RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#1 von Christian_B , 04.10.2017 16:43

Kann mir jemand sagen welcher Sounddecoder/Sound in der neuen Fleischmann BR38 verbaut ist :
Gut zu wissen wäre noch, wie klingt das Ganze :

Der Hintergrund meiner Frage: Kauf ich die Lok komplett mit Sound, oder rüste ich den selbst nach mit ESU/D&H etc.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#2 von Bummelzug , 04.10.2017 18:17

Hi Christian.
Diese Lok kommt doch aus dem Hause RoFl? Schau mal bei Zimo rein.
Harald


Nix besser als DCC-Digital .
Das Neueste: Roco z21
Starkstrom-Schwachstrom-Kein Strom.
Kriechstrom ist auch Strom!
Bei einem Kurzschluss ist kurz Schluss!


 
Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 745
Registriert am: 17.07.2009
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#3 von Guardian71 , 05.10.2017 00:19

Moin Christian,

Zimo MX645. Das Soundprojekt ist brauchbar, der Sound kommt gut (LS in Stehkessel). Die Fahreigenschaften mit dem Zimo sind gut, der Zimo kann den Rundmotor wohl sanfter ansteuern als der D&H, wie aus anderen Threads zu entnehmen war. Außerdem gibt's den D&H nicht für die 6-polige DSS des analogen Modells. ESU ist besser als D&H in der Kombination mit dem Rundmotor, aber das Soundprojekt ist alt. Vor dem Hintergrund würde ich den Zimo empfehlen und das fertige Paket erwerben. Wenn Du magst, kannst Du evtl.einen größeren (oder zusätzlichen) Lautsprecher als den verwendeten Donau einbauen.

Beste Grüße
Mark


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.241
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#4 von Christian_B , 05.10.2017 10:22

Hallo Mark,
danke für deine Ausführungen, die sind recht hilfreich. Hast du diese Lok selbst im Bestand? Ich hab auch versucht was zu erfahren, aber der Hersteller hält sich sehr bedeckt mit Detailinfos. Im Internet ist auch wenig brauchbares zu finden, und bei youtube klingt der Sound schrecklich.
Bei ZIMO ist auch nichts direkt dazu zu finden, nicht mal Probehören ist vorgesehen. Das alles zusammen ist bei dem Preis schon sehr bedenklich. Was haben die Leute dort für Geheimnisse, oder sind die einfach unfähig einen Artikel ordentlich zu präsentieren :
Bei ESU hab ich einige Projekte zu der Lok gefunden, und alle sind wenigstens zum Probehören vorgesehen. Im Kopfhörer klang das alles ganz ordentlich, aber das hat oft nichts mit der Wirklichkeit zu tun.
Auf der aktuellen Ersatzteilliste ist der Lautsprecher auf Pos. 55/56 dargestellt.

http://www.fleischmann.de/doc/ET/2/DE/416873_203609.pdf


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#5 von Christian_B , 12.10.2017 13:33

Ich hab nun auf den Mark gehört, und mir die BR38 mit dem ZIMO-Sound gekauft. Das Teil war zwar nicht gerade billig, aber das ist die Sache wert.
Der Sound hat mich überzeugt, nur die Bahnhofsdurchsage ist ein schreckliches Erlebnis, aber die kann ich ja löschen. Die Lok läuft sehr ruhig, der Decoder macht sein Ding. Einzig störend sind die anscheinend zu hohen Spurkränze, die Lok kippelt auf dem Herzstück der ROCO-Weichen. An den Weichen wird es nicht liegen, denn die Gützold BR56 z.B. oder die BR94 von FL schleicht da sauber drüber. Hat da Fleischmann die Norm verlassen :
Wie bekomme ich den Tender von der der Lok weg : Wird wohl nicht so einfach sein, denn da sind ja sicher ein paar Kabel(ich sehe zwar keine) dabei.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#6 von Guardian71 , 14.10.2017 23:29

Moin Christian,

von meinen Fleischmann BR 38 aus unterschiedlichen Herstellungszeiträumen kippelt keine auf Roco Line Weichen-Herzstücken. Auch scheinen sich die Radsätze in den letzten 36 Jahren nicht geändert zu haben, sieht man mal von der Brünierung ab.

Der Tender lässt sich von der Lok trennen. Dazu muss das Gehäuse des Tender abgehoben werden, die Kabelverbindungen zum Fahrwerk abgetötet und der Decoder abgelöst werden. Dann lässt sich die Deichsel der Lok-Tender-Verbindung (mit Decoder) anheben und der Tender entfernen. Aber wozu das Ganze?

Grüße,
Mark


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.241
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#7 von Christian_B , 16.10.2017 13:35

Zitat

Aber wozu das Ganze?



Hallo Mark,
das ist eine gute Frage Im Normalfall braucht`s das nicht, aber unter gewissen Umständen wäre die Trennung von Lok und Tender hilfreich.
An meiner 38 sind die Radkränze eindeutig zu hoch, und das muß geändert werden, und dabei ist der Tender störend. Die einzigen Lok`s die auch auf der Weiche kippeln, das sind die alten DDR-Piko`s, und da ist das technisch nachvollziehbar.
Ich hab mal in die 38 reingeschaut, der Decoder ist jetzt im Kessel Und ja, die 5 Drähtchen müssen abgelötet werden, dann erst kann der Tender weg. Ich hatte den Decoder eigentlich im Tender erwartet. Bevor der Tenderkasten richtig rauf und runtergeht muß unbedingt das Lokgehäuse runter, sonst wird das nichts.
Mein Ziel: Die Radsätze ausbauen und, wie auch immer, den Kranz ca. 0,20mm abschleifen. Im Vergleich zu meiner alten Fleischmann BR94 sind diese 0,2mm im Weg.


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#8 von Thilo , 17.10.2017 20:54

Hallo Christian,

ich glaube irgendwie nicht, daß Fleischmann bei der P8 die Radkränze nachträglich erhöht hat (wofür auch?).

Hast du das Radsatzinnenmaß kontrolliert? Das habe ich bei deiner P8 eher unter dem Wind.

Bei meiner Fleischmann-P8 kann ich auch das Tendergehäuse abnehmen und wieder aufsetzen ohne das Lokgehäuse abnehmen zu müssen (Zuerst die Rasten lösen und dann das Gehäuse vom Tender "ausfädeln").



Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.152
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#9 von Christian_B , 17.10.2017 22:29

Hallo Thilo,
ich glaub auch nicht das FL da was mit Absicht geändert hat, vielleicht ist das ein Radsatz vom Montag. Ich versuch mal eine Lehre zu bekommen, dann weiß ich mehr. Mit dem Meßschieber ist das ungenau, aber diese Spurkranzhöhe haben meine anderen Fleischmänner nicht.
Deine P8 ist eventuell an der Tenderkupplung anders gearbeitet, ich müßte den Tender an der Kupplung stark knicken um das Gehäuse runter und drauf zu bekommen, denn das Dach ist im Weg, dabei rutschen die Drähtchen raus, und die Mitnehmerbolzen von der Kupplung sitzen dann daneben. Zerlegen konnte ich die Sache gerade so, aber zusammen ging nicht. Das Lokgehäuse ist aber flott abzubauen. Hast du den Decoder im Tender :


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#10 von Thilo , 17.10.2017 22:52

Hallo Christian,

der Dekoder bei meinen älteren Modell sitzt in der Feuerbüchse. Das Ballastgewicht mußte dafür etwas verkleinert werden. Als ich sie kaufte saß dort der analoge Fahrtrichtungsumschalter. Die Lok-Tenderkupplung ist die alte, einfache Blechschiene, jedoch bereits die zweite, kurzgekuppelte Generation.

Sie ist aber ursprünglich ein DC-Modell, was bereits beim Vorbesitzer das Skifahren und leider auch das Fliegen gelernt hat (weswegen ich ihre Pufferbohle, ihre Windleitbleche, Pufferbohlentritte und ein paar weitere Teile durch Weinertteile ersetzten mußte - dürfte den niedrigen Kaufpreis wieder weitgehend wett gemacht haben... ).

Und ja, inzwischen hat sie auch gerade Federpuffer.

LIebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.152
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#11 von Guardian71 , 18.10.2017 13:56

Zitat
Die Lok-Tenderkupplung ist die alte, einfache Blechschiene, jedoch bereits die zweite, kurzgekuppelte Generation.



Moin Thilo,

Diese ist in den letzten Ausführungen ab 2015 durch eine richtige Kinematik mit entsprechenden Kabelkanälen ersetzt worden. In etwa so, wie bei den Modellen der BR 55.25, 39 und 56.20 schon immer.


Zitat
Die einzigen Lok`s die auch auf der Weiche kippeln, das sind die alten DDR-Piko`s, und da ist das technisch nachvollziehbar.



Moin Christian,

...die Fleischmann - P 8 dürfte konstruktionmäßig kaum jünger sein. Anno 1981, als das Modell erstmals erschien, war das seinerzeit nagelneue Profi-Gleis mit 2,5 mm Schienenprofil das Maß der Dinge. Und die Höhe der Spurkränze der P 8 hat sich seit dem nicht geändert....

Grüße
Mark


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.241
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#12 von Christian_B , 19.10.2017 09:38

Ja wenn das so ist, dann wundert mich das unschöne Verhalten der Lok nicht. Warum läuft die alte BR94 von FL dann ordentlich ? Werden die Radkränze etwa mit dem steigenden Durchmesser der Treibräder größer :

Der Vorläufer und der Tender hat diese Macke übrigens nicht


Gruß Christian


 
Christian_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 24.12.2014
Spurweite H0
Steuerung ROCO MultiMaus & Digitalbox
Stromart Digital


RE: Fleischmann BR38 Modell 2017

#13 von lokhenry , 02.11.2017 01:41

Zitat von Guardian71 im Beitrag Fleischmann BR38 Modell 2017

Moin Christian,

Zimo MX645. Das Soundprojekt ist brauchbar, der Sound kommt gut (LS in Stehkessel). Die Fahreigenschaften mit dem Zimo sind gut, der Zimo kann den Rundmotor wohl sanfter ansteuern als der D&H, wie aus anderen Threads zu entnehmen war. Außerdem gibt's den D&H nicht für die 6-polige DSS des analogen Modells. ESU ist besser als D&H in der Kombination mit dem Rundmotor, aber das Soundprojekt ist alt. Vor dem Hintergrund würde ich den Zimo empfehlen und das fertige Paket erwerben. Wenn Du magst, kannst Du evtl.einen größeren (oder zusätzlichen) Lautsprecher als den verwendeten Donau einbauen.

Beste Grüße
Mark




Hi Mark,
was Du hier schreibst ist wohl ein Witz, ich kenne sehr genau die Motor Eigenschaften von ESU, Zimo und D&H und nicht nur von Erzählungen.

Aus der Praxis berichtet ist ESU 3 – 4 mit dem alten Motor von GFN, Zimo ist 1 -2 was sehr gut ist aber D&H ist eine 1 + so was habe ich noch nie erlebt, was dieser D&H Decoder ohne was zu verstellen kann.

Die BR 38 ist noch ein unkompliziertes Modell, aber nehmen wir zbs. eine BR 96 (habe 4 Stück umgerüstet) von Rivarossi mit acht Antriebsachsen ein Winkelgetriebe und 16 Radkontakte, da trennt sich das können der einzelnen Decoder Hersteller, ich habe alle im Einsatz, hier kannste nur Zimo oder Besser D&H nehmen wobei Zimo einiges an Einstellungszeit erfordert und bei D&H nur eine Verstellung nötig ist, bei ESU ist das eine ziemliche fummelei ohne die Ergebnisse von Zimo und schon gar nicht von D&H annähernd zu bekommen.

Leider wird in Foren sehr viel geschrieben aber die Wirklichkeit sieht etwas anders aus.

Bei Zimo gibt es im Moment auch noch Probleme das Neue Decoder kurzfristig ohne erkennbaren Grund abrauchen und deswegen nehme ich wenn möglich nur D&H und sonst auf weiteres nur ESU.

Habe inzwischen ca. 90 Sound Decoder verbaut und das Zimo Problem ist nichts besonderes, das hatten auch andere Hersteller in den letzten Jahren.

MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.918
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz