An Aus


RE: Uhlenbrock Decoder 76425

#1 von wewa03 , 08.11.2017 12:32

Hallo Zusammen,
ich habe eine Märklin V 200 139, Art. Nr.: 3382 mit einem HL Motor umgebaut und mit einem Uhlenbrock Decoder 76725 digitalisiert.
Jetzt möchte ich die Lok mit meiner Intellibox II programmieren. Zwar kann ich die CV 1, 2, 5 und 6 programmieren, die Lok läüft und lässt sich auch umschalten. Das Licht brennt allerdings nicht, und wenn ich die Daten mit der Intellibox auf dem Programmiergleis auslese, bekomme ich ganz andere Werte als die, die ich programmiert habe, auch erkennt die Zentrale den Decoder nicht als Uhlenbrock Decoder.
Kennt jemand das Problem und kann mir weiterhelfen?
Vielen Dank im voraus und freundliche Grüße
Werner


Freundliche Grüße


www.sauschwaenzlebahn.de


wewa03  
wewa03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert am: 29.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Uhlenbrock Decoder 76425

#2 von digitalo , 08.11.2017 18:38

Hallo Werner

Als was wird denn der Decoder erkannt? Ich würde erst einmal den Decoder ... wenn es denn ein Uhlenbrock ist ... mit der
CV 59 auf 1 programmieren.
Damit wird er resettet. Dann kannst Du ... und bitte Schritt für Schritt das Teil neu programmieren.
Falls der Decoder mit CV 8 = 8 resettet wird ... ist es kein Uhlenbrock.

Viel Erfolg


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.494
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Uhlenbrock Decoder 76425

#3 von wewa03 , 15.11.2017 12:15

Hallo Stephan,
vielen Dank für deine Antwort. Reset war nicht möglich, habe einen alten Kühn T 145 an die 8 pol Schnittstelle angestöpselt; wird von der IB II erkannt, lässt sich programmieren, Licht brennt. Werde also den UB 76425 zur Reparatur senden. Neuen UB 764255 angestöpselt, wird erkannt, lässt sich ebenfalls programmieren, Licht schaltet sich aber erst mit Verzögerung im Fahrbetrieb ein. Muss wohl die Fahrstufen noch korrekt zur Einstellung der Zentrale progammieren. Zweck der Übung ist der Test von Soundmodulen an der Lissy Schnittstelle. Bin also für Tips und Radschläge von anderen Anwendern immer dankbar!


Freundliche Grüße


www.sauschwaenzlebahn.de


wewa03  
wewa03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert am: 29.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Uhlenbrock Decoder 76425

#4 von digitalo , 15.11.2017 13:11

Mahlzeit Werner

Das mit den Sound-Modulen von Uhlenbrock und Dietz an der SuSi-DSS klappt gut. Allerdings kann die Config schon ein wenig hakelig sein, wenn mehr als 1 Modul eingebaut werden soll. Mit anderen als Uhlenbrock Decodern ist es nicht einfach die Intelli-Sound Module zu syncronisieren. Ich hab das mit Zimo versucht ... hatte nur mäßigen Erfolg damit.
Anfangs hatten Piko-Loks SuSi-DSS auf den Decodern wie zB. die 76425 und Derivate davon. In die SuSi-DSS habe ich auch erst einmal die Intellisound-Module gesteckt. Allerdings waren die noch Version 1 oder 3 und der Sound war doch sehr begrenzt. Heute baue ich für meinen Teil lieber "richtige" Sound-Decoder ein ... wenn es klingen soll.

Bonne Chance


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.494
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz