Willkommen 

RE: Neubau meiner Anlage

#1 von Lok 73 , 17.09.2017 15:01

Hallo Stummis,

mein Name ist Dirk und ich möchte mit meiner Tochter eine neue Anlage bauen.
Habe eine Anlage geplant in Win Trak, kann diese aber nicht hochladen.
Benötige da mal eure Hilfe
Schönen Sonntag


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#2 von Alex Modellbahn , 18.09.2017 06:46

Tach,

Woran scheitert's?


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.708
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#3 von E-Lok-Muffel , 18.09.2017 12:26

Hallo Lok 73!

im Stummiforum!

Du kannst den Gleisplan aus Wintrack hier direkt einstellen, damit können aber nur Leute, die auch Wintrack haben, etwas anfangen.
Besser geht als Bild (jpg od. png).
Wintrack kann die Gleispläne als Bild exportieren oder Du machst vom Plan einen Screen-Shot.
Wie Du die Bilder hier hochgeladen bekommst, steht hier.

... und wie wir Dir am besten helfen können, steht hier.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.560
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Neubau meiner Anlage

#4 von Lok 73 , 18.09.2017 12:54

Hallo Uli,
Danke für deine Nachricht werde es heute Abend mal versuchen umzusetzen.
Gruß Dirk


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#5 von Lok 73 , 18.09.2017 13:01

Hallo Alex,
Bekomme die Dateien nicht hochgeladen. Werde heute Abend mal den Tipp von Uli ausprobieren.
Gruß Dirk


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#6 von Lok 73 , 18.09.2017 20:56

Habe mich mal im hochladen der Pläne versucht
einmal alle Gleise


nur der Große Schattenbahnhof


nur die Sichtbaren Gleise


Über Ratschläge und verbesserungen freue ich mich

Gruß Dirk


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#7 von Joak , 19.09.2017 14:02

Hallo Dirk,

sehen ich das richtig? Dein Hbf hat keine Bahnsteige? Warum Drehscheibe und Schiebebühne? Etwas heftig das Ganze


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.201
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Neubau meiner Anlage

#8 von E-Lok-Muffel , 19.09.2017 14:58

Hallo Dirk,

Zwei Dinge, die mir aufgefallen sin, auf den ersten Blick:

1. die Zugänglichkeit zu allen Teilen der Anlage scheint mir nicht gegeben, oder steht sie mitten im Raum???

2. Bei Deiner Nebenbahn überlappen sich die Gleise Deiner verschobenen Acht schon nach 50 cm... da stimmt was mit den Steigungen nicht, ggfs. musst Du auf einige Abstellgleise verzichten, damit Du wenigstens mit einer halben Runde auf Höhe kommst, sind bei 2 m Kantenlänge immer noch ca. beachtliche 4 %.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.560
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Neubau meiner Anlage

#9 von Richrath , 20.09.2017 09:29

Hallo Dirk,
Uffuffuff!
Oder schon heftig, wie mein vorredner sagte.
Die Bahnsteige fehlen, die Bögen scheinen allenfalls für eine Nebenbahn akzeptabel. Reisezugwagen sehen da eher über eck aus. Das Bw ist schwer eckig.

Versuch doch mal den Bahnhof diagonal zu legen. Vielleicht auch den Bahnhof nur halb darstellen, halle drüber und die verlängerung per spiegel simulieren. Die gleise dann hinter dem spiegel direkt in den bogen. Damit bekommst du platz für dein Bw. vielleicht das Bw eine oder eine halbe ebene tiefer legen und die nebenbahn daran vorbeiführen. Bei kürzeren Zügen der nebenbahn kann mehr steigung ein kompromiss sein. Eine Paradestrecke auf Ebene minus 1 als zulauf zum sbf ?

Nicht böse sein über die kritik, aber du hast gefragt und wir antworten prompt mit der gesammelten erfahrung

Beste Grüße und halt uns auf dem Laufenden

René


Meine Kellerbahn Version 1: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=79091
Version 3 aktuell: viewtopic.php?f=64&t=178973


Richrath  
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 396
Registriert am: 10.08.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Modellstellwerk
Stromart AC


RE: Neubau meiner Anlage

#10 von WTKruemel , 20.09.2017 10:51

Hallo,

nicht vielleicht, sondern mit absoluter Sicheheit kann Dirk hier geholfen werden, wenn er (nicht einfach, sondern) mit reiflicher Überlegung den Fragebogen

viewtopic.php?t=49351,-fragebogen-fuer-die-planungshilfe.html

ausfüllt. Dann kann man vielleicht erahnen, warum er bei einem vermuteten 650 cm x 275 cm verfügbaren Platz einen derart verkorksten Plan erstellt hat.

Also, wie groß ist der Raum, wo sind die Türen, Fenster, Heizkörper, ..., welche Forderungen hat und Grenzen setzt die Regierung, ... , was soll vorhanden sein ...

Danach kann geholfen werden und zwar deutlich mehr als nur das unfallfreie Aufrufen und Beenden des Gleisplanungsprogrammes.

Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#11 von Dreispur , 20.09.2017 12:25

Hallo !

Die Nebenbahn kann einmal hochgefahren kaum verlassen werden .
Ausser umsetzten .Oder Wendezug / Triebwagen .
Habe eine Wendeschleife dazugemalen .
Die Ursprüngliche NB-Planung könnte verbleiben wenn die kreuzenden Schienen in der Höhe passen .
Die 2 zweigleisigen Abstellgleise könnten etwa so aussehen . Werden länger .



Der Schatten BHf könnte etwas weniger kurvig sein und besser ausnützen .
Auf Radien achten , nicht unter R2 .Besser allgemein 10-15 cm kürzer dafür sicherer .

SBH Vorschlag :


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.853
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neubau meiner Anlage

#12 von Lok 73 , 03.10.2017 20:28

Hallo zusammen,
melde mich erst jetzt weil stress auf der Arbeit.
An die zugänglichkeit bei der Nebenbahn habe ich nicht gedacht,muß also geändert werden.
Den Fragebogen bin ich am erarbeiten.
Zur Raumgröße stelle ich mal ein Paar Bilder ein mit meiner Provisorischen Anlage. Maße ergeben sich aus der Zeichnung mit dem Plan.


Rechte Seite


Mitte mit den Fenstern


Linke Seite mit BW





Melde mich wieder wenn ich den Fragebogen ausgearbeitet habe.
Über anregungen und verbesserungen freue ich mich


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#13 von Lok 73 , 01.11.2017 16:21

Hallo ich habe mal den Fragebogen ausgefüllt, und meine Alte Planung erst mal auf Eis gelegt. Vieleicht sind ja einige Sachen aus meine Plan zu gebrauchen wenn nicht auch nicht schlimm. Hoffe eskommt was Interessantes da bei raus.

1. Titel
___Noch keinen Namen gefunden.

2. Spurweite & Gleissystem
___H0 Märklin C-Gleis

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
___Habe den Raum mal skizziert.
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
___Keine besondere Form, was halt Past.
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
___Die Fenster müssen zum lüften auf gehen. Im rechten Bereich des Raumes ist unser Bastellecke mit Einbauschrank und Tisch.

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
___Spielbahn
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
___Hauptbahn mit Nebenbahn
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
___Keine Ansprüche nur R2 und R3 wir ja im algemeinen beforzugt.
4.4 Maximale Steigung
___3% wird ja algemein beforzugt, was ich in meinem Plan nicht geschaft habe.
4.5 Maximale Zugslänge
___Alaska Zug mit 2600 mm, Big Boy mit umgefähr der gleichen Länge
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
___Wenn nötig, bitte mit einplanen.
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
___Im mitleren Teil darf eine Höhe von 930 mm nicht überschritten werden, sonst gehen die Fenster nicht mehr auf.
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
___Schattenbahnhof
4.10 Oberleitung ja / nein
___Paradestrecke und BW sollten mit Oberleitung ausgastattet werden.

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
___Digital
5.2 Steuern analog oder digital
___Digital
5.3 PC-Steuerung
___Bin ich noch am überlegen welche ich mir da zulege, für ratschläge bin ich offen.

6. Motive
6.1 Epoche
___Keine feste Epoche, fahre was gefällt,möchte mich da nicht festlegen. Mir gefallen Dampf, Diesel und E-Lok Tochter mag lieber die Amerikanischen Dieselloks.
6.2 Bahnhofstyp(en)
___Hauptbahnhof
6.3 Landschaft
___
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
___Stadt mit Industrie, einen Steinbruch mit verladung, ein Sägewerk mit verladung
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___BW Kohle wie Elektro

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
___Zum grösten Teil Dampf,Diesel und E-Loks werden aber erweitert. Stelle mal von den Vitrinen Bilder ein. [url=http://abload.de

/image.php?img=20171003_1441528us0p.jpg][/url] [url=http://abload.de

/image.php?img=20171003_1444265kszw.jpg][/url]
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
___Einzelspieler mit Tochter als Gastspieler.
7.4 Budget
___
7.5 Zeitplan
___Keinen festen Zeitplan, wenn die Planung en: steht wird im Rahmenbauweise aus 16mm Tischlerplatte gastartet.

8. Anhänge

Gruß Dirk


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#14 von WTKruemel , 01.11.2017 17:09

Hallo unbekannte Lok 73,

du hast jetzt einige Informationen (Fotos, fotografierter Raumplan) zur Verfügung gestellt, mit denen man deine Planungsprobleme und Ursachen erahnen kann. Um dir wirklich helfen zu können, benötige wahrscheinlich nicht nur ich eine lesbare Version, ggf. verteilt auf mehrer Bätter/Seiten der Raummaße insbesondere mit Höhenlinien.

Ich befürchte, du hast mit dem Unterbau schon begonnen und möchtest diesen nicht mehr verändern. Ist diese Befürchtung berechtigt?

Wenn nein, wäre es denkbar,

  • den Einbauschrank von der rechten auf die linke Seite zu "verschieben" - wobei Einbau sich sehr sehr unbeweglich anhört -?
  • den Basteltisch in Richtung linkes Fenster zu verlagern?


Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#15 von Lok 73 , 01.11.2017 17:39

Hallo Manfred,
mein Name ist Dirk, der Schrank könnte umgestellt werden genausao wie der Bastelltisch. Einbauschrank ist halt so ein Begriff für Maßgefertigte Möbel an einem Festen Ort, bei uns allerdings umbaubar. Nein ich habe mit dem unterbau noch nicht begonnen, nur mal schnell eine provisorische Spielbahn aufgebaut.

Gruß Dirk


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#16 von Lok 73 , 01.11.2017 18:20

Hallo Manfred,
hier noch ein Paar Bilder zum Raum.

Raum Rechts mit Bastellecke

Raum Mitte

Raum Links

Die Linke Außenwand mit Dachschräge

Fensterseite Dachschräge LInks und Rechts Fensterbankhöhe von Fußboden bis unterkannte 930mm was auch gleichzeitig der Anfang von der Dachschrägen ist.

Gruß Dirk


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#17 von E-Lok-Muffel , 02.11.2017 10:54

Guten Morgen Dirk,

Wenn der rechte Winkel des Raumes zur Disposition steht, bzw. wenn Ihr (Du sprichst von "unserem Basteltisch", deshalb nehme ich an, die "Regierung" ist auch daran beteiligt...) den Bastelbereich nach links verlagern könntet hätte ich vielleicht einen Vorschlag für Euch:

Wenn ich das richtig in den Vitrinen gesehen hab, ist Euer Rollmaterial eher Hauptbahn-lastig, so daß ich mal den Schwerpunkt der Anlage auf das Fahren langer Züge (USA) und das Rangieren im Bahnhof und BW (Lokwechsel) lege. Wie Du weißt, kannst Du die 52-Kon und die 53-iger gar nicht ins BW fahren, da sie nicht auf die Scheibe passen, den BigBoy sowieso nicht!

Wie Du selbst siehst, ist die linke Ecke schlecht für die MoBa nutzbar, weil Ihr dort mit einem eingermaßen bequemen Service-Gang keine gescheite Kehre hinbekommt; das sieht rechts viel besser aus, hier wäre Platz für ein liegendes U:

    Die Erreichbarkeit der Fenster und die Höhe der Fensterbank lassen hier keine wirklich tiefe Platte zu, darum würde ich hier eher die Paradestrecke (mit oder ohne Nebenbahn) auf 60 cm Tiefe vorsehen, Oberkante Schiene in höchstens 80 cm vom Fußboden, was dann auch Bebauung/Bäume zulassen würde, mit einer Kehre links in der Ecke der Gaube... Der Bahnhof kommt neben die Türe an die Wand, mit einer großen Kehre/Wendel (R4/R5), wenn der Heizkörper frei bleiben muss, möglicherweise leicht von der Wand abgerückt, über der Kehre das BW (Da bringst Du zumindest die Drehscheibe und Deinen 7,5°-Lokschuppen unter, Schiebebühne eher nicht...); der Bahnhof kann auch leicht schräg liegen, die Strecke dann an der gegenüberliegenden Wand unter der Schräge leicht geschwungen (cave: Aussenkurve! Möglichst große Radien verwenden; da Du sowieso schon K-Gleis fürs Bw benutzt, wäre für die Parade auch K eine Option...) bis unter die Fenster...


Eine weitere Ebene für die Nebenbahn sehe ich unter den Limitierungen dieses Raumes nur, wenn der Fenster-Bereich mit dem Bahnhof "zugebaut" wird, das jedoch würde ich an Eurer Stelle vermeiden...

Noch ein Tipp zur Planung: Da der BigBoy auf der Anlage fahren soll und auch Oberleitung geplant ist (?) unbedingt bei zweigleisigen Strecke darauf achten, das dieses Ding weiter ausschert, als erlaubt! Keine kleinen Radien bei zweigleisigen Strecken! R1/R2 ist absolut tabu, R2/R3 wahrscheinlich auch; Ihr müsst ausprobieren welche Radien unfallfrei mit Gegenverkehr funktionieren und wann die OL-Masten nicht mehr abgeräumt werden...

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.560
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Neubau meiner Anlage

#18 von hks77 , 02.11.2017 16:51

Moin uLi,

der Bigboy kann unfallfrei ab R2 eingesetzt werden. OL-Masten müssen im Bogeninneren stehen. Ab R3 gehts auch aussen.
So läufts bei mir.
Ausreichend Lichtraum bei Tunnelportalen beachten, wenn diese in der Kurve stehen. Immer vorher testen obs passt.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.381
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#19 von WTKruemel , 04.11.2017 18:18

Hallo Dirk,

in den letzten Tagen hatten sich Browser, Anti-Virenprogramm und Bild-Hoster gegen mich verschworen und ich konnte u.a. selbst meine von mir hochgeladenen Bilder nicht sehen. Deshalb antworte ich erst jetzt.

Das folgende Bild zeigt eine "Studie", was in deinem Raum machbar ist / sein könnte, wobei ich stark darauf geachtet habe, daß Fenster, Heizung und Türe absolut problemlos zu erreichen und "bedienen" sind.

Die Anlagentiefe zur Wand hin ist immer 80 cm, der Abstand zur Fensterwand ist "unterhalb" der Fenster ebenfalls 80 cm und der Gang rechts hat eine Breite von 92 cm (wegen der Anlagentiefe zur Wand von jeweils 80 cm).

Der verschiebbare "Einbauschrank" steht in der linken Ecke (angenommene Maße 217 cm x 60 cm), der Basteltisch links vom linken Fenster (angenommene Maße 180 cm x 90 cm) und die Heizung rechts von der Türe hat die angenommenen Maße 120 cm x 15 cm.

Die obere dicke Nase endet links unterhalb des rechten Randes des linken Fensters. Prinzipiell sind natürlich auch andere Anlagenformen denkbar, dazu fehlen dann aber insbesondere noch weitere Angaben deinerseits.

In der o.a. schon angesprochenen dicken Nase habe ich am linken Rand mittels der Gleise 2241 und 2251 eine Gleiswendel angedeutet, die bei einer Vollkreislänge von 348 bzw. 389 cm keine Probleme bzgl. der Steigung machen sollten. Die offensichtlich fehlenden cm oben und unten sollten bei den übrigen Abständen kein Problem sein, insbesondere, weil die Nase nur eine Tiefe von 123 cm hat. Vorteil einer Gleiswendel an dieser Stelle ist auf jeden Fall der offene Zugang von 3 Seiten von außen.

Der kleine Kreis links am unteren Schenkel zeigt einen Vollkreis mit 2231 Gleisen (Vollkreislänge 267 cm) und kann ggf. auch für Gleiswendel benutzt werden. hier muß jedoch auf Länge von ca. 90-100 cm die Anlagentiefe ebenfalls auf 90 - 100 cm erweitert werden, was nicht wirklich ein Problem sein sollte. Jedoch wäre diese Gleiswendel nur von 2 Seiten von außen zugänglich und von einer Seite (Wandseite) überhaupt nicht. Der "Innenraum" wird sich an der Oberfläche wegen der Höhenentwicklung nicht wirklich für Gleise, Bw etc. nutzen lassen, da die Höhenentwicklung selbst bei 3% Steigung dies nicht zulassen wird.



Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#20 von Lok 73 , 05.11.2017 20:11

Hallo Manfred,

Danke für die tolle Idee die Anlage auf die andere Seite zu planen.
Werde ich nun mal versuchen so in Angriff zu nehmen, stehen dann einige Umbauten im Raum an.
Möbel umstellen, Kabel für Telephone umlegen neuen Bastelltisch erstellen (neue Maße).
Habe um Hilfe gebeten und darf jetzt nicht die Möglichkeiten die mir Aufgetan werden ablehnen.
Jetzt also mit der neuen Planung beginnen in der neuen Raumaufteilung.

Über weite Hilfe freue ich mich.

Gruß Dirk


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#21 von berendik_65 , 21.11.2017 00:27

Hallo Dirk,
nachdem wir uns heute (gestern) beim Stammtisch getroffen hatten und du mir schon einiges von deinen bisherigen Plänen gezeigt hattest, habe ich mal nach deinem Eintrag hier im Forum gesucht. Ich schaue mal, ob mir noch ein paar Ideen kommen. Für die linke seite hatte ich dir ja schon etwas gesagt, habe aber darüber nachgedacht und wieder verworfen. Versuche es auf zu zeichnen.
Bis zum nächsten Kontakt, einen schönen Gruß
Bernd


zu Hause: H0 Wechselstrom gesteuert mit EasyControl und von mir auf K-Gleisen
unterwegs: H0 Module mehrheitlich nach Fremo-Puko RE: Module nach FREMO-Puko - ein Baubericht auf Tillig-Elite Gleisen


 
berendik_65
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 02.11.2010
Gleise Code 83 mit Pukos
Spurweite H0
Steuerung EasyControl
Stromart Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#22 von E-Lok-Muffel , 21.11.2017 12:24

Hallo Dirk,

ich wollte meine Idee der Raumausnutzung auch noch visualisieren:

Die graue Fläche wäre Deine neue Anlage.
Die Gleis-Kreise sind R4-C-Gleis, könnte man auch auf R5 erweitern.
Rechts neben der Türe in den Raum hineingeschoben, damit Heizkörper und Anlage wegen größerer Tiefe (-130 cm) von allen Seiten erreichbar bleiben, die untere Kehre/Wendel (Wenn Wendel, dann oval, damit schon nach einer halben Umdrehung der Bahnhof unterfahren werden kann - sonst kann man die Wendel nur überbauen, wenn die Gleise dorthin ansteigen). Rechts unten an der Wand Bahnhof mit BW in der Kehre/Wendel, Bahnhofsvorfeld, Industrie-Anschließer, Stadt/Dorf auf den noch relativ tiefen (80cm) Schenkeln in der rechten Niesche, die Aussenkurve ist jetzt mit R4/R5 dargestellt, ich würde jedoch raten hier größtmögliche Radien d.h. K-Flexgleis zu verlegen; vor den Fenstern Landschaft mit Paradestrecke, die links ebenfalls in eine vorgerückte Wendel/Kehre mündet.

Eigentlich ein sehr klassisches An-der Wand-Layout.
Einen ganz ähnlichen Plan habe ich gerade in meiner DEO-Planung (s.u.) gepostet, allerdings mit weniger Ecken drin

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.560
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Neubau meiner Anlage

#23 von Lok 73 , 30.12.2020 19:24

[img=https://abload.de/thumb/allegleise9djv2.png]
Neuer Gleisentwurf und Anlagengröße, bei gleicher Raumgestaltung wie im Beitrag weiter oben.
Alle Gleise die ich verlegen möchte.


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau meiner Anlage

#24 von Lok 73 , 30.12.2020 19:38


Sichtbarer Bereich der Anlage

Schattenbahnhof

Gleisverlauf auf der rechten Seite im Untergrund

Hier alle Gleise mal auf einmal.


Lok 73  
Lok 73
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 16.09.2017
Ort: Sauerland
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

Papa und Sohn bauen unterm Hochbett
Epoche I auf 560x210 cm

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 143
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz