Willkommen 

RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#1 von dedivo , 15.10.2017 16:59

Ene mene miste, hier rollt eine Kiste

Mitte der 90er hat Märklin begonnen, Containerwagen zu verkaufen, deren Container nicht geclipst, sondern nur lose auf dem Fahrgestell aufgelegt waren.
Ihre Position auf dem Waggon wird durch Zapfen an der Containerunterseite definiert, welche in entsprechende Löcher im Wagen passen.
Begonnen hat das mit den Wagen:

4767TragwagenLgjs 598
4768TragwagenLgjs 573
4769TragwagenLgjs 573


Im Laufe der Zeit wurden diverse Varianten aufgelegt, aktuell wird die Form zum Beispiel im Set 47689 immer noch verwendet.

Bei diesen Wagen war es erstmals bei Märklin möglich, Container mittels (Fünffinger)Kran recht einfach zu verladen.
Diese Container sind außerdem stapelbar.
Ihre Vorgängermodelle hätte man zum Be- und Entladen von der Schiene nehmen müssen, da die Container Rastnasen hatten.
Außerdem waren die alten Container unten offen, zudem durch die recht langen Rastnasen eben nicht vernünftig zu Stapeln.
Straßenfahrzeuge für die alten Container gab es meines Wissens nach auch nicht.
Mit der neuen Generation Wagen gab es zeitgleich unterschiedliche Modelle (20ft, 40ft, Tanks), was mir damals sehr zugesagt hat.
Dabei passte jeder Container auf jeden Wagen, teilweise auch in unterschiedlichen Positionen.
Als mir dann noch ein Kumpel verraten hat, dass Albedo Container die selben Maße haben und damit frei austauschbar sind, war ich ziemlich glücklich und habe einiges an Taschengeld in Wagen und Ladung investiert.

Inzwischen sind viele Containerwagen das Rheintal rauf und runter gefahren - auch meine Modellzüge wurden länger. Leider ist es nun so, dass die Firma Albedo in der damaligen Form nicht mehr existiert, man bekommt also maximal noch Gebrauchtware.
Wenn man also mal wieder unterschiedliche Ladungen transportieren will, steht man wieder vor der Frage - welcher Container passt eigentlich NOCH auf die Märklin Wagen.
Eine Websuche diesbezüglich war reichlich unergiebig, k.A. ob das keiner ausprobiert oder ob die Leute nur schreib- und fotofaul sind.
Schließlich habe ich mich entschieden, selber mal eine kleine Testreihe durchzuführen. In der Vorbereitung hatte ich gelesen, dass Herpa Container prinzipiell auf Märklin Wagen passen, gleichzeitig bin ich über die NEM 380 gestolpert und über die riesige Auswahl an Bedruckungsvaianten, die AWM für Container in den unterschiedlichsten Formen anbietet.

Das hat mich schließlich so gereizt, dass hier nun mein kleiner Containertest folgt. Bevor es aber soweit ist, noch einige wichtige Vorbemerkungen:
  • Ich bin von keinem Hersteller oder Shop gesponsert worden und verfolge mit diesem Test keine finanziellen Interessen!
  • Dies ist ein subjektiver Test, ich schreibe, was mir auffällt, gefällt oder auch nicht gefällt. Dabei versuche ich, so nah wie möglich an nachprüfbaren Fakten zu bleiben.
  • Bermerkungen, Korrekturen und Kritik sind ausdrücklich erwünscht - ich werde versuchen, so schnell es mir möglich ist, konstruktiv darauf zu reagieren.

Und nun, zum Test. Folgendes habe ich mir angesehen:

Herpa40ft Container
HerpaAdapter 084192
SchlüterAdapter
AWM40ft High cube Container
AWM20ft Container
Walters40ft High cube Container
Walters20ft Container
AWM20ft Tanktainer
AWM24ft Tanktainer



Test 1: 40ft Herpa Container
Die 40ft Container von Herpa und die 40ft Container von Märklin haben die selben Abmessungen in Länge und Breite.
Märklin (und Albedo) Container haben Zapfen, Herpa und AWM Container haben Löcher.
Die Herpa Adapter sind auf 20ft Ladungen ausgelegt, leider haben die Herpa 40ft Container aber nur an den Stirnseiten Löcher.
Das heißt, man kann keine 20ft Adapter von Herpa unter einen 40 ft Container von Herpa verwenden, ohne zu basteln!



Die Adapter von Schlüter (ggfs aber auch andere runde Kunststoff oder Metall"Zapfen") sind passend.



Schlüter Adapter klemmen ohne Kleben leicht im Herpa Container und machen ihn voll Märklin kompatibel.



Allerdings sitzt der Container nicht plan auf, sondern nun auf den Adaptern an den 4 Ecken:



links Märklin, rechts Herpa

Inwieweit das allerdings störend ist, muss man schon selber entscheiden.
Für das Foto wurde die Kamera genau in Richtung des Spalts gehalten, und der weiße Hintergrund hell ausgeleuchtet.
Bei schrägem Blickwinkel fällt das bei weitem nicht so auf.


Test 2: 20ft AWM Container
Von AWM gibt es eine unüberschaubare Anzahl Container. Grundformen scheint es sechs bis sieben zu geben, jede Grundform wird in diversen Bedruckungsvarianten angeboten.
Klar, dass ich mich mit diesen Containern mal näher befasst habe.
Zunächst gab es allerdings Ernüchterung, als ich feststellen musste, dass AWM sich scheinbar nicht an die NEM 380 hält.
Der Abstand der Löcher ist kleiner als bei Märklin / Albedo. Die Anordnung der Löcher passt nicht direkt zu den zweiachsigen Tragwagen von Märklin.
Damit schieden die Adapter von Schlüter direkt als Option aus!
Auch mein erster Versuch mit den Adapterrahmen von Herpa scheiterte.



Nach einer genaueren Betrachtung der Herpa Adapter ist mir aber aufgefallen, der Abstand der Zapfen ist auf Ober- und Unterseite unterschiedlich ist:




Nach dem Drehen des Adapters sah das Ganze dann so aus:



Mittig verladen auf einen Tragwagen:



Ein weiteres Bild, Container vom AWM und Märklin im direkten Vergleich, man erkennt einen leichten Höhenunterschied durch den Adapterrahmen.



Und nochmal, in einer Übersicht:



Das passt sehr gut, wie ich finde. Würde man artrein auf einen Wagen laden, wäre der Unterschied nicht sichtbar!
Damit ist klar, 20ft AWM Container sind auf Märklin Tragwagen gut ladbar.
Test 3: AWM Tanktainer
Die AWM Tanktainer haben die selben Befestigungsmaße wie AWM 20ft Container, das funktioniert also gut mit dem Adapter von Herpa.

Hier ein 24ft Tanktainer, mit Herpa Adapter auf einem Märklin Tragwagen:



Aufgrund der Überlänge "schweben" die Enden des Tanks.
Das stört meiner Meinung nach nicht, wenn man die Gesamtwirkung betrachtet:



Nun noch ein Detailblick auf das Ende des Zuges, 20ft Tanktainer von AWM (links, strigler) und Albedo (rechts, Bayer).







Etwas Geometrie
Hier mal eine schematische Darstellung der Befestigungslöcher bei AWM 20 und 40 ft Containern:



Ausgedruckt mit 150 DPI passt das recht genau:



Test 4: 40ft AWM Container
Nachdem das mit den 20ft / 24ft Containern so gut geklappt hatte, war es naheliegend, auch 40ft Container zu probieren.
Der erste Gedanke war, es mit den Adaptern wie folgt zu probieren:



Aber das haut nicht hin, der Abstand der Zapfen passt so nicht!

Man kann den Adapter nur, wie bei den Tanktainern, mittig anordnen:



Es ergibt sich der von den Tanktainern bekannte Spalt....

In der Gesamtwirkung ist es aber noch immer ganz ok.


(Bemerkung: Der dritte Wagen des Zuges trägt einen Herpa Container)
Test 5: Walters
Nachdem ich diesen Test auch im Stummiforum veröffentlicht hatte, meinte ein Moba-Kollege, auch die meisten Walters Container würden auf Märklin Tragwagen passen.
Das musste ausprobiert werden, und nachdem ich einen Onlineshop gefunden hatte, der Walters Produkte in Deutschland vertreibt, habe ich mir eine Charge bestellt.
Auf den ersten Blick sieht das schon sehr gut aus.



Allerdings klemmen die Walters Container beim Aufsetzen auf die Märklin Wagen etwas. Auch wenn die Abmessungen der Walters Container gleich sind, sind es die Positionen der Haltezapfen nicht ganz!
Walters Zapfen sitzen geringfügig weiter außen - insbesondere in der Länge fällt das auf.
Mit etwas Ruckeln und feinfühligem Drücken geht es dann aber doch, allerdings habe ich mir an zwei Containern je einen Zapfen damit beschädigt.









Das passt und sieht in der Kombination sehr gut aus.
Auf folgendes sollte man allerdings achten, es gibt bei Walters auch 20ft Container mit länglichen Zapfen. Da muss man also basteln, wenn man sie verladen will.


Links ein "alter", rechts ein "neuer" Container.

Aktuell (Herbst 2017) werden diese teilweise als Sonderangebot verkauft, meine Theorie ist dabei, dass die langen Zapfen die ALTE Formenvariante ist.
Das würde bedeuten, neue Modelle bekommen runde Zapfen.
Das wäre sehr erfreulich für die Käufer.


Test 6: Spaß mit den Vierachsern
Mit den Artikeln 47041, 47041, 47048, Modellen des Sgs 693 hatte Märklin auch Vierachser im Angebot, die in unterschiedlichen Varianten und Ladungen immer mal wieder angeboten wurde.Anfangs war ich enttäuscht, daß bei diesen Modellen die Befestigungslöcher derart angeordnet sind, dass man nur Container mit 20ft Befestigungen laden kann.
Bis ich dann auf http://www.dybas.de gelesen hatte, die Wagen der Bauart Sgs 693 waren bei der Deutschen Bundesbahn Umbauten aus Flachwagen und konntet tatsächlich nur 20ft Einheiten tragen. Insofern ist das Modell vorbildgerecht.
Märklin hat inzwischen auch diverse andere Vierachser herausgebracht. Da mein Modellbahngebiet die DB in den 80ern und 90ern ist, habe ich keine solche Modelle in diesem Test.

Nun aber zurück zum Sgs 693
Bei diesm Modell sind die Befestigungslöcher offensichtlich nicht exakt so angeordnet wie bei den Zweiachsern.
Das führt zu folgendem:
Originalcontainer hakeln und klemmen etwas, die Adapter von Herpa passen ebenfalls nicht gut.
Aber die AWM Container lassen sich auf den Adaptern von Schlüter sauber platzieren.
Über diese Inkonsistenz innerhalb eines Herstellers kann ich mich aktuell nur wundern.


Übersicht und Fazit
HerstellerLadungLänge (mm)Breite (mm)BefestigungAdapterKunststoffBemerkung
Herpa40 ft Container14028Löcher (nur Stirnseite)Schlütermatt-
Märklin40 ft Container14028Zapfen (nur Stirnseite)nnmatt-
Märklin20 ft Container69,628Zapfennnmatt-
Walters40 ft Container14028Zapfen (nur Stirnseite)nnmattsehr detailliert
Walters20 ft Container69,628Zapfennnmattsehr detailliert
Albedo24 ft Container8228Zapfennnmattnur gebraucht erhältlich
AWM40 ft Container13927,7LöcherHerpaglänzendgünstiges Modell
AWM20 ft Container68,927,7LöcherHerpaglänzendgünstiges Modell


Bis zu diesem Punkt komme ich für mich zu folgendem Fazit:

  • Bei den 20ft / 24ft Tanktainern hat AWM in meinen Augen die Nase vorn.
    Auch wenn man zum Verladen Adapter braucht. Aber das Preis / Leistungsverhältnis als auch die Variantenvielfalt sind für mich da ganz klare Stärken.
  • Bei den 20ft Kisten bin ich indifferent. AWM braucht Adapter, die man im Einsatz fast nicht sieht. Der Kunststoff der Container glänzt allerdings und die Detaillierung ist nicht ganz so gut.
    Dafür sind die Container aber auch deutlich günstiger als die von Walters.
    Walters dagegen macht sehr schöne Container, hat auch eine große Auswahl an Modellen. Die Verladung ist oft gut genug direkt möglich, ohne oder mit nur unsichtbaren kleinen Änderungen.
    Das hat natürlich seinen Preis.
  • Bei den 40ft Kisten ist Walters für mich bis jetzt der Favorit, gefolgt von Herpa. Insbesondere dadurch, dass bei der Verwendung von Adaptern die Enden der 40ft AWM Container nicht aufliegen - das empfinde ich deutlich störender als ein an den Ecken abgestützter Container.


Andere Hersteller habe ich bis jetzt noch nicht betrachtet - mir wurden noch Electrotren, Faller, Kibri (Viessmann), Kombimodell, Piko und Wiking genannt.
Das ist noch eine LANGE Liste, es wird hier also Stück für Stück weiter gehen.


Wichtig dabei ist mir, dass die Container möglichst EINZELN oder als Set erwerbbar sind (d.h.ohne Fahrzeug - egal ob LKW oder Waggon), sowie ob und wie ob sie auf Märklin Wagen passen.
Ohne diese Selbstbeschränkung wird dieser Test völlig ausufern und unüberschaubar und würde nicht mehr meiner Zielsetzung entsprechen!


Viele Grüße

Christian


dedivo  
dedivo
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert am: 08.12.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#2 von jochen3030 , 15.10.2017 19:57

Moin Christian,

und vielen Dank für den wirklich ausführlichen Test! Zumindest ich finde das spannend und hätte nicht gedacht, das es wirklich Adapter gibt!

Eine Bitte hätte ich dennoch: Du gibst an, dass Du Deine Website und den Thread hier aktuell halten möchtest, nur:
Wie lautet überhaupt die Adresse Deiner Website ?
Weder hast Du sie hier angegeben, noch in deinem Profil (z.B. unter "Website ) eingetragen. Darum würde ich Dich hiermit noch bitten .

Gruß und vielen Dank für die Mühe,

Jochen


 
jochen3030
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert am: 12.11.2014
Spurweite H0, H0m, Z, G
Stromart AC, DC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#3 von Michael Knop , 15.10.2017 20:39

Hi Christian,

Auch von mir ein Dank für den Test.


Du fragst nach weiteren Herstellern - da sag ich mal spontan "Walters" aus den USA. Passen Prinzipiell auf Märklin Wagen ohne Adapter. Allerdings haben die älteren 20 Fuß Container längliche Zapfen, die etwas beschnitten werden müssen. Die 40 Fuß Container passen ohne weitere Anpassungen. Es gibt zahllose Varianten, auch 20 Fuß Tankcontainer, oder die 40 Fuß auch als Kühlcontainer, oder "High Cubes" in 40 Fuß.
Übrigens ist Walters auch Zulieferer bei märklin.


Neuerdings vertreibt auch Faller Container - das könnten Zulieferung von Walters sein, bin aber nicht sicher.


Dann hat Elektrtren (Spanien) Container im Programm - auch die haben mal bei Märklin zugeliefert.



Herpa Container kommen mir nicht freiwillig ins Haus, einmal weil sie maßlich sich nicht an die Norm halten, und auch wegen der Notwendigkeit der (unschönen) Adapter - ist übrigens auch entgegen der NEM 380.



Viele Grüße, Michael

PS: ich, oder vielmehr mein Sohn hat noch 2 Containersets von Elektrotren abzugeben - es sind je Packung 4 x 40 Fuß oder 8 x 20 Fuß enthalten. Die Packungen sind neuwertig.
Melde dich bei Interesse.


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.401
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#4 von dedivo , 15.10.2017 23:48

Hallo zusammen,

schön, dass es euch gefällt.
Das motiviert mich auf jeden Fall, weiterzumachen.
Wird etwas dauern (Budget, Zeit [Prioritäten])
Einiges habe ich auch noch selber da, muss ich "nur" noch ausmessen, ablichten und beschreiben.
Ich bleibe in jedem Fall dran, und werde mir dabei auch Faller und Walters mal ansehen.

zu Herpa Containern - würde man PS Rundstäbe in die Löcher setzen, müssten sich die Container auch völlig plan auflegen lassen.
Bei AWM dagegen hat man da erstmal keine Chance - ausser man bohrt aus und setzt neue Zapfen.

Viele Grüße

Christian

PS.: Webseite habe ich ergänzt - ganz überraschend ist sie gleich meinem Nick hier


Viele Grüße

Christian


dedivo  
dedivo
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert am: 08.12.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#5 von Soenke , 16.10.2017 21:48

Hallo zusammen,

Die Faller Container passen wunderbar. Wie oben schon gesagt muss man hier und da mal einen Zapfen leicht mit Feile oder Messer bearbeiten.

Gruß Soenke


Unsere Anlage:
Ruhrgroßstadt und mittleres Ruhrtal

Fremo Puko:
Awanst Niederrupploch

Märklin seit 1962, Digital, CS3+ (SW 2.0.1) mit MS2 (SW3.112) und MS1, Ecoslink, Qdecoder, ca. 16qm Anlage in 2 Kellern, K Gleis, Straßenbahn DC Analog, Fremo Puko ca. 8lfm, Spur 1 sicher verpackt.


Soenke  
Soenke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 353
Registriert am: 06.02.2010
Spurweite H0, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#6 von klein.uhu , 16.10.2017 22:50

Moin,

Klasse Idee mal über die Kisten und Zapfen etwas zusammenzustellen - und über deren Kompabilität. Danke dafür!

Wie sieht es aus mit Piko Containern. Ich habe leider keine. Aber es gibt / gab einige, die mich interessieren könnten.

Ich habe bei einigen wenigen Containern mit nur Löchern einfach Drahtstückchen passender Dicke in die Löcher gesteckt und verladen. Über Adapter habe ich erst garnicht nachgedacht oder danach gesucht. Das ist Jahre her, weiß nicht mehr woher die Container stammten.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.767
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#7 von Schwanck , 16.10.2017 23:29

Moin,

im Hornby-Konzern - Rivarossi, Lima, Jouef, Electrotrain - kommt auch einiges an Containern zusammen; wahrscheinlich stammen sie heute alle aus der selben chinesischen Quelle. Wurde der Conradcontainer 40 ft. 211 508 (Bausatz unlackiert unbeschriftet) schon genannt?


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.246
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#8 von Bahnfeuerwehr-66 , 19.10.2017 13:00

Ich mache mal weiter mit den Herpa-Kisten
Der "Neue" 20 Ft Container von unten.

der Alte 20 Ft Container mit dem Tankcontainer.

2 Alte und ein Neuer 20 Ft Container auf einem Fleischmann-Containertragwagen ( 5249K)

Roco 46562 Containerwagen Sdgmns mit Herpa 40 ft Container

Wie oben aber ohne Ladung.

Alter 40 Ft von Herpa.

und zum Schluss der 5246 K von Fleischmann , auch ohne Ladung.


Ach Ja (soll zwar keine Werbung sein) aber hier gibt es noch mehr Containertragwagen nebst Ladung.
http://www.sk-verkehrsmodelle.de/ (Etwas scrollen auf der linken Seite)
Jens


Mein Vorname ist JENS


 
Bahnfeuerwehr-66
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert am: 26.12.2014
Ort: Ronnenberg
Spurweite H0


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#9 von dedivo , 04.11.2017 12:01

Juhu,

ich habe mir mal die Zeit genommen, Webseite und Forum zu synchronisieren.
(der Ursprungsbeitrag wurde dabei stark ergänzt)

OT:
Ich hoffe, das geht zukünftig schneller, da ich mir ein Perl Script gebastelt habe, welches die html Datei einliest und soweit möglich in Boardcode umwandelt.
Das sollte mir zukünftig nervige search & replace Aktionen zum synchen ersparen

Bei dem grauen Novemberwetter wünsche ich euch allen noch ein schönes MoBaWe

Christian


Viele Grüße

Christian


dedivo  
dedivo
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert am: 08.12.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#10 von Michael Knop , 04.11.2017 22:14

Hi zusammen,

Ehen der länglichen Zapfen an den 20 Fuß Containern von Walthers, dass ist die ältere Variante.


Abgesehen davon, hatte ich mit den Walthers noch keine Passungsprobleme, weder mit den 40 Fuß, noch mit den 20 Fuß (da schnitze ich an dem länglichen Zapfen an beiden Seiten einen winzigen Span ab). Beide sitzen auf Märklin Wagen (47701, 4768/4769, 47440 und 47065 - und jeweils baugleiche) fest, aber nicht zu stramm.


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.401
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#11 von Nomik , 05.11.2017 10:10

Hallo zusammen

Vielen Dank euch allen für die interessanten und ausführlichen Berichte und Tips hier, das Thema interessiert mich momentan auch sehr. Es ist schade dass es derart viele Systeme gibt und Wagen und Ladungen von diversen Herstellern nicht gemischt werden können. Zu meinen Märklin Wagen habe ich bisher einige zusätzliche Faller Container gekauft, allerdings schaue ich auch hier dass sie runde und nicht längliche Zapfen haben, dann passen sie. Nach diesen Tests sollte ich wohl auch mal einen Walthers Container bestellen, etwas Abwechslung schadet nicht.

Beste Grüsse
Nick


Nomik  
Nomik
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 14.02.2017


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#12 von Michael Knop , 05.11.2017 12:00

Zitat

Hallo zusammen

Vielen Dank euch allen für die interessanten und ausführlichen Berichte und Tips hier, das Thema interessiert mich momentan auch sehr. Es ist schade dass es derart viele Systeme gibt und Wagen und Ladungen von diversen Herstellern nicht gemischt werden können. Zu meinen Märklin Wagen habe ich bisher einige zusätzliche Faller Container gekauft, allerdings schaue ich auch hier dass sie runde und nicht längliche Zapfen haben, dann passen sie. Nach diesen Tests sollte ich wohl auch mal einen Walthers Container bestellen, etwas Abwechslung schadet nicht.

Beste Grüsse
Nick



Hi nick,

Ich denke das die Fallersleben Container auch von Walthers sind, und sozusagen der europäische Vertriebskanal von Walthers ist.


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.401
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#13 von 11652 , 05.11.2017 21:36

[quote="Michael Knop" post_id=1736759 time=1508092744 user_id=102]
...
Herpa Container kommen mir nicht freiwillig ins Haus, einmal weil sie maßlich sich nicht an die Norm halten, und auch wegen der Notwendigkeit der (unschönen) Adapter - ist übrigens auch entgegen der NEM 380.
...
[/quote]

Hallo Michael

Masslich vielleicht nicht an die Norm, doch sollten diese schon auch massstäblich sein? Zumindest optisch sind die SWAP Bodies von herpa nicht von denen von AWM/Schlüter zu unterschieden - bei de Bedruckung ist Herta leicht vorne.

Wenn Kombimodell-Wagen oder auch Hobbytrade zum Einsatz kommen, dann erübrigt sich die Zapfen/Löcher Thematik ein bisschen - diese haben ja wahlweise passende Klappriegel.


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


 
11652
InterCity (IC)
Beiträge: 998
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#14 von 11652 , 05.11.2017 21:41

Zitat

...
Wie sieht es aus mit Piko Containern. Ich habe leider keine. Aber es gibt / gab einige, die mich interessieren könnten.
...



Hallo klein.uhu

Ich habe zwar keine Piko, doch liest man allenthalben, dass sie nicht masstäblich sind (Container und Aufnahmen) - das war und ist für mich so glaubhaft, dass ich keine Piko Wagen gekauft habe (ich denke da an die vierachsigen orangen Sgns - diese sehen gut aus).


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


 
11652
InterCity (IC)
Beiträge: 998
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#15 von ac_a340 , 06.11.2017 08:07

Hallo Christian, deine Ausführungen zu den einzelnen Containern, das
Was mich noch interessieren würde. Märklin hat letztes Jahr das Wagen-Set 44452 mit dem Container-Greifer herausgebracht. Den Greifer habe ich mir als Ersatzteil bestellt und an meinen Märklin Kran 7051 montiert.
Nun zum Problem. Die Herpa Container sind zu schmal. Weist du zufällig von wem Märklin die Container bezieht.
Danke.
Michael


 
ac_a340
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert am: 01.01.2015
Ort: 73230
Gleise C-Gleis, Tillig Elite mit Punktkontakt von WW
Spurweite H0
Steuerung CS3, Can-Digital-Bahn
Stromart AC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#16 von Michael Knop , 06.11.2017 09:25

Zitat

Hallo Christian, deine Ausführungen zu den einzelnen Containern, das
Was mich noch interessieren würde. Märklin hat letztes Jahr das Wagen-Set 44452 mit dem Container-Greifer herausgebracht. Den Greifer habe ich mir als Ersatzteil bestellt und an meinen Märklin Kran 7051 montiert.
Nun zum Problem. Die Herpa Container sind zu schmal. Weist du zufällig von wem Märklin die Container bezieht.
Danke.
Michael



Hallo Namensvetter,

wie ich oben schon geschrieben habe, haben u.A. Albedo, Electrotrein und Walters zugeliefert.

In den letzten Jahren war es bei den 20 und 40 Fuß Kisten (also nicht die Tankcontainer) eigentlich immer Walthers, die die Container zugeliefert haben.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.401
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#17 von ac_a340 , 06.11.2017 13:39

Hallo Michael, danke für die Information. Walther wird doch von Faller vertrieben, glaub ich gelesen zu haben.
Probieren geht über studieren, heißt es doch. Dann besorg ich mir mal einen Faller Container, oder meint Ihr das die unterschiedlich sind.

Danke nochmals.
Michael


 
ac_a340
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert am: 01.01.2015
Ort: 73230
Gleise C-Gleis, Tillig Elite mit Punktkontakt von WW
Spurweite H0
Steuerung CS3, Can-Digital-Bahn
Stromart AC, Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#18 von Nomik , 08.11.2017 15:30

Hallo Michael
Danke für den Hinweis, somit wird dies eher uninteressant. Was mich doch noch interessiert sind die Tank Container von Faller (auch wenn dies Bausätze sind), hat jemand Erfahrung damit oder weiss jemand ob diese ebenfalls auf Märklin Wagen passen? Den vorhandenen Bilder im Internet scheinen diese ja auch die kleinen Zäpfe zu haben und sollten somit passen, oder?
Apropos Zäpfe, ich hatte gerade noch einen Container gefunden mit etwas zu langen Zapfen, mit einer Nagelfeile lassen sich diese innert kürze zurecht feilen und passen dann tiptop. Ebenso hatte ich einige Container mit den runden Zäpfen leicht nachbearbeitet wodurch das aufsetzen auf die Wagen wesentlich leichter geht.
Beste Grüsse
Nick


Nomik  
Nomik
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 14.02.2017


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#19 von Michael Knop , 08.11.2017 20:58

Zitat

Hallo Michael
Danke für den Hinweis, somit wird dies eher uninteressant. Was mich doch noch interessiert sind die Tank Container von Faller (auch wenn dies Bausätze sind), hat jemand Erfahrung damit oder weiss jemand ob diese ebenfalls auf Märklin Wagen passen? Den vorhandenen Bilder im Internet scheinen diese ja auch die kleinen Zäpfe zu haben und sollten somit passen, oder?
Apropos Zäpfe, ich hatte gerade noch einen Container gefunden mit etwas zu langen Zapfen, mit einer Nagelfeile lassen sich diese innert kürze zurecht feilen und passen dann tiptop. Ebenso hatte ich einige Container mit den runden Zäpfen leicht nachbearbeitet wodurch das aufsetzen auf die Wagen wesentlich leichter geht.
Beste Grüsse
Nick



Hi Nick,

Bausätze von Tankcontainern kenne ich von Walthers - wenn Faller entsprechende Bausätze vertreibt, werden das eventuell auch Walthers sein.

Die Walthers Tankcontainer passen ohne weitere Nacharbeiten perfekt auf Märklin Wagen.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.401
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Ene mene miste, hier rollt eine Kiste / Containertest

#20 von Nomik , 10.11.2017 12:43

Hallo Michael
Super, vielen Dank für den wertvollen Rat, dann werde ich dies gerne ausprobieren .
Beste Grüsse und schon jetzt ein schönes Wochenende
Nick


Nomik  
Nomik
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 14.02.2017


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 333
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz