Willkommen 

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#1 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 24.09.2017 22:41

Ich habe noch eine Lok Nr 4327/4328 H0

Aus dem Jahr 2010 - lief bis zur letzten Ausstellung ganz ok - Note und Kohlen überprüft doch der Motor scheint nur in eine Richtung zu drehen !

Weiß jemand woran das liegen könnte ?
Die anderen zwei LOKs auch geputzt - laufen normal.


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#2 von LH 1001 , 25.09.2017 02:12

Hallo robertbarta1975,
-gerne würde ich dich mit Deinem Namen ansprechen-

Ich gehe davon aus, dass es sich um 2 Fleischmann H0 BR 141 in rot ( 4327 ) und o/b beige ( 4328 ) handelt.Werden die Loks analog oder digital betrieben?
Wenn digital, mit welchen Decodern?

Wenn sie nur in eine Richtung laufen, hast du schon einmal das Getriebe überprüft? Ist dort etwas, das klemmt? Sind alle Kabelverbindungen fest (abgetötet) * angelötet?
Ist der Anpressdruck der Bürsten ausreichend? Wurden die Spalten zwischen den Kollektoren mit einem Zahnstocher gereinigt?

Für uns sind möglichst viele Details zur Fehlersuche nötig.


LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX


 
LH 1001
InterCity (IC)
Beiträge: 986
Registriert am: 12.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#3 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 25.09.2017 09:06

Hallo Markus

Ich glaube die eine Lok über die wir reden ist sogar noch
Aus dem Jahr 2008 - analog natürlich.

- Zahnräder : im Getriebe habe ich nichts gefunden aber werde das noch einmal prüfen

- die Kontakte abgetötet ? Heißt was ?

- die Kohlebürsten und Rotor Raum habe ich nur mit
Trockenen Putztuch gereinigt - kein Zahnstocher

- wenn ich die Richtung ändere, zuckt der rotor lediglich nur aber dreht sich nicht ...

Hier noch einmal die Arbeit um welche es geht... Ich hatte ja bereits im April in diesem forum um Hilfe gefragt
Wenn du meinen ersten Beitrag liest... Habe das alles aber sein lassen, denn die beiden Kontakte anzubringen wäre zu aufwendig.


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#4 von klein.uhu , 25.09.2017 10:08

Zitat

.... Ich hatte ja bereits im April in diesem forum um Hilfe gefragt
Wenn du meinen ersten Beitrag liest... Habe das alles aber sein lassen, denn die beiden Kontakte anzubringen wäre zu aufwendig.


Moin,

Wenn Du Dich hier auf einen Beitrag von anno ... beziehst, warum
setzt Du den dann nicht einfach fort, dann hat man das alles zusammen
oder
warum verlinkts Du den hier nicht wenigstens?


Wie soll hier einer nach Monaten und bei 20.000 Mitgliedern und hunderten von Beiträgen sich noch daran erinnern?
Also, was war Dein Erster Beitrag dazu, Link bitte!

Zur Lok: wenn sie in einer Richtung nur brummt, dann klemmt da etwas im Getriebe oder im Motor (z.B. Kohlen abgenutzt oder gebrochen). Der Motor bekommt Strom, wird aber irgendwie blockiert. Im Analogbetrieb wird nur die Zuleitung umgepolt. Kabel oder Lötstellen kann man da ausschließen.

: klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.767
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#5 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 25.09.2017 10:40

Hallo klein uhu,

sorry NEIN tue ich nicht...!
Da ging es um komplexere Dinge, die nur einer aus dem thread von vielen wußte - leider bin ich Künstler, der eben
mit einer Lok vor 12 Jahren ein relativ simples Ding gebaut hat - daher die Fragen zu LOKS etc..

Es geht hier um meine ERSTE frage im Thread.
Und Markus hatte ja bereits nach mehr Details gefragt - die poste ich soeben - tausend Dank für eure Hilfe.


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#6 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 25.09.2017 10:43

"...dann klemmt da was im Getriebe"

Das macht für mich keinen Sinn, da ich zugebe kein Modellbauprofi zu sein, aber immerhin habe ich diese Arbeit und seit
15 Jahren auch etwas komplexere Sachen gebaut....

Wenn das Getriebe "blockiert" wäre würde es sich kaum in der einen Richtung Problemlos drehen...
Da scheint mir die Erklärung mit den Bürsten logischer, aber gibt es dann auch eine LÖSUNG des Problems ?

abei ein paar Beispiele auf vimeo

https://vimeo.com/95430162


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#7 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 25.09.2017 11:06

Hallo Markus und klein uhu,

könnte es nicht sein, als ich die Kollektor Kupfer geputzt habe, und dann wieder eingesetzt, dass der motor dann nicht mehr
"getimt" ist ?

http://www.rc-forum.de/content.php?149-E...rsten-brushed#8

QUELLE : RC - Forum

Wie hier beschrieben, muss bei einem Gleichstrommotor an einer bestimmten Stelle die Stromrichtung in den Wicklungen gewendet werden. Dazu gibt es den Kommutator.

Dieser Kommutationsvorgang passiert idealer weise dann, wenn die elektrisch erzeugten Pole des Ankers exakt quer mit den Polen des Dauermagneten liegen: In dieser neutralen Zone läge der optimale Zeitpunkt zur Stromwendung.

Die Sache ist aber nicht so einfach: Das magnetische Feld des Ankers erzeugt mit dem magnetischen Feld der Dauermagneten ein neues Gesamtfeld: Die neutrale Zone verschiebt sich um ein paar Grad.

Das hat 2 Auswirkungen:

Die Bürsten beginnen unter Umständen zu feuern (Bürstenfeuer).
Der tatsächlich optimale Zeitpunkt zur Kommutierung wird verpasst, Energie unnötig verschwendet.


Timing bedeutet nun, den Motorkopf (mitsamt den Bürsten) um ein paar Grad (relativ zu den Dauermagneten im Gehäuse) zu verdrehen. Damit wird versucht, den optimalen Zeitpunkt zur Stromwendung zu erreichen.

Das hat zur Auswirkung, dass der Motor einen Leistungszuwachs erfährt. Allerdings leider nur nach einer Drehrichtung! Nach der anderen Drehrichtung erfährt der Motor auf Grund des Timing einen Leistungsverlust.


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#8 von LH 1001 , 25.09.2017 15:45

Hallo robertbarta1975,
Danke für deine Antwort. Den Schreibfehler habe ich ausgebessert. Es muß 'fest angelötet' heißen.
Kann es sein, dass beim Reinigen des Ankers einzelne Litze der Wicklungen beschädigt wurden oder von den Lötstellen des Kollektors abgerissen sind?
Zum Nachlesen habe ich noch folgenden Link

www.h0-modellbahnforum.de/t332951f54863-...er-GFN-Typ.html

Zum Thema Getriebe: Kunststoffzahnräder können reißen und damit das Getriebe blockieren. Dies kann je nach Konstruktion und Belastung sich auch nur in einer Fahrtrichtung bemerkbar machen. Besondere Kandidaten sind dafür Lima Loks.

Ehrlich gesagt möchte ich jegliche Streitigkeiten hier vermeiden. Dennoch sind einige Regeln im Umgang miteinander von Nöten.

Ich wünsche viel Erfolg bei der Fehlersuche


LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX


 
LH 1001
InterCity (IC)
Beiträge: 986
Registriert am: 12.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#9 von klein.uhu , 25.09.2017 16:00

Zitat

Wenn das Getriebe "blockiert" wäre würde es sich kaum in der einen Richtung Problemlos drehen...


Läß sich nach Ausbau des Ankers das Getriebe leicht mit der Hand in beiden Richtungen mehrere Umdrehungen bewegen?

: klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.767
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#10 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 25.09.2017 16:14

Yep... es lässt sich in beide Richtungen bewegen - habe heute noch einmal alles auseinander gebaut,
und mit den anderen zwei gleichen LOKS (2010) verglichen - keinen Fehler finden können.

Nur wenn man dem Rotor einen "ruck" gibt dreht sich der Motor - scheint also im Eimer zu sein - ich meine
die Lok ist auch 2 Monate jé 10 Std. täglich gefahren - Nonstop.

Siehe mein Video Link auf Vimeo...

Tausend Dank nochmals für eure Hilfe - habe dem Museum gesagt, heute dass wohl besser eine neue LOK Modell 2017
BR 141 4325 bestellen, denn die hat ja einen Antrieb auf 4 Achsen statt nur eine.


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#11 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 25.09.2017 16:22

@Markus,

vielen Dank für deinen Link - ich habe ihn mir angesehen. Es sind alle 3 Fleischmann Loks.

Ich habe den Stator - Magnet geprüft - den Rotor ebenso mit meiner großen Lötlupe - alle Kontakte sind
einwandfrei.

Getriebe ebenso alle Zahnräder zusammen und ohne fehlende Zähne.

Nochmals vielen Dank für eure Hilfe - freue mich wenn jemand von euch Zeit findet
sich die Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg ab dem 28.10. - 18.02.2018 anzusehen.
Anbei der Link :

https://www.kunstmuseum-wolfsburg.de/aus...lturgeschichte/


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#12 von klein.uhu , 25.09.2017 20:11

Zitat

... dass wohl besser eine neue LOK Modell 2017 BR 141 4325 bestellen, d
denn die hat ja einen Antrieb auf 4 Achsen statt nur eine.


Die neue Fleischmann BR141 basiert auf der alten Roco-Konstruktion,
und hat mit der alten Fleischmann nichts gemeinsam.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.767
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#13 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 25.09.2017 22:13

Hallo klein Uhu

Danke für deine Hilfe - das klingt ja interessant - mir ist nur wichtig dass die so aussieht wie die alte - und das tut sie folglich ja auch,

http://www.fleischmann.de/de/product/236...2/products.html

Die alte war diese hier :

https://www.hood.de/i/fleischmann-4327-h...b--36835218.htm


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#14 von Ruhrpotttom ( gelöscht ) , 27.09.2017 19:02

Hallo robertbarta 1975,

ich gehe davon aus das die Fleischmann Loks noch den Rundmotor haben und du beim reinigen die 2 Kunststoff Unterlegscheiben am Stator verloren hast.
Wenn die Spulen am Rotor mit ihren Litzen Kontakt zum Gehäuse kriegen könnte das eventuell der Grund sein.

Deine Frage zum Timen des Motors erübrigt sich, da das Lagerschild Rastnasen hat und genauso wie das Magnet nicht verschiebbar ist.
Das Timen des Magnetfeldes geht bei normalen Lok Motoren nicht. Beim RC Modellbau geht das auch nur mit bestimmten Motoren.

Also schau die Lok mal nach ob auf beiden Seiten der Spule je eine Isolierungs Unterlegscheibe ist und reinige die Spalten am Kumutator. Geht auch mit einer Zahnbürste.

Gruß Thomas


Ruhrpotttom

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#15 von robertbarta1975 ( gelöscht ) , 27.09.2017 19:11

Hallo Thomas,

vielen Dank ! Ja das war genau das Probelm
Ich habe mir zwei neue gestanzt und er geht - jedoch dreht er sich erst ab 4,5V von alleine an...


robertbarta1975

RE: H0 4327 Br141 DC motor Problem

#16 von Ruhrpotttom ( gelöscht ) , 27.09.2017 19:39

Hallo robertbarta 1975,

freut mich das ich dir helfen konnte . Ich habe von meinem Vater noch Loks von 1955 und bei den alten Fleischmännern geht schonmal die Kraft des Magneten verloren mit den Jahren. So etwas spürt man z.B. beim drehen des Motors wenn kaum Rastmomente zu fühlen sind. Neu magnetiesieren mit einem Neodym Magnet hilft auch dort.
Wenn die Loks lange nur in eine Richtung fahren ist das normal das sie in die andere Richtung etwas mehr Saft brauchen. Einfach öfters die Lok umdrehen.

Gruß Thomas


Ruhrpotttom

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 168
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz