Willkommen 

RE: Umbau BR 73.0 DRG / bayr DXII Trix [22002] -> Märklin

#1 von klein.uhu , 03.09.2007 20:51

Suchbegriffe: Umbau Trix BR73 DXII


Moin zusammen,

das Beste vorweg: sie läuft Klasse! Und jetzt mit einigen Fotos ergänzt.



Vor einiger Zeit konnte ich recht preiswert eine neue BR 73 von Trix erstehe, in DRG-Version schwarz-rot. Zwar fahre ich Märklin analog (AC), aber leider hatte es Märklin bisher versäumt, diese Lok in der Version herauszubringen, wie ich sie gerne wollte. Bisher gab es sie nur bei Trix so, und Märklin hatte nur Länderbahnvarianten.

Also überlegte ich 2 Tage, schaute sie mir genau an, besorgte mir die Explo-Zeichnungen beider im Internet und verglich: es sollte ohne allzu großen Aufwand möglich sein, die Lok umzurüsten von 2L= auf Puko-Betrieb analog AC. Als "Restrisiko" blieben die unterschiedlichen Radsatzmaße. Die Trx BR 73 wurde gekauft.

Zu Hause erst mal inspiziert und teilweise zerlegt. Märklin und Trix unterscheiden sich nur in wenigen Teilen. das gravierendeste Teil ist die Bodenplatte, die die Achsen hält und den Schleifer tragen muß: genannt Achshalter. Man könnte zwar die Bodenplatte ausfräsen, aber nach einem Versuch gab ich das wieder auf, denn das artet in diffizile Arbeit aus. Der Preis des Märklin-Teils spricht für sich: 0,90 € kostet das ganze Teil neu.

Ich bestellte 2 Teile:
- Märklin 313553 Achshalter für 0,90 €
- Märklin Kontaktstift 15192700 für 0,44 €
Man kann auch noch
- Märklin 313551 Skischleifer
mitbestellen, bei mir tat es aber auch ein vorhandener 7164. Bei diesem muß allerdings die Pertinax-Platte um 1 mm passend gefeilt werden und ein kleines Stück Messingblech zwischengeklemmt werden, da die umgebogenen Federkontakte nicht ganz bis zum Kontaktstift reichen = Bastelei von 10 Minuten.

Als die Teile da waren:
- Achshalter Trix gegen Märklin getauscht (2 Schrauben von unten)
- Gehäuse abgenommen (4 Puffer rausschrauben, Gehäuse noch oben weg)
- Kontaktstift von unten durch die Bohrung im Achshalter gedrückt, das ergibt den Kontakt vom Schleifer nach innen.
- Schleifer mit einer der beiden Schrauben festgeschraubt, die zweite wie beim Original-Achshalter = Schleifer fertig.



- die kleine Schaltplatine für die 2L=analoge Lichtumschaltung vorne im Kessel entfernen (siehe Trix Anleitung), Jumper im NEM-6-pol entfernen.
Leider paßt der verwendete Tams-LD-G-11 nicht in den Kessel, sondern muß im Führerhaus unter dem Dach festgeklebt werden.
Wenn man die Kabel geschickt verlegt, bleibt das aber weitgehend unsichtbar.



- Tams mit 6-pol Schnittstellenstecker versehen, Kabel sind entsprechend zu kürzen (ausprobieren), so dass das Gehäuse mit Dekoder im Dach noch abnehmbar bleibt. Ich habe das Kabel auf etwa 2/3 gekürzt und unter dem Motor hinter der Schnittstelle zur rechten Seite geführt, dann an der Führerhausrückwandecke nach oben zum Dekoder unterm Dach.
- rote Kabel auf der rechten Lokseite (2) sind von der Leiterbahn der Radschleifer abzulöten und werden mit einem roten Kabel vom Schleifer / Kontaktstift kurzschlußsicher verbunden ("Bahnstrom").
- braunes kurzes Kabel als Verbindung von den linken Radschleifern (bereits braune Kabel (2) dort angelötet) zu den rechten Radschleifern einlöten ("Masse"), genau an der Stelle wo die roten Kabel waren.



Weitere Umverkabelungs- und Lötarbeiten sind nicht nötig. Dank NEM-Schnittstelle ist alles andere erledigt, auch Lichtwechsel.
Dekoder an Schnittstelle anschließen und erst mal ohne Gehäuse testen (ACHTUNG: Dekoder darf nirgends die Lok oder Gleis usw. berühren). Motor vor / zurück, Licht vo / hi okay? dann alle Kabel sauber verstauen, so daß das Gehäuse beim Aufsetzen keines quetscht oder abreißt - das ist fast der schwierigste Punkt der Montage! Denn in der kleinen BR73 ist kaum Platz. Die Trix-Verkabelung der Schnittstelle ist wüst unter dem Motörchen verstrickt. Die Strippen dürfen den offenen Motor nicht berühren.

Testfahrt:
- K-Gleis mit Bogenweiche = ohne Problem
- M-Gleis und Normalweichen = leichtes Zwängen
vielleicht muß ich da doch noch das Radsatzinnenmaß etwas auf Märklin-Maß verringern, wird sich zeigen.
- M-Gleis Bogenweichen innen = zwängen und rückwärts entgleisen beim Befahren vom Herzstück zur Weichenzunge
Weiter konnte ich noch nicht testen.

Sie fährt mit normalem Märklin Trafo wirklich aus dem Stand sauber gaaaaanz langsam an und superweich. Digital habe ich nicht.

Fotos habe ich leider mangels Digi-Kamera nicht, aber wer die Explo-Zeichnung und die Lok vor sich hat, sieht sofort wie es geht.
Einziger Nachteil dieser Art des Umbaues: das Fahrwerk der BR73 DRG ist rot. Der Märklin Achshalter schwarz-ganzdunkelgrün. Die Lok hat jetzt also eine schwazre Bodenpaltte mit schwarzen Bremsklötzen. Aber das fällt nicht weiter auf. Wer will, kann die Bremsklötze noch rot lackieren und auch die Seiten der 1 mm dicken Bodenplatte wieder rot färben.




24.09.2018: Fotos ergänzt, Schreibfehler korrigiert
27.09.2018: Links ergänzt

01.07.2021: Änderungen BBCode nach Umzug


Es gibt im Forum noch weitere Umbauberichte von mir:
- Umbau Gützold [37100] BR 71.3 für AC
viewtopic.php?f=27&t=67633&p=1875565&hilit=Umbau#p1875537

- Umbau Trix E05 [2240] in Dreileiter WS
viewtopic.php?f=27&t=57059&p=1665481&hilit=Umbau#p1628531

- Umbau der bayr. EP3/6 / Baureihe E36 Trix DC -> Märklin AC
viewtopic.php?f=2&t=124685&start=25#p1577218

- Umbau Hornby-Rivarossi BR 627.0 DC -> AC
viewtopic.php?f=27&t=104839&p=1153670&hilit=627.0#top

- Umbau Roco "Dorftrottel" DT1 DC -> AC
viewtopic.php?f=27&t=104135&p=1153644&hilit=Umbau#top

- Umbau BR 73 DRG - Trix 22002 -> Märklin
viewtopic.php?f=27&t=15201&p=145662&hilit=Umbau#p145662

- Umbau Lima (Hornby) E10 003 Vorserie DC -> AC
viewtopic.php?f=2&t=28361&start=25&hilit=E10
- Umbau Rivarossi (Hornby) E10 003 Vorserie DC-> AC
viewtopic.php?f=27&t=90021&p=969113&hilit=Umbau#p969113


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.746
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 01.07.2021 | Top

RE: Umbau BR 73.0 DRG / bayr DXII Trix [22002] -> Märklin

#2 von raily , 03.09.2007 23:07

Hallo Klein-Uhu,

da sage ich nur: Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Arbeit.

Und daß der TAMS so gut im Analogbetrieb regelt, freut mich zu hören, äh, zu lesen. Hast du noch mehr TAMS, auch auf andere Motoren wirkend, im Einsatz?
Würde mich über 'nen kurzen Erfahrungsbericht freuen.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: BR 74 (Mä. 3095)

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: Es geht los!.
___
wd.


 
raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.403
Registriert am: 02.07.2006
Ort: Bremen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Umbau BR 73.0 DRG / bayr DXII Trix [22002] -> Märklin

#3 von klein.uhu , 24.09.2018 16:44

Moin,

Fotos zum Umbau wurden heute im Eingangsbeitrag eingefügt.

Dazu noch ein paar Ansichten der Lok:








Es gibt im Forum noch weitere Umbauberichte von mir:
- Umbau Gützold [37100] BR 71.3 für AC
viewtopic.php?f=27&t=67633&p=1875565&hilit=Umbau#p1875537

- Umbau Trix E05 [2240] in Dreileiter WS
viewtopic.php?f=27&t=57059&p=1665481&hilit=Umbau#p1628531

- Umbau Hornby-Rivarossi BR 627.0 DC -> AC
viewtopic.php?f=27&t=104839&p=1153670&hilit=627.0#top

- Umbau Roco "Dorftrottel" DT1 DC -> AC
viewtopic.php?f=27&t=104135&p=1153644&hilit=Umbau#top

- Umbau BR 73 DRG - Trix 22002 - Märklin
viewtopic.php?f=27&t=15201&p=145662&hilit=Umbau#p145662

- Umbau Lima (Hornby) E10 003 Vorserie DC -> AC
viewtopic.php?f=2&t=28361&start=25&hilit=E10
- Umbau Rivarossi (Hornby) E10 003 Vorserie DC-> AC
viewtopic.php?f=27&t=90021&p=969113&hilit=Umbau#p969113


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.746
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Umbau BR 73.0 DRG / bayr DXII Trix [22002] -> Märklin

#4 von LH 1001 , 24.09.2018 17:25

Hallo klein.uhu,
auch ich möchte zu dem gelungenen Umbau gratulieren. Super Arbeit !
Ich finde, das ist genau das, was unser Hobby ausmacht. Selbst bauen und umbauen.
Viel Spaß weiterhin und


LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX


 
LH 1001
InterCity (IC)
Beiträge: 962
Registriert am: 12.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Umbau BR 73.0 DRG / bayr DXII Trix [22002] -> Märklin

#5 von klein.uhu , 27.09.2018 15:45

Ein paar kleine textliche Änderungen in der Umbaubeschreibung vorgenommen, Fotos ergänzt.

klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.746
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 152
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz