzüge (dies wäre auch ein Eisenbahnhintergrund, gelle )



Nun fahren wir durch Altensteig. Hier gibt es ein klein wenig



Eisenbahnbezug.





Und fast wie auf der richtigen Modellbahn, darf natürlich eine BayWa-Filliale nicht fehlen


Und hier etwas für die Grisus unter den Stummis, insbesondere unseren Michael. Das



Weiter geht die Fahrt durch Altensteig, vorbei am alten Ortskern,



nähern wir uns dem nord-östlichen Ende der Talsperre. Die Schleuse gäbe auch ein gutes Eisenbahnmotiv ab, findet ihr nicht?



Die Loba war nach der langen Fahrt durch das Nagoldtal tiefenentspannt und harrt der Dinge,



die da kommen, wie z.B. Bäume



Ein Rundblick über die Gemeinde Erzgrube, am süd-westlichen Ende der Talsperre.



An die Baumbauer unter den Stummis. Hier mal ein Beispiel zum Nachbauen.



Mit "Gottes Hilfe" steigen wir hinab nach Erzgrube. Man sieht, wir sind im katholischen Teil vom Ländle



Schwarzwälder Architektur gefällig?



Nun sind wir an der Talsperre angelangt und umrunden diese auf der straßenabgewandten Seite.



Die Bilder täuschen etwas darüber hinweg,



dass die Talsperre wirklich sehr gut besucht war,



und sämtliche Parkplätze überbelegt waren, sodass



auch an der Straße entlang geparkt wurde.







Faszinierendes Wechselspiel zwischen Licht & Schatten.



Nun sind wir schon wieder am Startpunkt unserer 8,5 Kilometer langen Wanderung



angelangt.


Sodele, das Ende ist nah ! Mein Bericht ist hier zu Ende.

Wen es interessiert, das Nagoldtal lässt uns nicht los und ich berichte von meiner jüngsten Pedelec-Tour von Wildberg nach Mühlacker. Wer kommt mit?


Mit Stummigrüßen


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#846 von Miraculus , 15.05.2021 17:43

Grüß Gott werte Stummis,
hier nun der erste Teil meines Bericht von meiner Vatertagstour mit dem Pedelec durch das schöne Nagoldtal. Von strahlendem Sonnenschein, über Regen bis hin zu Hagel durfte ich alles mitnehmen

Ich hatte die ganze Woche über die Wettervorhersagen beobachtet. Am Vatertag war Regen erst zum Nachmittag vorhergesagt, so dass ich mich frühmorgens kurzentschlossen auf zum Bahnhof Mühlacker machte. Um 09:22 Uhr sollte es mit dem IRE 1 nach Pforzheim zum Hauptbahnhof gehen. Von dort dann mit der Kultourbahn http://www.kultourbahn.info/ , bzw. mit der RB 74 auf der KBS 774, über Dillweißenstein, Unterreichenbach, Bad Liebenzell, Calw, Kentheim/Bad Teinach (Station), Wildberg nach Nagold.

Zunächst mal das Ticket nebst Extraticket für das Rad gekauft. Wie so oft, steckte der Teufel im Detail. An Sonn- und Feiertagen benötigt man auf der Kultourbahn kein Extraticket für das Rad, doch dazu gleich noch etwas mehr.

Ich war früh dran



und hatte entsprechend Zeit, mich auf dem Bahnsteig,



welchen ich da noch für mich alleine hatte, etwas umzusehen.



Wie man unschwer erkennen kann, ein strahlend blauer Himmel versprach einen angenehmen Tag.



Dennoch mussten Güter transportiert werden



und mir kam diese schöne Trippletraktion



vor die Linse.



Kurz darauf kam auch schon ein IC mit der BR 101 025-5 aus Stuttgart,



auf dem Weg nach Karlsruhe.



Diese beiden hohen Gleissperrsignale fielen mir bislang noch nie auf. Sie sind auch nagelneu



Dann begann das Ungemach. Während ich auf die Zuginfo starrte,



rauschte ein TGV an mir vorbei. Hier im Nachschuss.



Die Zuginfo gab zum Besten, dass der IRE 1 ca. 5 Minuten Verspätung hat. Aus 5 Minuten wurden 25 Minuten und der Zug entfiel ersatzlos, ohne weitere Info, oder Durchsage. Seit Umstellung auf die EVU Abellio und GoAhead ist dies leider an der Tagesordnung und es hat sich wenig bis gar nichts verändert https://www.pz-nightlife.de/home_artikel...id,1459471.html

Auf Grund der Verspätung sah ich bei der Einfahrt in den Hauptbahnhof Pforzheim gerade den RegioSHuttle RS1, Baureihe VT 650.3, enteilen. Das war nun mehr als ärgerlich. Also ab zum Reisezentrum, um mich zu beschweren. Direkt davor ist noch immer diese hier



zu bewundern und zu bestaunen. Im Reisezentrum wurde mir aber freundlich und kompetent geholfen und mir wurde der Fahrpreis komplett erstattet, da ich nicht mehr damit rechnete, dass ich zeitnah nach Nagold käme.



Aber als ich den Bahnhof verließ, fuhr gerade die hier ein. Flugs mal den Zugführer gefragt, ob er nach Maulbronn, oder nach Nagold fährt, lautete die Antwort, in ein paar Minuten nach Nagold. Also wieder zum nächsten Fahrkartenautomaten getigert und ein Ticket bis Nagold gelöst. Wie ihr seht, das Wetter ist noch immer sehr schön.



Aber je südlicher ich in den Schwarzwald kam, zog der Himmel immer mehr zu. So entschloss ich mich, die Strecke etwas abzukürzen,



und nicht die gesamten 65 Kilometer von Nagold nach Mühlacker zurückzufahren, sondern schon in Wildberg auszusteigen.



Gerade ausgestiegen, fing es an, wie aus Kübeln zu schütten. Brrrrr, Sauwetter . Aber das kann einen alten, schwäbischen "Seemann" doch nicht erschüttern



und ich machte mich auf den Weg, entlang der Nagoldtalbahn, auf dem Nagoldtalradweg, wieder in Richtung Pforzheim, bzw. Mühlacker zu radeln.



Wie man sieht, ein paar Tunnel, oder Brücken gab es auch.



Es goss in Strömen,



wobei der Regen zwischendurch auch durch Hagel ersetzt wurde





Gefühlt mitten im Nirgendwo, der Waldecker Hof, unterhalb der Burg Waldeck, ein schönes schwarzwaldtypisches Gehöft,





und mal wieder einer der nicht wenigen Tunnel , um genau zu sein der Schlossbergtunnel auf der nördlichen Seite der Burg Waldeck.



Kurz vor Bad Teinach-Neubulach, ein Umspannwerk als Modellbahnmotiv,



und die Station Teinach.



Das hier finde ich mal ein interessantes Modellbahnmotiv. Zur Abwechslung mal kein Sägewerk, sondern ein Steinmetz.



Wir radeln weiter, bei leichtem Nieselregen,



in Richtung Kentheim.



Ein, um's andere Mal, überquert die Nagoldtalbahn die Nagold.





Und uuups, da verkommt uns doch tatsächlich nochmals



die Kultourbahn in Richtung Nagold.



Das Bild hier habe ich als Beispiel einer Höhenentwicklung unter Einbindung eines Tunnelportales gemacht. Leider kommt es auf dem Bild nicht so schön rüber, wie in Natura.



Die Nagoldbrücke bei



Kentheim gibt auch ein schönes Fotomotiv.



Wir nähern uns Calw, womit



ich den ersten Teil abschließen möchte.

Jetzt gibbet ersma lecker Abendessen. Wer noch Lust hat, kann sich dann später den zweiten Teil anschauen.


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#847 von Miraculus , 15.05.2021 22:16

Hallole,

Willkommen zum 2. Teil meiner Vatertagstour durch's Nagoldtal.

Wo waren wir nochmal stehengeblieben? Ach ja, am Ortseingang von Calw



Dem Radweg folgend, einmal kurz rechts abgebogen zum



alten Calwer Bahnhof.



Dort gibt es das

http://www.schwarzwaldbahn-calw.de/

Schauen wir uns ein bisschen um?



Schön aufgearbeitet, der alte



Gerätewagen des Bw Calw



Bf Althengstett



Mit etwas Durchblick



entdecken wir



im Hintergrund



weitere, alte



Güterwägen G10 oder Gs (?), welche



der Aufarbeitung harren.



Zwei historische Stellwerke existieren noch. Zum einen, dies hier,



bereits wunderbar restauriert





und am anderen Ende des Bahnhofes ein



doch sehr renovierungsbedürftiges.



Nachdem Rundgang über das alte Bahnhofsgelände führte mein Weg weiter durch Calw. Wie allgemein bekannt sein dürfte wurde in Calw



einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20ten Jahrhunderts geboren.



Hermann Hesse https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Hesse



welcher uns an allen Ecken und Enden der Stadt begegnet.



Und hier haben wir auch die Verbindung zwischen der Geburtsstadt Calw und Maulbronn hin zur Kultourbahn, da Herrmann Hesse in seiner Jugend auch das evangelische Seminar in Maulbronn besuchte.

Die Calwer Altstadt bietet



Fachwerkflair.



Auf dem weiteren Weg kommen wir auch



am neuen Calwer Bahnhof vorbei.



Blick auf die Nagold,



welche mitten durch die Stadt dahinfließt.



Hiermit ein kleiner Gruß an alle Feuerwehrler unter den Stummis, insbesondere dem südbadischen Michael



Am südlichen Ortsausgang von Calw finden sich



ein paar wirklich sehenswerte Skulpturen.



Es geht weiter. Nächste Station



Bad Liebenzell



mit Blick auf die Liebenzeller Burg.



Nach Bad Liebenzell (die Klosterruine Hirsau habe ich mir auf Grund des Wetters erspart) durchqueren wir Unterreichenbach mit dieser schönen Eisengitterbogenbrücke, welche



ganz offensichtlich etwas Farbe bedarf.



Wir nähern uns dem nächsten Etappenziel. Doch zuvor noch ein Tunnel , bevor die Nagold eine fast 130°-Schleife macht.



Wir haben nun den Pforzheimer Stadtteil Dillweißenstein erreicht. Dort gibt es den wunderschön restaurierten Weißensteiner Bahnhof,



welchen ich bereits am 22.11.2017 besuchte. Mehr dazu könnt ihr hier viewtopic.php?f=116&t=151822&start=100#p1752742 nachlesen.



Wie es sich gehört, stehen auch ein paar alte Güterwagen


beschäftigungslos in der Gegend herum. So langsam bekomm ich einen Tunnelblick



Und weil ihr nun so lange durchgehalten habt und ich so schön in Bewegung war gibt es zum guten Schluss noch ein kurzes Video



Danke für Euer stetes Interesse. Wenn es Euch gefallen habt dürft ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.

Nun hoffen wir, dass kommende Woche der Umzug des Forums soweit als möglich reibungslos verläuft. Für das bisher von allen Admins geleistete hab ich noch dies hier

"Ein Erkelenzer Modellbahnfreund ein Forum aus dem Boden stampfte,
lirum, larum, lorum, dass es nur so aus allen Ecken dampfte,
mit Hilfe unentgeltlicher Mitstreiter wuchs das Forum zug um zug,
ganz zügig unendlich weiter, deshalb und darum wurd ein Umzug
im Maienlenz notwendig, da das Forum Speicherplatz mampfte und mampfte!"


aus dem Limerick-Threat https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2292259#p2292259

Wünsche allen einen schönen Sonntag und liebe Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Brumfda hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2021 | Top

RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 13.05.21: Vatertag 2021! Eine Radtour durch's Nagoldtal

#848 von michael_geng , 16.05.2021 18:05

Aber Hallo Peter

Was für eine schöne Tour am Vatertag. Ich stelle fest es gibt noch Ecken im Schwarzwald die ich nicht kenne .
Scheint aber sich zu lohnen. Muss ich halt doch mal nach Schwaben.
Wie war das noch kein Beitrag ohne Bild. Hier noch ein Nachtrag zur 194 er.



Und weil es so schön ist noch die E93 hinterher.


Mfg Michael

Also dann, Bis Neulich


Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Grundrechte sind nicht verhandelbar.


Miraculus hat sich bedankt!
 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.288
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: Re: Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 24.05.21: Peter in Peterstal! Am Himmelssteig.

#849 von Miraculus , 24.05.2021 18:02

Hi Stummis,

ein kleiner Testbeitrag, um das neue Forum zu testen.

War heute im schwarzen Wald wandern. In Peterstal, am Himmelssteig. Hier ein Appetitanreger



Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


fbstr hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


Peters Bilderbuch mit Eisenbahngeschichten - 17.05.21: Mal wieder! An der Residenzbahn.

#850 von Miraculus , 25.05.2021 12:46

Hallole werte Stummis,

na Gott sei Dank funktioniert das Forum wieder. Sonst wüssten wir ja gar nicht, was mit unserer Freizeit anzufangen. Wie z.B. mit dem Radlrutsch unterwegs sein.
Am 17.05.2021 war ich mal wieder an der Residenzbahn zwischen Pforzheim und Mühlacker unterwegs.
Wir beginnen am



Bahnhof Pforzheim. Da war mal überhaupt nix los. Deshalb fahren wir in Richtung Osten. Auf dem Wege liegen Eutingen, Niefern und Enzberg.
Am Pforzheimer Fernwärmewerk gibt es diese



interessanten Bahnbauten zur Hangabstützung zu bewundern. Erinnert irgendwie an Spörleformen, oder nicht?



In der anderen Richtung, in Richtung Pforzheim-Eutingen gesehen geht es so weiter.



Zwischen Pforzheim und Eutingen verkommt uns dieser IRE 1 von GoAhead.



Ein Wunder, ein Wunder, er fährt.



Ein Stück weiter des Weges kommen wir nach PF-Eutingen.



Er bietet einen etwas traurigen Eindruck,



wie leider so viele kleine Bahnhöfe und Haltepunkte in Deutschland.



Während wir so verweilen



kommt ein IC



daher gebraust,



in Form der BR 101 089-1, und siehe da



sogar in Doppeltraktion mit der BR 101 013-1,



während kurz darauf, aus der Gegenrichtung bereits die RB 17a aus Pforzheim einfährt.



Die RB 17a in Richtung Pforzheim fiel mal wieder aus.



Das Warten im Haltepunkt Eutingen hat sich gelohnt, denn was kommt uns da entgegen?



Ein Klima-Schützer ICE 3



Schönes Teil. Würde mir auch als Neukonstruktion von Märklin gefallen.



Nachschuss gefällig? Gerne doch!

Wir fahren weiter gen Niefern und bestaunen das Vorsignal auch



mal von unten, als der IRE 1 in Richtung Karlsruhe



vorbeizieht





Dynamisch legt er sich in die Kurve





und entschwindet aus dem Sichtfeld.

Von dieser Baustelle wusste ich nichts.




Ganz ehrlich!

Zwischen Eutingen und Niefern queren wir die Goßbaustelle der BAB 8 bei Pforzheim-Ost. Diese Brücke hier



zum Beispiel wurde etwa vor eineinhalb Jahren neu eingesetzt.

Wir sind in



Niefern angelangt. Hier wird derzeit der Bahnhof



Mit neuen Bahnsteigen ertüchtigt,



während der Bahnverkehr



Unverdrossen durchfährt. Kein



Halt in Niefern!!

Das war mal wieder etwas von der Residenzbahn. Ach so, Video hab ich ja auch noch



Ein, oder zwei Bildberichte hab ich noch



Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Vorarlberg-Express hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.496
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.05.2021 | Top

   

Gießen Rangierbahnhof
neu 1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz