Willkommen 

RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#1 von Max Modellbahner , 30.10.2017 19:47

Hallo Mitglieder,

da ich ein begeisterter Epoche-VIer bin, wird auch mein kleiner dreigleisiger Bahnhof modern gestaltet.
Der komplette Bahnhof soll überarbeitet wirken: Bahnsteigshöhe für den Nahverkehr angepasst, moderne Beleuchtung,
moderne Beschilderung, usw.
Auch der Schotter sollte daher "neu" sein...

Und da spielt meiner Meinung nach das aktuelle C-Gleis nicht mit.
Neuer Schotter ist -wie jedem bekannt- hell. Die Schotternachbildung des C-Gleises jedoch bildet dunklen und somit schon etwas älteren Schotter nach.



Gibt es eine Möglichkeit das C-Gleis farblich an den Mittelstreifen anzupassen oder zumindest an die Farbe neueren Schotters?
Perfekt wäre eine Farbe, die sich wieder lösen ließe.

Für Vorschläge und Anregungen danke ich sehr!


Gruß von Max Modellbahner


Max Modellbahner  
Max Modellbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 27.04.2014


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#2 von hks77 , 30.10.2017 20:13

Hallo Max,

versuchs mit Wasserfarben aus dem Schulmalkasten. Einen ganz kleinen Spritzer Spülmittel nicht vergessen, sonst verteilt sich die Farbe nicht.
Einfach mal ausprobieren. Wenns nicht klappt, gehts auf jeden Fall mit Wasser wieder runter. Bei anderen Farben dürftest Du damit arge Probleme bekommen.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.381
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#3 von Stephan Tuerk , 30.10.2017 21:25

Hallo Max,

dein Schotter sieht aus wie grauer Sand. Schotter hat aber (Brech)kanten. Leider gibt dein Foto nicht mehr her.

Ich hoffe er ist zumindest aus richtigen Steinen und nicht irgendein Naturprodukt (Mohn oder ähnliches).


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 13. Mai geht es weiter
ab 17:30 Uhr

wg CORONA: 2G+ im Rebenhof

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.730
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#4 von Instandsetzung , 31.10.2017 13:46

Hallo Max,
[quote="Max Modellbahner" post_id=1742606 time=1509389226 user_id=21411]
Neuer Schotter ist -wie jedem bekannt- hell. Die Schotternachbildung des C-Gleises jedoch bildet dunklen und somit schon etwas älteren Schotter nach.
[/quote]
Das stimmt eben so nicht.

Schotter hat, je nachdem aus welchem Steinbruch er gewonnen wird, eine leicht unterschiedliche Färbung.
Hier bei uns im Westen ist er meist mittelgrau, so ungefähr wie das Trix C-Gleis.

Das Braun des Märklin C-Gleises entspricht aber schon wirklich seehr altem Schotter, auf dem der ( rostende ) Abrieb der Bremsen liegt
Im Süden habe ich aber auch schon "bunteren" Schotter gesehen.

Hier bei uns haben nur die Privatbahnen helleren Schotter ( so wie im Mittelstreifen auf Deinem Foto ) -
damit man sofort sehen kann, wem das Gleis gehört.
So kann z.B. eine Hälfte des Bahnhofs einer Zeche und die andere der DB(AG) gehören.
( Nun ja Zechenbahnen wird es in 1-2 Jahren nicht mehr geben; aber es wird ja noch die Chemie- und noch hoffentlich längere Zeit Stahlwerke geben )

MFG
Oliver


Instandsetzung  
Instandsetzung
InterCity (IC)
Beiträge: 980
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#5 von klein.uhu , 31.10.2017 17:24

Moin Max,

Wer sagt denn, dass moderne Bahnhöfe immer an neu-geschotterten Gleisen liegen? Das können auch alte Strecken sein, wo man nur die Bahnsteige und drumherum erneuert hat. Die Gleise können auch mit Gleisbau-/ Schotterbett-Maschinen erneuert und gesäubert sein, sehen dadurch aber nicht aus wie blankgeputzt. Der alte Schotter wird dabei nur von allem gereinigt was nicht Schotter ist (Sand, Kippen, Müll, ...), aber die dunkle Farbe bleibt weitestgehend.

Schotter wird aus vielen Materialien hergestellt, die ganz unterschiedlich gefärbt sind:
weiß bis hellgrau (z.B. Quarzit, Granit)
grau-meliert (z.B. Granit, Diorit)
grau-grün (z.B. Diorit, Diabas)
gelbbraun bis rot-braun (z.B. Gneis, Granit, Porphyr)
dunkelgrau bis schwarz (z.B. Basalt, Gabbro)

Beispiele findest Du z.B. bei Tams:
http://tams-online.de/epages/642f1858-c3...e/Schotter/7920
oder bei ASOA:
http://www.asoa.de/spurh0.htm
Und einigen weiteren Herstellern.

Basaltschotter z.B. ist auch neu sehr dunkel. Und heller neuer Schotter bleibt nicht lange sauber.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.779
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#6 von Derrick23 , 31.10.2017 19:55

Das seit fast 20 Jahren aber eigentlich alles in Betonschwellen gemacht wird und nicht mehr mit Holzschwellen ist dir aber auch sicherlich klar.

Zudem stimmt der Böschungswinkel beim C-Gleis so überhaupt nicht!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#7 von Max Modellbahner , 01.11.2017 17:35

Hallo nochmal,

erstmal danke für die Informationen und Anmerkungen.

Zitat

Das seit fast 20 Jahren aber eigentlich alles in Betonschwellen gemacht wird und nicht mehr mit Holzschwellen ist dir aber auch sicherlich klar.



Ja das ist mir schon klar, das lässt sich aber beim C-Gleis schlecht ändern!

Mal überlegen wie ich das jetzt mache, das mit den Wasserfarben probiere ich aber mal aus.


Gruß von Max Modellbahner


Max Modellbahner  
Max Modellbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 27.04.2014


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#8 von Derrick23 , 02.11.2017 12:25

Wasserfarbe wird denke ich nicht so recht funktionieren, ich würde eher auf Pulverfarben und fixieren mit Klarlack übergeben, das erleichtert ein sauberes arbeiten doch sehr.

Zum Thema C-Gleis sage ich einfach mal nix, da gibts nichtmal ein Flexgleis...


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#9 von Stephan Tuerk , 02.11.2017 17:24

Hallo Derrick 23,

aber geschrieben, und dann auch noch am Thema vorbei.

Zitat


Zum Thema C-Gleis sage ich einfach mal nix, da gibts nichtmal ein Flexgleis...


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 13. Mai geht es weiter
ab 17:30 Uhr

wg CORONA: 2G+ im Rebenhof

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.730
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Moderner Bahnhof, altes C-Gleis

#10 von Derrick23 , 02.11.2017 21:39

Es hilft doch nicht, wenn ich moderne Bahn will komm ich um Betonschwellen nicht drum herum. Und damit es halbwegs vernünftig aussieht auch nicht um das Ausformen der Übergangsbögen per Flexgleis.

Wem das gefällt in Ordnung, ich bin schlichtweg der Meinung, dass das der falsche Ansatz für eine neue Anlage in 2017 ist!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 192
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz