Willkommen 

RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#1 von Speziguzi , 11.09.2017 23:16

Hallo liebe Forengemeinde

Dieser Thread beinhaltet das Thema Schotterwagen mit dem ich mich schon Jahre auseinandersetze.
Einmal fehlte das Geld, die Zeit und schließlich auch der Platz wo sie fahren sollten.
Aber ich habe jetzt eine Zukunft und gleich Heimat für diese Wagen gefunden und schaffe mir Stückchen für Stückchen diese Wagen an.

Zuerst präsentiere ich heute, euch zwei Schotterwagen aus einem Set von Conrad, von TRIX/Märklin als Wiebe Schotterwagen deklariert war mit dessen Wiebe aufdruck.

Meine ToDo Liste sah folgendes für die Wagen vor:

1. Entfernen des WIEBE Aufdruckes
2. Eine Alterung der Wagen vollziehen
3. Bundesbahnlogos aufbringen

Okay frisch ans Werk...

Ich nahm mir dieser zwei Wagen an und entfernte mit ein Schleifklotz, vorsichtig den Wiebe Schriftzug runter.
Danach wurden sie einer Schminkkur unterzogen und nach 2 nach Tagen der Trocknung der Farbe, bekamen die Wagen noch die alten Bundesbahnlogos von Andreas Nothaft darauf, um in den Epoche 4 Verkehr zu gehen.











Aufbringen der Logos...

Zwei Tage später als die Farbe getrocknet war, wurden DB Logos aufgebracht.
Diese waren noch unter Kreye bezogen und ich spürte beim aufbringen das die Haltbarkeit nicht ewig sein würde und musste kleinere Rückschläge einstecken, da die Decals in ihre Einzelteile zerbrachen.
Wenn jetzt die Nummern-Fetischisten unter uns jetzt vielleicht die Stirn runzeln, kann man diese Wagen gut auch in der Epoche 5 und 6 noch mit den andern Bauarten fahren lassen.









Der Schotter war hier schon im Wagen vorhanden, was ich Trix/Märklin für sehr gut heiße und den Daumen hoch hebe, da hier alles gut zueinander passt.
Wer dies nicht so haben möchte kann durch seine eigene Schottermischung "als Ladung darauf ergänzen".





Die nächsten Wagen von Märklin, sind schon im Anmarsch...

Bis demnächst hier wieder.


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen aus Fachsenfeld


https://plus.google.com/u/0/117409460511...552/collections


 
Speziguzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert am: 25.01.2009
Ort: Aalen BaWü
Spurweite H0, N, 0, 1
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#2 von WiTo , 15.09.2017 08:12

Hallo Jürgen,

Glückwunsch zu der sehr schönen Arbeit. Da ist dir ein echtes Meisterwek gelungen! Die Wagen machen einen phantastischen Eindruck, wirklich beeindruckend. Da hast du ein feines Händchen bewiesen. Das Farbfinish ist ausgezeichnet und die Nahaufnahmen lassen keinerlei Schwächen erkennen. Respekt.

Toll, wie die Wagen im Klappenbereich völlig nachvollziehbare Alterunsspuren zeigen und auch das Fahrwerk gefällt mir sehr gut. Wenn du keinen Platz bei dir zu hause für diese Kunstwerke finden solltest, ich kauf sie dir gerne ab

Schade, dass du uns die Wagen nicht in der Ausgangslage gezeigt hast, da hätte man deine Veränderungen noch besser nachvollziehen können.

Beste Grüße

Thomas (WiTo)


Meine Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).


WiTo  
WiTo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.718
Registriert am: 31.08.2014


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#3 von Der Krümel , 15.09.2017 08:25

Ich schließe mich an:
Die Wagen sind sehr nah am Original.
Erstklassige (Luftpinsel-)Handwerkskunst!


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.442
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#4 von Speziguzi , 16.09.2017 21:14

Zitat

Hallo Jürgen,

Glückwunsch zu der sehr schönen Arbeit. Da ist dir ein echtes Meisterwek gelungen! Die Wagen machen einen phantastischen Eindruck, wirklich beeindruckend. Da hast du ein feines Händchen bewiesen. Das Farbfinish ist ausgezeichnet und die Nahaufnahmen lassen keinerlei Schwächen erkennen. Respekt.

Toll, wie die Wagen im Klappenbereich völlig nachvollziehbare Alterunsspuren zeigen und auch das Fahrwerk gefällt mir sehr gut. Wenn du keinen Platz bei dir zu hause für diese Kunstwerke finden solltest, ich kauf sie dir gerne ab

Schade, dass du uns die Wagen nicht in der Ausgangslage gezeigt hast, da hätte man deine Veränderungen noch besser nachvollziehen können.

Beste Grüße

Thomas (WiTo)




Hallo Thomas

Kann ich noch machen, da schon wieder Paket zu mir kommt.
Diesmal von TRIX mit den Fc 090 Serienwagen der Bundesbahn.

[quote="Der Krümel" post_id=1725829 time=1505456759 user_id=23]
Ich schließe mich an:
Die Wagen sind sehr nah am Original.
Erstklassige (Luftpinsel-)Handwerkskunst!
[/quote]

Danke das ehrt mich.

So, Leute jetzt machen wir eine Sprung nach Sonneberg zu Piko und Herrn Wilfers Wagen, den Fc 087 die ersten Serienwagen der Bundesbahn, bevor die Fc 090 der DB kamen.
In den 80ern wurde ein Teil in die damalige DDR verkauft, da Wagenmangel herrschte und durch die Umstände der Wende wieder in die BRD gelangten und noch in die DB-AG eingereiht wurden.

Ich wollte schon immer diesen Wagen und kaufte mir die Wagen mit dem schwarzen Rahmen so wie einst das Original seit seiner Auslieferung an die DB, in Braun mit schwarzen Rahmen fuhr und bis in die 80er, bis er auch in komplett Brauner Farbe umlackiert wurde was als Modell hier auch noch folgt.

Zuerst folgt das Wagenmodell mit schwarzem Rahmen.









Heute ( 18.09.2017) ist noch der Fc 087 dazu gekommen der gestern fertig geworden ist, da er auf der Forumbahn zum Jahrestreffen eingesetzt werden soll.
Dieser hat auch eine Kohleladung bekommen, während die andern zum schottern fahren....








Ein Vergleich mit dem "Fc 087 Schwarzem Rahmen"











Danach das Wagenmodell Fc 087 mit braunen Rahmen





Auch mit den Märklin Schotterwagen Fc 090 macht er ein gutes Bild





Das war es wieder, hier im Thread, mal als Abwechslung zu den Märklin TRIX Fc 090 Wagen
Der Thread endet nicht, sondern wird weiter fortgeführt....


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen aus Fachsenfeld


https://plus.google.com/u/0/117409460511...552/collections


 
Speziguzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert am: 25.01.2009
Ort: Aalen BaWü
Spurweite H0, N, 0, 1
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#5 von Speziguzi , 09.04.2018 20:09

Hallo liebe Forengemeinde
Nach längere Zeit kommt auch wieder etwas Bewegung in diesen Thread.

Nachdem Thomas seinen Wunsch geäusert hat wie hier:

Zitat

Hallo Jürgen,
Schade, dass du uns die Wagen nicht in der Ausgangslage gezeigt hast, da hätte man deine Veränderungen noch besser nachvollziehen können.

Beste Grüße
Thomas (WiTo)



Deinem Wunsch kann ich heute nachkommen.
Nachdem wieder ein paar Packungen sich bei mir wieder angesammelt haben, wurde jetzt ein Nagelneues SET 46310 von Märklin Fotografiert und mit den aktuellen Wagen dazu gestellt, um einen Vergleich zu erzielen.

Alle Schotterwagen von Märklin bekamen wie auch diese "Nagelneuen Wagen" von mir, eine Roco Profikupplung und Thomschke Radsätzen.



...jetzt der einzelne Wagen



So und nun machen wir den Vergleich von NEU zu Gealtert

Erst zwei...


...dann drei




Hinzu kommt noch ein SET 46310 von Märklin, die zu DB-AG Wagen wurden. Bei diesen Wagen verschwand die Bundesbahnkekse.
Von Andreas Nothaft wurden später die DB-AG Kekse als Decal, angebracht.











Das war jetzt ein Ausflug mit den Wagen zur DB-AG die mein Sohnemann bekommt.

Nächste Projekte werden sein, dass sie mit Ausbesserungsstellen versehen sind, um wiederum Abwechslung in den Ganzzug rein zu bringen.
Hier noch ein paar Bilder von den Wagen auf Streckenmodulen meiner Forenkollegen der Forumbahn bei einem Basteltreffen.
Ich möchte mich nicht mit fremde Federn schmücken.....

In meinem Bahnhof Schefflingen ( die Verladeanlage gehört nicht mir und ist nur dazugestellt), passt aber mit der ADE DHG.




Auf der Strecke






Bis zum nächsten mal hier


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen aus Fachsenfeld


https://plus.google.com/u/0/117409460511...552/collections


 
Speziguzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert am: 25.01.2009
Ort: Aalen BaWü
Spurweite H0, N, 0, 1
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#6 von Railstefan , 10.04.2018 13:53

Hallo Jürgen,

schöne Alterung und klasse Präsentationsbilder der Wagen, aber warum schummelst du als vorletztes Bild denn eines vom Vorbild dazwischen?

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.422
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#7 von Speziguzi , 17.04.2018 13:24

Zitat

Hallo Jürgen,

schöne Alterung und klasse Präsentationsbilder der Wagen, aber warum schummelst du als vorletztes Bild denn eines vom Vorbild dazwischen?

Gruß
Railstefan



Hallo Stefan

Danke

Das Bild ist doch wirklich.... ( ein Modell) Grins


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen aus Fachsenfeld


https://plus.google.com/u/0/117409460511...552/collections


 
Speziguzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert am: 25.01.2009
Ort: Aalen BaWü
Spurweite H0, N, 0, 1
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#8 von Speziguzi , 27.07.2019 01:32

Hallo Freunde der Modellbahn

Nach über einem Jahr, greife hier das Thema nochmals auf und erweitere den Thread mit dem Roco ED und FC Wagen mit dem Thema:

Schotter und die Güterwagen

Das Thema heute handel hier vom Schotterwagen im Modell und ist einem gerade Aktuellen Modell BRAWA, des ED 87 und späteren FC 090, erweitert worden.

Wie gehen nicht in die Gegenwart, sondern begeben uns in die Vergangenheit:

Ich möchte zu den Wurzeln eines heute älteren Modells von Roco gehen, dass ich noch neben dem Märklin Fc 090 und des PIKO Fc 087 noch besitze.
Der ED 087 von Roco hat schon über 40 Jahre auf dem Buckel und das Modell wurde in den 70ern, von Willi Ade konstruiert, wie üblich mit einem schwarzen Fahrzeugrahmen und Rotbraunen Aufbau.
Wenn man die alte Verpackung (für mich die schönste Verpackung mit der geschwungen Schrift) lässt das Modell
in einem Anthrazitfarbigen Rahmen der Modellbahner in Erscheinung treten.
Es ist der Stand damaligen Technik von Roco geschuldet 1974 - 2019

Neben dem Vierachsigen VTG Kesselwagen von Röwa/Roco faszinierte mich dieses Modell, das ich schon als pubertärer Jugendlicher gemalt habe, weil mich die Konstruktion an diesem Wagen so faszinierte, wobei ich auch sein Vorbild in Ganzzügen ich schon als Kind kennenlernen durfte.

Zurück zum Modell:
Dieser ED 087 gelistet im Roco Katalog von 82, war auf einem Produktfoto in einem Ganzzug auf der Anlage "Lankes" abgebildet gewesen.

Noch ein Tipp zum Thema:
Franz Lankes ist mit dieser Anlage in MIBA TV zu sehen(1982- bis jetzt).

Ich persönlich habe meine 5 Wagen aus der Bucht erworben und nacheinander, einer Mattlackkur unterzogen, weil ich den"blöden" Glanzlack, eines "Spielzeugwagons", nicht mehr sehen konnte.
Durch den Mattlack von Revell veränderten sich auch die Farben udn sie wurden kräftiger und matter.

So stellt sich der Wagen jetzt (noch), dar:




So wie der Zustand war konnte ich ihn nicht so stehen lassen (nur für Vitrinenbahner) und experimentierte mit meiner Farbe...

Ich nahm dazu ein dunkles Schokobraun


Im ersten Durchgang, brushte ich den Wagen von unten und seitlich in mehren Schichten ein.
Nahm den Fön, trocknete ihn kurz an und mit meiner "Washing Methode", putzte ich ihn, soweit ich es benötigte, wieder ab.
Die Farbe auf dem anthrazit gefärbten Kunststoff krallte sich bei der Hitze in der Umgebung im Zimmer und des Föns, sehr schnell an den Kunststoff.
Neben Dunkelbrauner Farbe kam auch ein helleres Braun (meine Zauberfarbe), die für alle Wagen angewendet wird.
Nach einem Tag (Trockenzeit) sollte er den Mattlack bekommen und sah dann so aus.







Nochmal ein vergleich zum Rohen Modell aus der Schachtel und dem bearbeitenden Modell:



Von diese Charge wurden zwei gemacht:



[b]Weiter mit Roco:


Neben dem Wagen wurde auch die von Roco als "Ladung" bezeichnete Kunststoffteil herausgehebelt und mit einem Messer bearbeitet.
Die Höhe des Materials bis oben am Rand (wie es das Modell zeugt), kenne ich von Fotos, das nur feine Kohle, die von der Verladung in benachbarte Kraftwerk mit dem Wagen transportiert wurde.
Für Schotter der vom Werk über hunderte Kilometer in Ganzzügen zur Gleisbaustelle transportiert wurde/wird, ist weitaus weniger darin enthalten.

Als Ergänzung noch:
Ja für Koks wurde diese Bauart auch herangezogen.

Also wurde geschnitten....
Auf dem Bild sieht man die Oberseite mit dem Schotter Imitat und im dazugefügten Bild die Unterseite, das noch einen Grund hat euch dies zu zeigen.


Das Kunststoffteil ist Zeitbedingt, nur ein kurzer Übergang, da auf dem Kunststoffteil ein echter Schotter aufgeklebt werden soll.

Des Rätsels Lösung:
Die Unterseite des Teil soll mit mehreren Neodym Magneten beklebt, so das man das Teil herausnehmen kann
Der Grund dafür ist, das man den Wagen bei einem Treffen als leeren Wagen zum Schotterwerk fahren kann.
Anschließend das Kunststoffteil einfügt ( ist ja auch ein bisschen Arbeit ), so das Wagen im Zustand als "Beladen" wieder in den Zug eingestellt und abgefertigt werden kann

Weiter mit Rocowagen:

Neben diesem "alten Wagen" von Roco, kamen auch die Nachfolgeversionen aus Paderborn.
Dem Bundesbahn-AW für Güterwagen, wurden sie in dem damaligen DB Einheitsbrei, äh Einheitsbraun, wo komplett Aufbau mit Rahmen in einer Farbe lackiert.

Roco nahm sich auch diesem Modell Zeitbedingt an und produzierte sie.
Wieder war die Zeit gekommen für die Luftpistole und so wurden auch diese Wagen gealtert.

An Farben wurde ein Mix aus der hellen Braun und Schwarz, ein Mix angerührt mit der Pistole aufgetragen.


Das Ergebnis ist hier zu sehen.






Natürlich blieb es nicht bei diesem einen Wagen...



Nochmals ein Vergleich der Fc 090 Wagen Roco/Mä/Trix:

Roco Fc 090


MäTrix Fc 090


Neben den MäTrix Wagen sind die etwas älteren Rocos, auch eine tolle Ergänzung im Zug.
Aber dieser Thread ist noch nicht fertig und wird noch fortgesetzt.

Auf meiner ToDo Liste stehen noch:
1. Die Kunststoffteile mit dem Original Schotter
2. Beladespuren, da es sich nicht um "Schachtelbahnwagen" für Vitrinenbahner handelt, sondern sie eingesetzt für die Forumbahn werden.


Mit freundlichen Grüßen
Jürgen aus Fachsenfeld


https://plus.google.com/u/0/117409460511...552/collections


 
Speziguzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert am: 25.01.2009
Ort: Aalen BaWü
Spurweite H0, N, 0, 1
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#9 von Railstefan , 30.07.2019 14:03

Hallo Jürgen,

schön mal wieder etwas Neues von deinen Werken zu sehen

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.422
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Fc 090 von Märklin-TRIX-PIKO Roco, der Epoche 4

#10 von WiTo , 30.07.2019 14:30

Hallo Jürgen,

einfach immer wieder eine tolle Arbeit, die du uns hier präsentierst. Die Wagen erhalten durch deine passende Alterung wahrlich Charakter. Ganz toll gemacht. Der matte Eindruck, den der Lack nun hinterlässt, passt sehr viel besser zum Vorbildeinsatz, als der Plastikglanz der Schachtelware, egal, ob Roco, MäTrix oder sonstwer den Wagen herstellt.

Eines ist mir aber noch eingefallen, dass ich dir als Anregung - auf höchstem Niveau natürlich - hinterlassen möchte. Die Aufbauten sind in der Regel nicht aus einem Stück gefertigt, sondern aus 2 oder sogar meist 3 Teilen zusammengesetzt, was man an recht auffälligen Schweißnähten gut erkennen kann. So, wie auf diesem Vorbildfoto bei Brawa:

https://www.brawa.de/produkte/h0/wagen/g...er-db-ag-ep-vi/

Ich habe das bei einem meine Trix-Wagen mal versucht anzudeuten:



Es ist zwar nur ein kleines Detail, aber es macht sich schon optisch bemerkbar - real besser zu sehen, als auf dem Foto.

Vielleicht wäre das noch eine Anregung für Dich.

Liebe Grüße

Thomas (WiTo)


Meine Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).


WiTo  
WiTo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.718
Registriert am: 31.08.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 80
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz