RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#76 von lernkern , 30.01.2018 11:19

Tag Thomas.

Ich hab dir grade eine Nachricht geschickt

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#77 von KleTho , 04.02.2018 19:05

Zitat

.......
Die Nah SH 245 ist wirklich eine schöne Lok. Eine 245 würde mir eh gefallen.
Viele Grüße
Jörg



Etwar gar diese hier !


Bahnhof Buchloe am 03.02.18 vor einer DoSto-Garnitur


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#78 von lernkern , 04.02.2018 22:28

Tag Thomas.

Hmmm, die ist ein bisschen zu groß...

Aber Piko hat eine von der Südostbayernbahn...

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#79 von KleTho , 04.02.2018 23:10

Aber nicht den Prototypen 001 !


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#80 von lernkern , 28.02.2018 10:25

Tag Thomas und alle!

Stimmt, die 001 bekomme ich nicht von Piko!-)

Damit ich hier auch mal wieder Bilder poste, wollte ich euch noch den Bavaria von Mitte der 60ger im Detail zeigen:


BR 18.6 (DB), Fleischmann 4118 (Die aber original nur noch, wenn alle Kemptener V200 kaputt waren. Was wohl mal vorkam...)


BRymg-52 (DB), Lima 309418


B4üm (DB), Roco, Artikelnummer ??


B4ü (SBB), aus Märklin 43389


B4ü (SBB) aus Märklin 43389


A4ü (SBB) aus Märklin 43389


AB4ü (SBB), Liliput L387414 (keiner merkt, dass das hier ein Museumswagen aud Epoche V ist, gell?-)


D (SBB), Märklin 43400



Ich hoffe, das gefällt!

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#81 von KleTho , 28.02.2018 11:19

Super Jörg,

„Deine Bavaria“ sieht ja umwerfend aus !

t: Gestern Nacht gab es übrigens im BR eine umfassende Sendung zur Bavaria und Ruhmeshalle.


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#82 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 03.03.2018 16:39

Zitat von lernkern im Beitrag Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

Tag Thomas und alle!

Stimmt, die 001 bekomme ich nicht von Piko!-)

Damit ich hier auch mal wieder Bilder poste, wollte ich euch noch den Bavaria von Mitte der 60ger im Detail zeigen:


BR 18.6 (DB), Fleischmann 4118 (Die aber original nur noch, wenn alle Kemptener V200 kaputt waren. Was wohl mal vorkam...)


BRymg-52 (DB), Lima 309418


B4üm (DB), Roco, Artikelnummer ??


B4ü (SBB), aus Märklin 43389


B4ü (SBB) aus Märklin 43389


A4ü (SBB) aus Märklin 43389


AB4ü (SBB), Liliput L387414 (keiner merkt, dass das hier ein Museumswagen aud Epoche V ist, gell?-)


D (SBB), Märklin 43400



Ich hoffe, das gefällt!

Viele Grüße

Jörg


Ja und wie, lieber Jörg . Da ich gerade über einigen Zugbildungsplänen für Ende März sitze, kommt mir Dein Vorschlag gerade recht. Märklin legt ja in diesem Jahr die Leichtstahlwagen in der Epoche 3 auf (43362, 43372, 43382, 43392 und 43402). Dann hätte ich doch einen guten Zug zusammen .


Servus sagt der Guido aus Oberbayern


oberlandbahn

RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#83 von lernkern , 03.03.2018 22:14

Ersma danke, Thomas und Guido. Schön, wenns schön ist

Und wie gesagt, man kann auch mal eine V200 vorne ranmachen. Ich denke grad drüber nach, welche Loks den Bavaria damals wohl nach Lindau brachten..

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#84 von KleTho , 03.03.2018 22:19

Warte bis, bei uns morgen Früh, bei Dir, heute Abend ,
Alex wird es uns sagen.
Du weißt, es ist eine seiner Lieblingsstecken.


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#85 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 03.03.2018 22:35

Zitat
Ersma danke, Thomas und Guido. Schön, wenns schön ist

Und wie gesagt, man kann auch mal eine V200 vorne ranmachen. Ich denke grad drüber nach, welche Loks den Bavaria damals wohl nach Lindau brachten..

Viele Grüße

Jörg


Mensch, lieber Jörg, warum habe ich grad einen Narren an Deiner Komposition namens "Bavaria" gefressen :sabber Ich habe mir drei der Schweizer Wagen beim Härtle vorbestellt. Zusammen mit den Schnellzugwagen von Roco und einem Vorkriegs-Speisewagen (auch Roco) komme ich auf einen wirklich tollen Zug - auch wenn meine Zusammenstellung vorbildlos ist. Egal - es zählt der Spaß ! Eine V 200 vorneweg, sowieso.

Zitat
Warte bis, bei uns morgen Früh, bei Dir, heute Abend ,
Alex wird es uns sagen.
Du weißt, es ist eine seiner Lieblingsstecken.


Lieber Thomas, da bin ich mir ganz sicher. Und ich warte gerne, sehr gerne. Bin gespannt !


Servus sagt der Guido aus Oberbayern


oberlandbahn

RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#86 von lernkern , 03.03.2018 22:43

Servus Guido.

Das freut mich aber sehr, wenn mein Zug dir gefällt. Und zum Glück ist bei dsr Modellbahn eh erlaubt was gefällt, Vorbild hin oder her.

Einer meiner Lieblingeszugebestand lange aus einer purpurroten 216, schweizer Schlaf- und Liegewagen in Dunkelblau und einem purpurroten Barwagen der DSG. Hauptsache, es gefällt.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#87 von lernkern , 03.03.2018 22:47

Tag Thomas.

Ich habe mich da vielleicht missverständlich ausgedrückt. Mich interessiert welche Loks der SBB/ÖBB den Zug von Zürich nach Lindau zogen.

Wenn Alex da was weiß, wär s natürlich toll! Das internationale Rollmaterial macht ddnZug ja so interessant, finde ich.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#88 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 03.03.2018 23:00

Zitat
Servus Guido.

Das freut mich aber sehr, wenn mein Zug dir gefällt. Und zum Glück ist bei dsr Modellbahn eh erlaubt was gefällt, Vorbild hin oder her.

Einer meiner Lieblingeszugebestand lange aus einer purpurroten 216, schweizer Schlaf- und Liegewagen in Dunkelblau und einem purpurroten Barwagen der DSG. Hauptsache, es gefällt.

Gruß

Jörg


Dafür ein ganz dickes , Jörg. Erlaubt ist, was gefällt. Was meinst Du, wie so mancher DSO-Zeitgenosse die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und zittert, wenn der meine Zugbildungen liest und sieht? Wir machen das, wie es uns paßt!


Servus sagt der Guido aus Oberbayern


oberlandbahn

RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#89 von KleTho , 03.03.2018 23:02

Von Zürich nach Lindau



von Lindau nach München





Aber halt nicht Dein Bavaria .


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#90 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 04.03.2018 04:44

Zitat
Aber halt nicht Dein Bavaria .


Aber eine Re 4/4I in TEE-Farben würde mir auch gefallen ...



Die obige Kombination hat es ja auf der Magistrale München - Kempten - Lindau leider nicht gegeben. Mal sehen, zu Ostern hole ich die 18 411 raus und verpasse ihr andere Wagenmodelle .


Servus sagt der Guido aus Oberbayern


oberlandbahn

RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#91 von KleTho , 04.03.2018 08:34

Guten Morgen (deutsch) Jörg,

zu Deiner Bespannung des Bavaria sagt Alex:
„damals pflegten die SBB noch nicht E Loks mit DB Schleifleisten vorzuhalten - auf der Austria Strecke z.B. die Reihe 4061 - SBB seitig Re 4/4 I grüne und tw Ae 3/6 Buchlies, es wird im laufe der Zeit auch weitere Zugpferde und bei Lokmangel dabei noch Dampfer zwischen Lindau und St. Margareten gegeben haben mit dem Auftauchen der TEE farbigen Re 4/4 I wurde dann bald ein Pantho mit breiter DB Schleifleiste eingeführt und die SBB Lok kam ab/von Lindau zum Zug .“

Zudem könntest Du den Leichtstahlspeisewagen, als Aushilfswagen in Garnituren bis in 80igern Jahre einreihen.

So, welche Lok „nehm ma denn“ ?


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#92 von lernkern , 04.03.2018 11:09

Guten Morgen.

Zitat

Aber halt nicht Dein Bavaria .



Hmmja, nicht ganz. Die Wagen sehen länger aus als meine 1:93,5er, oder? Und ein Wagen in Poplackierung läuft bei mir auch nicht mit. Ich musste doch glatt mal nachsehen, wann mit den Popfarben getestet wurde. Passt ja! Aber ansonsten habe ich denselben Zug, nur keine Re 4/4 I.

Danke, Thomas und Alex für die Info zu den Zugloks für den Bavaria. Ganz klar: Ae 3/6. Und wenn ich da noch die Wahl hätte, eine Ae 3/6 II. Und eine 4061 natürlich auch. In grün.
Zum Glück ( flaster: ) habe ich mich im Sammelgebiet für die Normalspur auf den Bavaria zwischen Lindau und München und die Strecke München - Tegernsee beschränkt, so dass ich diese Käufe einfach ( flaster: ) weglassen kann.

Guido, was für ein schöner Zug mit der 18 411. 18.4 waren auch in Lindau beheimatet, Leichtstahlwagen wurden seit den 30ern gebaut, also hält dich da nichts auf.

Vielleicht für Alex, Guido und Thomas interessant ist die Seite des MEC Dornbirn, die eine Aufstellung der in Lindau beheimateten Loks über die Jahre 1955 bis 1968 zumindest mal angefangen haben. Dann wissen wir (oder glauben zu wissen) wie es beim Vorbild war und machen dann doch was wir wollen!-))

So, jetzt lege ich mich mal hin.

Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#93 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 04.03.2018 11:26

Zitat
Guido, was für ein schöner Zug mit der 18 411. 18.4 waren auch in Lindau beheimatet, Leichtstahlwagen wurden seit den 30ern gebaut, also hält dich da nichts auf.


Moin Jörg,

für die Schweizer Seite könnte ich mir dann eine grüne Re 4/4I vorstellen, die es so von Trix gab !


Servus sagt der Guido aus Oberbayern


oberlandbahn

RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#94 von lernkern , 04.03.2018 11:43

Tag Guido.

Ddas die der Bavaria hält mich wach.

Für die schweizer Seite eine Re 4/4 I und für den österreichischen Abschnitt eine ÖBB 4061, wie von Alex vorgeschlagen. Ist die günstig, oder was? UND Epoche 3!

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#95 von KleTho , 04.03.2018 12:07

Hallo Jörg,

"Günstig" für hartgesottene Mä-Pickelbahner ein Fremdwort, mähkert
mit herzlichen Grüßen Alexander

die dürfte ein gutes Fahrverhalten zeigen ist eine Farbvariante der oben gezeigten TEE Re 4/4 I

bei ÖBB 4061 braucht es eh eine herstellerübergreifende Kompositon - somit (wenn erjagbar) ist alternativ auch eine Lima Re 4/4 I denkbar, deren Ausführung, aus der letzten Lima Glanzzeit, auch nicht übel gelungen ist.


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#96 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 04.03.2018 12:12

Zitat
Tag Guido.

Ddas die der Bavaria hält mich wach.

Für die schweizer Seite eine Re 4/4 I und für den österreichischen Abschnitt eine ÖBB 4061, wie von Alex vorgeschlagen. Ist die günstig, oder was? UND Epoche 3!

Gruß

Jörg


Hi Jörg,

das Modell ist wirklich günstig, vielleicht zu günstig? Mit der Lieferfähigkeit hält es Spiele Max nicht so genau, wie man hört. Bin also unschlüssig, ich schlafe da mal drüber . Die Lok selbst ist prima !


Servus sagt der Guido aus Oberbayern


oberlandbahn

RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#97 von lernkern , 21.04.2018 14:36

Tag.

Und? Was ist aus der ÖBB 4061 geworden?

Aaaaaber: mein Vater hat endlich das Paket losgeschickt, dass ich mir seit vergangenen Sommer zusammengesammelt habe. Angekommen isses auch schon. Und was da drin ist, das sollt ihr jetzt mal sehen:

Meine Bavarias sind Anfang/Mitte der 80er angekommen.

Die 210 wurden ja wegen der Probleme mit den Gasturbinen zu 218ern umgebaut, 210 008-9 aber erst im April 1981. Daher kann sie meinen Zug noch ziehen. Ich würde sie aber gern bei Gelegenheit noch durch eine zweite 218 ersetzen, dann kann die 210 sich wieder um meinen Bavaria mitte der 70er kümmern.


Den zweiten Teil der Doppeltraktion kennt ihr auch schon, es ist die Roco 218, die für die Mitte der 80er dann noch die Abgashutzen aufm Dach braucht.


1976 bestellten verschiedene europäische Bahnverwaltungen um die 500 Wagen erster Klasse, die Eurofimawagen. Sie wurden im Lauf der späten 70ger Jahre ausgeliefert. Davon laufen in meinem Zug zwei:

Roco 44655 Am 19-70 Eurofima


ACME 52400 Am 19-70 Eurofima


Der Speisewagen war ein Wrm RIC, den es von Liliput als recht schönes Modell gibt.

Liliput L388004 Wrm RIC 88-70


Ein Wagen in der zweiten Klasse ist ein UIC Z2. 40 Stück davon wurden ab 1977 in der reinorangen Farbegebung ausgeliefert. Ab Mitte der 80ger wurde ein Großteil der Wagen zu Großraumwagen umgebaut und auch neu lackiert (oben grün, unten weiß).

Jouef 574000 Bm 21-70 UIC-Z2 (ist mir zugelaufen, möchte ich gelegentlich durch ein zeitgemäßeres Modell ersetzen)


Im Jahr 1980 wurden in der Schweiz 30 UIC Bpm Z1 Wagen fertig gestellt. Zwei davon sind bei mir der "Rest" der zweiten Klasse.

Heris 13020 Bpm 20-70 UIC-Z1


Heris 13020 Bpm 20-70 UIC Z1. Die beiden Heriswagen sind aus einem Set.


Das ist ein kurzes Zeitfenster, aber zwischen der Auslieferung der UIC-Z1 Ende 1980 und dem Umbau der 210 008-9 Anfang 1981 hätte der Zug so daherkommen können:



Bisher hat er noch keine Probefahrt bei mir gemacht, aber er scharrt schon mit den Hufen

Meine Infos zum Zug, zu den Wagen und zur 210 habe ich hierher:

Wiki - DB-Baureihe 210
Wiki - Eurofima-Wagen
Wiki - UIC-X und Z2-Wagen der SBB
Wagi Museum Schlieren - SBB UIC Bpm Z1
DSO - D 266 / 267 "Bavaria" - Vorbild und Modell

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.211
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#98 von KleTho , 21.04.2018 15:06

Hej Jörg,

im Herbst fängt die Eisenbahnzeit wieder an .

Schön das Du Dein Päckchen bekommen hast. Sieht doch super aus der Zug.


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.402
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#99 von DerDrummer , 21.04.2018 18:22

Moin Jörg
Ne 210-Dotra in altrot-o/b, dazu 6 orangene Wagen, das ergibt eine schöne Kombi!

Lg Justus


Meine Hamburger Parkettbahn

Ich auf YouTube!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte? Scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


 
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.029
Registriert am: 06.08.2016


RE: Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

#100 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 21.04.2018 22:50

Zitat von lernkern im Beitrag Bayern auf Betong: Die Tegernseebahn

Tag.

Und? Was ist aus der ÖBB 4061 geworden?

Aaaaaber: mein Vater hat endlich das Paket losgeschickt, dass ich mir seit vergangenen Sommer zusammengesammelt habe. Angekommen isses auch schon. Und was da drin ist, das sollt ihr jetzt mal sehen:

Meine Bavarias sind Anfang/Mitte der 80er angekommen.


N'Abend,

nix ist aus der ÖBB 4061 geworden . Schlußendlich haben lupenreine Epoche 3 Modelle der Deutschen Bundesbahn ihren Weg in mein Bw gefunden . Deines Vaters Paket aus der Heimat, insgesamt ein sehr schöner Epoche 4 Mix. Ja, hätte es die Baureihe 210 noch in der Epoche 3 gegeben, sie würde bei mir ihre Runden drehen ...


Servus sagt der Guido aus Oberbayern


oberlandbahn

   

Die nächste temporäre PVC-Bodenbahn mit M-Gleisen
Teppichbahning auf Tischen - R2 und schlank im Mix - Gleispläne

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz